Anfänger, Carrera Digital 132, sucht Mithilfe/Kritik bei Planung Dachbodenschubse ca. 5.5m x 4m

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Anfänger, Carrera Digital 132, sucht Mithilfe/Kritik bei Planung Dachbodenschubse ca. 5.5m x 4m

      Hallo zusammen

      Ein guter Freund von mit hat sich zu Weihnachten ein Starterset Carrera Digital 132 High Speeder gegönnt und dann sehr schnell sehr viele Schienen zusammengekauft (den Verlauf könnte man ungefähr im Bahnplanungs-Tutorial nachlesen, vor allem die Anfängerfehler wurden in kurzer Zeit fast alle wie beschrieben durchgeführt...). Er hat also unzählige Geraden und auch K1/60 sowie K1/30. Ein paar K2 und eine K3 sind doch schon dabei.

      Die Bahn wird auf dem Dachstock des Hauses aufgebaut und kann dort auch liegen bleiben. Die Fläche beträgt ca. 5.5m x 4m, wobei die 5.5m nur auf einer Seite voll zur Verfügung stehen (Edit: Softyroyal Grundriss mit Hindernissen und Startgeraden). Man kann kaum stehen in der Mitte (ca. 1.6m hoch) und auf beiden Seiten kommen Dachschrägen bis ca. 20cm herunter. Rausgefallene Wagen wieder einsetzen geht dementsprechend mühsam.

      Mein 4 jähriger Sohn bekam kurz zuvor eine Go (mit div. zusätzlichen K2+K3) geschenkt, weshalb ich mich dort schon etwas mit Bahnplanung auseinander gesetzt habe. Macht Spass so zu Planen, auch wenn ich selber vom Fahren ja eigentlich gar keinen Plan hab... Trotzdem wage ich mich auch ein paar Vorschläge für die grosse Bahn vom Kollegen zu planen und hab auch schon 2-3 mit ihm zusammen aufgebaut. Daraus ist dann folgende aktuelle Bahn entstanden, welche fast alle vorhandenen Kurven verbaut hat:
      Mäke_V7.3_AlleTeile_4x4.4m_36.1m.png

      Wie man sieht sehr viel K1 Kurven, praktisch das ganze Innenfeld fährt man nahezu konstant langsam. Zur Info: ein paar Aussenrandstreifen sind verbaut worden, jedoch nicht überall.
      Also soll das Ganze etwas flüssiger werden. Dazu können unbeschränkt zusätzliche Kurvenelemente (natürlich nur K2-K4, auch Steilkurven) eingeplant werden.
      Ausserdem wollen wir folgende Punkte berücksichtigen:
      - die weiter entfernten Kurven möglichst einfach fahrbahr, damit dort auch Anfänger/Besucher weniger rausfallen.
      - wenn möglich die engen Kurven gegen den Sitzplatz richten
      - den Bereich links vom grossen Loch (dort kommt die Treppe rauf) möglichst frei halten, damit man beim Hochklettern nicht gleich auf die Bahn steigt.
      - zumindest Aussenrandstreifen sollten bei jeder Kurve dran sein

      Zu guter Letzt gibts noch zu sagen, dass die Bahn meistens zu zweit befahren wird, jedoch werden sicher auch mal 4, wenn nicht sogar 6 Leute mitfahren wollen. Dann wirds jedoch sehr eng dort oben.

      Selber hab ich mal diese beiden Vorschläge erstellt (hier sieht man auch den exakten Grundriss):
      Beide haben oben links eine Steilwandkurve K4/15. Die ganzen 180° bring ich nicht gescheit rein, deshalb diese beiden Varianten zum ausprobieren. Funktioniert die untere überhaupt?

      Mäke_Neu_VieleFehlen_34m.png
      ca. 34m Länge, Favorit vom Kollegen, mich stören jedoch die engen Kurven weiter weg vom Sitzplatz. Auch die Schlaufe vor dem Treppenaufgang sollte nicht sein (hab ich nur reingetan um noch etwas mehr zu verbauen ... Anfängerfehler)

      Mäke_Neu_PaarFehlen_27.3m.png
      ca. 27m Länge - fast alle Vorgaben von oben scheinen erfüllt.

      Was haltet ihr davon? Verbesserungsvorschläge? Eigene Ideen gerne willkommen.

      Liebe Grüsse
      roller aus der Schweiz

      The post was edited 1 time, last by roller ().

    • Werbung
    • Hi Roller,

      ja da habt ihr ja eine schöne große Fläche zur Verfügung :thumbup:

      Hab euch mal was zusammengestrickt, wo eure Steilkurve komplett an einem Stück verbaut ist.

      Skizze5.png
      Grüße,
      Kai
    • Wow Kai, da ging ja schnell :thumbsup:
      sieht auch gut aus, in der Breite vielleicht minim drüber, sonst könnte das passen.

      Ich frage mich, ob nicht doch eine Boxengasse mit zwei getrennten Tankplätzen nötig wäre. Die beiden Tankschienen sind vorhanden, jedoch nur eine Ein- und Ausfahrt. Wäre es somit sinnvoll, gleich eine digitale Engstelle einzuplanen? Würde das überhaupt reinpassen auf die 4.05 Breite mit einigermassen flüssigen Start- und Zielkurven?

      Damit weitere Planer den Einstieg leichter finden hab ich mal den Grundriss in Softyroyal eingezeichnet. Die Randstreifen geben den Treppenabgang und einen Holzbalken an. Die Startgerade mit Doppelboxengasse (mit normalen Boxengasse-Aus- und Einfahrten) hab ich auch mal reingestellt, die kann aber auch verändert werden. Der Abstand nach unten sollte eingehalten werden, damit man dort noch sitzen kann.

      Softyroyal Grundriss mit Hindernissen und Startgeraden

      The post was edited 2 times, last by roller ().

    • Hi roller,

      während deiner Post-Edition habe ich mal zwei Varianten gemacht.
      Daher noch nicht geprüft ob es 100 % passt.

      Klar kann man bei dieser relativen großen Fläche zig 1000 verschiedene Strecken machen.

      Skizze6.pngSkizze7.png
      Grüße,
      Kai
    • Vielen Dank.

      Die erste (Skizze6) hat wahrscheinlich sehr unterschiedliche Spurlängen, da scheint mir die Skizze7 ausgeglichener.

      Auf die Idee mit dem Grundriss in Softyroyal bin ich erst dank deinem ersten Beitrag gekommen, deshalb hab ich denn noch nachgeliefert.
    • Werbung
    • ich würde versuchen in der Mitte mehr Platz zu lassen, damit man gut nach hinten durch kann (geringe Deckenhöhe).
      Layout v8: 09.06.2018 - 28.07.2018: softyroyal.de/?t=18874e62
      Layout v9: 29.07.2018 - 01.05.2019: Bild
      Layout v10 seit 02.05.2019: Bild
    • andere Variante :

      Skizze8.png


      die Gleiche gekürzt mit mehr Platz zum laufen, nach kalgani´s Vorschlag :

      Skizze10.pngSkizze9.png
      Grüße,
      Kai
    • Heute gabs beim ungeduldigen Kollegen mal schnell 2 Pack K2 und je 1 Pack K3, K4 und SK4. Natürlich mit Aussenrandstreifen. Innenrandstreifen sind ein paar vorhanden, beim Aufbau und Fahren sehen wir dann wo die wirklich nötig sind. Dann noch je 3 gebrauchte K2 und K3, sowie eine gerade Weiche nach Rechts.
      Also hab ich mal alles eingeplant in meinem gestrigen Layout.

      Zur Info: der Treppenaufgang kommt auf der linken Seite rauf, also brauchts nur dort Platz. Von dort aus zum Sitzplatz reicht es (hoffentlich) wenn man die Füsse jeweils schön zwischen den Schienen platzieren kann.

      Mäke_Neu_V2.2_31.3m.png

      Ist das überladen so? Kritik wird gerne angenommen.
    • Sry, aber dein neuer Entwurf ist in meinen Augen ziemlich in die Richtung wie die Ersten.
      Mir kommt es vor wie du versucht unbedingt so viel Strecke wie möglich zu verplanen.
      Denke das ist manchmal weniger mehr, dafür eher im Verlauf der Streckenabschnitte bzw. Kurvenverläufe zu achten.

      Da meine bisherigen Vorschläge nicht mal dazu inspirieren deine Planungen bzw. dessen Stils in diese Richtung zu übernehmen, brauche ich die ja keine weitere Vorschläge zu machen.

      Um deine Planungen selbst zu verbessern, lies vlt. doch mal das Tutorial mit den Addons zur Bahnplanung die du im Forum finden kannst.
      Grüße,
      Kai
    • Werbung
    • Man muss, meiner Meinung nach, gar nicht die komplette Fläche zupflastern.
      Ich würde das etwas reduzieren. 21-25m reichen für eine digitale Bahn völlig aus.

      Beispiel #01 5,4x3,5m


      Beispiel #02 5x3m


      Beispiel #03 5x3,35m aus den Planungsthread vom Schneehasen
    • Moin,
      also am Anfang dachte ich auch WOW was für ein Platz, allerdings als ich die Pläne gesehen habe und mir das so auf dem Dachboden mit der geringen Höhe so vorgestellt habe, fand ich das eher <X .
      Von daher schliesse ich mich dem Vorschlag von Jay F K an und sage dazu nur nur manchmal ist weniger mehr.

      Denke das man dadurch mehr Komfort erreicht, weniger krabbeln in die letzte Ecke usw.

      Viel Spass beim aufbauen und testen und grübeln, welcher Kurs es nun sein soll.

      Gruß Micha

      Beispiel 2 von JFK finde ich schön, da noch die Boxengasse dazu und fertig
    • Guten Morgen zusammen

      Herzlichen Dank für all die Vorschläge und Anregungen.

      Mir ist durchaus bewusst, dass mein letztes Layout weiter oben nicht der Weisheit letzter Schluss ist. Vor allem da der Kollege und ich ja erst neu mit dem Hobby angefangen haben, müssen wir wohl einige Erfahrungen selber machen (bzw. erfahren).
      Zur Zeit bin ich z.B. immer noch der Meinung, dass eine längere Strecke (30m+) durchaus einen langsamen Abschnitt verträgt, so wie das Geschlängel mit einigen K1 im Innenbereich. Kann sein dass das mit der Zeit nervt und rausfliegt, bis jetzt allerdings finden wir das OK. Ausserdem ist irgendwie immer noch der innere Zwang da, möglichst viele vorhandene Kurven zu verbauen...
      Der Vorteil an dem grossen Platz für die Dachbodenschubse ist ja, dass man völlig frei umstellen und neu ausprobieren kann.

      Hundertwasser-Ring wrote:


      Viel Spass beim aufbauen und testen und grübeln, welcher Kurs es nun sein soll.
      Danke, genau das haben wir. Und zwischendurch können wir durchaus auch mal ein paar Runden drehen :D

      Lister wrote:

      Ich würd auch einen der Vorschläge von Jay F K nehmen, sind alle :thumbup: , wobei ich pers. die 3 Version ausprobieren würd.
      Die Vorschläge von JFK sehen wirklich super aus. Genau so können die aber nicht aufgebaut werden, da noch der Treppenaufgang und der Balken im Weg sind.
      Deshalb hab ich mal versucht den dritten Vorschlag in den vorhandenen Raum einzupassen. Leider aber hatte ich nicht allzu viel Zeit und so blieb es bei folgendem Layout (welches so sicher nicht umgesetzt wird). Einige Kurvenkombis hab ich direkt übernommen, andere musste ich spiegelverkehrt einfügen, die Geraden hab ich an den niedrigen Rand (Dachschräge) versetzt usw usf. In der Mitte gäbe es theoretisch genug Platz zum sitzen, allerdings ist dann natürlich die U-Form alles andere als ideal. Auch sind weder CU, Boxengasse, noch Weichen drin. Diesen ersten Entwurf möchte ich trotzdem hier präsentieren und bin auf eure Kommentare und Kritiken gespannt.
      Mäke_JFK_Angepasst_30.6m.png
    • Also das Layout an sich ist schon schön anzusehen.
      Bleibt nur das Problem, ob sich die Fahrer nicht gegenseitig die Sicht nehmen.
    • Werbung
    • Genau das ist eines der Probleme dieses Layouts.
      Eine Möglichkeit wäre, einen der beiden "Arme" abzuklappen, z.B. den gesamten rechten Arm um ca. 45° zur Mitte hin drehen. Das könnte reichen um dann gut sitzen zu können und auch die Übersicht zu haben. Ich probiers dann mal wenn ich wieder Zeit hab.
    • Was wäre denn wenn die Fahrer im Bereich Treppe/Säule stehen?

      softyroyal.de/?t=d9462bcf

      400x300_2.JPG
      Layout v8: 09.06.2018 - 28.07.2018: softyroyal.de/?t=18874e62
      Layout v9: 29.07.2018 - 01.05.2019: Bild
      Layout v10 seit 02.05.2019: Bild
    • Jay F K wrote:

      das wäre auch mein Vorschlag gewesen. Quasi eine Diagonale durch den Raum.
      In etwa so könnte es gehen. Die Sicht zum Abschnitt oben rechts ist evtl. etwas eingeschränkt.
      Mäke_JFK_V3_28.1m.png


      kalgani wrote:

      Was wäre denn wenn die Fahrer im Bereich Treppe/Säule stehen?

      softyroyal.de/?t=d9462bcf
      Auch ein schöner Vorschlag, Danke. Bei meiner obigen Version sin die Fahrer auch in etwa in dem Bereich platziert.
      Die zweispurige Boxengasse wird zur Zeit noch nicht umgesetzt. Kommt vielleicht später mal dazu und dann ist die Idee mit der ersten Weiche vor der Zielkurve schon mal sehr willkommen, um Platz zu sparen auf der Zielgeraden.