Scalextric goes Gulf

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Scalextric goes Gulf

      Hallo zuammen,

      hier erkennt man meines Erachtens die pure Verzweiflung auf Seiten Scalextric.
      slotcar-today.com/es/notices/2…o-gulf-superslot-7726.php

      Anstatt, wie in den Jahren bis einschließlich 2017, ein sauberes Sortiment anzubieten, was auch die ein oder andere Minderheit und/ oder Randgruppe anspricht,
      geht man komplett des Weges "was einmal geht geht immer" bzw. "lass uns ja kein Risiko eingehen und einen Rohrkrepierer produzieren".

      Kann mir das/ die Meetings zur Produktpalette 2019 nur bildlich vorstellen:

      Brainstorming:
      Chef: "Was können wir machen ohne ein Risiko einzugehen, und was verkäuft sich immer und überall?"
      MA : "Gulf-Designs"
      Chef: "Fein! Und was kann man daraus so alles produzieren?"
      MA : " Alte Autos, neue Autos, Busse, LKWs und vor allem Ford GT40"
      Chef: "Machen wir! Und nächstes Jahr schießen wir dann noch Flugzeuge und Boote nach"

      :D ;(
      Die wahre Kunst der Fahrzeugbeherrschung erkennt man im instabilen Fahrzustand! (Walter Röhrl)
    • Werbung
    • Ich glaube da interpretierst du mehr rein, als es tatsächlich ist.

      Ich denke, dass die Gulf Lizenz recht teuer ist und das muss sich nachher rechnen. Außerdem ist es ja wirklich so, dass z. B. Gulf und Jägermeisetr immer geht. Insofern macht Scalextric doch alles richtig.
      Für Interessierte, mein Blog (Themen sind Eigenbauten, Dekotipps und meine Bahn der "Brooches Ring"): schemisslotcarworld.blogspot.de/
    • Ist doch ganz einfach...du hast zu wenig gekauft.... :D
      Da muss ein Hersteller halt auf gut laufende Sachen umstellen..wirtschaftlich gesehen
      Man kann Scalextric auch nicht vorwerfen in den letzten Jahren nix versucht zu haben...
      - slot.it Maß der Felgen, um einheitlich Reifen bei Rennen zu haben
      - Kooperation mit Slot.it und Tuning-Chassis
      - alte Formel
      - robuste, einfache Modelle
      - ausgefallene Designs (Manga)
      Hat anscheinend der Käufer nicht so gut angenommen...und da der Käuferkreis eher natürlich ausdünnt....muss man schauen, wie man den Umsatz einigermaßen stabil hält...

      /Ralph
    • Wenn man Gulf oder Martin macht wie es die Fans kennen, dann geht es wirklich immer. Aber verbockt man es wie NSR beim Ford MK vor 2 Jahren, dann ist Martini schlechter wie was anderes...

      Aber normal gilt:“Gulf, Jägermeister, Martini oder John Player geht immer“.