1:18 Heavy Metal Fahrzeuge

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Nach einigen Vorfällen in der jüngsten Vergangenheit möchten wir eindringlichst darauf hinweisen keine Bilder zu posten für die keine Rechte bestehen, siehe auch Punkt 9.2 der Boardregeln.

    • 1:18 heavy metal slotter wrote:

      Heavy sucht einen " Werksfahrer "
      Soll ich noch mal vorbeikommen? :D
      Gruß Stefan

      Ich leide nicht unter Geltungssucht, möchte einfach nur weiterhelfen... :rolleyes:
    • ebay Werbung
    • So, ich mach jetzt erst mal Folgendes:

      Ich nehme mein ( für mich ) schnellstes Gr 1 Auto aus Post 17.
      Dieses konnte ich von ursprünglich 6,900 sec 2 x verbessern auf aktuell 6,721.



      P1060650.JPG



      Den baue ich nun um auf Gr 2 mit diesen Teilen.


      P1060651.JPG


      Im Wesentlichen mit 2. Motor, hinten max. breitere Felgen/Reifen sowie mit zulässiger Achsbreite vorn und hinten.


      Wenn ich damit 4/10 sec raus hole, bin ich da, wo ich hin will..... Mein Gr2 Auto ist schneller als Matty`s


      Mit 2 gedrückten Daumen
      grüßt
      Heavy

      Gruß
      Heavy,


      DADDY der 1:18 Heavy Metal Slotcars
    • einfach mal meine Meinung über 1:18 Metall !

      Ihr macht einen riesigen Aufwand für diese Cars (y)
      das finde ich abs. OK. aber mit diesem Aufwand, würdet
      ihr in anderen Klassen zb. Flexis, Eurosport, oder
      vieleicht sogar Wingcars auch dabei sein !!!

      Es gibt da Rennen wo man sich vergleichen kann !
      es ist alles nix geheimes ! mann muss nur mitmachen !
      1:18 Metall da habt ihr doch nur ne Hand voll Driver ?
      aber mann will doch Rennen fahren und Spass haben

      nur meine Meinung !
      leeven Jrooß, Hein

      ein Wingcar ist erst schnell genug ! wenn man nicht mehr bremsen darf !!!


    • chopper wrote:

      einfach mal meine Meinung über 1:18 Metall !
      Zum Glück haben wir ja Meinungsfreiheit.

      Mir/uns macht es halt mehr Spaß, etwas auf die Beine gestellt zu haben, was in dieser Form noch keiner geschafft hat.

      Sicher war der Entwicklungs-Aufwand recht groß und dauert in Deteillösungen noch an, um wirklich noch das Letzte aus den 1:18 Metals heraus zu holen.
      Aber mittlerweile bauen auch Kinder und Jugendliche mit meinen "Serienteilen" eigene 1:18 Metals mit recht geringem Aufwand.

      Abgesehen davon finde ich Deine Ratschläge ziemlich absurd.... :thumbdown:

      Vergleich: Ein Schlauchbootfahrer käme bestimmt nicht auf die Idee einem Offshorer zu erklären, dass Schlauchboot besser sei............. :D

      Gruß
      Heavy,


      DADDY der 1:18 Heavy Metal Slotcars
    • ebay Werbung
    • Was insbesondere Heavy da leistet und tüftelt, finde ich absolut respektabel und offenbar hat er auch ausreichend Mitstreiter mit seinem Einfallsreichtum angesteckt, damit es für sowas wie ein Clubheim, eine adäquate Bahn und einen regen Wettkampf untereinander reicht. Mehr braucht doch eigentlich kein Mensch, der seinem Hobby fröhnt, oder?

      Wenn man das als Ressourcenverschwendung betrachtet, darf man seine Energie auch nicht in den Erhalt alter Autos stecken (neue sind ja viel effektiver und schneller) oder Altbauwohnungen renovieren (wo neue doch besser wärmegedämmt und überhaupt erheblich moderner sind).

      Von daher soll doch jeder mit dem Teilbereich dieses enorm vielseitigen Hobbys glücklich werden, der ihm liegt und mit dem er sich auskennt - auch wenn es sicher nicht schadet, ab und an mal einen Blick über den Tellerrand zu werfen, wenn sich dazu mal die Gelegenheit bietet.

      The post was edited 1 time, last by Vau Acht ().

    • 1:18 heavy metal slotter wrote:

      Zum Glück haben wir ja Meinungsfreiheit.
      Abgesehen davon finde ich Deine Ratschläge ziemlich absurd.... :thumbdown:
      Hi,

      nur weil ich schon insgesampt schon 21 J. Slotracing mache ?
      ist das absurd ! stell Dich nicht immer so dar ! :thumbdown:

      mach was Du willst und gut ! habe nur !!! meine Meinung und
      gaanz dezent gäussert ! machet joht unn nit zoh off !

      l.J.
      leeven Jrooß, Hein

      ein Wingcar ist erst schnell genug ! wenn man nicht mehr bremsen darf !!!


    • Ich finde es auch Super was Heavy da Zaubert .
      Es ist sehr interessant die Berichte zulesen .
      Jeder findet früher oder später seine Fahrzeuge egal ob groß oder klein .
      Warum ist es Entscheidend ob einer ,zwei ,drei oder mehr Spaß daran haben diese größe für die Bahn umzubauen ?
      @Heavy Urumbel hat mir bissl erzählt von eurem Treffen .
      Und es hat mich auf deine Projekte noch Neugieriger gemacht .
      Ich habe keine Zweifel daran das Du die letzten Zehntel noch findest .
      Gruß 366
    • ebay Werbung
    • frauBrause wrote:

      @Vau Acht

      Nach hinten raus etwas kryptisch...
      Wenn jeder gleich versteht was ich meine, würd ja keiner mehr drüber nachdenken... :D
    • chopper wrote:

      machet joht unn nit zoh off !
      :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?:

      Keine Sorge...Was ich mache, mache ich gut und öfter, als Du denkst :D :D :D

      Gruß
      Heavy,


      DADDY der 1:18 Heavy Metal Slotcars
    • WOW, war war denn das für eine Abschweifung vom eigentlichen Thema :?: ?(

      dennoch finde ich Heavy`s Vergleich zum schmunzeln:
      ein Wingcar hat mit einem Auto genau so wenig zu tun wie ein schlauchboot mit einem Offshore-Boot 8o


      Aber mal wieder zum Thema

      @1:18 heavy metal slotter Du schreibst da vom Umbau Gr 1 auf Gr 2.
      Interessant wäre da mal eine Dokumentation aus den entsprechenden Regelwerk hier zu veröffentlichen.
      Bis später
      Ludwig
    • Ludwig Bri wrote:

      aus den entsprechenden Regelwerk hier zu veröffentlichen.
      Hab ich versucht. Aber die Dateien sind zu groß............

      Gruß
      Heavy,


      DADDY der 1:18 Heavy Metal Slotcars
    • Um den Aufwand richtig einschätzen zu können, ein solches Teil vernünftig zum Laufen zu bekommen, muss man es sich einfach mal ansehen.
      Ganz ehrlich, als ich zuerst hier gelesen hatte, dass jemand 1:18er Metallmodelle zum Slotcar umbaut, dachte ich an irgendwelche lahme, schwerfällige Gurken, die einfach nur rollen. So, wie ich zum Teil besondere Unikate zum Laufen bekomme.
      Aber beim Duell NASCAR Plastik vs Metall durfte ich mir das selbst ansehen und war sehr erstaunt, was auf diesem Gebiet möglich ist.
      Deshalb kann ich nur jedem Zweifler empfehlen, Heavys Einladungen, die er immer mal wieder ausspricht, zu folgen.
      Nur, wenn man selbst was gesehen oder erlebt hat, kann man mitreden.
      Gruß Stefan

      Ich leide nicht unter Geltungssucht, möchte einfach nur weiterhelfen... :rolleyes:
    • ebay Werbung
    • Hi Stefan,
      Deinen Ausführungen ist nichts hinzu zu fügen.
      Genau ,wie Du das beschreibst , ist es.

      Die Anerkennung von mittlerweile doch recht vieler Leute ( auch hier im Forum ) erfüllt mich mit einem gewissen Stolz.

      Dem gegenüber stehen naturgemäß ( ausschließlich hier im Forum ) Äusserungen einiger Leute, von denen niemals einer meine 1:18 Metalls gesehen hat.
      Die meisten Kommentare entlocken mir ein Schmunzeln, bisweilen auch ein lautes lachen.
      Einige ärgern mich dann doch ein Bisschen.................................

      Gruß
      Heavy


      Mit WENIG Aufwand geht der Umbau des zuvor beschriebenen Autos den Ende entgegen.

      Für den 2. Motor habe ich dann gleich das Antriebsgehäuse der letzten Evolutionsstufe genommen.
      Die Übersetzung von 50:9 auf 50:11 geändert.
      Ein Achszahnrad in der leichtesten Version genommen.

      Etwas Aufwand war die Verbreiterung der hinteren Felgen auf nunmehr 40 mm.


      P1060655.JPGP1060656.JPG



      Nach 1 Stnde " Aufwand " das Ergebnis der fertigen kplt. Antriebseinheit:

      Mehr Reifenbreite bei max. erlaubter Achsbreite von 120 mm geht nicht.... :thumbsup:


      P1060659.JPGP1060662.JPGP1060663.JPG

      Gruß
      Heavy,


      DADDY der 1:18 Heavy Metal Slotcars

      The post was edited 1 time, last by 1:18 heavy metal slotter ().

    • Auf die Gefahr hin, dass mir Heavy den Kopf abreißt :whistling:

      Mir gefällt wenn, wenn hier modfizierte Maschinenbauelemente zum Slotcar werden, hatte ich ja schon mehrfach erwähnt. Auch gefällt mir dieses "Upcycling" der alten Druckgussmodellen.

      Aber, müssen denn die Räder immer so weit über die Karosserie stehen, besonders bei den 911ern? Bekommt man die Fahrzeuge nicht auch mit schmaler Spur zum Fahren, zum Beispiel mit etwas mehr Entkopplung am Fahrwerk und Karosserie oder GEwicht Reduzierung an der Karosserie? Ich meine, einfach die Spur/den Reifen verbreitern ist jetzt nicht so viel "Engineering".

      Die extrem über die Karosserie stehende Räder hab ich als Kind bei den Burago Standmodellen gemacht, gefällt mir heute aber nicht mehr :thumbdown: . Einzig der BMW V12 LMR und CLK GT1 finde ich optisch noch ok, obwohl der V12 LMR vorne etwas zu hoch ist gegenüber dem Heck.

      Warum nicht an den Karosserien etwas abspecken, zum Beispiel durch Tiefziehteil? Karosserie abformen und Tiefziehwerkzeuge erstellen, die Druckgusskarosserie löchern und mit den lackierten Tiefziehteilen verkleiden. Die Druckgusskarosserie ist dann nur noch ein Trägergerüst der Aussenhaut. Kostet nicht viel und ist im Schadenfall schnell ausgetauscht.

      Interessant wäre ja mal ein Reglement von euch, vielleicht beantwortet das die ein oder andere Frage von mir.

      Wenn ein 1:18er würde für mich ja nur einer in Frage kommen :thumbup:

      ebay.de/itm/1-18-Norev-Porsche…0fbf46:g:yQ0AAOSwZYtc~82Y


      Gruß
      Alex
    • Hi Alex,
      warum soll ich Dir den Kopf ab reißen?
      ich finde Diene Stellungnahme interessant und gehe gerne darauf ein.........

      Bezüglich Modi. Maschinenbauteile muß ich Dich korregieren,
      Bis auf die Zahnräder sind die Teile speziell für die 1:18 von mir konstruiert,
      entwickelt und werden CNC bearbeitet.

      Reglement hab ich versucht hoch zuladen. Post 55
      Gerne versende ich das Reglement und vielleicht schafft es jemand, das hier hoch zu laden.

      Radüberstand ist darin auch geregelt: max. 2 mm/Rad, bei mehr eigentlich nur mit Kotflügelverbreiterungen.

      Entkoppelung/Wackel ist mittlerweile auch bei 1:18 Standard und hat ca. 0,5 sec/25,5 Meter gebracht

      Auch das Karo abspecken ist geregelt. So, wie Du es machen würdest, ist es nur in Gr 5 erlaubt. Leichtere Scheiben sind erlaubt, bringen aber beidem hohen Gewicht der 1:18 Metals wirklich nichts.

      Gruß

      Heavy

      Gruß
      Heavy,


      DADDY der 1:18 Heavy Metal Slotcars
    • Leute, ihr müsst euch das angucken. Die Beschleunigung ist dermaßen groß, dass die Fahrzeuge stempeln. 8o
      Gruß Stefan

      Ich leide nicht unter Geltungssucht, möchte einfach nur weiterhelfen... :rolleyes: