Suche Auflistung Parma Widerstände

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Suche Auflistung Parma Widerstände

      Neu

      Wie der Titel schon sagt, suche ich eine Auflistung von original Parma Widerständen.
      Ich hatte meinen Parma Plus Regler von 25 auf 15 Ohm umgebaut. Es war schon eine deutliche Steigerung der Aggressivität zu merken, aber ich hätte es gerne noch nen Zacken aggressiver.
      Leider habe ich hier per Suchfunktion nichts gefunden oder falsche Schlagwörter eingegeben und die Suche auf amerikanischen Seiten hat nur teilweise geholfen. Hier bin ich auf 7 und 4 Ohm Widerstände gestoßen. Kleiner gibt es natürlich auch, aber das wäre auf einer normalen Bahn sicherlich unfahrbar. Ich hätte jetzt gerne mal gewusst, ob es zwischen 15 und 7 Ohm überhaupt was gibt? :fragend2:
      Gruß Stefan

      Ich leide nicht unter Geltungssucht, möchte einfach nur weiterhelfen... :rolleyes:
    • Werbung
    • Neu

      Doppelwiderstand ist Serie 314, fängt mit 314a und 0,6 Ohm an und geht über k (3 Ohm) bis r (45 Ohm)
      314 j sind 2,5 Ohm und 314 m sind 15 Ohm, aber k und l Fehlanzeige.
      Den einfachen Widerstand gab es auch in 10 Ohm (281d)
      281a (2 Ohm), 285 und 290 sind weitere Widerstandsserien, wobei es unter dem 285 d (15 Ohm) und dem 290 a (15 Ohm) keine kleineren Werte gibt.

      Den Umschaltsatz 15 / 12 / 9,5 Ohm der Slotbox kennst du?
      Grüße Jochen
    • Neu

      Danke für die ausführliche Info. :thumbup:
      Den Umschaltsatz kannte ich noch nicht, werde ich mir mal ansehen.
      Gruß Stefan

      Ich leide nicht unter Geltungssucht, möchte einfach nur weiterhelfen... :rolleyes:
    • Neu

      Gerne :D

      Ich hatte vor etwa 15 Jahren selbiges Problem.
      Damals waren Transistorregler noch Teufelszeug :D
      Und selbstgebaute sowieso.

      Die Widerstandsreduktion per Parallelwiderstand (Umbausatz) hat mich nicht überzeugt.

      Man kann die Widerstände aber auch neu wickeln 8o
      Ein 45 Ohm kpl. doppelt gewickelt ergibt dann 11,25 Ohm bei linearem Verlauf.
      Mit 25 und 45 parallel geht es bei gleicher Wicklungszahl in Richtung 8 Ohm.

      Oder du brückst ein paar Windungen :D
      Grüße Jochen
    • Neu

      Na Klasse, und sowas erzählt du jemandem, der in Physik immer kurz vor der Note ungenügend war. ;(
      Das ist definitiv nicht meine Welt. Hast mir aber trotzdem geholfen. :thumbsup:
      Gruß Stefan

      Ich leide nicht unter Geltungssucht, möchte einfach nur weiterhelfen... :rolleyes:
    • Neu

      Hi Stefan,
      ich habe lange genug bei meinen 1.18 metals mit diversen Widerständen rum "gedocktort"
      Von 2 Ohm aufwärts...

      Beim Nachmessen der Ohmzahl habe ich dann u.a. festgestellt, dass die Sollwerte teilweise doch erheblich von den Istwerten abweichen.

      Mittlerweile hat Matty 4 Spuren mit ACD ausgestattet, ich selber fahre noch immer meinen einfachen Transistor-Regler.

      Die Umpfi Umschaltsätze sollen gut funktionieren.

      Gruß
      Heavy
      Nur soviel zum Thema 1:18 heavy metal Slotcars: "...natürlich sollte man nie ein Urteil über etwas fällen, bevor man es nicht selbst probiert hat."
      Zitat von Sebastian Vettel
    • Werbung
    • Neu

      Tach!

      1:18 heavy metal slotter schrieb:

      Die Umpfi Umschaltsätze sollen gut funktionieren.
      Kann ich bestätigen, bin lange Zeit mit solchen Reglern gefahren, einer mit 15,20,25 Ohm, einer mit 20,25,30Ohm, 1x nen Doppelwiderstand 25Ohm und Dw 30 Ohm, wobei mir der 25 Ohm Doppelwiderstand am besten lag.

      Regler Willi2.jpg

      SG Lister
      Das Wissen verfolgt mich - doch ich bin schneller!
    • Neu

      jme schrieb:

      Man kann die Widerstände aber auch neu wickeln
      Ist es nicht sinnvoll, wenn man schon neu wickeln will, einen dickeren Widerstandsdraht mit entsprechend weniger Ohm zu nehmen?
      Das mit dem doppelt wickeln hab ich leider nicht wirklich verstanden.
      Nur soviel zum Thema 1:18 heavy metal Slotcars: "...natürlich sollte man nie ein Urteil über etwas fällen, bevor man es nicht selbst probiert hat."
      Zitat von Sebastian Vettel
    • Neu

      Der Draht ist nun mal da, und sparsam wie Slotter so sind ...

      Natürlich kann man auch einen neuen Draht nehmen, wenn man was geeignetes hat.

      Aber seit dem flächendeckenden Einsatz von Transistorreglern, macht das eigentlich auch keinen Sinn mehr.

      Das mit dem doppelten Draht stammt noch aus Zeiten von Ninco 70 Ohm Reglern, die waren sonst zu nichts zu gebrauchen.
      Wenn man den Draht doppelt nimmt, wickelt man eine Parallelschaltung zweier 35 Ohm Drähte auf, was dann einem Widerstand von 17,5 Ohm entspricht.
      Grüße Jochen
    • Neu

      Auf dem Papier vielleicht. Hast du das schon mal gemacht? :D

      1. Mit abnehmendem Parallelwiderstand leidet die Linearität. Die Abstufungen wie sie bei den Slotbox-Umbausätzen verwendet werden, sind gerade noch akzeptabel. (45-35-25)
      Das bedeutet , daß du mit einem 100 Ohm Poti zwischen 56 Ohm und 90 Ohm unterwegs bist.
      2. Hast du ein 5W Poti am Regler?
      Grüße Jochen
    • Werbung