Comeback - neue Bahn - neue Rennserie D124 DTM

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Comeback - neue Bahn - neue Rennserie D124 DTM

      Hallo miteinander,

      ein Gruß an die freeslotter Gemeinde. Ich plane nach 2 Jahren Pause die Umsetzung einer neuen Bahn für den Neubeginn einer DTM 124 Rennserie und möchte euch gerne an meinem Comeback und dem Bahnbau teilhaben lassen.
      Die neue Bahn ist nun schon die 4. Generation. Andere wurden geplant, gebaut und wieder abgebaut und nach einer Pause und der Idee auf Carrera D124 umzusteigen wurde der Sache wieder neues Leben eingehaucht.



      Ein paar Werte zur neuen Bahn:
      - Bahn Außenmaße: 5,4m x 8,2m
      - Bahnlänge 38 Meter
      - 3 Sektoren
      - Zeitmessung Cockpit XP
      - Start/Zielgerade 4-spurig 5 Meter
      - 8 Links- und 8 Rechtskurven
      - 28 Digitalweichen
      - Boxengasse 8 Meter
      - 3 Tankplätze
      - LNT und 34 Einspeisepunkte über 5 Sternverteilungspunkte
      - Höhe über Boden 70cm

      Neue Rennserie:
      Gefahren soll zukünftig werden mit Carrera Digital 124 DTM Autos. Dies bedeutet einen kleinen Umstieg und update der Technik und umsichtigere Bahnplanung mit viel Außenrändern.




      Entgegen früherer extremer Versuche ist die Bahn nur auf einer Ebene und reduziert auf 38 Meter Länge. Die Umsetzung der Ideallinie bleibt als Thema, über die Weichen ist es möglich die Kurven jeweils innen zu fahren und die neu eingeplante Spitzkehre bringt etwas Nervenkitzel mit ein.

      In den vergangenen Jahren war ich fleißiger passiver Leser im Forum und freue mich über Anteilnahme auch an der Entwicklung meiner Bahn. Die Boxengassenanlage war eingelagert und sie ist mit viel Aufwand umgezogen. Aus den Lehren vergangener Bahnen ist sie nun außen und dies ermöglicht eine neue Bahnführung. Im Vordergrund ist der Aufbau und die Fertigstellung der Bahn und die Technik für den Rennbetrieb. Bauten an der Bahn, ein wenig Modellbau und das Thema Folierung sind mit geplant, stehen aber zeitlich hinten an. Alles soll ohne Streß Schritt für Schritt wachsen.

      Grüße
      islander


    • Werbung
    • Servus,
      absolut tolles Projekt und dann noch in Verbindung mit einer DTM-Rennserie... :thumbsup: . Schon allein die Streckenführung lässt interessante Rennverläufe zu.
    • Kein SLA ist Absicht?
      Das ist auch mal krass viel Platz
      Layout v8: 09.06.2018 - 29.07.2018: softyroyal.de/?t=18874e62
      Layout v9 seit 28.07.2018: Bild
    • Kann mir mal bitte jemand erklären, was diese Schienen mit den Spur-Engstellen wie an der Spitzkehre für einen Sinn haben? Wie kann da ein Rennen ohne Dauercrashes stattfinden?
      X-Lap war gestern X( - 124 RMS ist heute :daumen: Bruce :danke2:
    • Werbung
    • Hallo miteinander und danke für die Reaktionen;

      @kalgani
      Zum Thema SLA; mir ist der Sinn eines Spurlängenausgleichs bei einer Digitalbahn mit Weichen zwar nie klar geworden, aber bei dieser Bahn unterscheiden sich Spur 1 und Spur 2 nur um 2cm auf die Gesamtlänge

      Das Layout ist schon dem Raum entsprechend gut gefeilt, aber endgültig ist es erst, wenn die Schienen verbaut sind. Bis dahin ist alles offen, natürlich auch externer Input.

      @indianfire
      Ich nehme schwer an, die Haarnadelkurve ist gemeint. Ich hab Sie absichtlich an die bestmögliche "Bergungsstelle" gebaut. Dort kommt man am einfachsten hin. Bin selbst gespannt, wie sich der "Brennpunkt" entwickeln wird.


      @heathunter86
      nein, Nein ... NEIN dieses Projekt lange ich nicht mehr an. ;( Ich hab das Teil 1/2 Jahr gebaut und werde die Boxengassenanlage nun nicht von 1:32 auf 1:24 vergrößern, nein :sleeping:
      In meinem BLOG boxengassengebäude hab ich den Umfang dieses "Monsters" ja mal beschrieben. Pack ich nicht mehr an... :D

      Mal ein Bilder vom Neuaufbau nach Abbau, allein diese Aktion hat 3 Stunden gebraucht, durch das Schichtensystem und den verbau von 540 LED's.





      Grüße
      islander :thumbup:
    • der scale unterschied wird dir deine ganzen schönen fotos versauen..

      verstehe schon, dass du an deiner anlange hängst.. mal sehn wie lange du aber diesen "Fehler" akzeptieren kannst, und wann der punkt kommt, dass du deine anlage in die tonne haust :D

      bis dahin bastel ich an meiner 1:24 Boxenanlage weiter..

      freeslotter.de/index.php?threa…ut-magnetfreie-werkstatt/

      ... seit ich deine 4 Spurige SZ gesehn habe ärger ich mich über meine 2spurige.. leider habe ich im moment nicht genug platz.. aber sobald die bahn umzieht wird auf 4 spuren ausgebaut..
    • Ich hab einfach nicht widerstehen können...
      Eventuell gefällt dir der ein oder andere Radius ja auch.

      Layout v8: 09.06.2018 - 29.07.2018: softyroyal.de/?t=18874e62
      Layout v9 seit 28.07.2018: Bild
    • Hallo @heathunter86
      Die Boxengasseananlage ist pures "Carrera Gold". Abriss wäre ein Totalschaden. Ich seh aber schon was Du tust, gefällt mir sehr gut was man heute im 3D Druck alles machen kann.
      Bin "ElbeTalSpeedWay" follower .. weiter so :thumbsup:

      @kalgani
      Auch eine schöne Variante. Ich habe versucht K1 möglichst zu meiden. Bei den Kurvenweichen und bei der Spitzkehre kommt man nicht drumherum. Das ist mir wegen der "Ideallinie" wichtig. Ich merk mir die Variante aber, danke dafür.

      Bild mit verwendeten Kurvenradien:


      Grüße
      islander :thumbup:
    • Werbung
    • Ich seh gerade erst das gegen den Uhrzeigersinn gefahren werden soll, richtig?
      Hab "natürlich" im Uhrzeigersinn geplant... :bummm:
      Layout v8: 09.06.2018 - 29.07.2018: softyroyal.de/?t=18874e62
      Layout v9 seit 28.07.2018: Bild
    • Hallo @kalgani;

      ja, klar .. Carrera immer nach links ..

      Beim planen beachten, die Boxengasse ist gesetzt. Die kann da nicht mehr weg. Hab ich an die Kurvenradien am Eingang Boxengasse und Start/Zielgerade angepasst. Raumgröße ist 5,4m x 8,2m bis auf die Ecke unten links (das ist der Kamin, schlecht zu versetzen). Bei Deiner Planung wird es eng für die Fahrer im linken Bereich. Was ich versucht hab umzusetzen, überall muß (mindestens mit 1m Greifer) die Bergung der Autos möglich sein. Bei der Streckenführung teilweise tricky. Freue mich aber über weitere Anregungen.

      Merci
      islander :thumbup:
    • islander wrote:

      Bei den Kurvenweichen und bei der Spitzkehre kommt man nicht drumherum
      Servus,

      ich würde zu Sonderweichen mit Radius K2- 4 raten.
      Bei mir hab ich drei K3 Weichen und eine K4 Weiche im Einsatz. Fahren sich butterweich und sehr schnell. Beispielsweise kann ich in eine große K3 Kurve schneller einfahren, wenn ich von der Außenspur mit der K3-Weiche nach innen wechsle als wenn ich direkt auf der Innenspur ankomme.

      @slot-xtreme berichtet aber auch von seiner originalen K1-Weiche die nach der langen Geraden einen Heiden Spaß macht.

      Falls ich mal meine Bahn ändere, werde ich auf jeden Fall mehr mit Sonderweichen planen :thumbsup:
      Bahn

      08.09.2018 : Starte nie ein Rennen mit leerem Tank
      27.10.2018 : Starte nie ein Rennen im Trainingsmodus
    • Vorab: Ich finde Deinen Entwurf wirklich sehr interessant. Hat was!

      Aber was sich mir nicht erschließt ist, wie Du auf einer Bahn ohne SLA nur auf einen Unterschied von 2 cm pro Spur kommen willst. ?(

      Ich bin auch kein unbedingter Freund von SLA bei Digitalracing. Aber wenn ich Bahnen ohne SLA plane komme ich immer auf einen
      Unterschied von ca. 62 cm von der einen zur anderen Spur. Wenn ich da einen Denkfehler haben sollte, lasse ich mich gerne eines
      besseren belehren. Wie kommt das bei Dir zustande?

      Freundliche Grüße und wirklich viel Erfolg bei der Umsetzung der echt interessanten Bahn.

      Ralph
    • Ich habe das aktuelle Layout mal in Softy gebaut.
      softyroyal.de/?t=46d5b4b4

      @Minowitsch
      Tatsächlich dürften sich die 2 cm auf die Verschiebung der Schienen zueinander beziehen.
      Ideal wäre eine 0. In dem Fall passt alles perfekt aufeinander. So hat die Bahn einen leichten
      Versatz.

      Die Spurlänge ist wie von Dir beobachtet ca. 62 cm unterschiedlich. Im 4-spurigen Teil ist sie
      ganz innen sogar fast 1 m kürzer als ganz außen.

      Auf jeden Fall hat islander noch ein wenig Schnitzarbeit vor sich. Bei mir sieht der Versatz
      größer aus und auch die Boxengasse passt so nicht zusammen. Lässt sich aber lösen.

      VG
      Thomas
      Niveau ist keine Creme und Stil nicht das Ende vom Besen. :tongue:
      __________________________________________________________________________


      2016 - Linden Park Speedway - Planungsthread
      2016 - Linden Park Speedway - Bauthread
      bis 2015 - Linden Park Speedway 2010-2015
    • Werbung
    • Hallo an alle,

      und ich dachte mit der Baugenehmigung durch meine Präsidentin sei es erst mal getan.. :)

      Zunächst Asche über mein Haupt, das mit dem Spurlängenausgleich hab ich falsch interpretiert. Bin wohl schon zu lange raus. Korrekt sind schon die Werte in der Richtung von @Minowitsch und @slot-xtreme.
      Meine gemessenen Werte sind:


      Streckenführung Längen:
      Spur1 (rot) = 38,30m
      Spur2 (blau) = 38,92m
      Spur3 (grün) = 10,75m
      Spur4 (gelb) = 11,69m
      Spur5 (lila) = 7,43m
      Spur6 (türkis) = 4,25m



      Der Spurlängenausgleich spielt für mich persönlich auf einer Digitalbahn keine so große Rolle und wird eigentlich spätestens bei der Diskussion um die Ideallinie obsulet.
      Auch die Ideallinie darf man natürlich nicht so eng sehen. Hier mal ein paar Werte und ne Grafik dazu.


      Ideallinie Streckenführung Länge:
      Spur1 (rot) = 37,29m
      Spur2 (blau) = 40,27m
      Diff.: 2,98m




      Ich fand schon immer Gefallen an dem Thema Ideallinie, aber da muß man auch ehrlich sein. Mit der Ideallinie einen echten Vorteil herauszufahren war schon auf meinen alten Bahnen sehr ambitioniert.

      @Winemaker. Das mit den Sonderweichen mit Radius K2-4 ist ne tolle Geschichte. Derzeit plane ich noch mit Material, das da ist. Zukäufe sind erst mal noch nicht im Budget.
      Das von @slot-xtreme angemerkte "an der bahn noch schnitzen" wird bestimmt so sein. Erst wann man die Schienen verbaut, sieht man im Detail, wo man noch was korrigieren muß.
      Im Vordergrund steht die Fertigstellung und das Fahren an der Bahn. Auch ein Reglement (@beheim) hab ich noch nicht. Das werde ich von denen abhängig machen, die dann tatsächlich darauf fahren.

      An der Bahn soll wieder CockpitXP zum Einsatz kommen.
      Dazu ist geplant die Bahn zur Zeitmessung in 3 Sektoren einzuteilen.
      Die Boxengasse hat einen Speedlimiter über CockpitXP und theoretisch hätte ich noch die Möglichkeit die Topspeed zwischen zei geraden Schienen zu messen, ich weis nur noch nicht wo?


      Grafik zu den Sektoren
      Sektor 1 = 13,57m
      Sektor 2 = 13,64m
      Sektor 3 = 10,60m



      Viele Grüße
      islander :thumbup:

      The post was edited 3 times, last by islander: Aktualisierung Sektoren und Grafiken auf VS41_final ().

    • islander wrote:

      mit der Baugenehmigung durch meine Präsidentin sei es erst mal getan..
      Kannste vergessen. Das ist nur für das Baugelände zulässig :D

      islander wrote:

      die Topspeed zwischen zei geraden Schienen zu messen, ich weis nur noch nicht wo?
      Du brauchst dazu 4 Sensoren bei 2 Spuren und der Abstand sollte ca. 1 m betragen.
      Dazu macht es Sinn, das möglichst in der Mitte einer langen Geraden zu tun, weil
      sonst Beschleunigung und Anbremsen mit in den Wert einfließen.

      Wobei ich jetzt für den tatsächlichen Platz keine echte Empfehlung habe. Passen
      würde es ggfs. auf der Geraden im gelben Sektor zwischen den Weichen. Auf
      Start/Ziel wird es herausfordernd und es sind 8 Sensoren erforderlich, um alle Spuren
      abzudecken.
      Niveau ist keine Creme und Stil nicht das Ende vom Besen. :tongue:
      __________________________________________________________________________


      2016 - Linden Park Speedway - Planungsthread
      2016 - Linden Park Speedway - Bauthread
      bis 2015 - Linden Park Speedway 2010-2015
    • indianfire wrote:

      Kann mir mal bitte jemand erklären, was diese Schienen mit den Spur-Engstellen wie an der Spitzkehre für einen Sinn haben? Wie kann da ein Rennen ohne Dauercrashes stattfinden?
      Nun, wenn es dauernd crashed, fliegen nicht nur die Autos, sondern auch die Fahrer.

      Ich habe eine 180 K1 Kehre durch die Haarnadel ersetzt, mich damit einer Überholmöglichkeit beraubt und finde sie trotzdem Klasse.
      Vor der Kurve trennt sich die Spreu vom Weizen oder der Schisser vom Champion :D
      Das Überholen 20cm vor der Einfahrt in die Haarnadel, wenn man registriert, dass der Andere doch lupft - unbeschreiblich!