Cobra 5K - Handregler: Frage wegen Widerständen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Cobra 5K - Handregler: Frage wegen Widerständen

      Hallo Zusammen,

      ich habe einen Cobra 5K-Handregler. So wie er ist für Für 1zu32 brauchbar aber mit Luft nach oben.
      Für 1zu24 eher nicht geeignet. Bzw. ich habe ihm (noch) nicht verstanden :fragend: :fragend: :fragend:

      Eine Ursache könnte der User sein :erstaunt:
      Darüber möchte ich aber mit Euch nicht sprechen oder schreiben :winke2:

      Eine andere Möglichkeit könnte im Bereich des Widerstandes zu suchen sein. Der den ich habe trägt
      die Aufschrift "61". Wenn das die Ohmzahl ist wäre es aus meiner Sicht lohnend hier mal mit einem
      wesentlich kleineren Widerstand den Regler zu benutzen.

      Die Frage, die sich hier ergibt und die ich an Euch weitergebe:
      gibt es solche widerstände (siehe Bild 2 und 3) fertig zu kaufen bzw. kann man das selber bauen bzw. bauen lassen :?:
      Files
      Viele Grüße

      Uwe
    • ebay Werbung
    • Hi Uwe,

      Der Cobra ist "handbuilt" auf die jeweiligen Anforderungen des Fahrers, d. h. dieser wird individuell gebaut! Daher unbedingt vor dem Erwerb eines Gebrauchten den Besitzer fragen, für welche Klassen auf welchen Bahnen der Regler gebaut wurde.
      Du hast 2 Möglichkeiten...
      1. Einschicken an Giacomo...und anpassen lassen
      Oder
      2. mal die Eindhovener fragen bzw. besuchen, da die inzwischen einen Typ für Ihre Bahnen (Nincos und C-Schiene) und Klassen (1:32, 1:24) haben bauen lassen.

      Und nein...die Platinen gibbet so nicht fettich...du kannst die Widerstände austauschen, aber dann weisst Du nicht, ob die anderen Bausteine dazu passen....

      /Ralph

      The post was edited 1 time, last by wutZWERG ().

    • Hallo Uwe,

      Wir haben die 6K Variante. Und 3 widerstandsbänke. Für Scaleauto 1:24 benutzen wir 33 Ohm widerstände. Es gibt die übrigens auch in 2 verschiedenen Volt zahlen. 6 und 28 Volt.

      Wenn du welche ausprobieren möchtest kom doch mal vorbei. Wir sind übrigens auch am 2. Februar in Siegburg zu Besuch.

      Gruß,

      Stefan

      image.jpg

      The post was edited 1 time, last by Distefano ().

    • Hallo Ralph,
      hallo Stefan,

      vielen Dank für Euere Antworten :!:

      Als (vorläufiges ?) Ergebnis nehme ich mit
      1. unbedingt nach Eindhoven - jetzt ist der xte Grund dazu gekommen :winke2:
      2. die Überlegung mit weniger Ohm die bessere Wahl zu treffen geht in die richtige Richtung :daumen2:

      Offen bleibt:
      - wieviel Ohm ?(
      - wie bekomme ich solche Bänke ?( ?(
      - kann man durch eine andere Widerstandsbank was im Regler kaputt machen ?( ?( ?(


      Stefan - ich versuche am 2.2. in Siegburg vorbei zu kommen.
      Ob das klappt können wir ja per PN abstimmen.
      Viele Grüße

      Uwe
    • Die Widerstandsbank wäre (Lötkenntnisse mal vorausgesetzt) mit einer Lochrasterplatine problemlos zu nachzubauen.

      Solange sich die Werte nicht extrem unterscheiden, würde ich auch das Risiko eines dadurch bedingten Defektes als eher gering einstufen.

      Auf deiner Platine sind es 13 x 4,7 Ohm.
      Der nächst kleinere Wert (E12) 3,9 Ohm bzw. (E24) 4,2 Ohm würde 51 bzw. 55 Ohm bedeuten.
      Ebenso wäre durch den Einsatz unterschiedlicher Werte auch ein anderer Kurvenverlauf mit gleichem Gesamtwiderstand denkbar.
      Ohne Schaltbild ist das wie Kaffeesatz lesen.

      Das Risiko liegt jedenfalls kpl. bei dir und wenn du die Möglichkeit hast, kontaktiere den "Hersteller" und frag vorher nach.
      Grüße Jochen
    • Hallo Jochen,

      vielen Dank für Deine Zelen!

      Nachdem ich dann die Striche "von unten" interpretiert hatte bin ich bezogen auf die 4,7 Ohm
      auf das gleiche Ergebnis gekommen wie Du. Als stark Farbblinder ist Deine Bestätigung aber sehr hilfreich :daumen2:

      Klar trage ich das Risiko ganz allein. Bei anderen Reglern wo man die "Widerstandsbank" bzw. "-einheit"
      tauschen kann (z.B. MBSlot-Regler aber auch andere) ist die Palette der möglichen Auswahlen teilweise
      weit gespreizt.

      Du bringst aber eine weitere interessante Möglichkeit in Spiel: den Einsatz von 13 bis 14 unterschiedlichen Widerständen :erstaunt:
      Sprich wenn ich da nicht die gleichen nehme (nehmen muß) - hat das dann Auswirkungen wie etwa Einstellung einer Kurve :fragend:
      Viele Grüße

      Uwe
    • ebay Werbung
    • Grundsätzlich ja, wobei du ja zusätzlich noch Verstellpotis hast, die auch entsprechende Veränderungen bewirken.

      Aber auf diese Weise könnte man den Gesamtwiderstand erst mal beibehalten, um zu sehen was die Änderung überhaupt bewirkt.

      Normalerweise sind die Widerstände in Reihe und mit jeder "Gasstufe" schaltest du einen weg.
      So verkleinert sich der Widerstand beim Gasgeben gegen Null (Vollgas).

      Halber Widerstand bewirkt also Halbgas bereits am Anfang des Reglerwegs.
      Kannst ja mal ein paar Widerstände kurzschließen, das hat den gleichen Effekt, du kannst nur nicht den kpl. Regelweg nutzen.
      Wenn du das aber vorher nicht einschätzen bzw. rausmessen kannst, würde ich das lassen.

      Ein Bild von der Platinenrückseite könnte das Rätsel lösen :D
      Grüße Jochen
    • Jochen, Du hast mich klüger gemacht.
      Die Frage ist jetzt was ich mit dem dazugewonnen Wissen machen werde ?(
      Aber wenn ich was mache werde ich Euch hier auf dem Laufendem halten ;)
      Viele Grüße

      Uwe
    • hi Uwe,

      wg. Widerstandskette mit unterschiedlichen Widerständen: wenn du den Gesamtwert ungefähr gleich lassen willst, würde ich den Bereich des Reglerweges, den du gefühlvoller sensibler betätigen willst, sprich meist in der Mitte nehme ich mal an, mit kleineren Widerständen bestücken.

      Grüße,

      Fränk
    • Werbung
    • Ich habe jetzt schon überlegt ob ich die Frage hier öffentlich stellen soll oder unter "vier Augen".
      Aber da ich mich schon mal als Dummy geoutet habe und es vielleicht noch jemanden gibt dem es interessiert:

      was passiert eigentlich wenn ich die Widerstandsdatenbank verkehrt bzw. anders herum einstecke?
      - kann was kaputt gehen ?
      . wirken die Widerstände auch wenn der Stromfluss anders herum fliesst ?
      Viele Grüße

      Uwe
    • New

      Kann ich Dir zur Zeit nicht sagen da der Regler bei Freunden in den Niederlanden ist.
      Kannst Du bitte mal ein Foto reinstellen von der Rückseite? Vielen Dank!
      Viele Grüße

      Uwe
    • New

      Die Chips sind speziell für meinen Regler, aber für deinen Regler kann man genauso die Chipsätze bauen. Sind aus Lochrasterplatinen. Geht auch mit "herkömmlichen" Widerständen.
      IMG_8702.JPGIMG_8701.JPG

      So sahen meine Chipsätze vorher aus.
      IMG_8703.JPGIMG_8704.JPG

      The post was edited 1 time, last by wasbo ().

    • ebay Werbung