(erledigt) Wie giftig ist Trimmblei?

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • New

    Unser neuester Zuwachs in unsrem kleinen Fuhrpark ist ein Auto von einem sehr grossen und bekannten Anbieter, zudem ein Modell, welches wahrscheinlich zu 99,99% für Kinderhände gedacht is

    Ausgerechnet dieses Ding stößt derart penetrante Gerüche ab,daß ich nicht wirklich dran glaub,daß paar Gramm Blei mittendrin und von aussen auch nicht wirklich zugänglich noch ne grosse Rolle spielen :huh:
    Gruss Thomas
  • Werbung
  • New

    Wir sind schon komplett abgedriftet...
    Ich denke der TE hat seine Frage beantwortet bekommen.

    Ab jetzt wird’s Popcornlastig. :D

    Eine gute Alternative zum Blei ist übrigens ein schönes Metallchassis!

    So, nun versuche ich meine Trollader wieder in den Griff zu bekommen. :whistling:


    Zu meinem Holzbahnlayout-Album

    Herr, gib mir Kraft, Dinge zu tun, die ich ändern kann.
    Gib mir Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann.
    Und gib mir die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden!
  • New

    Musste erst das Zertifikat für die Unbedenklichkeit der Zusatzstoffe in meinem Popcorn googlen.
    ...bin mir jetzt nur nicht schlüssig, ob ich Einweghandschuhe zum Vernaschen der Köstlichkeit brauche. :fragend:


    Zu meinem Holzbahnlayout-Album

    Herr, gib mir Kraft, Dinge zu tun, die ich ändern kann.
    Gib mir Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann.
    Und gib mir die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden!
  • Werbung
  • New

    Diogenes wrote:

    Eine gute Alternative zum Blei ist übrigens ein schönes Metallchassis!
    :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
    Gruß Stefan

    Ich leide nicht unter Geltungssucht, möchte einfach nur weiterhelfen... :rolleyes:
  • New

    Und weiter gehts ... also mit der Verwirklichung der ersten Popcorn-Cola-Vergiftung ...

    Alu steht im Verdacht z.B. Alzheimer und Krebs auszulösen ;(

    Messing besteht aus Kupfer und Zink, beides giftig :D

    Und nur, weil Messing in Trinkwasserleitungen nach DVGW erlaubt sind, bedeutet das nicht, daß man sich nach dem anfassen desselben nicht auch die Hände waschen sollte.
    Ablecken, lutschen oder sonstige Darreichungsformen sowieso ausgeschlossen.

    Wenn also Metallchassis, dann Edelstahl, dazu fällt mir im Moment nix ein, und es wird obendrein auch als Seifenersatz beworben :D

    Habt ihr euch im Zusammenhang unseres Hobbys eigentlich schon über die Auswirkungen von Elektrosmog Gedanken gemacht ...?
    Wireless-Digital ist mindestens tödlich, aber die Strahlung könnte man mit eiinem Bleihelm abschirmen ... Blei rettet Leben ... 8o
    Grüße Jochen
  • New

    Und der Sendemast erst :D

    Aber Handy ist ja per App-connect auch an Bord :D

    Naja, vielleicht reicht ja dann eine hauchdünne Bleifolie. 8o

    Eigentlich wollte ich auf die Elektrosmog Diskussion nicht ernsthaft einsteigen ... tu ich auch nicht :D

    Strahlung ist "giftig" und Hände waschen hilft nicht ;( ... eincremen vielleicht, wie bei UV ... 8o
    Grüße Jochen
  • Werbung
  • New

    automated wrote:

    Alufolie genügt zum Abschirmen
    ...vieleicht Großmutters Nachtscherm (=Topf) aufsetzen beim Slotten...das könnte hilfreich sein :thumbsup:
    oder vielleicht einen alten Teigweidling (Emailschüssel), die waren Stahl emailiert. Denke die waren nicht "giftig". Da gingen nur die Typen bei der Herstellung über den Jordan, weil sie die Dämpfe beim Emailieren einatmeten...wir sind aber safe ;)
  • New

    Bei uns im Club ist einer ausgestiegen (Jahrgang 58, Abitur)) weil er glaubte, als er den Digitalfunkmast im 500 m Entfernung von unserer Strecke gesehen hat, dieser würde in krank machen,
    er habe deshalb schon kein Handy und fährt nur ältere Autos wg. dem vielen Elektro-smog an Bord der neueren Wagen.
    Keiner von uns hat sich getraut, ihn auf den Zusammenhang seines Übergewichtes, seines Chips - u. Schokoladenkonsums mit seinem Bluthochdruck hinzuweisen, und das Elektrosmog sicher sein kleinstes Problem ist, zumal er seit 30 Jahren keinen Sport (nicht mal Wandern) betreibt.

    Gruß
    Ingo :cowboy:
  • New

    Ei mein Bub, du bist jetzt 61 Jahr alt und Elektroingenieur ... wie die Zeit vergeht ... :D

    @sakl58

    Ich will auch nix verwenden, was andere "umgebracht" hat ...
    Und selbst wenn der Nachttopf selbst "safe" erscheint, man kann nie wissen, welche Giftstoffe damit zu Gebrauchszeiten entsorgt wurden ... ;(
    Grüße Jochen
  • New

    Ich find's lustig. Da macht man sich Gedanken über das Blei und nutzt deutlich gefährliche Dinge, wie Dowanol, Aceton, Bremsenreiniger, zerspant Kohlefaser, lötet mit Bleilot, atmet Sekunderkleber beim Versiegeln und Schleifen, etc.

    Nur auf's Lutscher und Nase Ohren will der geneigte Slotter nicht verzichten, auf's Händewaschen aber schon.

    :D
    Niveau ist keine Creme und Stil nicht das Ende vom Besen. :tongue:
    __________________________________________________________________________


    2016 - Linden Park Speedway - Planungsthread
    2016 - Linden Park Speedway - Bauthread
    bis 2015 - Linden Park Speedway 2010-2015
  • Werbung
  • New

    ..woher kennst Du den Inhalt meiner Giftküche?
    Keiner macht, was er soll, jeder macht was er will und alle machen mit


  • New

    Ist doch klar: Sieht in meiner ja genauso oder wenigstens sehr ähnlich aus :D
    Niveau ist keine Creme und Stil nicht das Ende vom Besen. :tongue:
    __________________________________________________________________________


    2016 - Linden Park Speedway - Planungsthread
    2016 - Linden Park Speedway - Bauthread
    bis 2015 - Linden Park Speedway 2010-2015
  • New

    Wir Slotter lieben eben die Gefahr, leben stets am Limit und suchen jeden Tag auf‘s Neue den ultimativen Kick. So ist das nunmal, wenn man sich für ein Extremhobby entscheidet.

    Wer damit nicht klarkommt, sollte vielleicht besser Kresse züchten. Aber dann Vorsicht vor der UV-Strahlung, die soll ja auch nicht ganz ungefährlich sein. 8)
  • New

    @Slot-Car-König

    Der läuft wahrscheinlich auch immer mit aufgespanntem Regenschirm und Gasmaske rum wegen der Chemtrails
    Bahn

    08.09.2018 : Starte nie ein Rennen mit leerem Tank
    27.10.2018 : Starte nie ein Rennen im Trainingsmodus