BRM-TTS Kampfzwerge Hessen Cup 2019/20

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • BRM-TTS Kampfzwerge Hessen Cup 2019/20

      Liebe Freunde der Kampfzwerge, das Team-Taunus-Slotter und Freunde
      haben sich gemeinsam dafür ausgesprochen, hier einen neuen Thread für die Kampfzwerge-Serie aufzumachen.

      Wir beginnen mit dem Rückblick auf den ersten Beitrag im September 2017

      Wie es anfing...




      Mit 8 Club-eigenen BRM Zwergen, (Zu diesem Zeitpunkt gab es nur NSU und Simca) und drei BRM Zwerge Infizierten, starteten wir eine ganz tolle Serie.

      ( Erster Aufruf im Freeslotter)

      An alle Besitzer der BRM Kampfzwerge...
      ...und all jene die es noch werden wollen !

      Die "Freunde der Kampfzwerge" möchten möglichst viele Interessenten mit ihren BRM-NSU und -Simca,
      zu einem Info-Treffen auf den "Hochtaunusring" einladen, Termin: Samstag, 21.10.2017 ab 11:00 Uhr.
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Nur ein Jahr und acht Rennveranstaltungen später, konnten wir einen bemerkenswerten Rekord aufstellen.

      Es wurden, regelmäßig bis zu 20 Starter für die
      Rennserie gewonnen...

      ...und im Oktober 2018 schafften wir es, 112 Modelle für ein Gruppenfoto auf die Bahn zu stellen.

      Aus dieser Rennserie entwickelte sich mehr....
      Seit Anfang 2019 gibt es eine weitere Zwergeserie mit 6 Terminen bei unseren Freunden der SPF Mittelhessen in Giessen, die mit einen ähnlichen Reglement fahren.
      Und bei den Freunden des Schlitzer Rennbahnclubs sind für dieses Jahr auch 6 Rennveranstaltungen angesetzt.

      Wir werden unsere Rennserie, die im Herbst 2018 mit 4 Rennveranstaltungen begann, im Mai und Juni 2019 mit weiteren 4 Veranstaltungen weiterfahren.

      Zum Herbst 2019 / Frühjahr 2020 steht die Überlegung an, eine "Hessenmeisterschaft" zu fahren. 6- 8 Rennläufe auf verschiedenen Bahnen in Hessen und einen kleinen Ausflug nach Rheinland-Pfalz auf der Bahn unserer Freunde des "AMC Nassauer Land" in Diez (Limburg).

      Es ist toll zu sehen, das auch in anderen Bundesländern das " Zwergenfieber" seinen Opfer findet. Berlin, Hannover (Slotkojoten) und wie man sehen kann auch in Mündelsheim. Wir würden uns freuen, Beiträge von weiteren BRM Zwergen Serien hier begrüßen zu dürfen. Einfach mal einen Gruß und ein Foto Eurer Serie hier hinterlassen. Und wenn es bisher nur wenige Mitfahrer sind . Vielleicht wird ja mal eine nationale Meisterschaft draus.. :)

      Beste Grüße aus dem Taunus, Euer TTS
      Team-Taunus-Slotter , Olli, Benny, Thomas, Andi

      The post was edited 4 times, last by Solitude ().

    • ebay Werbung
    • Und es geht weiter, das 5. Rennen der Saison 2018/19 startete vergangenen Samstag.

      Am Sa. den 3.Mai 2019 war es wieder soweit…
      ..die hier im Taunus geborene Rennserie „ Freunde der Kampfzwerge“ 1:24 ging offiziell mit dem ersten Rennlauf in 2019 in das nun dritte Jahr.
      Die Rennlaufe 1-4 wurden ja noch im Herbst 2018 auf dem Hochtaunusring gefahren.
      Das im Frühjahr neu gegründete Team Taunus Slotter hat es übernommen, die Saison als Ausrichter weiterzuführen.
      Für den zweiten Teil der 2018/19 er Saison haben wir nun die Austragungsorte Frankfurt (2 Rennläufe) sowie Darmstadt und Diez, (je 1 Rennlauf) gewählt.

      Der 5. Rennlauf der mittlerweile über die hessischen Grenzen hinaus bekannten Rennserie mit den 1:24 BRM Zwergen fand in
      Frankfurt/ Bockenheim auf der sechs- spurigen Carrerabahn in „ Ferdis Garage“ statt.
      01.jpg


      02.jpg

      Durch den Aufruf über die Serieneigene WhatsApp Gruppe stellte sich im Vorfeld heraus, dass der anstehende Lauf, sich mit einigen
      anderen Slot-Terminen überschnitt und das an diesem Wochenende, die ersten DTM Rennen in Hockenheim anstanden.
      Trotzdem versprach die Voranmeldung mit 12-14 Startern, dass es eine vielversprechende Veranstaltung werden sollte.
      Als Ferdi dann am Samstag um 11:00 Uhr die Tür zu seinem Rennkeller aufschloss, war schon klar,
      dass doch 18-20 Teilnehmer den Weg nach Frankfurt Bockenheim finden würden. Für einige sollte es aber eine etwas länger Anreise werden,
      die Starter, die sich aus Westen über die A3 auf den Weg in die Mainmetropole gemacht haben, wurden mit zwei Staus/ Sperrungen überrascht,
      trafen aber trotzdem noch rechtzeitig ein, um ein ausgiebiges Freies Training auf dem, doch für einige noch unbekannten „ Bockenheimring II“ fahren zu können
      .

      Das freie Training wurde in kurzer Abstimmung bis 13:00 Uhr verlängert, da sich ankündigte, dass noch einige weiteren Mitfahrer eintreffen würden.
      Ab 13:00 Uhr erfolgte die Abnahme der Fahrzeuge nach dem aktuellen Reglement der Serie (Stand Mai 2019)
      Hier wurden noch einige Anregungen diskutiert, um das Reglement noch zu optimieren.


      Parallel zu der Abnahme gab es die Möglichkeit, sich den kulinarischen Genüssen hinzugeben, die von Oliver (Kaffee und Kuchen),
      Harald (Lasagne) sowie Jo (Brötchen mit Mett, Fleischkäse oder Schnitzel) organisiert wurden.
      Kaltgetränke gab es wie gehabt von Ferdi. Hierzu von allen noch einmal ein herzliches Dankeschön.

      Die Qualifikation startete um 13:30 Uhr, jeder hatte die Möglichkeit innerhalb einer Minute Fahrzeit auf Bahn Nr. 1, sich in eine der drei Startgruppen zu platzieren.
      So kamen mit den 17 Qualifizierten und einem Nachzügler drei Startgruppen zusammen. Der Rennstart der ersten Gruppe erfolgte um 14:00 Uhr.
      Startgruppe 1.jpg Startgruppe 2.jpg Startgruppe 3.jpg

      Startgruppe 1 Startgruppe 2 Startgruppe 3
      Es galt, auf jeder der 6 Spuren innerhalb 5 Minuten so viel Runden wie möglich zu absolvieren.
      Erstaunlicherweise kam es zu sehr wenigen Chaos-Phasen und dank der gut platzierten Einsetzer der anderen Startgruppen wurden
      die spannenden Rennläufe nach jeweils 45 Minuten abgeschlossen.
      4 - Kopie.jpg

      Aufgrund des Reglements, das in den vergangenen zweieinhalb Jahren immer weiter verbessert wurde, war der Einsatz,
      aller im Augenblick verfügbaren BRM Modelle gegeben. Im Starterfeld fanden sich 8 Simca, 4 NSU, 2 Fiat, 2 R8 Gordini sowie 2 Mini´s.
      Die Ausgeglichenheit zeigt auch das Rennergebniss. Auf den Plätzen 1-4 waren Simca, Fiat, NSU und R8 Gordini vertreten, nur der Mini fand sich erst auf Platz 16 und 18. Wir sind uns aber sicher, dass sich das bei den kommenden Rennen auch ändern wird.
      5.jpg

      Die Stimmung während und nach dem 5 .Rennlauf zur Kampfzwergen-Meisterschaft 18/19 war, wie alle bestätigten, genauso Klasse wie bei den bisherigen Läufen.
      Wir freuen uns besonders, das neben Waldemar W. auch zwei weitere Clubkameraden vom „ Schlitzer Rennbahn Club“, Oliver He. und Thomas St.,
      den Weg aus Osthessen ins Rhein Main Gebiet gefunden haben.
      Das erste Mal dabei auch Andreas J., der den Weg aus dem Westerwald mit Stefan O. auf sich genommen hat.
      Andreas hatte schon bei unserem Testlauf vor einer Woche in Diez, den Gefallen an den BRM Kampfzwergen gefunden.

      7 - Kopie.jpg

      "Der beliebsteste Einsetzerplatz"

      Die Bahn von „Ferdi“ fand auch einige neue Bewunderer, die Streckenführung weist doch einige Besonderheiten auf, die auf anderen Carrerabahnen so nicht zu finden sind, so durchfährt man am Kopfende der Bahn eine schnelle Linkskurve um anschließend durch eine Senke, in einen weitere schnelle Linkskurve einzutauchen, der die Start/ Ziel-Gerade folgt. Außerdem hat Ferdi einige Sonder- Fahrbahnteile verbaut, die den Kurvenradius 9+10 der Carrerabahn entsprechen würden. Um eine bessere Stromführung zu gewährleiten, hat der „Bockenheimring“ außerdem noch einen Kupferlitze auf den Stromleitern verklebt.
      8 - Kopie.jpg


      Hier noch einmal, fast das ganze Starterfeld (Hatzis NSU fehlt)

      Die Rennergebnisse sowie das aktuelle Reglement findet Ihr auf der Website www.raceway-frankfurt.de

      Das Team Taunus Slotter bedankt sich bei allen Mitfahrern und im Besonderen bei „Ferdi“ für das er uns die Bahn zur Verfügung gestellt hat.

      Wir freuen uns, Euch zum 6. Rennlauf am 25.Mai in Darmstatt bei H+T wieder so zahlreich begrüßen zu dürfen

      Team Taunus Slotter, Olli-Benny-Thomas-Andi

      The post was edited 1 time, last by Solitude ().

    • Ich oute mich mal als Fan der Bahn. :thumbup:

      Und ich habe ein Foto von meiner Lieblingssektion, der von dir beschriebenen Senke.

      IMG-20190502-WA0002.jpg
      Beste Grüße,

      Ecki



      Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit waagrecht zum Ohr hin abfliessen (Walter Röhrl) :D

      spf-mittelhessen.de/

      backwoods-slotcar-racing.de/
    • Danke Andreas für den Bericht und Danke an die "TTS" Jungs für den tollen Renntag!
      Das Ergebnis nagel ich mir an die Wand! :thumbsup:

      Das Layout und die Gestaltung der Bahn ist wirklich klasse. Die "Senke" ist der absolute Hammer und macht wahnsinnig Spaß, wenn auch nicht einfach zu fahren.

      Gruß
    • -Rückblick-
      „Freunde der Kampfzwerge“ on Tour

      Am Samstag 20. April sind einige Mitfahrer der Kampfzwerge-Serie einer Einladung zum Osterrennen nach Schlitz gefolgt.

      Der Verein des Schlitzer Rennbahn Club“ (SRC) hatte uns zu Ihrem zweiten Rennlauf der Zwerge BRM 124 in den Nord-Osten Hessens eingeladen.

      Ihr Mitglied Waldemar fährt schon längere Zeit bei unseren Veranstaltungen, sowie auch bei dem „Kampf der Zwerge SPF Gießen“ mit.

      Während Olli und ich den schnelleren Weg über die A5 und die A7 bevorzugten, nutzten Hatzi und Harald von Frankfurt aus das tolle Wetter an diesem Ostersamstag,
      um im offenen Cabrio eine Spritztour durch den wunderschönen Vogelsberg zu machen.


      Wir sind von Oliver He. und seinen Clubmitgliedern herzlich begrüßt worden und es war so, wie es sein sollte, nach wenigen Minuten hatte man das Gefühl „unter Freunden zu sein“.

      Der SRC hat einen richtig großzügigen Clubraum, die ehemalige Metzgerei liegt an einer Durchfahrtstraße in Schlitz und durch das große Schaufenster findet man sich mitten im Geschehen. In unmittelbarer Nähe gibt es eine Eisdiele und einen Dönerladen, dieses Angebot brauchten wir aber gar nicht in Anspruch zu nehmen, die Schlitzer Freunde servierten uns zur Pause eine so leckere Brühwurst, dass diese kulinarische Spezialität schon mit dafür spricht, „ Wir werden wiederkommen“.

      2.jpg

      Anspruchsvolle Bahn, tolle Räumlichkeiten

      Die vier-spurige Duale Carrerabahn bietet Digitalfahrern wie auch Analogfahrern einige anspruchsvolle Passagen. Neu war für uns hier, dass die Regler
      (farblich auf die Spurfarbe abgestimmt) vom SRC
      gestellt werden und schon vormontiert sind, so dass wir einige Runden fahren mussten, um uns auf die Bahn
      und den Regler einzuschießen.

      1.2.jpg

      Gute Übersicht


      Gegen 14:00 Uhr wurden die Mitfahrer zum Start aufgerufen. Ohne Quali haben wir die Rennen unter die Räder genommen und es wurde schnell klar, wer hier einen Heimvorteil hat, einzigst Harald konnte als Gastfahrer da mithalten, was am Schluss der 2 x vier Rennläufe mit einen 3. Platz im Gesamtergebniss belohnt wurde.

      Richtig Klasse war es, der einzigen Dame im Starterfeld mit Ihrem „BRM Mini „ zuzuschauen. Lina hat sehr schnelle und konstante Runden gezogen, was sich auch mit Platz 5 im Schlussergebniss niederschlug.
      Die Fahrer mit Heimvorteil wussten auch die Überfahrt zu nutzen, es war schön mit anzuschauen wie die Zwerge regelmäßig abhoben, ihren Slot aber immer wieder fanden.

      3.jpg


      Hier das gesamte Starterfeld


      Außer uns Südhessen, war noch ein weiterer Gaststarter am Drücker.
      Martin von den „Slotkojoten“ aus Hannover, zeigte allen, dass auch in Norden die BRM Zwerge schnell bewegt werden können.

      4.jpg
      Das Rennergebniss nach 2x 4 Rennläufen


      Erwähnenswert ist auch noch die sehr lockere Atmosphäre, die hier bei den SRC´lern herrscht, es hat allen sehr viel Spaß gemacht und wir freuen uns darauf, mal wiederkommen zu dürfen.

      Vielleicht versuchen wir ja tatsächlich, im Herbst mal eine „Hessenmeisterschaft“ für die BRM Zwerge zu starten. Dann wird der „Schlitzer Rennbahn Club“ mit Sicherheit auch einer der Austragungsorte sein.

      Beste Grüße senden Euch

      Team Taunus Slotter

      The post was edited 1 time, last by Solitude ().

    • -Rückblick-

      „Freunde der Kampfzwerge“ on Tour

      Sa. 27.April 2019,

      Nachdem wir ja den 7. Renntermin unserer Rennserie, am 08.Juni bei den Freunden des „AMC Nassauer Land“ in Diez starten wollen,
      lag es nah, mal vorab zu schauen, wie sich die BRM Zwerge auf der (bei Limburg) in Rheinland Pfalz liegenden 4-Spur Carrerabahn bewähren.


      1.jpg


      Die Bahn des AMC gibt es schon seit Anfang der 90er Jahre an gleicher Stelle.

      Bei Slotfreunden im Rhein Main Gebiet ist die Bahn auch gut bekannt, weil schon seit vielen Jahren die Truckserie von Ingo O. ihre Rennläufe, auch hier ausrichten.

      Zudem haben die „Diezer“ den sehr interessanten Porsche Cup 2019, bei dem auch zwei Slotter aus der Kampfzwergenserie mitfahren.

      Hier nochmals ein „ Dankeschön“ an Stefan O., der uns den Kontakt zu den Freunden des AMC herstellte.
      Unserer Einladung für den Testlauf in Diez, waren ursprünglich 8 Mitfahrer gefolgt, zwei mussten leider kurzfristig absagen.


      Wir sind am Samstag um 13:00 Uhr von dem 1. Vorsitzenden des AMC Nassauer Land, Karl-Heinz H. sehr freundlich empfangen worden.

      Überrascht war ich, da ich die Bahn nur von den Fotos auf der Website kannte, wie gut sich die Carrerabahn in den Raum einfügt. Auch ohne eine lange Gerade wie man sie von anderen Bahnen kennt, kommt man auch auf der Bahn der Diezer dazu den Regler voll durchzudrücken.

      Jetzt ging es erst mal darum einige Runden zu drehen, um nicht gegen die Bahn-erfahrenen zu sehr ins Hintertreffen zu kommen. Oliver fährt hier den Truck-Lauf. Benny und Stefan O. treffen sich hier für den Porsche Cup und der Gastfahrer Andreas J. aus dem Westerwald hatte die Streckenführung auch schon im Vorfeld kennen lernen dürfen. Nur Axel H. vom SPF Mittelhessen Gießen und meine Person waren zum ersten Mal in Diez.

      Gemütliches Einrollen bis 14:00 Uhr, unsere gute Seele für das leibliche Wohl „ Oliver H. unterbrach uns für die Mittagspause, wir hatten uns im Vorfeld für „Fast Food“ entschieden und so gab sich jeder den vorbereiteten Hot Dog´s hin.

      Olivers Tochter hat uns wieder einen leckeren Apfelkuchen gebacken, der allen sehr gut geschmeckt hat.

      2.jpg

      3.jpg


      In einer kurzen Besprechung haben uns dann darauf geeinigt, ein Rennen zu starten und wollten gerade loslegen,
      als Stefan O. einen Anruf bekam und leider sofort weg musste.

      „Schade Stefan, aber du wirst uns am 8. Juni zeigen können, welche Zeiten du hier in den Slot brennst

      4.jpg

      Wir haben dann also mit fünf Startern das Rennen begonnen und erstaunlicherweise konnten sich die Fahrer mit der wenigsten Streckenkenntniss absetzen,
      weniger durch schnelle Runden, sondern durch Kontinuität, .... einfach mal seine Runden fahren ohne Abflug.

      5.jpg


      Das Ergebniss sah wie folgt aus:

      Axel H. 134,10 Runden

      Andi V. 133,12 Runden

      Benny M. 131,04 Runden

      Andreas J. 131,02 Runden

      Olli H. 130,06 Runden

      7.jpg
      Hier die eingesetzten Zwerge

      Zur Andreas J. darf ich sagen, das er ein paar Jahre mit dem Hobby ausgesetzt hatte, sich durch Stefan O. hat überzeugen lassen doch mal wieder an den
      Slot zu kommen und mit einem Leihauto von Stefan das erste Mal seit langen wieder in einer Wertung mitzufahren. Dafür hat er sich hervorragend geschlagen.
      Es scheint Ihm auch gut gefallen zu haben, denn wir brauchten keine übermäßige Überredungskunst, um Ihn für unseren 5. Rennlauf, einen Woche später,
      in Ferdi´s Garage wieder an den Drücker zu bekommen.



      Diese Veranstaltung hat uns allen viel Spaß gemacht, wir bedanken uns bei den Verantwortlichen des AMC Nassauer Land Diez für den freundlichen
      Empfang in Ihrem Renncenter und freuen uns drauf, in vier Wochen hier unseren 7. Rennlauf austragen zu dürfen.



      Danke sagt… das

      Team-Taunus-Slotter

      Olli, Benny,Thomas und Andi

      The post was edited 1 time, last by Solitude ().

    • Werbung
    • Solitude wrote:



      „Schade Stefan, aber du wirst uns am 8. Juni zeigen können, welche Zeiten du hier in den Slot brennst

      Der Simca wird bis dahin revidiert sein, dann geht's hoffentlich mal richtig los. :rolleyes:
      Gruß Stefan

      Ich leide nicht unter Geltungssucht, möchte einfach nur weiterhelfen... :rolleyes:
    • Hier noch einmal die Termine der Rennserie "Freunde der Kampfzwerge"
      Test,- und Schnupper-Training Sa. 16.Feb. H+T Racing Darmstadt (8 Spur Holzbahn)

      Test,- und Schnupper-Training Sa. 27.April AMC Nassauer Land Diez (4 Spur Carrerabahn)


      5. Rennlauf Sa. 04. Mai Ferdis Garage Frankfurt ( 6 Spur Carrera)

      6. Rennlauf Sa. 25. Mai H+T Racing Darmstadt ( 8 Spur Holzbahn)

      7. Rennlauf Sa. 08. Juni AMC Nassauer Land Diez ( 4 Spur Carrera)

      8. Rennlauf Sa. 29.Juni Ferdis Garage Frankfurt ( 6 Spur Carrera)

      Bahnöffnung ist jeweils um 11:00 Uhr vormittags

      11:00 - 12:30 Uhr Freies Training

      12:30- 13:30 Uhr Pause (variabel)

      13:30- 14:00 Uhr Qualifikation (variabel)

      Ab.14:00 Uhr Rennläufe

      Die Dauer der Rennläufe wird durch die unterschiedliche Anzahl von Spuren variieren und wird noch ermittelt.
    • Hallo Andreas,

      ich erlaube mir noch ein paar Bilder von der Veranstaltung in Frankfurt in Ferdis Garage zu zeigen.

      Bereits durch die Abnahme.jpg
      Blick über die Bahn.jpg

      Startgruppe 1.jpg

      Beste Grüße,

      Eck
      Beste Grüße,

      Ecki



      Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit waagrecht zum Ohr hin abfliessen (Walter Röhrl) :D

      spf-mittelhessen.de/

      backwoods-slotcar-racing.de/
    • Ja, der ältere, stets freundlich drein blickende Herr mit dem Rauschebart,
      ist auch dieses Mal wieder vor Ort. Dieses Mal mit tragender Rolle. :D
      Niveau ist keine Creme und Stil nicht das Ende vom Besen. :tongue:
      __________________________________________________________________________


      2016 - Linden Park Speedway - Planungsthread
      2016 - Linden Park Speedway - Bauthread
      bis 2015 - Linden Park Speedway 2010-2015
    • ebay Werbung
    • slot-xtreme wrote:

      stets freundlich drein blickende Herr
      Na ja,..der kann auch anners gugge ;)
      6 - Kopie (2).jpg

      The post was edited 1 time, last by Solitude ().

    • Team-Taunus-Slotter
      Freunde der Kampfzwerge (Rennserie 1:24) 6. Rennen der Serie 2018/19

      Rennveranstaltung am 25. Mai 2019 bei H&T, Falltorstr. 45, 64291 Darmstadt-Wixhausen

      Zeitplan

      ab 11:00 Uhr Bahnöffnung/ Begrüßung/ Freies Training, Start nach Eintreffen, Fahrzeiten je 8 x 4Min.

      Während des Freien Training besteht die Möglichkeit eine Sammelbestellung für einen
      Pizza-Lieferservice zu tätigen, Kalte Getränke und Kaffee können bei H&T erworben werden.



      ab 13:00 Uhr Mittagspause, Bahnstrom ist aus.


      Parallel dazu Fahrzeugabnahme


      ab 13:30 Uhr
      Start der Qualifikationsläufe


      ab 14:00 Uhr Einteilung der Gruppen nach Qualifikationsergebniss


      Gruppe 1 (8 Starter, Fahrzeit 8x5 Min., Wechselzeiten 8x 2 Min., Chaoszeiten 10 Min.) ca. 13:30 – 14:30 Uhr

      Gruppe 2 (8 Starter, Fahrzeit 8x 5 Min.,Wechselzeiten 8x 2 Min., Chaoszeiten 10 Min.) ca. 14:40 - 15:40 Uhr

      Gruppe 3 ( Nach Bedarf) wie oben ca. 15:40 – 16:50 Uhr


      ab 17:00 Uhr Auswertung Siegerehrung



      Wir bitten alle Teilnehmer um Mithilfe bei der Umsetzung des Zeitplans. Besonders bei den Spurwechseln und der Besetzung der Einsetzerposten. Eine Reibungslose Organisation erhöht den Spaß an der Veranstaltung.


      Wir wünschen Euch allen eine reibungslose An- und Rückfahrt, unterhaltsame, interessante und faire Rennen, bei denen der Spaß und die Freude an unserem gemeinsamen Hobby sowie das Zusammensein ganz oben stehen!


      Wir freuen uns auf Euer kommen.

      Das Team der TTS ,
      Oliver, Andreas, Benny und Thomas
    • -Rückblick-
      Um Euch für die Veranstaltung am Samstag ein wenig einzustimmen, hier noch ein paar Fotos von unserem
      Test und Schnupper -Tag am 17. Februar bei H&T in Darmstadt.

      1.jpg
      Die begrüßung der Teilnehmer

      2.jpg
      Gäste aus dem Frankenland

      3.jpg

      4.jpg5.jpg6.jpg

      ------------Besprechung des Ablaufs der Veranstaltung -----------------------------Wann geht es denn los? ------------------------------------------------------Also ich habe Zeit!---------------------------

      7.jpg 9.jpg

      Startgruppe 1


      10.jpg 11.jpg

      --------------------------------Startgruppe 2 ---------------------------------- -----------------------------Startgruppe 3-------------------------------------

      The post was edited 11 times, last by Solitude ().

    • ebay Werbung
    • Rückblick 17. Feb. Teil 2

      15.jpg
      16.jpg
      ------Sag mal Kurt, willst du wirklich "Out of the Box" mitfahren? HäHä--------------- ------------------------ Ob das so einen gute Idee war ?-----------------------------------------

      17.jpg 29.jpg Hahaha... für Euch hats gereicht :)
      ------------Mist, vielleicht hätte ich die Kiste doch mal optimieren sollen--------


      19.jpg 20.jpg

      Konzentration auf acht Spuren.

      21.jpg 22.jpg

      Fleissigster Einsetzer ;) Top

      25.jpg 26.jpg

      Selbst auf dieser schnellen Holzbahn, macht es richtig Spass mit den Kampfzwergen.
    • Rückblick 17.Feb. Teil 3

      Vielen Dank noch mal an Kurt, für die Rennleitung
      32.jpg

      sowie Frank und Harald für die Technische Unterstützung.
      27.jpg

      Wir freuen uns alle auf den 6. Rennlauf am kommenden Samstag, es sind noch Plätze frei, einfach mal hier anfragen...

      Grüße aus dem Taunus Team-Taunus-Slotter
      Olli, Benny, Thomas , Andi

      The post was edited 1 time, last by Solitude ().