Tanacker Speedway entsteht

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Da wächst was :)
      Ein wenig muss ich klugscheißen....
      Wenn ich du gewesen wäre, hätte ich die schrägen Platten hinten nicht an den Querbalken geschraubt, sondern an die Sparren des Dachs dahinter. macht bei der Schräge optisch sehr viel aus.
      Nur so als Anregung :)
      Weiter machen!
    • Google Werbung
    • ah ne jetzt seh ich erst wir reden von den platten an der wand ich dachte du meinst mein gebastel von den DD aber die hab ich ja nicht hier drin.
      Weill die kommen dan an den querbalken dran befestigt.
      Ja das mit den platten war meine erste überlegung, dass ich sie an der dachschräge montiere aber leider funktioniert das nicht wirklich gut weildie abstände von balken zu balken unterschiedlich sind, und weil meine platten gegeben sind. Deswegen dachte ich dan ich kan so eine linie bilden und es hat dan überal die gleichen masse.
      :daumen3:
    • Ja, auch ich würde es so machen, wie Mcbeth es beschrieben hat. Die Platten nicht auf den Querbalken aufschrauben, sonder dahinter bis an den Stoß gehen. So könntest Du vielleicht noch am Balken einen LED Leuchtstreifen für indirektes Licht im hinteren Bereich anbringen.

      Skizze zeigt folgendes:

      dunkelbraun - dein Querbalken
      hellbraun - Dachschräge
      rot - deine jetzigen, verschraubten Platten
      grün - lieber so die Platten anbringen
      blau - hier könnte ein LED Leuchtband angebracht werden und den hinteren Plattenbereich indirekt ausleuchten
      Files
    • Mcbeth wrote:

      30mm Brett erst Quer an die Dachbalken, dann ist er Abstand egal ;)
      ja das wäre natürlich ne idee ich denke das werd ich mal umsetzen

      hilbsch79 wrote:

      Ja, auch ich würde es so machen, wie Mcbeth es beschrieben hat. Die Platten nicht auf den Querbalken aufschrauben, sonder dahinter bis an den Stoß gehen. So könntest Du vielleicht noch am Balken einen LED Leuchtstreifen für indirektes Licht im hinteren Bereich anbringen.

      Skizze zeigt folgendes:

      dunkelbraun - dein Querbalken
      hellbraun - Dachschräge
      rot - deine jetzigen, verschraubten Platten
      grün - lieber so die Platten anbringen
      blau - hier könnte ein LED Leuchtband angebracht werden und den hinteren Plattenbereich indirekt ausleuchten
      gute skizze danke dafür
      Und das mit den LED streifen grundsätzlich eine gute idee ich denke wen ich keine Strassenlaternen hätte würde ich sicherlich auf das zurückgreifen. Aber da ich die ganze bahn respektive alle 40cm Strassenleuchten hinsetze wäre das überflüssig. Dan brauche ich meine alten LED's lieber für die spätere Vitrine der Autos :daumen3:
      Aber danke auch dafür
      :daumen3:
    • ebay Werbung
    • heute bekamm ich gerade post
      Die SK3 ist gekommen.
      Natürlich musste ich jetzt das Layout 2 von Kalgani direkt mal aufbauen .
      Siehe da es passt
      NUR...
      Das mit den querbalken und Dachschräge muss ich jetzt auf jedenfal in angriff nehmen sonst hab ich bei der zweiten Kurve hinten immer den A.... vom Auto an der wand.
      Also zum Glück hat es bei uns am Samstag misses wetter :mua:
      Somit werden die Platten an die Dachschräge montiert damit meine :auto1: auch genug platz haben dort.
      Files
      :daumen3:
    • Heute konnte ich wieder einmal einige minuten an meinem Projekt Arbeiten...
      Jetzt wurden Start/Zielgerade auf eine Ebene höher gesetzt. Somit habe ich start/Ziel und die Boxengasse auf zwei unterschiedlichen Ebenen, qas mir persönlich sehr gut gefählt.
      Sowie nach der ersten Kurve bis kurz vor der zweiten, wurde ebenfalls mit einer neigung nach unten die Bahn gehoben damit man den blick nicht verliert. Da ja neben der gerade direkt die SK3 steht.
      Mal schauen wan ich wieder zeit finde für die hintere kurven plus überfahrt auf eine angemessene Ebene bringen zu können.
      Ps.: nebenbei hab ich mal wie schon beschrieben meine restlichen randstreifen mit Graukarton zusammengeklebt. Müssen nur noch gesägt werden, und ev. Anpassungen gemacht werden.
      Files
      :daumen3:
    • Da bist Du schon deutlich weiter als ich Roman. Ich hänge immer noch am Bau der Unterkonstruktion und der Plattenauflage. So langsam sehe ich mein Projekt weiter nach hinten rücken. Neue Fahrzeugprojekte stehen in den Startlöchern und wollen auf der Wittorfer Schleife ihre Runden drehen.
      Auf jeden Fall gefällt mir dein bisheriger Fortschritt. Die Platten an der Dachschräge willst Du so lassen? Oder kommt da doch noch eine Änderung? Ich sehe zumindest die hintere linke und rechte Ecke als kritisch für Abflüge mit Einschlägen an. Aber kann auch durch die Perspektive täuschen.

      Ich schaue Dir weiterhin über die Schulter.

      Gruß
      Stefan
    • Hallo Stefan...
      Dan bist du auch etwas mehr beschäftigt mit Kinder ?
      Normalerweise sind meine Projekte bis jetzt zimlich rasch aufgebaut gewesen, aber da war ja mein Töchterchen noch nicht auf der Welt .
      Also das mit den Platten an der Dachschräge, wollte ich ja korrigieren....
      Nur auch die Idee von Dir und mcbeth kan ich nicht wirklich umsetzen da es echt zuviel aufwand gäbe... habs versucht aber dan hab ich eine wand die mir eventuel nach dem landschaftsaufbau und alles herunter kommt war nicht soooo stabil wie erhoft.
      Aber hab danach ziemliche Testfahrten hinter mir und muss sagen, dass ich die zwei hinteren kurven extremer vorgestellt hab sie fahren sich ziemlich gut und wens mal ein ausrutscher gibt dan hält die Wand mit 5mm polster davor sie auf .
      Steht alles noch in der planung.
      :daumen3:
    • hab noch vergessen zu erwähnen das bei beiden hinteren Kurven die neigung noch nicht steht. Also da kommt noch eine kleine erhöhung bei der aussenschiene hin damit die autos nicht reindonnern . Aber dazu muss sich wieder holz bei mir ansammeln.
      Muss zu meinem Projekt sagen, dass ich ALLES (bis auf die schrauben) nur von resten bei OBI oder Bauhaus gratis verwende.
      UND natürlich später wen die Bahn mit Granitspray gesprayt wird, dass kauf ich mir aber sonst will ich mal zeigen das man mit fast nichts ein Tolles Projekt machen kann.
      :daumen3:
    • ebay Werbung
    • RomanEgger wrote:

      Hallo Stefan...
      Dan bist du auch etwas mehr beschäftigt mit Kinder ?
      Erwischt! Obwohl Junior (2 Jahre) absolut begeistert vom Plattenaufbau ist und die Tochter (4 Jahre) unten drunter ein Spielreich hat. Das ganze Projekt bauen wir bei meinem Bruder im Zimmer auf, der im Nachbardorf wohnt. Er hat den Platz. Aber im Moment komme ich nur ab und zu am Wochenende dazu, etwas weiter zu bauen.

      Gruß
      Stefan
    • ich sehe dein Problem also ja problem ist es ja nicht direkt aber Kinder haben vorrang ich bin schon froh kann ich ab und zu für ein stündchen in die galerie.
      Zwar erreiche ich da nicht viel da man ja einen gewissen anlauf braucht bis man wieder im element ist aber immerhin.
      Jetzt hab ich noch eine woche zu arbeiten, und dan 2 wochen ferien und da hat mir meine Frau erlaubt öfters mal oben zu sein damit mal was vorwärts geht (liebe frau).
      :daumen3:
    • hab gestern mal wieder gebastelt..
      Und ich finde fürs aller erstemal ist es gelungen.
      Wollte ja meine Ladestationen extern laden, meine DD in Holz verkleiden und die CU nicht direkt an der bahn installieren.
      Somit hab ich gestern dieses werk gebastelt.
      Files
      :daumen3:
    • Hm, wenn du die Ladeschalen am Ende doch wieder fest mit der abgekoppelten CU verbindest, hättest du dir den Umbau auf ein externes Netzteil eigentlich sparen können.

      So brauchst du zwei NTs (1 x CU, 1 x Ladeschalen) und bist trotzdem nicht flexibel, um z.B. die Ladeschalen auch mal abseits der Bahn laden zu können... :fragend2:
    • Ehm... Doch
      Irgendwie hast du mich falsch verstanden gehabt, oooder ich habs falsch interpretiert.
      Ich will am schluss des projektes, die CU nicht an der Bahn, also nur mit einer ZES versehen zur Bahn.
      Die braucht ein Netzteil ja
      Dan Wollte ich die Ladeschalen 1. Auch nicht an der Bahn, und 2. Mit einem externen Netzteil versehen, damit ich die Regler laden kan auch wen die Bahn nicht läuft somit hab ich jetzt Die CU die demnächst neben meinem kommandopult abseits der Bahn angeschraubt. Und somit auch die Ladestationen.
      Klar da brauche ich zwei netzteile genau aus dem grund das sie nicht in den standbymodus geschalten werden (Ladestation)
      Vieleicht hab ichs falsch Formuliert aber gemeint , richtig
      Weisst du jetzt was ich meine ? Oder was ich eben vorhab ?
      PS: beim Foto sieht man wo das mal landen soll, und dazu gibts noch zu sagen die CU läuft über ein Labornetzgerät und die Handregler über ein Netzteil.
      Sind einfach nur aufeinander raufmontiert damit ich hinten den platz schön ausfühlen kann.
      Files
      :daumen3:

      The post was edited 1 time, last by RomanEgger ().

    • ebay Werbung
    • Die sind schick geworden, auch wenn ich zwar acht Controller, aber nur vier DDs zähle... ;)


      RomanEgger wrote:

      Ich will am schluss des projektes, die CU nicht an der Bahn, also nur mit einer ZES versehen zur Bahn.
      Ok, auch wenn Strom allein nicht reicht, weil da auch noch die Kabel der beiden Dioden dran müssen, aber das weißt du sicher. Trotzdem Vorsicht: ich weiß zwar nicht, wie weit du mit der CU von der Bahn weg willst, aber die Dioden lassen sich nicht beliebig verlängern. Teste das also im Zweifelsfall auf Funktion.

      Wegen den Ladeschalen: da du sie jetzt fest mit der CU verbunden hast - zumindest sieht das auf den Fotos so aus - hättest du die Schalen auch gleich mit der CU verbinden und sie über deren Netzteil laden können, ohne dafür noch ein weiteres Netzteil zu benötigen (dieses wäre ja nur sinnvoll, wenn du die Controller eben nicht in unmittelbarer Nähe zur Bahn bzw. zur CU hättest laden wollen). Zumal die Auto-Stand-By- bzw- Sleep-Funktion der CU seit diesem Thread von @automated hinfällig ist, weil man sie mit der entsprechenden Tastenkombination deaktivieren kann.

      Unterm Strich ist es jetzt aber eh wurst. Du hast zwei Netzteile und du hast CU und Ladeschalen miteinander verbunden - und dass man den Sleepmodus abschalten kann, hast du vermutlich einfach nicht gewusst. Also ist es jetzt so, wie es ist und die Hauptsache ist unterm Strich eh nur, dass alles so funktioniert, wie es soll. ^^
    • okeeeee neee das mit der sleep funktion hab ich nicht gewusst :frech2:
      Dan hätte ich es bestimmt nicht so gemacht. Danke für die info, ich werd das mal überdenken und ev. Nochmals ändern weil ein netzteil ist besser als zwei kacke jetzt hatte ich doch freude daran

      Vau Acht wrote:

      Die sind schick geworden, auch wenn ich zwar acht Controller, aber nur vier DDs zähle... ;)
      danke ja 4 DD für 4 Fahrer :lol:
      Und wens mal laaaaaaange geht :mua:
      Dan hab ich da noch für jeden nen ersatz. Haha
      Ne also hätte ich sie nicht im vorrat im keller gelagert hätte ich sicher nur 6 stationiert aber he wen mans hat
      :daumen3:
    • RomanEgger wrote:

      Ehm... Doch
      Irgendwie hast du mich falsch verstanden gehabt, oooder ich habs falsch interpretiert.
      Ich will am schluss des projektes, die CU nicht an der Bahn, also nur mit einer ZES versehen zur Bahn.
      Die braucht ein Netzteil ja ...
      Unter Zoll-Auktion kannst Du fündig werden :
      zoll-auktion.de/auktion/auktion.php?id=615802
      zoll-auktion.de/auktion/auktion.php?id=615801
      :daumen3:
      Georg