Shit happens - oder „Dio baut ein Auto“ ;)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      @ben Galo:
      ...psssssst, nichts verraten von wegen unehrlicher Abkömmlinge... X/
      Wenn das die Rennleitung mitbekommt, dann war das der letzte Bollide, den JB baut. :whistling: :whistling: :whistling:

      :D ...geil, muss ich irgendwie in die Story einbauen. :thumbsup:

      @kalgani
      Ja, stimmt...ABER:

      ...wir schreiben den Morgen des 14.Februar 1969... der Summer of Love ist zwei Jahre her.

      JB war früh aufgestanden und in die Werkstatt gegangen. Der Kaffee dampfte im Cup und verbreitete einen Hauch von Boliviens Atmosphäre.

      Die Jungs hatten bis spät in die Nacht noch den Vergaser eingestellt. Die Schmierung war erhöht worden, da der Motor nach dem Vergrößern des Hubs noch eingefahren werden musste. JB hatte für dieses Projekt einen 6 Ender gewählt, da er auf das geringe Gesamtgewichts und somit auch niedrigeren Spritverbrauch setzte.
      „Ein Rennen wird in der Box entschieden und man gewinnt es, wenn man sich möglich wenig in ihr aufhält.“, dachte JB.

      Er stellte den Cup auf die ausladende A...backen des Proto, und drückte den Start-Knopf...

      ...mir einen tiefen, mächtigen Grummeln meldete sich das Aggregat zu Wort. Gänsehaut. JB zog am Vergaserzug und ließ das Bist aufschreien, bevor er es mir einem erneuten Drücken des roten Knopfs wieder zum Schweigen brachte.

      ...sämtliche Zweifel, ob der 6 Zylinder ausreichen würde, waren verflogen...

      Er griff zum Becher und nahm einen großen Schluck von der süßlich-bitteren Blörre, womit der Bolivianische Flair schlagartig zerstört wurde... ;(


      Zu meinem Holzbahnlayout-Album

      Herr, gib mir Kraft, Dinge zu tun, die ich ändern kann.
      Gib mir Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann.
      Und gib mir die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden!
    • Werbung
    • Neu

      Inzwischen ist die Sonne so in Position gegangen, so dass der Reif auf dem Track verschwunden ist.
      Zeit für einen kleinen Outrun:


      Zu meinem Holzbahnlayout-Album

      Herr, gib mir Kraft, Dinge zu tun, die ich ändern kann.
      Gib mir Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann.
      Und gib mir die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden!
    • Neu

      Sieht eindrucksvoll aus.
      Was ich noch machen würde, wäre den Fahrer etwas tiefer setzen,unbedingt eine schöne Motorattrappe mit Gestänge und Lampen ins Heck und die Scheinwerfermulden sauber schwarz ausmalen.
      Bolivanische Kaffeemarke als Sponsor mit auf die Karo?
      Gruss,
      Thomas

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tomato007 ()

    • Neu

      Gestänge und Motoratrappe kommen auf jeden Fall noch. Im Moment reifen hierzu noch die Gedanken ohne sieht er jedenfalls nackig aus...

      Silikon und Resine sind ja noch reichlich vorhanden. :P

      Die Scheibe muss ich mir auch noch mal anschauen. Irgendwie trübt (im wahrsten Sinn) sie immer noch den Eindruck.


      Zu meinem Holzbahnlayout-Album

      Herr, gib mir Kraft, Dinge zu tun, die ich ändern kann.
      Gib mir Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann.
      Und gib mir die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden!
    • Neu

      Wie schon erwähnt. Mit Politur für gebrauchte Lacke aufpolieren. Die Scheibe...
    • Neu

      tomato007 schrieb:

      ,unbedingt eine schöne Motorattrappe mit gestänke und Lampen ins Heck
      irgendwie ist mir gerade was etwas ins Silikon geplumpst, nachher mal rausfischen und schauen was es war. :huh:
      Vielleicht ne Heckatrappe? Schauen wir mal. :whistling: :saint: :saint:
      Gestänge werde ich vermutlich dann anschließend mit Q-Tipps andeuten.
      Zu viel Gewicht darf es natürlich nicht werden. :P


      Zu meinem Holzbahnlayout-Album

      Herr, gib mir Kraft, Dinge zu tun, die ich ändern kann.
      Gib mir Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann.
      Und gib mir die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden!
    • Werbung
    • Neu

      Diogenes schrieb:

      mal rausfischen und schauen was es war.


      :whistling: :whistling: :whistling:

      Mal schauen, ob ich daraus was zaubern kann. :thumbsup:


      Zu meinem Holzbahnlayout-Album

      Herr, gib mir Kraft, Dinge zu tun, die ich ändern kann.
      Gib mir Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann.
      Und gib mir die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden!