Better Faster - Wireless-Kabel

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Werbung
    • Dass das innovativ ist, zweifle ich ja auch gar nicht an. Aber wenn ich mir anschaue, wie händeringend manche hier auf z.B. einen kabellosen Truespeed warten (der seit mehr als einem Jahr angekündigt wird) und den Invest, den man bei der Entwicklung eines Funkreglers bringen muss - von den Kosten für dessen Zulassung in Deutschland ganz zu schweigen - finde ich das schon bemerkenswert genug, auch ohne Doppelnutzen.

      Bin jedenfalls gespannt, wie es hier weitergeht.
    • Wir fahren hier alle Wireless - überwiegend Frankenslot.

      WIe auch im anderen thread beschrieben, gibt es immer wieder mal Hänger beim Frankenslot.

      Wir wären sehr an einer Alternative interessiert.

      Wenn es eine Public Beta gibt, würden wir gerne daran teilnehmen.
      Beste Grüße
      krischan

      ==============
      2004 - 2017 SCX Digital
      2015 - 2017 SCX WOS
      seit 2017 Carrera Digital 124 (siehe auch carreraspass.de )
    • Interne Beta läuft nächste Woche an.
      Seitens Firmware und Pace ist das Ding jetzt schon der Hammer!

      Profile sind noch nicht implementiert, die fein einstellbare (und in Echtzeit berechnete) Gaskurve ist bereits implementiert.

      Anbei ein Foto von meinem Proto.
      Das fertige Ding sieht natürlich etwas anders aus, vor Allem keine Heisskleberorgie wie hier :)
      Seitens Triggerhebel und Lagerung wird der eine oder andere verwundert den Kopf schütteln: Better, Faster!
      1556706344464638728195.jpg
      Dum Spiro, Spero.
    • ebay Werbung
    • Sehr cool!
      Ich bastele auch gerade an einem Prototypen, bin aber noch lange nicht so weit.
      Das Funkmodul hab ich hier schon liegen, habe aber noch nicht nach dem Protokoll geschaut. Hast Du da einen einfachen Einstieg oder aussagekräftigen Link?

      Cheers,
      Simme
    • Kurzes Update:
      Seitens Wireless und Gaskurven, 16/30/44 Gasstufen ist das Ding fertig und wird ausgiebigst getestet.
      Das Konzept mit den Fahrzeugprofilen habe ich auf Eis gelegt, da es nicht wirklich sinnvoll ist. Stattdessen habe ich mich für eine einfachere Bedienbarkeit entschieden.
      Aktuell finden zwei verschiedene Gaskurven mit insgesamt 64 (auch während der Fahrt) einstellbaren Werten Verwendung. Egal ob man mehr Druck am Gas oder mehr Gefühl unten will, da sollte für jeden die passende Einstellung zu finden sein.
      Ich wollte auch nicht n wählbare Gaskurven machen sondern ein eigenes Konzept aufstellen.

      Die Hardware wurde nochmal geringfügig geändert - Analogausgabe (Kabelbetrieb) ist jetzt superschnell, und Gaskurven sowie 30/44 Gasstufen sind auch im Kabelbetrieb implementiert.
      Die Betatester werden gerade mit der letzten Revision ausgestattet um den Kabelbetrieb zu testen. Da ist etwas Überzeugungsarbeit nötig da das Ding über Wireless einfach perfekt läuft.


      Sämtliche Tester (egal ob die jetzt einen Kabelregler oder Wireless benutzt hatten) konnten ihre Rundenzeiten spürbar verbessern, die Varibialität der Rundenzeiten nimmt generell ab.
      Ich selbst (das ist natürlich alles subjektiv) habe auf unserer Bahn viel mehr Zeit um mich auf das Auto zu konzentrieren: In Kurven bei denen ich halt immer so durchgefahren bin kann ich auf einmal das Fahrzeug genauer beobachten und viel schneller reagieren - bspw. wenn sich der Leitkiel raushebt pumpe ich kurz 1-2x und es geht weiter. Das konnte ich früher nicht.

      Seitens Public Beta will ich @straight bitten ein Kommentar abzugeben. Ich mache hier ja nur das PCB Layout und die Software.
      Von meiner Seite her habe ich Steven folgende Nutzer aus dem Board vorgeschlagen: @Vau Acht und @Mr. Multi.

      Btw: Das ist für mich reines Hobby ohne Gewinnabsicht
      Dum Spiro, Spero.

      The post was edited 2 times, last by automated: Zwei Sätze die man als vergleichend (ohne Namensnennung) ansehen könnte entfernt. Originalposts für die Admins bei Bedarf sicher einsehbar ().

    • ebay Werbung
    • Hüstel.....
      Ich würde mich auch noch und das sogar als zahlender tester anbieten :D
      Allerdings nur für die Kabel Variante da ich kein "W-lan" dongle habe
      Hüstel :thumbsup:
      ------------------------------------------MfG------------------------------------------
      -----------------------------------------Luzen-----------------------------------------
      :mua: wer Recteshchbiehlehr fniedt draf dseie bheltaen :mua:

      :kugeln: Wer zweideutig denkt hat eindeutig mehr Spaß :kugeln:

      
    • Hallo,
      die Wireless Funktion des Reglers wurde sehr ausgiebig getestet und von allen internen Tester für sehr gut empfunden.

      Die Kabel Funktion wird gerade getestet, nach erfolgreichen Test werden wir die Public Beta starten.

      Ich melde mich sobald neue Infos vorliegen.
    • Nach Rücksprache mit Rainer darf ich jetzt auch meinen Senf dazu abgeben:

      Ich habe seit ein paar Wochen 2 Better.Faster Beta-Regler auf meiner 20m C-Strecke gestestet. Ich bin damit ausschließlich 1/32er gefahren (Siedways Gruppe 5 und diverse Carrera Fahrzeuge) und habe folgende Decoder verwendet: original C, FT micro mini, FS D328 und Eicker X81. Alle Regler funktionieren damit gut. Wichtig beim D328 ist es die aktuelle Firmware (.44 glaub ich) drauf zu haben, sosnt kann er nach Weichen am Gas hängen bleiben.
      Ich habe den Regler ausschließlich im wireless-Modus betrieben, einfach weil ich kein Kabel habe. Werde ich aber ggf. noch mal probieren. Aber, es muß gesagt werden, einen Bedarf für das Kabel gibt es eigentlich nicht, der Regler funktioniert einfach Spitze im Wireless-Betrieb.

      Als Griffschale wird die von DS verwendet, die liegt gut in der Hand, kennt man ja. Der Trigger ist aus Kunststoff und soweit ich mich erinenre kugelgelagert. Der ist extrem angenehm zu dosieren und man könnte auch noch die Befestigungspuntke der Feder ändern, damit ließe er sich noch personalisieren.

      Das Regelverhalten sucht ihresgleichen, ich bin wirklich beeindruckt wie gut das mit dem C-Protokoll funktioniert. Was ich wirklich großartig finde ist dass man das Feeling der Gasannahme und die Bremsaktivität mit nur einem Poti einstellen kann. Einer meiner Sideways Gruppe 5 z.B. hat einen etwas schläfrigen Motor. Durch ein wenig Drehen am Poti wacht das Teil plötzlich auf, ist agiler und macht was es soll. Interessant ist, dass der Regler dadurch aber nicht giftig wird (ein Problem dass ich aus dem 1/12 RC Bereich gut kenne, dort führen positive Expokurven oft zu schlechtem Regelverhalten). Besonders für Strecken mit kurzen (Zwischen-)geraden sehe ich das als ganz wichtig an, da ich sonst oft nicht richtig Gas geben kann weil ich sonst den Bremspunkt verpasse.

      Ich bin sehr zufrieden damit und hoffe dass der Serienstart nicht mehr lange auf sich warten läßt!
    • ebay Werbung