Fleischmann Autorallye Monte Carlo

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • 5m x 1,50m ist doch schon wesentlich mehr als eine "normale" Carrerabahn.Ich warte ja auch.Hab nur den Lotus 40 mit einer beschissenen Karo.Meine Neue Bahn wird erstmal nur 3m x 1,50m Alu Stecksystem verlängerbar auf Rollen. Wahrscheinlich mit einer SK.
      Meine alte war auch nicht viel größer und nur 1,20 Breit.Da bin ich auch mit dem Fleischmann und den Carrera Rennchassis mit den 26D Motoren mt 12V gefahren.Jetzt habe ich mir noch 2 gebrauchte 26D bestellt.Allerdings brauche ich dann ein Ritzelwerzeug.Der von FS wird nicht passen.

      The post was edited 1 time, last by wolsad ().

    • ebay Werbung
    • danke das ihr alle für mich antwortet, dann kann ich weiter die 24h ansehen - die letzte 30 min. waren sicherlich interessanter als das Forum
      ausnahmsweise mal ;)
      viele Grüße von der Slotcar-Factory

      slotmike
    • haha,
      die Nacht ist hereingebrochen und die Jungs fahren jetzt etwas vorsichtiger an der Sarthe. Die Corvettes halten ja schon mal 8 stunden Vollgas aus ... wenn´s die eine vorhin net zerbrösselt hätte

      na zum Thema wieder - ich habe das mal versucht mit dem original 26D, die es neu nur noch sehr selten gibt, gebraucht aber auch keine große Auswahl besteht. Es liegt am Flansch bei diesen Motor, der keine Baugleichheit mit anderen aufweist. Kurzum, trotz zus. 10 Gramm Blei mit einem 3A Netzteil und RTR Regler kommt kein vernünftiges fahren zu stande.
      Auch ein 5A wird nichts bringen mit dem RTR, weil laut Rainer nur bis 3,5A zugelassen.
      Ich meine fast die Teile kann man nur mit alten Widerstandsreglern 7,5 - 15 ohm fahren und einer Autobatterie :) - aber soweit kommt es ja gar nicht, weil es diese Motoren nicht mehr gibt.

      Das Chassis kommt (irgendwann) mit Lager für 3mm Technik, weil es auch keine Achsen mehr dazu gibt mit 40 mm gewindefreiem Stück - Felgen dito.
      Leider habe ich das Thema Race-Model vernachlässigt, weil mir die 132er Werkzeuge instand zu setzen wichtiger erschien. Mit meinen Test bin ich nicht recht weiter gekommen um etwas zu empfehlen.
      Aber ich denke man fährt diese am besten zusammen mit alten Car. Wannenchassis/Lexan Bodys und baut auch einen schwarzen Carrera Motor ein mit ähnlicher Übersetzung, was ja leicht geht weil man den Träger frei schieben kann.
      Das Chassis fährt, aber ein Wunderteil ist es nicht, da bin ich mal ehrlich. Da gibt es sicherlich besseres auf dem Markt.
      Aber für einen Sammler und Liebhaber auch wieder ein muss und eben die perfekte Alternative, wenn man sich die Preise für ganz alte verblisterte Rennbausätze ansieht.
      viele Grüße von der Slotcar-Factory

      slotmike
    • ebay Werbung
    • Schon klar,ein Problem sind die 26D Motoren zumal die Mabuchi 26D von Carrera die Welle mit Ritzel aus Kopfdeckel haben.
      Allerdings ist das Carrera HB/Rennchassis auch wesentlich stabiler.Da es die Carrera Lager auch in einer Asymetrischen Ausführung und hinten auch für Kugellager gibt läßt sich Höhe minimal einstellen.Fleischmann hat da die speziellen eckigen Achslager.Die Fleischmann und Carrera Lexan Karossen haben den gleichen Lochabstand,so das man beide Chassis verwenden kann.Alternativ kann man auch das Racegold Chassis mit dem Racegold Tuning Motor nehmen,und löcher für die Lexan Karossen bohren.Die original Halter sind scheiße.Von den Chassis gibt es ja noch genug.
      Files
    • Ich bin einfach nur froh, dass wieder diese wunderschönen Autochen mit lenkbarer Vorderachse kommen.
      Ich kann bald wieder etwas von einer Traum Marke aus meiner Kindheit kaufen.
      Ich hatte zwar die Carrera Servo 140 damals bekommen, aber trotzdem immer die Nase an den "großen" Slotcars im Glaskasten der im Spielzeuggeschäft stand platt gedrückt. Plötzlich, ohne, dass man es richtig bemerkt hatte, gab es die ganzen Sachen nicht mehr.
      Jetzt bin ich einfach nur froh, dass wenigstens die Fleischmann Autos wieder kommen. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg dabei und alles Gute. Ich habe schon gestöbert und viel schöne Autos gesehen, die ich gerne bald kaufen möchte. Vielen Dank für den Mut
    • hallo,

      leider nicht ganz
      der einzig mit lenkbaren Vorderrädern war der Carrera 6
      aber schon nach einem oder zwei Jahren in der Produktion hat man sich (vermutlich wegen der Fahrleistungen) dazu entschlossen dieses Werkzeug umzubauen auf starre Vo.-achse.

      die lenkbaren haben in der Mitte einen Quersteg wo der Leitkiel sitzt, die neueren mit festen Achsschenkel im unteren Halbkreis die Bohrung fürn Leitkiel

      wir haben dieses spezielle Werkzeug für den Leitkiel mit Zapfen für die Verbindung zur Lenkstange und auch das Werkzeug der Lenkstange ist noch vorhanden und zudem brauchbar.
      aber wir werden diese Kleinteile erst in ca. 1 Jahr abspritzen können. Praktisch wenn alle anderen Sachen gemacht sind. D.h. es wird Ersatzteile für den C6 der ersten Generation wieder geben.
      Aber der Unterboden entsteht nur noch in der letzten Version

      Im Moment kömmen wir leider nicht mehr so gut voran wie am Anfang. Geplant war auch Verkauf ab Herbst 2020 - die KW39 in 2019 ist schon sehr sportlich und wir müssen das Tempo etwas drosseln bevor die Beteiligten weg kippen vor Überlastung.

      Deshalb wird es in 2019 nur die 3 Modelle Porsche 911 / Porsche 911 Turbo, Lotus 40 und Carrera 6 und diese in verschiedenen Farben geben

      Thema 124er greifen wir noch an und evtl. auch den Alfa, aber ich denke die Luft ist dann raus im Herbst und zudem fängt die neue Saison an, wo andere Sachen wieder Prio haben.

      Jede Kleinigkeit wie auch die Stülpdeckbox frisst Zeit ohne Ende, bis man das erhält was man sich vorgestellt hat. Feiertage und Brückentage tun den Rest dazu, dass man nicht vorwärts kommt.
      viele Grüße von der Slotcar-Factory

      slotmike
    • Porsche ist ja sowieso geil und die lenkbare Achse ist vernachlässigbar, war ein bisschen über begeistert.
      Nee, nee. Bloß nicht überarbeiten. Ich kann davon ein Lied singen. Jetzt bin ich notgedrungen Rentner und froh, dass ich doch noch in der Lehre zum Kfzler eine Zusatzversicherung für arbeitsunfähigkeit gemacht habe, so schnell kann es gehen. Aber hat auch den Vorteil, ohne Rücken Totalschaden und Langeweile, keine Rennbahn, was sich ja als alter VW/Audi Schrauber anbietet. Auto muss es ja schon sein, haha.
      Ich wünsche euch auf jeden Fall noch mal alles Gute und freue mich schon mega auf die fertigen Autos. 911er muss es sein, in meinen letzten Jahren, durfte ich noch an einen echten alten luftgekühlten ran, in dem neuen Betrieb. Hätte früher wechseln sollen, aber ist jetzt auch egal, Schraub halt jetzt an 1:32ern aller Marken
    • Hier mal ein alter Fleischmann Prospekt von 1967 mit Peter Frankenfeld.Das waren noch Zeiten :)
      conradantiquario.info/content/…mann-autoralley-1967.html
      Aber komisch.Der 3611 Rennmotor für 124 hat auch einen Fleischmann Aufkleber.

      The post was edited 1 time, last by wolsad ().

    • ebay Werbung
    • d181cl wrote:

      Darf ich eine alte, eingescannte Betriebsanleitung von Fleischmann hier hochladen, oder verstoße ich / wir damit gegen Urheberrechte?
      Eher nicht, denn sicher hat Mike keine Rechte an den Fotos, an der Arbeit der Grafiker... sowas ist immer riskant. @Mike: ich freu mich schon auf den Lotus.
      Viele Grüße,
      Stefan
    • hallo,
      also ich habe keine Probleme damit.

      Allerdings muss ich sagen, erlaubt ist uns nur dieses Logo (das ist mit dem Rechtsanwalt geklärt) und überall wo Autorallye drauf steht

      logo-fl.jpgFMLOGO1969.jpg


      untersagt wurde uns explizit die schräg gestellte Schrift mit Fleischmann ! bzw. diese auf dem Produkt und / oder Verpackung zu verwenden

      hier liegen die Bildrechte bei der Eisenbahn Holding / Roko in Österreich

      die Produktions- und Vertriebsrechte international an der Autorallye gehören uns auch nur für 9 Jahre - anschließend müssen wir wieder neu verhandeln und ZAHLEN ^^

      oder die Namen aus den Werkzeugen heraus schleifen / fräsen. Lediglich alle 146 Werkzeuge sind in unser Eigentum über gegangen.

      Wenn ihr alle fleißig die fertigen Modelle kauft und letztendlich was hängen bleibt, haben wir auch genug Geld um die Marke zu kaufen.
      Konkret - mir waren zum Verhandlungstermin 20 Riesen ... um sagen zu können mir gehört die Marke, ganz einfach zu viel Geld für ein Stück Papier von der DPMA. Es geht ja auch so mit Lizenz.
      viele Grüße von der Slotcar-Factory

      slotmike
    • d181cl wrote:

      Darf ich eine alte, eingescannte Betriebsanleitung von Fleischmann hier hochladen, oder verstoße ich / wir damit gegen Urheberrechte?
      wenn es älter als 50 Jahre ist, kein Problem laut Aussage vom Anwalt aus München wo das abgewickelt wurde !

      im Fundus befinden sich auch div. H0 Werkzeuge wie Schotterwagen 1491 oder Schnellzug Oberteil 1410 etc. - diese sind zur Verschrottung freigegeben
      sind Sammler hier ?
      viele Grüße von der Slotcar-Factory

      slotmike
    • ebay Werbung
    • Okay, dann lassen wir das Thema "Hochladen / Einstellen" erst einmal.

      Die Betriebsanleitung stamnmt aus 1971. Somit müssen wir noch ein paar Tage damit warten.

      Möchte da nicht auf zu dünnes Eis treten.
    • Ich habe leider nicht das Geld und den Platz für die H0 Formen, fände es aber jammerschade wenn dieses alte Kulturgut verschrottet würde. Vielleicht würde auch ein Modelleisenbahn Museum dafür Verwendung haben, falls sich kein Sammler hier finden würde. Ich weiß nur, bei mir in der Nähe, jetzt nicht mehr so in der Nähe, seit ich vor lauter härter Drogen Pflaster kein Auto mehr fahren kann, ich glaube Schwäbische Alb, ist so etwas wie ein Märklin Museum. Haha Google sei Dank, es ist in Göppingen, da wo des Bähnle au her kommt, gell. Denke auch die würden sich darüber freuen, trotz ehemaligem Konkurrenz Unternehmen; und gibt bestimmt noch ein paar andere Museen bei Euch in der Nähe. Bevor die Formen verschrottet werden, heul
    • mein ältester FL Katalog ist von 1958, da ist der 1491 schon drin
      es geht nicht ums Geld, der Schrotti zahlt eh nur 15 cent fürs Kilo
      das Teil hat 150 Kilo , zudem stellt sich Mercedes auch keinen Volkswagen in die Halle

      wir müssen auch weitere 60 Werkzeuge von Rundenzahler, Looping und Schienematerial den Schrotti übergeben in Kürze - wir haben keine trockene Lagermöglichkeit
      wer die haben will kann sich melden - ein 18 Tonner ist nötig - ca. 6-7 Tonnen Gewicht

      man muss das realistisch sehen, Policar ist am Start, Harrel und Scaleauto kommt noch
      da ist kein Platz für Fleischmann Schienen und die E-bucht ist voll mit gebrauchten Teilen, auch die nächsten Jahre noch

      das ist wie ein Klotz am Bein

      Screenshot_4.jpg
      viele Grüße von der Slotcar-Factory

      slotmike
    • Na ja, da ist mir wohl etwas der Nostalgie Gaul durchgegangen. Realistisch gesehen stimmt es schon. Entweder es nimmt jemand, oder es kommt weg. Ihr braucht ja auch den Platz für eure Ware und was rumsteht kostet nur. Hatte ich ja sogar bei meiner Umschulung zum Zubehör Verkäufer nach meiner letzten OP gelernt. Hab ich auch nicht bedacht. Hab leider nur die erste Schulung geschafft, oder kann es auf meine Pflaster Schieben, haha. Bin nicht so dumm, ist alles von den Schmerzmitteln, haha. Realitätsfremd durch rosa Brille