Tagebuch eines Teppichrutschers

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Tagebuch eines Teppichrutschers

      Ich gebe auf.

      Moin zusammen!

      Nach meinem Neueinstieg und kontinuierlicher Erweiterung bin ich, glaub ich, in einer Sackgasse gelandet.
      Probleme: Festaufbau hat sich wegen der Beschaffenheit der Wohnung erledigt (meine Frau hatte tatsächlich recht) und ich will die Bahn nicht bei den Schwiegereltern aufbauen.
      Der einzige Raum, in dem ein Aufbau möglich ist gibt sehr eng vor, was vom Platz her möglich ist.

      Die erste Bahn sah so aus: 1. Bild

      (Sorry, ich bekomme die Bilder nicht direkt in den Post.)

      Dann kam der bisher am besten zu fahrende Entwurf: 2. Bild

      Und aus Langeweile und Unzufriedenheit mit dem S unter der Brücke entstand der „Donut“ (der Name ist auch mit dem Duff-Truck von Fly verbunden): 3. Bild.


      Dem fehlt leider Platz für Spurwechsel - das ist etwas blöd bei Rennen.
      Außerdem ist der große Kreis doch doof für die Reifen rechts.

      Der Platz ist voll ausgenutzt. Der Wurmfortsatz unten rechts geht nur so und linker Hand fahre ich bereits unter einer Treppe durch.

      Hat jemand Ideen?
      Files

      The post was edited 1 time, last by mad tse ().

    • Werbung
    • Die steht sogar in den Bildern, um mal nur die letzte Grundfläche zu nennen: 3.77m x 2.07m
      Kenne das Programm nicht, verwende selber nur den Autorennbahnplaner, aber soweit ich es erkennen kann, ist das inklusive der Randstreifen :) .
    • Das ist der Softy Bahnplaner (der grandioserweise sehr gut auf dem Ipad funktioniert - gut zum Rumtragen).
      Vielleicht hilft dieses Bild weiter.
      Ich bekomme nur die Treppenstütze, die links zwischen den Kurven ungefähr auf halber Höhe liegt, nicht eingezeichnet.

      donutring.png

      Und ohne Randstreifen zu fahren, würde mir ja die Wagen kaputt machen. :D
    • Korrekt! Bin auch dabei unsere Jungs zu überzeugen, dass wir für die große Bahn ab Ostern Randstreifen installieren, vorher kommen mir die RevoSlot und Slot.It da gar nicht erst drauf. Für die hoffentlich irgendwann mal zu realisierende Heimbahn im eigenen Keller ist die Frage natürlich gleich außen vor, da kommen die sowieso hin :D .

      Ich finde die Strecke ganz gut, der Raum ist recht gut genutzt und der Donut ist etwas Ungewöhnliches, vor allem weil er nicht einfach Rund ist sondern verschiedene Radien hat. Mir sind es ein paar Kurven zu viel im Verhältnis zu den Geraden, aber der Platz bestimmt nun mal das Ergebnis. Bei mir wird es wohl auch nicht anders aussehen, sobald der Hausbau mal abgeschlossen ist :D

      The post was edited 2 times, last by empii ().

    • Hi

      schliebe Donuts in den Tracks !!!
      Die die ich kenne und wo ich drauf Fahre haben/hatten alle 270 bis 370 Grad !
      aber das eigentliche welches ich gerne rüberbringen möchte ist dieses :

      Ein Donut solte überall den gleichen Radius haben !!!!
      sonst gibts nur Schrott ! das sage ich euch voraus !

      leeven Jrooß Hein
      leeven Jrooß, Hein

      ein Wingcar ist erst schnell genug ! wenn man nicht mehr bremsen darf !!!


    • Google Werbung
    • @ Chopper: Na, das werde ich möglichst bald mal ausprobieren.
      Bin für jeden Tipp dankbar.
      Wie gesagt, kann die Strecke so nicht bleiben - es müssen mehr Möglichkeiten für Spurwechsel her.

      Vielleicht ereilt mich ja in den nächsten Tagen eine Eingebung.
      Zur Not: Radikaler Abbau und erstmal Nix.
    • Falls der Donut doch nicht so dolle sein sollte, mal etwas "normaleres" für die Abmessungen:

      softyroyal.de/?t=7311316b
      Ziemlich cleane Linienführung. 2x ohne K1 und 2x K1 nach schnellem Stück.

      377x208-115.JPG

      softyroyal.de/?t=6acd53d8
      Das Ganze minimal überarbeitet um eine kleine Schikane noch einzubauen.
      Gegenschwünge sind halt doch immer eine schöne Herausforderung.
      377x208-115_2.JPG
      Layout v8: 09.06.2018 - 28.07.2018: softyroyal.de/?t=18874e62
      Layout v9: 29.07.2018 - 01.05.2019: Bild
      Layout v10 seit 02.05.2019: Bild

      Attic Raceway im freeslotter.de

      The post was edited 1 time, last by kalgani ().

    • So schlecht find ich den 2. Entwurf gar nicht. Mach das S doch einfach als Überfahrt.

      Den Donut Kringel finde ich nicht so toll. Übersicht und Einblick in die enge Kurve ist nicht vorhanden. Auch bautechnisch mit den vielen Ebenen auf kleinstem Raum wird anspruchsvoll.
      1) Kurve Infield eng
      2) Kurve Infield zu
      3) Kurve Infield offen
      Files
      • mad.tse1.png

        (178.58 kB, downloaded 10 times, last: )
      • mad.tse2.png

        (172.14 kB, downloaded 9 times, last: )
      • mad.tse3.png

        (139.47 kB, downloaded 14 times, last: )

      The post was edited 1 time, last by slot-oli ().

    • Danke für die Vorschläge! :thumbsup:
      Ja, der zweite Entwurf war bisher am smoothesten zu fahren.
      Und was ich gar nicht hinbekommen hatte war, die letzte Kurve als sich öffnend zu gestalten.
      Das zeigt mir auch, wie betriebsblind ich schon geworden bin - das sieht man übrigens auch am absoluten Festhalten an der langen Kurve links.
      Wobei ich durch eine Kurve zu brettern interessanter finde als auf Geraden.
      Aufgrund der Rallyewagen habe ich viele, auch engere, Kurven langen Geraden vorgezogen (Ein Festaufbau bekäme ne vernünftige Steigung, aber das ist wohl für Jahre vom Tisch), doch nur für Kurven gibts nun mal keine Spurwechsel.
      Die Weiche, die ich habe (links abbiegend von außen nach innen), war einfach besch... zu fahren und liegt nun in der Restebox.
      Ein gewisser 12jähriger hat an der Stelle zu oft Autos die Strecke verlassen lassen; ohne Fangzaun mache ich das nicht mehr.

      @ Kalgani: Würde bei deinem ersten Vorschlag nicht das Pacecar immer an der Pitlane vorbeifahren? Ich meine, ich hatte mal so ein Problem.
    • ebay Werbung
    • Pardon.
      Es ist aber auch nicht zwingend notwendig.
      Um ehrlich zu sein, habe ich es bisher hauptsächlich zum sauberfahren benutzt.
      Mit nur einer Tankstelle ist die Pitlane in nem Rennen eh nicht zu gebrauchen.
      Noch so ein Projekt für die Zukunft.
    • Da merke ich, wie kurz gedacht die Planung war. Asche auf mein Haupt.

      Also: Auf dem zur Verfügung stehenden Platz soll eine Digitalbahn für 132er entstehen.

      Die Bahn sollte möglichst mit dem vorhandenen Schienenmaterial auskommen, also drei Spurwechsel (zwei Kreuzungen und eine Rechtsweiche) enthalten. Natürlich habe ich noch zahlreiche Geraden versch. Längen und jede Menge K1 :) .

      Die Pitlane ist nicht zwingend notwendig, da in letzter Zeit viel zu viel Geld in Fahrzeuge und Werkzeug gesteckt wurde, und ich, glaube ich, auch nicht noch eine Spur unterbekommen würde.
      Es muss ja, wenn ich es richtig verstehe, für zwei oder drei Boxenstopp-Plätze eine ganze Schienenbreite eingeplant werden.

      Vorrang hat der Fahrspaß. Toll wären enge (Rallye)Kurven, was auch zum letzten Entwurf geführt hat.

      Ich muss auch gestehen, dass das Brückenbauen eine echte Herausforderung ist, da wir keine Bauklötze (mehr) im Haus haben. Momentan stehen tatsächlich Leerboxen verschiedener Hersteller darunter, die aber für erstaunlich viel Stabilität sorgen; ganz im Gegensatz zu den C-Stützen. Es sind nicht einmal mehr genügend Legosteine da, um stabile Pfeiler zu bauen.
      Jedenfalls habe ich bereits mindestens 8 Entwürfe verworfen, da ich eine lange Gerade nicht überbauen kann.
    • Das Ganze hat mir natürlich keine Ruhe gelassen, und ich habe den Abend damit verbracht, mir eure Vorschläge zunutze zu machen.

      Es ist nun eine Art Rückkehr zu Plan 2:
      - mit mehr Geraden als in Plan 3
      - mit einer deutlichen Entschärfung der Durchfahrt unter der Brücke
      - mit einer Reaktivierung der von mir so geliebten zweiten Kurve (v.a. die Revolslots fahren da super durch)
      - mit Berücksichtigung der Vorschläge zur letzten Kurve
      und
      - mit dem Versuch des Einbaus einer Schikane.

      Wie sich das Ganze fährt, werd ich erst später erfahren; wenn ich jetzt Runden drehen würde, kämen unter Garantie die Nachbarn von unten vorbei - aber nicht um mitzufahren. :/

      Danke für die Tipps!
      Ich nehme sehr gerne weitere an und bin natürlich offen für Kritik.

      1FD6AED4-F02A-42AC-AEB7-DFF0EA44910F.png
    • Bezüglich der Brücken-Geschichte kann ich, sofern du möchtest, mal die Augen offen halten. Ich arbeite in einer Werkstatt mit einigen netten Kollegen. Vielleicht kann mir da einer der Karosseriebauer was basteln/schweißen, das hält dann im Zweifel auch deine Nachbarn aus, wenn du damit nach ihnen wirfst :D . Ich selber kann das ganze dann als gelernter Lackierer dann noch entsprechend lackieren (z.B. schwarz oder Wunschfarbe, matt, seiden- oder hochglanz).

      Versprechen möchte ich nichts, aber da ich selber ja irgendwann meine eigene Bahn im Keller haben möchte, sind die Jungs sowieso alle vorgewarnt, dass da Spezialanforderungen kommen könnten :D .

      Du kannst natürlich auch selber was bauen! Oder du hast jemanden, der das kann. In Sachen Lackieren kann ich immer helfen, sofern man bereit ist, mir die Teile zu schicken :) .
    • ebay Werbung
    • mad tse wrote:

      Es ist nun eine Art Rückkehr zu Plan 2:
      Der Kurs sieht doch ganz gut aus - bin gespannt was du berichtest wie er sich fährt.

      @ empii: OT empii > asiatische Kampfkunst??

      Ost
      Nach dem Rennen ist vor den Rennen :whistling:

      Der Sterzbachring

      softyroyal.de/?t=e649d640
    • Danke für das Angebot, empii.
      Ich habe auf slotnerd (slotnerd.de/modellbau/) den Tipp mit zugeschnittener Rohrisolierung als Brückenpfeiler gefunden. Es geht also nachher in den Baumarkt.

      Bin heute morgen früh aufgestanden, habe die Schikane als umfahrbar bewertet und mal schnell umgebaut (der Gesichtsausdruck meiner Frau - unbezahlbar!).
      Jetzt ist es besser. Nur die letzte Kurve ist noch gewöhnungsbedürftig.
      Ausgiebige Tests leider erst zu Ostern, aber dann mit mehr Fahrern.

      457957C9-F394-4BB1-BBED-BDBB60C1B32A.png
    • Die neuen Brückenpfeiler sind m.E. gelungen, auch wenn sie nicht allen Mitbewohnerinnen gefallen („Was ist das denn für ne hässliche Oberfläche? Müssen die so schief stehen?“).
      EF75EF76-0888-4758-9723-C25D6745991C.jpeg

      Zur Strecke: Es hat sich gezeigt, dass die Schikane in ihrer aktuellen Form viel besser zu fahren ist und trotzdem ihren Zweck erfüllt. Allerdings ist dieser dadurch infrage gestellt, dass nicht eine lange Gerade unterbrochen wird.
      Besonders nervig im Rennen war die letzte Kurve, die zu einer sehr schnellen Einfahrt einlädt, rapide schließt und sich dann wieder öffnet.
      Ich werde also den Kurs wieder umbauen (Entwurf „Bretzel“ 5 oder 6).
      E8760FA4-8073-4717-8681-FDE0B16B15CA.pngB1DC274A-F2CE-4678-A148-41ACB5BE350B.png
      Da ich dazu aber Kurven benötige, die ich noch nicht habe, wird das etwas warten müssen.

      Ich bin eh unzufrieden mit dem Rückschritt zum früheren Entwurf und hätte große Lust, des Königs zweiten Vorschlag (s.o.) aufzubauen; nur kann ich leider am Treppenfuß keine 2. Ebene eröffnen.

      To be continued...
    • Denk dran, dass du vor Weichen möglichst eine komplette SG brauchst, damit die Autos zuverlässig die Dioden treffen und die Weichen schalten. K4 und ne halbe SG können zwar auch noch reichen, aber mit weniger wird das schnell zum nervigen Glücksspiel.