BRM Porsche 917k Metallchassis

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • kochkaesschnitzel schrieb:

      Meine sind alle mit einem Eicker digitalisiert
      Ob KKS am Cockpit schnitzen musste, kann nur er beantworten.

      Von C gäbe es noch den Formel-E Decoder, den ich gerne in BRM verbaue oder den FT Mini Decoder - beide deutlich kleiner sind als der 26732.

      Korrekt, hinten beim 917 bekommst du die Gummistulpe nicht über den Halter. Du könntest zum Dämpfen eine dünne Kunststoffdistanz einlegen.
      Mit Distanzen auf den Domen stellst du bei Bedarf die Höhe der Karo über dem Chassis ein.
    • Werbung
    • Hallo zusammen,
      ich bin ja bekennender BRM 917er-Fan.
      Ich habe einen C132-Decoder verbaut, der passt ohne Umbauten rein.
      Ich meine mich auch zu erinnern, dass ich die FOS-Stulpen über den hinteren Halter gestülpt habe, aber ich mag mich täuschen...

      Wenn dir das Chassis zu hoch steht, guck mal, welche Achshalter verbaut sind.
      BRM hat zwei verschiedene im Angebot: zentrische ("C" in der Stücknummer, gleube ich) und exzentrische (ohne "C").
      Die zentrischen führen in der Tat dazu, dass das Auto hochbeinig daher kommt, mit den exzentrischen bekommst du es tiefer.
      Auslieferungszustand bei meinen P917 war mal so mal so...

      Lars
    • Der Eicker passt ohne Probleme, ist ja schön flach und klein. Der neue FT Mini dürfte aber auch sehr gut passen.
      Ich sollte die Autos mal wieder sauber machen! :whistling:
      Dateien
      • IMAG1458.jpg

        (3,82 MB, 19 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMAG1457.jpg

        (3,81 MB, 30 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Also hinten hab ich eine dünne gummischeibe genommen. Vorne original. Aber der c 132 decoder ist leicht zu hoch. Hab sogar den neuen kurzen genommen. Aber ein eiker deco ist grade auf dem weg zu mir. Nicht einfach im Moment welche zu bekommen. Den ich will ja noch licht einbauen wo er doch so tolle scheinwerfer hat .
    • moin die slotter.
      Also gestern erreichte mich mein 512er. Voller Freude Packung auf und zur sichtprobe auf die bahn gestellt. Und was sehr ich sofort, motorhalter schräg . Also ok u-scheibe. Doch beim suchen in der Verpackung nach imbusschlüssel und federn und den FOS Gummis .... Fehlanzeige. Nur der magnet und die karo flaps sind drin. War das bei euch auch so ? Der 917 er hat das alles dabei gehabt X( . Sendet der Händler oder brm das nach wenn man höflich anfragt ?
      Aber sonst ein klasse renner. Wird auch beleuchtet und digital tun getan.
    • PUG306 schrieb:

      Sendet der Händler oder brm das nach wenn man höflich anfragt ?
      Wenn erwiesenermaßen der Lieferumfang nicht komplett ist, tun die gut drann, das zu machen. Schließlich hast du bei einem Mangel auch jederzeit die Möglichkeit die Ware deinem Händler kostenfrei zurückzugeben.

      Ergo sollte dem Händler ein Bedürfnis sein, dass du zufrieden bist, und Fehlteile besorgen und nachliefern.

      Mein NSU kam damals mit lose rumfliegender Fahrerfigur. Der Händler (aus Diskretion ungenannt, weil ich ein netter Mensch bin) sah sich außer Stande nachzubessern, einen Preisnachlass zu gewähren oder gar Ersatz zu liefern.

      NSU mit Rücksendeetikett des Händlers kostenfrei zurückgeschickt und woanders einen mängelfreien besorgt.
    • Werbung
    • hab erstmal an brm geschrieben und Händler. Das inlay ist mir leider auch beim karo abbauen in die hand gefallen. Aber das ist nicht so schlimm. Nur wenn ich zu meinen lasten wichtige teile zukaufen muss weil der Hersteller vergessen hat diese einzupacken, da werd ich komisch.
      Na bin mal gespannt.
    • Meine Erfahrung ist, dass BRM in jede Packung etwas anderes reinlegt. Scheint so eine Art Sport bei denen zu sein.
      Ich könnte gar nicht sagen, ob eine Lieferung "vollständig" ist oder nicht....
      Ich bin froh, wenn das Auto drin ist.
      Ich habe deswegen auch noch nie einen Mangel beim Händler (oder BRM) angezeigt.
      Pure Faulheit bei mir wegen fehlender Federn, Imbus oder loser Fahrerfigur das zu tun.
      Ich bin gespannt, was deine Nachfrage bei BRM bringt.
      Lars
    • Na der imbusschlüssel ist auch nicht das Problem. Nur die Gummis für karo sind schon blöd ohne . Das klappert wie verrückt ohne. Die hätte ich schon gern ! Abwarten. Zumindest ist big "c da etwas gewissenhafter. Hat den schon jemand versucht den motorhalter selbst zu richten? Backen oder so ?
    • Werbung
    • Ja, mit dem was da alles in so eine Kiste gehört nimmt es BRM nicht so genau ;( . Mal mit mal ohne Werkzeug (das ist ja eh für den Müll), mal mit mal ohne zusätzliche Reifen, Gummitüllen, Manual u.s.w. In einem der Zwergen-Threads wurde da glaub schonmal ausgiebig drüber diskutiert. Und solange nirgends steht was da ausser dem Auto in die Kiste gehört wird es schwer ohne goodwill vom Hersteller was zu bekommen. Take it or leave it, aufregen bringt da nix.

      PUG306 schrieb:

      Hat den schon jemand versucht den motorhalter selbst zu richten? Backen oder so ?
      Ich habe schonmal einen Motorhalter gebacken, nee quatsch im Topf mit Magneten gerichtet und fixiert, auf knapp unter 100°C erhitzt, und ganz laaaangsam abkühlen lassen. Hinterher war der fast gerade hat sich mit der Zeit aber wieder verzogen. Da kommt jetzt folgendes:

      XS132 schrieb:

      Irgendwo war auch schon mal im Gespräch den Motorhaltebügel wegzulassen oder zumindest die Schraubenlöcher aufzubohren, soll in der Beziehung auch helfen.
      ins Spiel. Ich habe damals den unbearbeiteten draufgeschraubt, mit dem Tipp habe ich es allerdings auch noch nicht versucht (Krummer Motor/Achs-Träger BRM McLaren - LÖSUNG).

      Gruss
      Michael
    • Ausgehend von den Zwergen lagen den ersten NSUs und Simcas noch zwei rote Mini-Schraubenzieher, zwei Inbus und je vier Haubenverschlüsse aus Gummi bei. Der zweiten Serie lagen dann nur noch die Inbus und die Verschlüsse bei. Und ab dem Gordini waren es nur noch die Verschlüsse. Da scheint dann schlicht eine gewisse Sparpolitik um sich gegriffen zu haben, weil man wohl davon ausging, dass jeder Käufer das nötige Werkzeug sowieso besitzt und vermutlich auch in einer deutlich höheren Qualität (war halt Bordwerkzeug und wohl eher als Motivation gedacht, sich vernünftiges Werkzeug anzuschaffen).

      Es fehlten auch schon mal die Verschlüsse oder Teile der Karo, zweimal war die Fahrerfigur lose, bei einem Simca hat sich die Blende des Ölkühlers gelöst und bei einem NSU ein seitliches Lüftungsgitter - so what? Ich digitalisier die Dinger eh und nehm sie komplett auseinander, da schmerzen mich ein Tröpfchen Pattex Repair Extreme genau Null. Gehört halt zum Hobby und stellt für mein Verständnis zwar einen Mangel dar, aber keinen, der Verzicht rechtfertigen würde. Klar hätte ich die Autos zurückschicken können, aber da sie jeweils ausverkauft waren und ich sie nur nach längerer Suche und mit viel Glück überhaupt noch irgendwo gefunden habe, wäre mir lediglich der Kaufpreis zurückerstattet worden - dann hätte ich zwar mein Geld wieder gehabt, aber keinen Simca/NSU. Und das nur wegen einem Hauch zu wenig Kleber an einer einzigen Stelle. Clever ist anders.

      Was allerdings das Fehlen relevanter Teile angeht, ist BRM nach allem, was ich hier gelesen und auch schon selbst erlebt habe ziemlich kulant und schickt die Teile anstandslos zu. Sogar selbstverschuldet verhunzte Teile, die es leider nicht einzeln als Ersatz zu kaufen gibt, wurden schon kostenfrei ersetzt, da kann man wirklich nicht meckern. Man braucht halt etwas Geduld, es kann schon mal ein paar Wochen dauern, bis die Teile da sind.

      @PUG306

      Viel Spaß mit deinen neuen Spielzeugen, vergiss aber nicht, dass Escort, Kadett, Alfa & Co. in den Startlöchern stehen und es dieses Jahr noch einiges zum Abbauen des Kontostands geben wird. :D
    • Danke an xs132 . Werde das mit der anderen strebe mal heute abend ausprobieren. Kling plausibel.
      Und @vauacht wenn das "Werkzeug " fehlt ok. Aber nicht die Gummistulpen z.b. Aber ich hab schon antwort und wird mir zugesendet! Unsere Händler sind du besten :thumbsup: .
      Und was die Neuankömmlinge von brm angeht, da warte ich erstmal auf den escort und den tt ! Noch nix in Sicht von denen, also wird bmw und c-Coupe noch länger dauern. Deswegen ja der Ausflug in die gute alte Gruppe C ! :auto4:
    • PUG306 schrieb:

      da warte ich erstmal auf den escort...........


      also wird bmw und c-Coupe noch länger dauern.
      Wenn die den Escort am Ende nicht noch in der Pipeline überholen! :/

      Ich unke jetzt mal fleißig:

      Bei TTS sind die Escort vielleicht schon lange fertig zur Auslieferung, aber die müssen mit dem Release warten, bis BRM parallel mit mindestens einer Neuerscheinung mitziehen kann.

      Nur so eine kleine (Verschwörungs-)Theorie, die, wenn etwas dran sein sollte, hier so manchen aus der Ruhe bringen könnte.

      Alle Neuerscheinungen,in allen verfügbaren Ausführungen auf einen Schlag, würde wahrscheinlich dazu führen, dass selbiger den einen oder anderen trifft. Zumindest würde der Absatz an Blutdrucksenkern signifikant ansteigen. :D

      Der Kamerad aus Dänemark scheint übrigens schon neue Lackierungen des Mini verkaufen zu können. ;)
    • Werbung
    • hat schon jemand einen brm 917 und 512 komplett beleuchtet? Bin Grade am 917er. Bilder folgen .
    • Danke für den link. Hab ich grade erst gesehen. Hab es so ähnlich gemacht. 20190307_213039.jpg20190307_212958.jpg