Grip auf der Holzbahn

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Grip auf der Holzbahn

      Hallo,

      Es wurde ja schon viel über das Thema geschrieben, für jeden eine Antwort dabei !?

      Grundsätzlich, und für meinen Raceway auch ganz aktuell, stellt sich die Frage wieviel Grip ist zuviel des Guten?
      Basis: 12 mm MDF, 2x grundiert, 2x lackiert mit PU-Hybrid- Lack , jeweils mit Zwischenschliff, alles gerollt.
      Letzte Lackschicht 10% verdünnt ... ist ganz vernüftig geworden.

      Griptest:
      Professioneller Testaufbau : Auto ( Frankenslot PU - wird ausser BRM Gummi bei mir am meisten gefahren ) auf die Platte gestellt
      und seitlich mit dem Finger versuchen die Hinterachse zu verschieben.
      Als Vergleich der gleiche Testaufbau auf der Carrera Plaste.

      Die lackierte Platte mit ihrer typischen Orangenhaut ( nicht geschliffen) hat bereits merklich mehr Grip als die Plaste Schiene.

      Wenn ich jetzt noch mit 400er nass drüber gehe und dann nochmal mit 1000er ( mehr finde ich übertrieben ) dann haben wir eine Glasplatte.
      Ich befürchte das wäre viel zu viel des Guten und anstelle eines schnellen Drifts, geht es direkt ins kippen und das macht ja keinen Spaß.

      Wie sind eure Erfahrungswerte ?
      Danke

      Gruß
      Markus
    • Werbung
    • Kann ich nicht bestätigen.
      Mein Finish war mit 1000er nass und ich habe kein Problem mit kippen.

      Fahre mit jedoch mit Moosis. ;)


      Zu meinem Holzbahnlayout-Album

      Herr, gib mir Kraft, Dinge zu tun, die ich ändern kann.
      Gib mir Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann.
      Und gib mir die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden!
    • Oje das gibt wieder eine Grundsatzdiskussion.
      Holzbahn plus Grip = Moosgummi Möchtest du weniger Grip, fahr PU.
      So sind meine Erfahrungen. 2011 auf der Blue King in Brühl eine Mini Z Serie mitgefahren und die wurde aus dem einen einzigen Grund mit Diso PU Reifen gefahren weil Moosis zu viel Grip aufgebaut haben und die Mini Z dann kippelig wurden. Und ich bin zu 1000% überzeugt das Peter Fröbel und die anderen Wingcar Asse ganz genau wussten was sie da warum machten und daher kommt meine Überzeugung.

      Gruß Ralf

      :auto25: :auto3:
      "Der 2. Platz ist eine Ehrentafel auf der Damentoilette"
    • markus917 wrote:

      Griptest:
      Professioneller Testaufbau : Auto ( Frankenslot PU - wird ausser BRM Gummi bei mir am meisten gefahren ) auf die Platte gestellt
      und seitlich mit dem Finger versuchen die Hinterachse zu verschieben.
      Als Vergleich der gleiche Testaufbau auf der Carrera Plaste.



      Also, besonders " professionell " ist das so bestimmt nicht....


      Ich mache es zwar ähnlich, benutze aber ein kleines Kraftmessgerät, welches die benötigte Zugkraft in 5 Gramm Abstufung misst.

      Nur so kann ich wirklich den Grip von unterschiedlichen Reifen und Untergründen der Bahn messen und vergleichen.


      Habe noch einige dieser (neue) Messgeräte.
      Wer eins für 19,95 EU haben möchte, kann sich bei mir melden.

      Gruß
      Heavy



      P1060543.JPGP1060544.JPG
      Nur soviel zum Thema 1:18 heavy metal Slotcars: "...natürlich sollte man nie ein Urteil über etwas fällen, bevor man es nicht selbst probiert hat."
      Zitat von Sebastian Vettel
    • Ich er-fahre diese Werte lieber. :D


      Zu meinem Holzbahnlayout-Album

      Herr, gib mir Kraft, Dinge zu tun, die ich ändern kann.
      Gib mir Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann.
      Und gib mir die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden!
    • 1:18 heavy metal slotter wrote:

      markus917 wrote:

      Griptest:
      Professioneller Testaufbau : Auto ( Frankenslot PU - wird ausser BRM Gummi bei mir am meisten gefahren ) auf die Platte gestellt
      und seitlich mit dem Finger versuchen die Hinterachse zu verschieben.
      Als Vergleich der gleiche Testaufbau auf der Carrera Plaste.
      Also, besonders " professionell " ist das so bestimmt nicht....


      Gruß
      Heavy
      ... dachte es wäre auch ohne Smiley klar ... war ironisch gemeint :D ;)

      da ich keine Moosis fahre sondern 50/50 PU & BRM Gummi , lass ich es so wie es ist, wird nix geschliffen.
      Kann dann ja bald meinen erfahrenen Erfahrungswert mitteilen :)
    • Werbung
    • Hey, sehr gut beobachtet...

      Sieht tatsächlich wie ein Mehlwurm aus..
      Muss mal schauen, was das ist............
      Nur soviel zum Thema 1:18 heavy metal Slotcars: "...natürlich sollte man nie ein Urteil über etwas fällen, bevor man es nicht selbst probiert hat."
      Zitat von Sebastian Vettel
    • Ich tippe auf die Larve des "Anobium punctatum" dem gemeinen Nagekäfer. Im Volksmund auch Holzwurm genannt. :thumbsup:


      Zu meinem Holzbahnlayout-Album

      Herr, gib mir Kraft, Dinge zu tun, die ich ändern kann.
      Gib mir Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann.
      Und gib mir die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden!
    • Werbung
    • Entwarnung vom Kammerjäger.............

      Kein Parasitenbefall.
      Auch ist das Material meiner Testgeraden völlig immun dagegen.

      2 WPC - Terrassendielen sind mit Abstandsverbindern ( vermeindliche Würmer )zusammen gefügtP1060547.JPG
      Nur soviel zum Thema 1:18 heavy metal Slotcars: "...natürlich sollte man nie ein Urteil über etwas fällen, bevor man es nicht selbst probiert hat."
      Zitat von Sebastian Vettel

      The post was edited 1 time, last by 1:18 heavy metal slotter ().