Farbe von Schienen entfernen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Nach einigen Vorfällen in der jüngsten Vergangenheit möchten wir eindringlichst darauf hinweisen keine Bilder zu posten für die keine Rechte bestehen, siehe auch Punkt 9.2 der Boardregeln.

    • Küchenfiesling wrote:

      hab´das auch von Kremer Pigmente, ich hab´das auch als Privatmann gekauft. Aber ich glaube, ich musste da eine Erklärung abgeben und man muß die Daten/Sicherheitsblätter gelesen haben. Ist aber auch schon über 2 Jahre her, evtl. hat sich da was geändert.
      Ich denke auch, HuGo hat "professionell" mit "gewerblich" gleichgesetzt.
      Kremer Pigmente versteht allerdings das hier genau darunter.

      sshot-2019-02-18-[12-57-26].png

      Fakt ist - ebenfalls ein paar Jahre her - dass ich als Privatmann dort
      Dowanol erworben habe, nachdem ich diese Kenntnisnahme bestätigt
      habe.

      Ich weiß trotzdem nicht, ob ich das zu Hause einsetzen würde.

      VG
      Thomas
      Niveau ist keine Creme und Stil nicht das Ende vom Besen. :tongue:
      __________________________________________________________________________


      2016 - Linden Park Speedway - Planungsthread
      2016 - Linden Park Speedway - Bauthread
      bis 2015 - Linden Park Speedway 2010-2015
      -------------------------------------------------------
      Cockpit-XP Wiki
    • ebay Werbung
    • Küchenfiesling wrote:

      Methoxy-Propanol. ( zu beziehen bei Kremer Pigmente) Lappen tränken, drauf legen, Einwirken lassen, abwischen. Nicht zuuu lange, sonst wird die Schiene leicht weis/milchig.

      Ist etwas mühselig, aber so ziemlich das Einzige, was bei richtiger Anwendung wirklich sauber und rückstandsfrei funktioniert. Alles übermalen mit Edding und co schimmert ja doch irgendwie wieder durch oder hat Farbunterschiede zur Folge.


      Gruß Andreas

      Moin,

      Vau Acht hat mich in einem Bahnvorstellugnsthread, in dem es um die MIttelstreifen ging, auf diesen Thread verwiesen.
      Wie lange lässt du das Zeugs einwirken? Die Ergebnisse, die du auf Seite 2 hochgeladen hast, sehen gut aus.


      Mir geht es nur um die Fahrbahnnmarkierungen auf den Schienen selbst, Randstreifen von Carrera stören mich nicht so sehr.


      Gerne können sich auch andere zu Wort melden, die mit Methoxy-Propanol Erfahrung haben. Wie giftig/reizend ist das Zeugs eigentlch? Kann man das auch drinnen (im Keller) verwenden?
      Nagellackentferner kann man ja maximal im Bad nutzen, besser nur draußen.

      The post was edited 1 time, last by Kramer ().

    • Kramer wrote:

      Wie lange lässt du das Zeugs einwirken?
      ...das weiß ich nicht mehr gaenau, war aber recht lange. Das Weiß der Mittelstreifen ist sehr hartnäckig. Feucht halten damit und Wärme hilft.

      Schutz-Handschuhe sind unbedingt angesagt, das fühlt sich sehr sehr unangenehm auf der Haut an. Auch Spritzer davon in´s Auge brennen wie Hölle! Ich glaube, das Zeugs wird auch zur medizinischen Desinfektion eingesetzt, ich meine, das mal gelesen zu haben. Beim ersten Aufmachen kamen Kindheitserinnerungen an eine Arztpraxis auf...

      Mit den Randstreifen hat das Zeugs keine Mühe, die gehen fix.

      Bitte den Mittelstreifen damit auch nicht mit Druck reiben, immer schön nass halten ( habe das Tuch getränkt und drauf gelegt, mit Deckel abgedeckt) und viel Spülen. Ist der Kunststoff etwas spröde, zieht das Weiß gern in die kleinsten Löcher ein....

      Dafür greift es den Kunststoff der Bahnteile aber nicht ( zumindest habe ich keinerlei Veränderung festgestellt) an.

      Bei Carrera-Karos ist teils Vorsicht geboten.

      Revell-Modelle beispielsweise lassen sich völlig unproblematisch entlacken. Habe mal ne 30Jahre alte Ami-Karo fast ein Jahr darin vergessen, ist nicht kaputt gegangen ( verschlossen in Lock&Lock-Dose)

      Für Scaleauto-Karos ist das Zeug mitunter tödlich!!! Sind unsichtbare Haarrisse vorhanden, sprengt das Zeug die in Sekunden auf! Auch A-Säulen lösen sich gern auf oder bröseln einfach weg....
      Wieso wird jemand beim Biathlon zweiter? Man hat doch ein Gewehr....
    • Hi,

      soweit verstanden. Du schreibst von "viel Spülen". Eine festaufgeschraubte Bahn lässt sich wahrscheinlich nicht ausreichend mit einem in Wasser getränkten Lappen reinigen? Meine Bahn ist nämlich mit Schrauben auf einer Holzplatte fixiert.
      Dein Reinigungsvorgehen hört sich stark nach Spülen unter dem Wasserhahn an. Das ist bei CU, Weichen und PSL schon problematischer.
    • Ich schrieb ja schon an anderer Stelle, dass der Aufwand für ein ordentliches Ergebnis immens ist - und da meinte ich noch lose Schienenteile.

      Bei einem Festaufbau hingegen ist er nicht mehr nur immens, da ist er exorbitant.

      Wenn man das mal verinnerlicht hat, ist das Übermalen der Mittelstreifen mit einem schwarzen Molotow-Stift gar nicht mehr so abwegig. :D
    • Kramer wrote:

      Reinigungsvorgehen hört sich stark nach Spülen unter dem Wasserhahn


      nein, zuvor immer mal frisches Methoxy, also weiss gefärbtes aufnehmen und wieder mit klarem, frischen benetzen. Wenn der Streifen dann weg ist, reicht mehrmal ein frischer, feuchter Wasserlappen. Das geht dann auch beim Festaufbau, aber wie @Vau Acht schrieb...exorbitant hoher Aufwand....
      Wieso wird jemand beim Biathlon zweiter? Man hat doch ein Gewehr....
    • ebay Werbung
    • Vau Acht wrote:

      Bei einem Festaufbau hingegen ist er nicht mehr nur immens, da ist er exorbitant.

      Wenn man das mal verinnerlicht hat, ist das Übermalen der Mittelstreifen mit einem schwarzen Molotow-Stift gar nicht mehr so abwegig. :D
      Ich finde das "Einweichergebnis" ja auch ger nicht schlecht...abeeer...jaaaa, neeee...drölfstunden auf dem Festaufbau rumkrabbeln und einweichen und high sein wie Jesus auf der Flucht, nö, lieber nicht 8o ^^ .

      Dennoch musste ich @Vau Acht s Hinweis mal nachgehen und hab mir nen MOLOTOW Stift gekauft, deckt gut...aber, hmm, haaaach, ich weiß nicht, Weiss is wech, Schwarz aber jetzt da.... :wacko: :whistling:

      04.jpg05.jpg

      01.jpg02.jpg03.jpg
      Beste Grüße, Michael...

      Layout:

      "Heide Raceway" Evolutionsstufen...
    • Klar - wenn alles weg soll, hilft kein Skalpell mehr, da brauchst du dann das Breitschwert (sprich: da musst du dann die ganze Bahn streichen, nicht nur die Mittelstreifen).
    • Ich guck mal...wenn Frauchen das auch abnickt, dann is mir das egal ob der Mittelstreifen dann SCHWARZ is :D ...aber diese Stadtstrassenkurs-Optik is nichts für mich... :whistling:
      Beste Grüße, Michael...

      Layout:

      "Heide Raceway" Evolutionsstufen...
    • wie wäre es mit einem selbstklebendem Zierstreifen? Lässt sich zur Not auch wieder rückstandslos entfernen und ist schön grade...
      Wieso wird jemand beim Biathlon zweiter? Man hat doch ein Gewehr....
    • Den schwarzen Molotow gibts ja auch noch in so einer schwarz-metallic Ausführung.
      Die wirkt nicht so pechschwarz und ist evtl. für die raue C-Schiene die bessere Wahl.
      Bevor Du jetzt einen Kraftakt stemmst, lieber nochmal eine andere Farbnuance für überschaubares Geld und Aufwand testen.
      :winke2: The only difference between men and boys is the price of their toys.
    • ebay Werbung
    • Grrrrrrrrrrrrrr...okayyyyyyyyyyyyyyy :/ :thumbup:
      Guter Tipp...aber das Mistding (in Metallic) gibt´s nicht PRIME und ich will doch endlich keine "Zebrastreifen" mehr :D
      Beste Grüße, Michael...

      Layout:

      "Heide Raceway" Evolutionsstufen...
    • Hab alle Mittelstreifen meiner Gelegentlich-Bodenrutsch-Bahn mit mit mattschwarzer Acrylfarbe (wasserlöslich, ausm Baumarkt oder kleines Gläschen Kreul Hobbyfarbe) überpinselt. Vor dem Pinseln lokal die weiße Streifen Farbe mit grobem Schleifpapier angerauht. Ist der Molotow-Stift matt oder deckend? Matt ist imho die wichtige Eigenschaft, damit es nicht zu sehr auffällt.

      Bei Kunstlicht fällt die mattschwarze Strichelung wirklich kaum auf, bei Gegenlicht oder hellem Tageslicht fällt die unterschiedl. Struktur nur bissl auf.

      Das Foto gibt die Restsichtbarkeit ganz gut wieder, auch wenns grieselig fotografiert ist
      Files
      Meine geheime Superkraft: Notgroschen in Slotcars verwandeln!
    • Ja, nun, hmmm...die Farbe heisst "Signal Schwarz" und wirkt/wird sehr matt, decken tut das Ding auch ordentlich, da muss eigentlich nichts vorgeschliffen werden.
      Jetzt ist eben die Frage, ob Metallic Schwarz besser ist...?

      @thomisch ...hast Du mal ein Bild von Deinem Ergebnis?
      Beste Grüße, Michael...

      Layout:

      "Heide Raceway" Evolutionsstufen...
    • Nabend

      Bin da auch schon länger dran ...stellt sich mittlerweile die Frage ob es nicht besser wäre den mittleren Bereich zu lackieren damit man nichts mehr sieht....
      Wobei dann wieder die unterschiedlichen Gripverhältnisse zum tragen kommen ...
      Ich glaube das wird noch eine längere Geschichte bis ich da ne Lösung gefunden habe

      Ralle
    • Bitte sehr. Je direkter das Licht von oben oder je flacher der Blickwinkel, umso mehr fällts auf.

      Wobei .. da hat aber jeder ein Recht auf andere Meinung .. ich finde vertretbarer Aufwand und passables Ergebnis passen.
      Files
      Meine geheime Superkraft: Notgroschen in Slotcars verwandeln!
    • ebay Werbung
    • Im Gripp merke ich keinen Unterschied. Und wenn, dann ist er ja überall und für alle gleich unterschiedlich...
      Meine geheime Superkraft: Notgroschen in Slotcars verwandeln!
    • Solang du kein direktes Sonnenlicht auf deiner Bahn hast, funktioniert ein Edding sehr gut. Ein gut sortierter Schreibwarenladen hat verschiedene Schwarztöne oder mischt sogar an. Geht auch online : RAL-Farbe der Schiene zuhause bestimmen und bestellen. Empfehlenswert ist auch ein kleine Pappschablone selber zu schneiden in der Größe des abzudeckenden Streifens. Übermalst du den weißen Mittelstreifen mit einer durchgehenden geraden Linie, ist der Untergrund mal weiß, mal schwarz. Und das siehst du nachher und es fällt unangenehm auf !

      Michael
    • thomisch wrote:

      Bitte sehr.
      Also das sieht absolut gut (für mich) aus...TipTop :thumbsup:

      Stabocar wrote:

      Solang du kein direktes Sonnenlicht auf deiner Bahn hast, funktioniert ein Edding sehr gut. Ein gut sortierter Schreibwarenladen hat verschiedene Schwarztöne oder mischt sogar an. Geht auch online : RAL-Farbe der Schiene zuhause bestimmen und bestellen. Empfehlenswert ist auch ein kleine Pappschablone selber zu schneiden in der Größe des abzudeckenden Streifens. Übermalst du den weißen Mittelstreifen mit einer durchgehenden geraden Linie, ist der Untergrund mal weiß, mal schwarz. Und das siehst du nachher und es fällt unangenehm auf !
      Das ist eine interessante Herangehensweise, ich werde gleich nochmal eine Schiene opfern und einzelne Streifen testen...
      Beste Grüße, Michael...

      Layout:

      "Heide Raceway" Evolutionsstufen...
    • Alsooo...nochmal mit dem MOLOTOW Stift/Marker (noch sichtbare nasse Stellen, der lässt echt viel Farbe) und EINMAL mit einer Schablone die nur den Streifen freigibt plus ca. 2mm an den Kanten, der letzte Strich/Streifen ist aus der Dose und ich denke das Ergebnis ist gut, ein-/ bis maximal zweimal kurz drüberspühen.

      IMG_20200709_224727.jpgIMG_20200709_225307.jpgIMG_20200709_225312.jpgIMG_20200709_225318.jpg

      Past, ist einfach Sprühfarbe aus dem KFZ Bereich bei TOOM, Mattschwarz...damit kann ich UND auch Frauchen leben, sie mag es eigentlich lieber gestreift... :whistling:
      Beste Grüße, Michael...

      Layout:

      "Heide Raceway" Evolutionsstufen...