Fleischmann Autorallye Monte Carlo

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Fleischmann Autorallye Monte Carlo

      hallo an alle Liebhaber alter oder älterer Modelle,

      in einem anderen Beitrag stand schon mal etwas darüber. Doch ich beginne hier mal komplett neu

      Die Firma Fleischmann begann 1966 damit ein Autorennbahn System zu entwickeln. Die Serienfertigung hat 1968 begonnen. Schienen und Modelle wurden bis Mitte der achtziger Jahre produziert, komplett eingestellt wurde die Fertigung 1989 meines Wissens. Aber so genau weiß man das im Hause Fleischmann selbst nicht mehr. Die alten Mitarbeiter sind teilweise schon verstorben oder wurden im Laufe der Jahrzente entlassen. Ursprünglich arbeiteten im Stammwerk mal 400 Mitarbeiter in der Modelleisenbahn und Rennbahnfertigung, leider ging es nur noch bergab - zum 31. März schließt die letzte Fertigung des Profigleises was noch am Standort gefertigt wurde.
      Gewerbliche Mitarbeiter gibt es dann keine mehr und deshalb lässt sich über die alte Produktion wenig erfahren.

      Wir konnten alle Werkzeuge der Monte Carlo komplett kaufen incl. der Schienenwerkzeuge. Jedoch werden wir keine Schienen fertigen, da in Kürze div. neue Anbieter in den Markt eintreten und der Marktführer eh Carrera mit seinen vielfältigen Schienen-System ist.

      Konzentrieren werden wir uns zunächst auf die 132er Palette an Modellen - sprich vorab werden wir nur Ersatzteile produzieren und sofern wieder alle Technik Teile vorhanden sind, dann gegen Ende 2020 auch wieder Fertigmodelle.

      Alle Teile werden in den alten Formen abgespritzt - am Unterboden steht nach wie vor Fleischmann Auto-Rallye - keine Repro Teile - einfach eine Neuauflage mit zusätzlichen neuen Farben die es bisher nicht gab.
      Ein lasches grün, wird zukünftig ein british Racing green etc., aber es wird auch die alten Farben geben.

      Es steckt jedoch eine Menge an Arbeit dahinter, alle Werkzeuge zu zerlegen, zu reinigen und evtl. nachzuarbeiten. Den genauen Umfang ein Werkzeug wieder an die Spritzmaschine zu bekommen, sieht man erst wenn die Wachsschicht die nach der letzen Fertigung aufgetragen wurde, entfernt ist.

      Wir haben lange überlegt, ob wir einen neuen Shop dazu machen, aber da kommen gewiss wieder Kunden die da gerne noch ein Paar Reifen von Frankenslot dazu hätten oder umgekehrt FS Teile bestellen und eine defekte Windschutzscheibe am Lotus erneuern wollen und diese dazu haben wollen.

      Also wickeln wir das in einem Shop ab - die Rubriken werden sich in den nächsten 5 - 6 Wochen füllen und die ersten Teile Einzug halten ab Ende April.

      im Shop der Slotcar-Factory findet man das hier

      oder ihr schreibt im Browser fleischmann-autorallye.de

      und werdet weiter geleitet

      ich erlaube mir mal einen Platzhalter anzulegen und werde wieder berichten wenn es was neues gibt
      viele Grüße von der Slotcar-Factory

      slotmike
    • Werbung
    • erste Gedanken / Lösungsansätze umgesetzt - Muster gefertigt

      Version 1

      3.jpg


      im roten Chassis - Motraxx Motor

      als Verdrehsicherung ein Winkelblech und oben einen Niederhalter

      Vorteil - Einsatz von normaler Technik mit Ritzel für 2 mm Wellen - erforderlich ein Messingring am Flansch um von 6 auf 7 mm zu kommen
      Nachteil - 2 Teile, als Frästeil zu teuer

      14.jpg

      Version 2 -
      ein Rohr hinten im grünen Chassis
      Vorteil - ein Bauteil, leicht zu verbauen
      Nachteil - fräsen sehr schwierig da seitlich nur 0,3 mm Wandung - innen und außen drehen, sehr zeitaufwendig
      also evtl. ein Spritzgußteil machen
      laut Formenbauer benötigt man 2 Anspritzpunkte

      OK- viele Wege führen nach Rom, mal sehen was uns hier noch einfällt
      3D Druck Teile scheiden hier aus, da man belastbare hoch exakte Teile benötigt die Hitze und Schläge über Jahre aushalten müssen

      erste Kontakte mit deutschen Fleischmann Sammlern sind geknüpft, evtl. besteht die Möglichkeit an 100 neuen Motoren aus alter Fertigung zu kommen
      Geld fließt hier nicht, man kann so etwas leider nicht kaufen, die wollen alle gegen Neuware tauschen :(

      schau mer mal
      viele Grüße von der Slotcar-Factory

      slotmike

      The post was edited 1 time, last by slotmike ().

    • Da habt Ihr Euch aber was vorgenommen. Aber ich kaufe die Fleischmann auto auch und baue die um, sind dann tolle Slotcars.
    • alles überschaubar, wenn der Rost oder die Luftfeuchtigkeit nicht über die Jahre zugeschlagen hat
      146 Werkzeuge abzüglich die Schienenwerkzeuge - bleiben so 130
      mal 2 - 3 Tage pro Werkzeug - das Jahr hat 220 Arbeitstage, also müsste man nach 1,5 Jahren durch sein
      oder es kommt ganz schlimm .... aber das ist halt das Risiko

      hoffe ich halt mal das ich ganz fettes Glück hab
      viele Grüße von der Slotcar-Factory

      slotmike
    • Naja,da für hast Du ja noch eine schöne wertvolle Fleischmann Sammlung.
      Ich finde die Idee auch mit den original Chassis sehr gut.
      Wie wäre es denn wenn du auch die beiden 124 "Lexan Karossen" Lotus 40 u.Alpina nachfertigen würdest.
      Das könnte doch solid übernehmen.Die kennen sich doch damit bestens aus.Ich habe keine Lust die hohen Preise für eine sehr empfindliche original Karosse auf einem Fahrauto zu bezahlen.

      Grüsse
      Wolfgang
    • Hallo Micha,

      wünsche Dir bzw. Euch auch das das Projekt ERFOLGREICH wird :daumen2:

      Die 1zu24ziger würden mich auch sehr interessieren!
      Danke für den Hinweis Wolfgang.

      Mitte der 60ziger Jahre habe ich für meine Fleischmann-H0-Bahn sehr gerne die preis-
      werten Bausätze (Wagen) gekauft; das war für mein Taschengeldbudget genau das Richtige.
      Vielleicht gibt es da ja bei den Automodellen und den einzelnen Bauteilen auch eine Option.
      Viele Grüße

      Uwe
    • Werbung
    • Hallo Mike,

      super dass Du die Fleischmann Autorallye wiederbelebst - bin schon gespannt!!

      Denke dass es für den großen Kurvenradius (Artikel-Nummer 3112 ??) durchaus eine Nachfrage gibt - davon sind nicht so viele in Umlauf und ohne die ist ein 4-spuriger Ausbau nicht gut möglich...

      vg

      Alanzo Mosley
    • Hallo Mike, hallo an alle Fleischmann -Fans!
      Das klingt ja super! Ich hoffe nur, dass das kein vorgezogener Aprilscherz ist! Nagelneue Fleischmann-Modelle, wie geil wäre denn das??? Da würde ich sicherlich mehrfach zuschlagen.... :D
      Viele Grüße
      Markus
    • Ich denke nicht,das auch noch Schienen produziert werden.Davon gibt es doch noch genug.
      Die Steilwandkurven auch bis 6 Spuren.Auch Randstreifen für die Flachkurven.Die man allerdings aus normalen Schienen gefertigt hat.Aber nicht gerade Preiswert.
    • über Randstreifen lässt sich reden, aber keine Schienen
      zudem weiß ich gar nicht ob das Prägewerkzeug für die Stromleiter überhaupt noch existiert.

      Muss erstmal Ordnung schaffen - interessante Sachen waren im Fleischmann Museum das wir mit erstanden haben :D

      ferrari.jpg


      oder der Schriftverkehr mit Veritas - die Firma gibt es sogar noch
      zumindest weiß man jetzt das die damals schon mit Shore A 40-45 Shorehärte gearbeitet haben

      der mittlere Reifen - gibt es mit der Prägung normal nicht

      egal, Pellen mit 43 Jahren am Buckel die noch weich sind - Klasse Arbeit


      verirtas.jpg


      die ersten Bilder sind im Shop, falls jemand nicht weiß wie die Modelle aussehen
      viele Grüße von der Slotcar-Factory

      slotmike

      The post was edited 1 time, last by slotmike ().

    • Werbung
    • Randstreifen wären ein Traum! Traumhaft wäre auch ein neues Anschlussstück mit kabellosen Drückern! Dafür würde ich sogar mein Carrera-/Cartronic-Mix aussortieren. Zur Not ginge auch ein Adapterstück zur Carreraschiene. Mir ist schon klar, dass das unrealistisch ist, aber man wird doch mal Träumen dürfen !
    • Entwertest du damit nicht die alten original Modelle? Sobald es exakte Replikas gibt sind die alten Modelle nur noch die Hälfte, oder noch weniger, wert. Wenn dann auch noch problemlos Ersatzteile zu bekommen sind, die äußerlich nicht von original Teilen unterscheidbar sind, geht doch der ganze Sammlerwert von gut erhaltenen Modellen den Bach runter.

      Wenn ich eine gut erhaltene Fleischmann Sammlung hätte, würde ich mich jetzt richtig ärgern. Statt mit seltenen Preziosen zu fahren, sehe ich meine Supermodelle plötzlich wieder in jedem Club und an jeder Ecke wie sie gnadenlos verhunzt werden.

      Ich würde dir sofort die Freundschaft kündigen!!
      :D :cursing:
      Axel Umpfenbach
      Slotbox
      Rehwinkel 4, 51491 Overath
      02206/82811
      slotbox.de
      slotdevil.de
    • sehe ich anders Axel,

      Carrera baut von jeder Karosserie im Laufe der Jahre xx Modelle und jedes Jahr kommt ne neue Variante / Design-Lackierung.

      deshalb kommt der Alfa Romeo in gelb - gab es noch nie, der Sammler wird den gelben Alfa kaufen.

      Vermutlich hast du die Preise bei den Holländern gesehen, teilweise realistisch, teilweise aber absolute Mondpreise für Teile.
      Der Unterschied ist jetzt, wir haben die Werkzeuge und könnten theoretisch wenn das einer kauft, Millionen an Teilen machen - Fakt. Aber so groß ist der Markt nun auch wieder nicht.

      Aber ich sehe es wie du, was du letzthin bei deinen neu aufzulegenden Fahrwerken geschrieben hast.
      Lieber etliche Hundert verkauft zu einem Preis, den sich jeder leisten kann, als 2 Teile für Hunderte von Euro pro Stück.
      Das ist halt das Business wo die anderen jetzt damit leben müssen. Freie Marktwirtschaft - gekauft wird vermutlich dort, wo der Preis und die Qualität stimmig ist.
      viele Grüße von der Slotcar-Factory

      slotmike
    • Ich bin kein Sammler und kenne mich in der Sammlerszene auch nicht aus. Daher weiß ich auch nicht, wie das bei Fleischmann aussieht und würde dir deswegen auch nicht die Freundschaft kündigen ;) .
      War also eine rein hypothetische Vermutung.

      Du solltest aber irgendwie vermeiden, dass deine Fertigung mit alten Originalen verwechselt werden könnte. Vielleicht das Fleischmann Logo in den Formen etwas abändern, so dass jeder sehen kann, dass ist ein Repro made bei Frankenslot.
      Axel Umpfenbach
      Slotbox
      Rehwinkel 4, 51491 Overath
      02206/82811
      slotbox.de
      slotdevil.de
    • Werbung
    • den Namen entfernen ... werden wir keinesfalls tun.

      Wir haben extra für das Marken- Lizenzrecht bezahlt, damit wir an den Formen nichts ändern müssen
      deshalb waren die Verhandlungen auch so zäh und über Monate hinweg

      und das war nicht gerade preiswert - bezahlt ist bereits und deshalb bleibt der Name die nächsten 9 Jahre drinnen

      zudem Slotit fertigt ihren P962 KH/LH yx seit Jahren in der vermutlich 85.ten Auflage - fallen deshalb die Preise der über 10 Jahren alten Modelle ?
      Carrera´s erster 124er Ferrari 575 GTC war der Connor Racing um 2004, vor 2 Jahren hat man die Form wieder ausgegraben und einen Limited davon aufgelegt.
      Das ist doch ganz normal, oder nicht. RevoSlot fertigt den GT2 Porsche auch mit der alten Form von ProSlot

      in 1,5 Jahren werden wir sehen ob ich richtig liege, oder auch nicht.
      viele Grüße von der Slotcar-Factory

      slotmike

      The post was edited 1 time, last by slotmike ().

    • Nicht entfernen!!
      Der soll schon bleiben. Aber ein Punkt dahinter. Oder einen Buchstaben mit einem kleinen Serif extra. Oder irgend so eine kleine Änderung, die man an einen alten Form zusatzlich anbrigen kann, dass man sehen kann, aha Fleischmann, aber eben die Neuproduktion.
      Axel Umpfenbach
      Slotbox
      Rehwinkel 4, 51491 Overath
      02206/82811
      slotbox.de
      slotdevil.de
    • Dann hätte man nicht so viel Geld in die Hand nehmen müssen. Ich würde auch schauen, dass alles möglichst genau so ist wie damals, nur so macht es mMn richtig Sinn. Sammler hin, Sammler her, wenn es original Werkzeuge und Namensrechte sind, ist es original, zudem muss ist Produktionsdatum bei Kunststoff eingeprägt.
    • "bezahlt ist bereits und deshalb bleibt der Name die nächsten 9 Jahre drinnen"

      Das heisst Du machst also nochmal auf jeden Fall 9 Jahre weiter? ;)