Untergegangene Slotcar Hersteller und wann waren sie aktiv??

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Und hier gibt es einige Fotos,auch von US Herstellern.
      Unter 2017 Historische Slotcars: slotberlin.de/
    • Werbung
    • MiniSlot wrote:

      Wie lange diese dann noch Produziert wurden??
      In den USA weiter unter monogram:
      electricdreams.com/Shop/slot-c…ogram-slot-cars-c-168_17/
      Aber nur noch Modelle die für den US Markt interessant sind.Nicht mehr NSU,Opel,Mercedes usw.
    • Dynamic soll 1963 begonnen haben, als Ende findet man zwei verschiedene
      Daten, einmal 1969 und dazu noch 1974, wobei auch nach letzterem Datum
      noch bis in die 80er RC-Cars produziert wurden.
      Keiner macht, was er soll, jeder macht was er will und alle machen mit


    • In der Liste fehlt mir noch GGF bzw. GGN . Gregor Grötsch , erst in Fürth, später in Nürnberg. Autos wurden in 1:40 , 1:32 und 1:24 produziert. Bahnen in 1:40 und 1:24 unter dem Namen Grand Prix.

      Gruß Ralf

      :auto25: :auto3:
      "Der 2. Platz ist eine Ehrentafel auf der Damentoilette"
    • Sorry , war natürlich Georg Grötsch , nicht Gregor .
      Vom 1.1.1956 bis 15.9.1970 in Fürth unter GGF . Anfangs hauptsächlich Eisenbahn Kram produziert , später auch Rennbahnen .
      Vom 15.9.1970 bis 28.6.1978 unter GGN in Nürnberg .
      Quelle : spur00.de

      Von den 1:40ern besitze ich ein paar , zum Teil noch aus meiner Kindheit . Sie wurden auch von Quelle unter dem Label Good Play vertrieben . 1:32 habe ich auch 3 Stück , die haben ein Metall Chassis . Die 1:24er kenne ich nur von Bildern . Die 1:24er Schienen waren zum Teil auch mit Carrera kompatibel .

      Gruß Ralf

      :auto25: :auto3: Bild 040.jpgBild 064.jpg
      Files
      • Bild 065.jpg

        (900.91 kB, downloaded 4 times, last: )
      "Der 2. Platz ist eine Ehrentafel auf der Damentoilette"
    • Werbung
    • Stabocar 1963 - 1979 :
      stabocar.de/

      @ Chopper Hein : Hat Kuznia auch komplette Autos gebaut oder nur die orangenen Chassis ?


      Gruß Ralf

      :auto25: :auto3:
      "Der 2. Platz ist eine Ehrentafel auf der Damentoilette"
    • @bowser69, ich gehe davon aus dass du inzwischen die Liste- bzw. Tabellen- Bearbeitung übernommen hast.
      Die Informationen der letzten Posts habe ich daher nicht mehr eingepflegt.

      Die Kollegen geben ja weiterhin nur die Informationen und bearbeiten nicht die Liste oder Tabelle.
      Grüße,
      Kai
    • Ja das sollte einer machen und nicht alle ...

      Hier noch mehr Infos :
      michael-julius.de/geschichte-der-autorennbahn/

      Gruß Ralf

      :auto25: :auto3:
      "Der 2. Platz ist eine Ehrentafel auf der Damentoilette"
    • K&B gab es als Slotcarproduzent von 1964 bis 1968, vor 64 und nach 68 war die
      Firma als Modellbauhersteller für Flugzeuge aktiv.
      Keiner macht, was er soll, jeder macht was er will und alle machen mit


      The post was edited 1 time, last by Murphy57 ().

    • Werbung
    • @Racing Streethawk
      Thx, lang und hoch, schmale Spurbreite = dürfte recht aufwendig zu fahren sein?
      Btw, war grade auf dem Dachboden, ich habe lediglich ein oranges Monza - was wohl
      jeder ältere Slotter kennt - gefunden, mehr kenne ich von Kuznia auch nicht, aber wer weiss mehr?
      Keiner macht, was er soll, jeder macht was er will und alle machen mit


    • Racing Streethawk wrote:


      @ Chopper Hein : Hat Kuznia auch komplette Autos gebaut oder nur die orangenen Chassis ?
      Tscha Ralf,

      Monza, Kuznia, M&M, Walter (oder hieß er Walther ?) haben inder Regel halt nur die Chassis + div. Zubehör gebaut.
      Aber es ist wie heute bei Eurosport oder Wingcars, wenn man den Hersteller nett gebeten hat, dann hat er Dir auch nen RTR gebaut.
      Nur, das wollte damals eigentlich niemand, weil jeder sein Auto nach seinen eigenen Vorstellung zusammen "geschraubt" hat !!!

      l.J. Hein
      leeven Jrooß, Hein

      ein Wingcar ist erst schnell genug ! wenn man nicht mehr bremsen darf !!!


    • Kuznia GmbH: Import von AMT,Dynamic,Gardena,Lancer und Russkit.Vertrieb von Monza Ersatzteilen.Felgen,Reifen,kompl.Räder usw.
      Quelle: Grand Prix zuhause Claus Peter Becker.
    • Werbung
    • Hallo
      Monza war der produktname der von reinhold kuznia hergestellten teilen /autos
      walter chassis waren baugleich wie die monza nur rotbraun
      urd walter hat auch viele lexankarossen produziert und ganz zu schluss auch noch ein super-car genanntes chassis aus messingrohr
      orange chassis gab es von kuznia und m&m zt. in grün

      aurora und aj`s sollte in der liste nicht fehlen.

      gruß willy
    • Hallo,

      das Walter Messingrohrhassis haben wir in Köln ausgiebig "studiert" war zu weich und immer verbogen nach einem Stind !
      Das rotbraune Walter war in der tat fast baugleich mit dem weiss fast durchsichtigen Sidewinder von Monza !
      Diese Chassis waren geschmeidig aber die Kuznia kenne ich nur als diese rot-durchsichtigen verdammt hart und gebrechlichen
      Angelwinder ! habe 4 Stck. hier, zwei mit Getriebe Rechts und zwei mit Getriebe Links ! Verlang jetzt bitte keine Fotos, die
      sind hier und im Mo. habe ich anderes zu tuen als die zu finden ;(

      l.J. Hein
      leeven Jrooß, Hein

      ein Wingcar ist erst schnell genug ! wenn man nicht mehr bremsen darf !!!


    • Ich bin auch der Meinung das die Monza Chassis weiß waren und nicht von Kuznia produziert wurden. Seine waren orange. Gab es auch als Inliner Hein.

      Gruß Ralf

      :auto25: :auto3:
      "Der 2. Platz ist eine Ehrentafel auf der Damentoilette"