Better Faster - Wireless-Kabel

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • peterk wrote:

      das ist ein Fake, er macht doch nur mit einer Hand merkwürdige Bewegungen bei der Bedienung der Stecker.

      Die andere Hand sieht man nicht.
      Hallo peterk,
      ich mache merkwürdige Bewegungen ?
      Mit der linken Hand halte ich das Handy !

      Was soll denn an dem Video fake sein ?

      Gruß
      Steven
    • Werbung
    • Werbung
    • Mal angenommen, das Datum, an dem dieser Thread gestartet wurde, hat keine weitere Bedeutung und wurde einfach nur ein wenig unglücklich gewählt: wenn ich mir so die zurückliegenden Diskussionen über das Für und Wider kabelloser bzw. kabelgebundener Regler anschaue, frage ich mich nach dem Nutzwert einer solchen Zwitterlösung und wer sich das anschaffen bzw. bauen soll (ich gehe mal davon aus, dass es sich um einen umgebauten FS-Speedflow Wireless handelt und es hier eher um einen Umbau geht, als um ein fertig zu erwerbendes Produkt)?

      Wer sich für Wireless entscheidet, hat doch ebenso gute Gründe dafür, wie jene, die sich für Kabel entscheiden, oder? Warum sollte es also erstrebenswert sein, einen Wireless-Controller auf zusätzlichen Kabelbetrieb umzubauen? Zumal ja in beiden Varianten die 44 Fahrstufen möglich sein müssten und das Kabel abnehmbar sein sollte, was sicherlich einigen Aufwand und die zusätzliche Anschaffung der entsprechenden Boxen für die Kabelvariante bedeuten würde.

      Vorausgesetzt es ist kein Fake, finde ich es zwar spannend, wenn das jemand hinbekommen hat, aber der Zweck dieser Übung erschließt sich mir im Moment noch nicht. :fragend2:
    • Werbung
    • Vau Acht wrote:

      Warum sollte es also erstrebenswert sein, einen Wireless-Controller auf zusätzlichen Kabelbetrieb umzubauen?

      Ob zusätzlich sein muss, weiß ich nicht aber der normale kabelgebundene Speedflow hat ja keine 44 Fahrstufen und keine Leistungskurven. Von daher finde ich die Möglichkeit den Wireless mit Kabel zu betreiben recht interessant.

      Gruß
      Harald
    • Hi,
      kein Fake ! kein Umbau eines anderen Hersteller !

      Ich bin für jedes Feedback und Anregungen offen - dies ist und soll ein Produkt von Slottern für Slotter werden.

      Interne Beta beginnt in Kürze :D 8o 8)

      Gruß
      Steven
    • marketinglektionen:
      1. Kein produkt am 01.04. vorstellen
      2. (Vorweggenommen) nicht erst kurz nach Weihnachten anbieten...
    • Ok, ihr bringt etwas komplett Neues auf den Markt - soweit schonmal sehr cool. :daumen:

      Wie sieht eure Zielgruppe aus? Welcher Slotter braucht sowohl als auch?
    • Werbung
    • Es gibt ja Slotter die Kabel oder Wireless bevorzugen.
      Nur, besuchst du mal eine andere Bahn geht das Theater seitens Anschluss/Dongle los..

      Gleich beides zu integrieren ist kein riesen Kostenfaktor, da sind zwei separate Platinen fast schon teurer seitens Fertigung und Entwicklung, es kann bspw ja auch nur ein Teil bestückt werden wenn reiner Wireless gewünscht ist,...
      Dum Spiro, Spero.
    • Vau Acht wrote:

      Wie sieht eure Zielgruppe aus? Welcher Slotter braucht sowohl als auch?
      Genau die Leute, die z.B. bei mir mit ihren Kabelreglern fahren möchten und dann
      wiederum an eine Wireless Strecke kommen und dort nicht ihren Regler mitnehmen
      können, sondern ein Leihgerät benötigen.

      Mir fallen spontan zwei Bahnen ein, auf denen ich schon gefahren bin, bei denen
      das so ist.

      Was analog gang und gäbe ist - ein eigener Regler - wird bei digital auf den Bahn-
      besitzer abgewälzt. Der darf die Regler stellen und dann, dann gibt es Mecker, weil
      die Farbe nicht passt, die Feder zu Stramm geht, kein Zweifingerbediengung mög-
      lcih ist, weil das Leihgerät klemmt ... ;)

      Können wir ja am Wochenende mal diskutieren :D
      Niveau ist keine Creme und Stil nicht das Ende vom Besen. :tongue:
      __________________________________________________________________________


      2016 - Linden Park Speedway - Planungsthread
      2016 - Linden Park Speedway - Bauthread
      bis 2015 - Linden Park Speedway 2010-2015
    • Das leuchtet mir ein. Der Besuch einer Bahn, an der nur das eine oder andere System genutzt wird, war das einzige Szenario, das auch mir eingefallen ist. Aber ob da der Markt tatsächlich groß genug ist?

      Mich wundert einfach, das ausgerechnet dieser Doppelnutzen in den Mittelpunkt gestellt wird, wo doch die eigentlich viel größere Sensation ist, dass da aus heiterem Himmel neben Carrera und Frankenslot plötzlich jemand mit einem weiteren Wireless-Controller auftaucht - etwas, das andere zwar schon seit längerem ankündigen, bisher aber einfach nicht geschafft haben.


      quotschmacher wrote:

      Kein produkt am 01.04. vorstellen
      Eigentlich gar nicht sooo blöd - immerhin wurden die meisten ja vor allem deshalb überhaupt erst darauf aufmerksam. :D
    • Da ich im Vorwege weiss, auf welcher Bahn ich demnächst fahre, packe ich
      mir entweder den Frankenslot mit Kabel oder aber den Wireless ein....wär
      doch zu blöd, wenn ich beim rumzappeln mit dem Wireless irgendwo mit dem
      Stecker hinterhake und mir dabei das Kabel abreisse.....oder man macht das
      Kabel unten am Reglergriff aussteckbar.....habe ich allerdings für einen Aprilscherz
      gehalten - man lernt immer noch dazu.
      Keiner macht, was er soll, jeder macht was er will und alle machen mit