Alle Vollgas... Hilfe!

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Alle Vollgas... Hilfe!

      Carrera Digitalbahn Festaufbau mit CU. Gestern lief alles noch wunderbar.

      Nun laufen beim Aufsetzen der Autos alle Vollgas, egal ob Regler an oder aus.

      Codierung der Autos ist nicht möglich und es ist kein Ghost-Modus eingeschaltet.

      Die Regler wurden verschiedenen Plätzen zugewiesen, aber keine Änderung. Regler Frankslot Speedflow mit Carrera Wireless-Adapter.

      Verschiedene Autos wurden verwendet. Alle Vollgas und nicht codierbar.

      CU Reset wurde durchgeführt (an, aus, an mit Escape-Taste halten), keine Änderung.

      Codierung geht nicht per Regler und auch nicht per CU.

      Auto mit abgestöpseltem Motorkabel ist natürlich auch nicht zu codieren.

      Weiß nicht weiter, bitte um Hilfe.

      Thx.
      Jeder hat irgendwas das ihn antreibt :thumbup:

      Bonanza Raceway

    • Werbung
    • Ok,

      bzw. nicht ok,
      weil dazu der Festaufbau abgebaut werden muss und 2 Spuren Boxengasse mit dran hängen und die Schaltung vom Dualbetrieb.

      Kann man die CU bezüglich defektem FET prüfen oder testen irgendwie?

      Und welche CU bräuchte ich denn? ... da war doch mal was zwecks Firmeware in Bezug auf CockpitXP das keine neue CU gebrauchen kann (?)

      Weiß darüber jemand Bescheid?

      Danke vielmals.
      Jeder hat irgendwas das ihn antreibt :thumbup:

      Bonanza Raceway

    • Gerade beim Dualbetrieb müsste sich die CU doch elektrisch gesehen relativ leicht trennen/ausbauen lassen?
      Sind ja nur zwei Adern zum Zentralschalter und weitere 2 Adern zur PSL. Bei mir habe ich das mit Lüsterklemmen (zum Zentralschalter) bzw. Steckern (zur PSL) gelöst - da geht der CU-Ausbau ratzfatz.
      ... die anderen haben auch Bremsen ;)
    • @Carrera124
      Geht natürlich abzubauen, ist aber schon Aufwand.

      @quotschmacher
      Woran erkenne ich die Firmeware der CU beim online-Kauf? (Herstellungsdatum geben lassen vom Verkäufer?)
      Jeder hat irgendwas das ihn antreibt :thumbup:

      Bonanza Raceway

    • Werbung
    • Laptop und Kabel mitnehmen, CU auspacken und den Trafo anschließen, Kabel rein und dann mit
      Cockpit-XP 2 Go vom USB-Stick die Diagnose ausführen. Damit kannst Du die CU Firmware abfragen.

      Alternativ beim Händler AppConnect anschließen und die RaceApp starten. Die sagt Dir dann auch,
      welche Firmware drauf ist. Nur da solltest Du kein Update starten.

      VG
      Thomas
      Niveau ist keine Creme und Stil nicht das Ende vom Besen. :tongue:
      __________________________________________________________________________


      2016 - Linden Park Speedway - Planungsthread
      2016 - Linden Park Speedway - Bauthread
      bis 2015 - Linden Park Speedway 2010-2015
    • Nur nach der Formel: Je älter, desto kleiner die Firmware-Version. Aktuell sind 5.336 oder 5.337.
      Du willst 5.335 oder älter. Bei CUs mit Datum 2016/2017 haut das ggfs. hin.

      VG
      Thomas
      Niveau ist keine Creme und Stil nicht das Ende vom Besen. :tongue:
      __________________________________________________________________________


      2016 - Linden Park Speedway - Planungsthread
      2016 - Linden Park Speedway - Bauthread
      bis 2015 - Linden Park Speedway 2010-2015
    • Werbung
    • Nur so ein Gedanke:
      Bestünde evtl die Chance durch einen Wechsel des Fets, zB wie beim Umbau nach aruff das die CU danach wieder funktioniert?
      Oder reißt es bei sowas meist noch weitere Bauteile mit in den Himmel?

      Gruß
      Fluff
    • Das kann man vorher nie so genau wissen. FET ausbauen und entsprechende Messungen durchführen sind mit Sicherheit aufwändiger, als einfach den FET ersetzen und ausprobieren.
      Außerdem gab es schon genug Reparaturen , die mit dem FET-Tausch erledigt waren.

      Ich kann mir nur nicht erklären, wie eine defekter CU-FET diesen Fehler verursachen soll. Aber wenn das hier so eindeutig komuniziert wird, hat offenbar schon mal jemand das Problem gehabt.
      Grüße Jochen
    • jme wrote:

      Ich kann mir nur nicht erklären, wie eine defekter CU-FET diesen Fehler verursachen soll.
      Die Erklärung kann ich nicht liefern, wohl aber, dass es so ist.

      Meinereiner hat 2010 mit Beginn seiner Digitalkarriere gleich 5x BlackBox in den Himmel verabschiedet.
      Ich frage mich heute noch, wie genau das passiert ist, aber das ist hier nicht Thema. Fehlerbeschreibung:

      - Auto auf die Bahn, Gas geben
      - kurzer Zucker, Kiste gibt Vollgas
      - BlackBox aus und ein, immer noch Vollgas
      - BlackBox aus, oh ja, auch da Vollgas.
      - Dazu wurde das Kunststoffgehäuse heißt. An der Stelle mit dem dicken Widerstand. Sehr heiß.

      Bei mir war ein LNT mit 10A im Einsatz, das auf 7,2A begrenzt war. Nützte wohl nichts, also die Begrenzung,
      Ging alles viel zu schnell.

      Die BlackBox hatte noch den IRFR9024N eingebaut, der weniger vertrug als der aktuelle AO D417.

      Damals hatte ich noch sehr wenig Ahnung von der Thematik und die BlackBox gab es für 5-10 EUR in der
      Bucht. Da war schnell getauscht.

      Damit das nicht mehr auftritt habe ich mir damals eine Reihenfolge beim Einschalten der Bahn angewöhnt,
      die ich heute noch drin habe:

      - Erst alle Autos aus dem Slot
      - Dann LNT ein
      - Jetzt die CU/BB einschalten
      - Zum Schluß erst Auto drauf

      Weil bei mir noch Dualbetrieb und ein Umschalter ohne Mittelstellung dazu kam, beim Umschalten in der
      umgekehrten Reihenfolge zuerst digital abschalten, dann umschalten und erst danach das LNT für analog
      auf ON. Seitdem habe ich keinen Ausfall mehr gehabt.

      Trotzdem ist auch der neue AO D417 nicht vor Ausfall sicher. Hatten wir im September am Schönbuchring.
      Dort blieb ein Auto ungünstig auf der Abzweigung zum Shorttrack stehen. Da ist die Eigenbauweiche von
      Pitslot mit einem Aluhebel ausgestattet, der unter Strom steht und zwar so, dass es einen Kurzschluss gab.
      Leider war niemand an der Bahn, der sich mit digital ein wenig auskannte und bis die trainierenden Analog-
      fahrer es bemerkten, war die CU durchgebraten.

      Langer Rede kurzer Sinn: Ich würde heute auch zuerst den FET tauschen, denn der ist das Bindeglied zur Bahn.
      Wenn ich die Fähigkeiten nicht habe, Ersatz-CU besorgen und zukünftig immer eine da haben.

      VG
      Thomas
      Niveau ist keine Creme und Stil nicht das Ende vom Besen. :tongue:
      __________________________________________________________________________


      2016 - Linden Park Speedway - Planungsthread
      2016 - Linden Park Speedway - Bauthread
      bis 2015 - Linden Park Speedway 2010-2015
    • Dualbetrieb nach proxudo.de ?
      Wenn die digitalen Fahrzeuge vorher analog gefahren sind,muß ja der Fahrrichtungsschalter für den Digitalbetrieb wieder umgeschaltet werden,da ja digital immer ca.13V anliegen.Dann fahren die auch ohne Regler.
      Analog plus rechts,digital plus links.

      The post was edited 1 time, last by wolsad ().

    • Werbung
    • Danke für die ausführliche Fehlerbeschreibung!

      Daß man einen FET auch mit wesentlich geringeren Werten himmeln kann als im Datenblatt angegeben ist mir durchaus geläufig. (Und nicht nur den) :D

      Aber das Vollgas der Autos?

      Wobei eine durch die "falsche" Reihenfolge, beim Einschalten ausgelöste, Fet-Zerstörung mit gleichzeitiger, ungewollter Umprogrammierung auf "analog" eventuell der Schlüssel dazu wäre. 8o :D
      Solange der FET nach wie vor die Gleichspannung durchläßt ...

      Ein noch bzw. wieder auf digital programmiertes Auto dürfte dann kein "Vollgas" geben.
      Grüße Jochen
    • Gut, danke.

      Für FET tauschen habe ich nicht den Nerv, nicht die Zeit, nicht das exakte Werkzeug und auch nicht die Ahnung elektronisch,
      zumal die CU für unter 25 € im Netz (teils gebraucht) verschleudert wird, in der Hoffnung, dass die Firmeware passt.

      Oder aber die Kontakte von Carrerafahrern aus der Vergangenheit abklappern, die eigentlich im Keller oder Speicher noch Grupas mit CU haben müssten.
      Mit ein wenig Glück könnte so das Rennen am WoEnde doch noch stattfinden.

      Ansonsten wird das Bier auch ohne Racing nicht schal werden :)
      Jeder hat irgendwas das ihn antreibt :thumbup:

      Bonanza Raceway

    • jme wrote:

      Ein noch bzw. wieder auf digital programmiertes Auto dürfte dann kein "Vollgas" geben.
      Das weiß ich jetzt nicht mehr genau, ist schon über 8 Jahre zurück, aber ich meine, es wären alle Autos
      auf Vollgas gewesen, die wir dann versucht haben. Die BlackBox nahm auch nichts mehr an, um Autos zu
      programmieren, etc.

      @Mr. Multi
      Die Firmware 5.336 hat die unangenehme Eigenschaft, beim Senden von neuen Speed/Bremswerten ans
      Auto über Cockpit, die 5 LED ein paar mal durchlaufen zu lassen. In dieser Zeit nimmt die CU keine Be-
      fehle entgegen, z.B. ein Drücken der Start-Taste zur Unterbrechnung des Rennens bei einem Unfall.

      Sonst gibt es keine Beeinträchtigung, aber das kann schon nerven, speziell wenn Du Dinge wie das Regen-
      oder Schaden-AddOn nutzt.

      VG
      Thomas
      Niveau ist keine Creme und Stil nicht das Ende vom Besen. :tongue:
      __________________________________________________________________________


      2016 - Linden Park Speedway - Planungsthread
      2016 - Linden Park Speedway - Bauthread
      bis 2015 - Linden Park Speedway 2010-2015
    • Ok, danke für die Infos.

      Vermutlich bestelle ich nun irgend eine neue CU um erstmal weiter zu kommen bis eine CU mit Firmeware 5335 auftaucht.

      Bei Kumpelz liegen 3 Stück BB Vorgänger im Keller, aber leider keine CU.

      Vielleicht gibt es für die CU irgendwann ein Update bei dem das Annehmen der Befehle dann funktioniert (?)

      Oder kann man sich das eher abschminken, dass Carrera darauf reagiert?
      (Schließlich ist es von Seiten des Herstellers kein ja Mangel).
      Jeder hat irgendwas das ihn antreibt :thumbup:

      Bonanza Raceway