"Weiselberg- Ring"....mein Streckenbau Projekt !

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • "Weiselberg- Ring"....mein Streckenbau Projekt !

      Hallo Leute,

      angemeldet und vorgestellt habe ich mich und werde euch jetzt mit Fragen löchern müssen :) und JA, ich habe die Tips zund Kniffe zum Streckenbau gelesen und hoffe, sie richtig umgesetzt zu haben !

      Der Name der Strecke kommt daher, daß wir direkt hinterm Haus den Weiselberg haben, einen erloschenen Vulkan aus dem Perm, der mit 572 m eine der höchsten Erhebungen an der Grenze zum Hunsrück ist, dies aber nur zur Erläuterung !

      Ich habe folgendes vor:
      Wir haben im Partykeller eine Tanzfläche, die ich bei Nichtbenutzung gerne in eine recht schnell auf- und abbaubare Strecke (ohne riesengroßes Zubehör) verwandeln möchte.
      Die Idee im Moment ist, aus 2050x625x12 mm OSB- Platten mit Nut- und Feder auf 20 cm hohen Stützen diverse Segmente aufzubauen, die man bei Bedarf schnell auseinanderziehen kann und ggf übereinander stapeln. Daher kommt auch die angedachte Fläche von 3750 x 2050 (6 Platten oder auch als doppelte sind's halt noch 3 Platten).....

      Hier mal 2 erste Entwürfe, die "so in etwa" passen und so wohl baubar sein dürften, so hoffe ich jedenfalls :D

      softyroyal.de/?t=0db7ad11

      softyroyal.de/?t=2f090f21


      Idee dahinter ist, nach Star- Ziel eine langgezogene schnelle Rechts K4 zu haben, die in eine zuziehende Schikane mit Wedelkurs übergeht, dann aufmacht und in einen schnellen Teil mit schneller Links K3-K2-K3, dann kurze Gerade mit nachfolgend zuziehender Links und einer ebenso zugehenden Rechts auf Start-Ziel...bei Variante 2 mit nem kurzen Haken drin - in der Hoffnung, eine anspruchsvolle aber daher auch nicht langweilige Strecke zu bauen.


      Schienen: was ich nicht habe, besorg ich mal halt notgedrungen, es soll ja auch ne Strecke für's Enkelkind werden :D :D :D

      Kommentare sind sehr willkommen !


      Danke vorab & Gruß

      Hardy
    • Werbung
    • Variante 1 gefällt mir besser!
      Ich wünsche Dir viel Erfolg bei Deinem Modulprojekt. Ich hatte das auch vor, bin dann aber doch auf Deckenaufzug umgeschwenkt. Ich konnte mir nicht vorstellen dass man die Elemente ohne Abbrechen von Plastiknasen oder Verbiegen von Stromleitern bewerkstelligen kann.
      Dein Simca sieht lustig aus!
    • Ob du die K4 links ohne Randstreifen baust...und das gut geht musst du ausprobieren. Ich würde welche einplanen, auch weils besser aussieht.
      Die 4 parallelen Geraden im Layout würden mich stören. Das sieht statisch aus.
      Dieses K1/30 Geschlängel vor der S/Z Gerade in einem Vorschlag halte ich für fragwürdig. Lieber ne aufmachende Kurve auf S/Z. Dann hast du auf S/Z ne Strecke wo du auch mal länger als 0.1sec den Stempel drücken kannst (wobei das bei meinen Vorschlägen auch nicht der Fall ist)
      Die "grosse" Kurve rechts finde ich emotionslos.

      Alles nicht böse gemeint.
      Du hast mit rund 4x2m das absolute Standardmass. Auf der Fläche gibts bereits interessante Layouts, die man auch auf 3,75m eindampfen kann. Wenn du "Anfänger" bist und das deine erste Strecke ist. Bau die Bahnen lose auf deiner Fläche auf und fahr sie mal. Dann wirst du merken welche dir besser gefällt und wo es für dich und dein Gefühl evtl. Nachbesserungsbedarf gibt.

      Idee1: Versucht die "schnelle Kurve rechts zu erhalten.

      Idee2: Mehr K1 lastig aber mit zusätzlicher Geraden.
    • ClemensT schrieb:

      Variante 1 gefällt mir besser!
      Ich wünsche Dir viel Erfolg bei Deinem Modulprojekt. Ich hatte das auch vor, bin dann aber doch auf Deckenaufzug umgeschwenkt. Ich konnte mir nicht vorstellen dass man die Elemente ohne Abbrechen von Plastiknasen oder Verbiegen von Stromleitern bewerkstelligen kann.
      Dein Simca sieht lustig aus!
      Was sieht an nen Simca 1200 S Coupé "lustig" aus ? Mademoiselle ist ohne Frage einer der schönsten Entwürfe der Carozzeria Bertone überhaupt und eine giftge kleine Rennhummel, wobei er aufgrund seiner Seltenheit und beschxxx Ersatzteillage heute seinen Ruhestand genießen darf :)
      Bin übrigens auch ne kurze Zeit 850 T5 gefahren...solltest du nen Reservemotor brauchen, den hätte ich noch :)


      Ansonsten danke für eure Hinweise, ich werde mit euren Entwürfen genauso wie mit meiner Idee 1 mal Testaufbauten auf dem Boden machen und probieren !
      Feedback folgt wobei weitere Kritiken und Anregungen gerne gesehen sind !

      Mal blöde gefragt, da ich keine Erfahrung mit K4 Kurven habe: ist davon auszugehen, daß die mit nem serienmäßigen Auto "voll" oder zumindest mal nahe an "voll" gehen weil das halt die Idee war, gewissermaßen nach S/Z schnell bis zur zuziehenden rechts fahren zu können ?!

      Weitere Fragen:
      1. Ich habe nen Scalextric Talbot Sunbeam Lotus RAC 1980 in Spanien gekauft (im Moment in der Post und im Zulauf) , welchen Decoder nehme ich da am Besten zum Umbauen ? Bevor die Frage kommt, wieso dieses Auto: ich habe ein Sunbeam Lotus Homologationsauto Bj 1980 in 1:1 in der Garage stehen und Henri Toivonen ist neben Gottvater Walter Röhrl mein "Alltime-Favorit der Quertreiber" - rip Henri & Segio !!!

      2. Gestern ist noch ein Aston Vanquish Carrera 25700 ins Haus geflattert (für 20.-€ neu über Ebay- Kleinanzeigen ich konnte nicht widerstehen), den finde ich aber in keiner Liste, welcher Decoder zwecks Digitalumbau rein gehört, kann mir da jemand nen Tip geben ?


      Danke und Gruß aus dem Saarland
      Hardy
    • Keiner ne Idee zu meinen evtl dämlichen Fragen oder soll ich wg der Decoder extra nen neuen Thread aufmachen ?

      Bahnplanung, Klappe die Nächste:

      Idee 2 mit dem "Z" vor S/Z verworfen - danke für's produktive Kritik üben !

      Idee 3:
      "Langweilige" Kurve rechts oben geändert:
      softyroyal.de/?t=919b6765

      und extrem geändert mit ner 2. schnellen Geraden, brutalem Runterbremsen und ner Achterbahn, die Korsika-like ist....
      softyroyal.de/?t=7be2f876

      Was meint ihr...und ja, nicht zurückhalten - ich vertrage Kritik !

      Gruß aus dem Saarland
      Hardy
    • Hi
      Die "extremst"geänderte Variante gefällt mir sehr gut
      Kuck mal in eBay Kleinanzeigen ob du grosse schienenpakete mit z.b.k3+4bekommst.dann kannst immer wieder auf und abbauen und hast genug schienen da.hab meine aktuelle Bahn schon paar mal umgebaut und war immer froh noch ein paar schienen unterm Tisch zu haben.
      Die Probleme einer Bahn findest erst heraus wenn Fremde auf deiner bahn fahren.die fliegen nämlich an Stellen ab wo du noch nie abgeflogen bist.
      von daher gilt aufbauen und fahren,fahren,fahren
      Die übrig gebliebenen schienen kannst entweder wieder verkaufen oder mal unter der bahn liegen lassen,denn man/n weiß ja nie.
      132`er Digitalo`s 8)
    • Werbung
    • Danke für's Feedback,

      Schienen K2 und K3 sind im Zulauf, K4 werde ich -falls ich keine gebrauct finde- halt neu bestellen......werde testen !
    • lustig bezog sich darauf dass er vermutlich Spass macht flott bewegt zu werden.

      bezüglich der Platine: ich baue fast überall Eicker x81 oder den Mega Mini Decoder von FT ein. Die brauchen wenig Platz, man darf aber keine Angst vor Lötkolben und Dremel haben.

      K4 voll fahren ohne Magnete hängt durchaus vom Griff ab. Fast voll geht aber fast immer. Ist jedenfalls eine gute Idee nach der Geraden.

      Zwecks T5: Danke, aber ich hab vor 2 Jahren erst einen kompletten 850 T5 für 500 Euro gekauft den ich momentan als Winterauto nutze um den R vor Rost zu bewahren. Notfalls müsste der seinen Motor spenden.
    • ClemensT schrieb:

      lustig bezog sich darauf dass er vermutlich Spass macht flott bewegt zu werden.

      bezüglich der Platine: ich baue fast überall Eicker x81 oder den Mega Mini Decoder von FT ein. Die brauchen wenig Platz, man darf aber keine Angst vor Lötkolben und Dremel haben.

      K4 voll fahren ohne Magnete hängt durchaus vom Griff ab. Fast voll geht aber fast immer. Ist jedenfalls eine gute Idee nach der Geraden.

      Zwecks T5: Danke, aber ich hab vor 2 Jahren erst einen kompletten 850 T5 für 500 Euro gekauft den ich momentan als Winterauto nutze um den R vor Rost zu bewahren. Notfalls müsste der seinen Motor spenden.
      Und OB ein Heckmotor- Simca Spaß macht, wenn man ihn richtig fliegen läßt, aber wehe, es wird nass, dann zeigt die Schleuder ihre Zähne und du must verdammt flott am Lenkrad sein und Gefühl im Gasfuß haben =O

      Danke für die Info wg der Decoder, Dremel und Lötkolben sind alte Freunde :love:

      Motor T5 :thumbup:

      Danke & Gruß aus dem Saarland
      Hardy
    • Das überarbeitete Layout sieht viel besser aus, ich bin nur nicht sicher ob die K1 Schlange oben gut zu fahren ist, aber probier es mal aus. Sonst bist Du sicher schon einen guten Schritter weiter.

      Wie kommt man übrigens an ein Homologationsfahrzeug?
    • Ich bin ganz klar bei Idee 1 von @slot-oli
      Er hat dort genau die Änderungen gemacht, die ich auch vorgeschlagen hätte.
      Ist meiner Meinung nach das beste Layout bisher!
      Auch K4 würde ich außen mit Randstreifen empfehlen.

      Edit: Kleine Bitte nebenbei, stellt doch die Layouts mal als Screenshots mit ein. Das kostet nicht viel mehr Zeit als den Link einzufügen....
    • Werbung
    • ClemensT schrieb:

      Das überarbeitete Layout sieht viel besser aus, ich bin nur nicht sicher ob die K1 Schlange oben gut zu fahren ist, aber probier es mal aus. Sonst bist Du sicher schon einen guten Schritter weiter.

      Wie kommt man übrigens an ein Homologationsfahrzeug?
      Danke für's Feedback...ich hoffe, daß bis zum nächsten WE alle Schienen da sind, dann leg ich -vorerst auf dem Boden- los und werde berichten, wie sich gerade die K1-Achterbahn fährt.

      @jay F K:
      danke für deine Ideen,, ich glaube an Fasching habe ich im Keller zu tun :)

      Homologationsauto:
      es sind vom Sunbeam Lotus 2308 Autos zwischen 1980-82 gebaut und ganz regulär über die Simca / Talbot- Händler verkauft worden und er war Gruppe 1 und 2 sowie später auch Gruppe B homologiert....und es existieren noch ca 300 weltweit und ich habe viele Jahre gebraucht, bis ich einen gefunden habe, da das Angebot halt klein ist.
      Einen kurzen Sport- Quattro, Peugeot 205 T16, Lancia Delta S4 konntest du aber wie auch einen Porsche 959 ganz regulär kaufen, alle auch Gruppe- B und zur Homologation gebaut.....

      Gruß aus dem Saarland
      Hardy
    • Hallo Leute,

      heute kamen von GoKarli (der hatte die besten Preise in Summe) die Schienen, die mir noch gefehlt haben, sowie divere Satz Ortmann- Reifen, also frisch ans Werk - Musik im Partykeller an, 2 Bier dazu und los geht's :D

      Ich habe -wie erwähnt- zum Testen erst mal auf dem Boden (Holz- Tanzparkett, geht gut drauf zu verlegen) aufgebaut und meine ursprüngliche Planung um eine Gerade verlängert, herausgekommen ist das:



      Streckenlänge wie zu lesen 17,31m, die Geraden machen Laune weil man so richtig Feuer geben kann, die Kurven sind teilweise echt Axxxloch- Kurven :rolleyes: das imTutorial empfohlene System der zu- und aufmachenden Kurven ist definitiv alles außer langweilig, man muß aufpassen wie Sau , macht aber echt Spaß zu fahren, obwohl noch die Randstreifen fehlen beim Testaufbau heißt die K1- Kombi geht nur gaaanz langsam, die K4 nach Start-Zeil mit dem F1 fast voll.

      Carrera Porsche Polizei als Ghostcar und mit nem Carrera Formel 1 -beide auf neuen, aber noch ungeschliffenenn Ortmann's, Magnete sind bei beiden noch drin- 50 Runden gefahren, die Rundenzeiten liegen mit dem F1 im Moment bei um die 6,3 sec....ich kann's halt noch nicht wirklich besser und es ist noch nix bei Gas- Bremse programmiert :sleeping: :sleeping: :sleeping: aber die Ortmann- Reifen sind um LICHTJAHRE besser als der Original- Schxxx von Carrera....hätte nicht gedacht, daß es SOVIEL ausmacht !

      Verbesserungsvorschläge sind gerne gesehen, ich hab noch Schienen :)

      Gruß aus dem Saarland
      Hardy
    • Hallo Leute,

      das derzeitge Layout fährt sich, wie von einigen vermutet, auch im Eingangsbereich nach Start- Ziel nicht "ohne", brauche definitiv Randstreifen, auch für die K4.....das enge K1- Geschlängel geht mit weniger Abflügen wie erwartet, dafür ist die Kurve vor Start- Ziel im Moment "oben" (Brücke) verbaut war, echt mies....im Versuchsaufbau noch keine Randstreifen und man fliegt im zumachenden Bereich der Kurve ratz-fatz ab, wenn man zu früh aufzieht...deshalb überarbeitet:

      Würde ja gerne wie gewünscht Screenshots einstellen, bekomme aber -egal wie klein ich sie zoome- immer Fehlermeldung wg zuviel Zeichen (>50.000) ?!



      Danke für eure Kommentare & Gruß aus dem Saarland


      Hardy
    • Werbung
    • Hallo.

      Habe dir auch mal was geplant.

      Gruß Dirk
      Carrera Digital Slotter IG Saar
      Dateien


      LYONER-RING SCHIFFWEILER



      CARRERA-DIGITAL SLOTTER IG SAAR

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dirk135 ()

    • Moin,

      ich habe mal ein wenig an deinem Entwurf rumgeschraubt und versucht es dabei aber nicht zu sehr zu verändern:

      3,85x2.jpg