NSR Classic CUP , SRC Niederrhein , Lauf 1/2019 am 15.02.19 auf der neuen Carrera Schiene

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Hallo,

      Freitag fand der erste Lauf des Jahres unserer NSR Classic Serie auf der neuen Moerser Carrerabahn statt. Drei Startgruppen gingen ins Rennen. Dank der in die Leiter zusätzlich eingezogenen Kupferdrähte sprüht die Schiene quasi vor Strom und es genügten 10 Volt, um im Warmup 9er Zeiten zu erreichen.

      Im Rennen sah das allerdings etwas anders aus. Strom war zwar genug vorhanden, aber es fehlte den Fahrern an Gripp. In der zweiten Startgruppe sah es ähnlich aus und die Fahrer der dritten Gruppe befürchteten schon schlimmstes, weil es hieß, dass der Gripp immer schlechter würde. Nach einigen Runden stellte sich aber raus, dass gute Rundenzeiten möglich waren. Somit ist das Phänomen des schwankenden Gripps nicht im Detail erklärbar. Aus meiner Sicht ist es wichtig, dass man auf den neuen Schienen diszipliniert auf der Ideallinie bleibt. Ist das nicht der Fall, dann verliert man den Gripp was wiederum dazu führt, dass man noch schneller die Ideallinie verlässt und noch stärker den Gripp verliert. Also immer schön sauber fahren ;)

      Das Rennergebnis findet Ihr unter src.slot-datenbank.de/Serien-Details.html?objektID=2082

      Viele Grüße

      Roman
    • Werbung