Tanacker Speedway entsteht

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • New

      Danke für die Antwort.
      die Aussage "soviel Text" ging mir jetzt um die 99000 Kommentare in dem Beitrag. Hab mir halt nicht den gesamten Text durchgelesen. ;)
      Habe die gleichen Beweggründe für die AKS. Ich hab mir die Mühe gemacht und Löcher für die LEDs gebohrt, daher sieht man es bei mir, dass die AKS halt eingebaut ist.
    • Google Werbung
    • New

      Es stört nicht beim Fahren, die LED sitzt ja unter der Schiene und schaut nicht aus der Bohrung raus. Trotzdem sieht man sofort, wenn mal eine AKS ausgefallen ist und weiß direkt, warum die Weiche nicht mehr richtig funktioniert. So kann man sofort eine neue AKS bestellen, wenn man keine mehr hat (es schadet aber nicht, je eine rechte und eine linke als Ersatz auf Halde zu legen) und sie dann austauschen. Ohne Kontrollleuchte rätselt man rum und muss erst die Weiche ausbauen, um zu schauen, ob es die AKS ist, die Weichenelektronik, die Weichenmechanik oder ob evtl. irgendwas mit dem Sensorbereich nicht mehr stimmt.
    • New

      Ich habe keinen Festaufbau. Ich baue die Bahn gerne mal um, um einfach mal eine andere Streckenführung zu haben. Das bedingt auch, dass die AKS bzw. der AKS Abschnitt ja auch jedesmal neu gesetzt werden muss. Dann helfen mir die LEDs ungemein um zu sehen, dass evtl. nicht doch eine Verbindung besteht. Gerne stoßen die Schienen ja mal nur nen Milimeter aneinander und schon ist die Funktion ja dahin.

      Bisher sind bei mir die AKS noch nicht ausgefallen. Habe auch bisher keinen Ersatz rumliegen.
    • ebay Werbung
    • New

      @Sandmann

      Wenn du immer wieder umbaust, ist das mit den Ersatz-AKS auch nicht so dramatisch - fällt eine aus, bestellst eine neue, wartest ein paar Tage, ersetzt in der Zwischenzeit die Weiche samt Sensorbereich gegen ein paar Geraden und fährst einfach weiter. Ist vielleicht ein wenig lästig, sorgt aber maximal für eine kurze Rennunterbrexhung.

      Bei einem Festaufbau ist der Ausbau der Weiche meist eine größere Frickelei (erst recht mit Landschaftsbau) und die willst du dir in der Regel nur ein einziges Mal geben: zum Austausch der AKS - und da mag man nicht unbedingt erst ein paar Tage drauf warten müssen. Schließlich bedeutet eine kaputte AKS auch, dass der betroffene Slot zwischen Anfang Sensorbereich und Weichen-Abzweig stromlos ist... womit im dümmsten Fall der Rennabend gelaufen ist.

      Von daher ist je eine griffbereite Ersatz-AKS für rechts und links durchaus kein Fehler - ein kleiner Kurzschluss dank fehlgestellter Schleifer an der falschen Stelle, schon erlöscht die grüne Kontroll-LED, wie ich vor geraumer Zeit selbst mal erfahren durfte. :thumbdown: