BRM-TTS Kampfzwerge Hessen Cup 2019/20

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • ebay Werbung
    • Dem ist auch von meiner Seite nix hinzu zu fügen.
      Und das obwohl der Schnitzel vor mir im Ziel war :thumbsup:
      Beste Grüße,

      Ecki



      Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit waagrecht zum Ohr hin abfliessen (Walter Röhrl) :D

      spf-mittelhessen.de/

      backwoods-slotcar-racing.de/
    • Hallo
      Ja, es war ein schönes und spannendes Rennen.
      Es hat bis auf ein(e)s alles funktioniert.
      Insider wissen was ich meine.
      Schlitzfräse
      Die wahre Kunst der Fahrzeugbeherrschung erkennt man im instabilen Fahrzustand! (W. Röhrl)
      wordpress.spf-mittelhessen.de/?page_id=2211
    • Nach langer Zeit mal wieder auf Plastikschiene ein Rennen gefahren.
      Hat viel Spaß gemacht. Spannende Rennen und nette Truppe.
      Hoffe das nächste Mal weiter vorne zu landen.
      Danke an TTS für den kurzweiligen Samstag.
    • Und es geht ordentlich zur Sache wie man an meinem Abart sehen kann. Das war schon im Training. So ist er dann ins Rennen gegangen. Witzig das sich das Gestänge nur verbogen hat. Wie im echten Leben :thumbsup:


      Studio_20190609_190811.jpg
      Beste Grüße,

      Ecki



      Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit waagrecht zum Ohr hin abfliessen (Walter Röhrl) :D

      spf-mittelhessen.de/

      backwoods-slotcar-racing.de/
    • Werbung
    • Wenn die Zwerge auf zwei Rädern um die Ecke fliegen, kann es auch analog zum Spurwechsel kommen. :D
      Beste Grüße,

      Ecki



      Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit waagrecht zum Ohr hin abfliessen (Walter Röhrl) :D

      spf-mittelhessen.de/

      backwoods-slotcar-racing.de/

      The post was edited 1 time, last by ecki ().

    • Pfingstrennen " Freunde der Kampfzwerge"

      7. Rennlauf der Kampfzwerge Saison 18/19 in Diez

      ….und 13. Freunde waren angetreten.


      Vom Stammteam TTS konnten wir zu dem 7. Saisonlauf leider nicht auf Benny´s Unterstützung hoffen, er hat es vorgezogen,
      d
      ie "Schlamm-sulen" Sachsen Anhalts mit dem Quad zu durchpflügen. :)
      Aber auch dieses Mal, konnten wir auf die Unterstützung durch die Teilnehmer setzen.

      Harald M. von „Nied for Speed“ übernahm die Aufgabe von Benny und unterzog die Fahrzeuge der Technischen Abnahme.
      Axel H. und Stephan S. vom „SPF Mittelhessen“ haben die technischen Aufgaben für die Zeitnahme übernommen.

      8.jpg
      8.1.jpg
      ---------------- Jungs Ihr seid spitze.----------------------


      Wie schon vor einigen Wochen, wurden wir von Karl-Heinz beim „AMC Nassauer Land Diez“ mit Kaffeeduft empfangen.

      Es war kaum einige Minuten nach 11:00 Uhr und die Hütte war voll, galt es doch für einige, die Berg und Talbahn in Diez erst einmal kennenzulernen.

      Schnell wurde festgelegt, das freie Training bis 13:30 Uhr laufen zu lassen… um ab 13:00 Uhr schon mal sein Einsatzfahrzeug zur Abnahme geben zu können.
      1.jpg
      [/size]3.1.jpg

      2.jpg 7.jpg

      Vor dem Start des Qualis um 14:00 Uhr hatte jeder noch die Möglichkeit, sich schnell mal eine von Olli´s leckeren Rind/Bockwürstchen
      zwischen die Kauleisten zu schieben. Auch Kuchen stand wieder traditionsgemäß für die Kaffeepause zwischendurch zur Auswahl.


      Der Qualifikationslauf zeigte dann doch schon die erste Überraschung, so war es Michael F. der es als einziger schaffte, mit 7.940 Sek. einen Zeit unter 8 Sekunden zu fahren. Für seinen ersten Start hier in Diez, war das schon erstaunlich und deutete für die Rennläufe, auf eine klare Favoritenrolle. Knapp dahinter mit 8,007 Sek. Harald M. der Platzhirsch der Serie (wenn Hatzi nicht mitfährt :) ) Die drittschnellste Zeit legte mit 8,080 Sek. Axel H. vor. Wir hofften damit schon auf ein heißen Fight zwischen den Simcas von Harald und Axel.

      3.jpg 4.jpg

      The post was edited 3 times, last by Solitude ().

    • So stellten wir drei Startgruppen zu 5/4/4 Startern auf. Die Fahrtzeiten für jede Spur wurde auf 8 Minuten festgelegt, um Karl-Heinz Gastfreundlichkeit, nicht weit über 17:00 Uhr hinaus strapazieren zu müssen.

      Startgruppe 1
      Fünf Starter

      9 Startgruppe 1.jpg cdd2c712-87a9-46e4-a5a0-c71190fcb403.jpg

      Aus der Startgruppe 1 ist Andreas J. zu erwähnen, mit seinem schwarzen R8 Gordini schaffte er es trotz Startplatz 11, im Rennverlauf auf den 6 Gesamtrang vorzufahren.

      Startgruppe 2 Vier Starter

      11 Startgruppe 2.jpg 12 Startgruppe 2.jpg

      Hier war der Rundenkampf bis zum Schluss spannend, auch wenn Ecki mit der Bahn 1 so seinen Kampf hatte, verlor er auf Günther nur 4 Runden.


      Startgruppe 3 Vier Starter

      13 Startgruppe 3.jpg 14 Startgruppe 3.jpg

      Die stärkste Qualligruppe wollte den Sieg unter sich ausfahren, leider hatte Kunzebub technische Probleme mit seinem Fahrzeug, trotz der im Reglement festgelegten Reparaturpause, schaffte er es nicht
      seinen Fiat wieder so flott zu bekommen, das er den Anschluss halten konnte. Er fiel im Ergebniss auf den 11. Gesamtrang zurück. Axel und Harald lieferten sich mit den Simcas rundenlange Zweikämpfe, leider hatte Axel mit der Stromversorgung auf Spur 1 zu kämpfen, in der Doppelrechts im Infield gab es Stromaussetzer und mit wieder einsetzer Spannung gab es mehrmals hintereinader am Kurvenausgang einen Abflug. Er musste Harald kampflos ziehen lassen. Ich hätte gewettet, das einer der beiden, den Rennsieg einfährt. Aber da hatten wir alle nicht mit Michael gerechnet, wie schon mit der Poleposition angekündigt, lies er den Fiat Abath nur so fliegen, allerdings ohne den Slot zu verlassen. Mit einem Rundenvorsprung von knapp 6 Runden verwies er alle anderen auf die Plätze.
      Glückwunsch, toller Lauf.

      The post was edited 1 time, last by Solitude ().

    • Hier nun das Siegerfoto nach Platzierung und der dazu gehörende Fotograf :) , die Ergebnisse findet Ihr dank "Haraldisimo" wie immer auf der Website des "Raceway Frankfurt"
      Dort könnt Ihr auch das Gesamtklassement vor dem letzten Rennlauf in Ferdi Garage sehen, dank zweier Streichläufe, kann es zum Finalrennen noch mal richtig spannend werden.

      15.1.jpg 20.jpg
      :D

      Und wieder ein buntes Starterfeld, nicht nur farbenfroh, sondern auch wieder alle Kampfzwerge vertreten, 2 NSU / 3 Simca / 2 Mini / 5 Fiat/ 1 R8 Gordini

      Es war wieder mal ein klasse Rennsamstag, alle anwesenden hatten richtig Spass und zeigten das auch.
      Schade war, das vier Stammfahrer dieses mal, nicht dabei sein konnten, neben Benny, glänzten Hatzi, Urumbel und Floh mit Abwesenheit.
      Bei "Urumbel- Stefan weis ich, das er sich sehr darüber ärgerte nicht teilnehmen zu können, wollte er uns doch, wie schon angekündigt auf seiner bevorzugten Clubbahn, auf der er schon seit einiger Zeit, immer mal wieder seinen Scale Porsche im Rennmodus prügelt, zeigen wie hier eine "Heiße Runde" in den Kunststoff gebrannt wird. Lieber Stefan, dazu werden wir bestimmt im kommenden Herbst noch eine Möglichkeit finden.
      Hier noch ein paar Eindrücke vom Samstag:
      21.jpg 22.jpg

      In den Mund gelegt...

      23.jpg
      24.jpg
      Verdammt wo bleibt der Strom?

      Denkt dran, nach dem Rennen, ist vor dem Rennen, Saisonfinale am 29. Juni in Frankfurt.

      Bis dahin ... eine gute Zeit, wünscht euch das

      Team -Taunus -Slotter
      Olli, Thomas, Benny, Andi

      The post was edited 2 times, last by Solitude ().

    • Tja, es hat nicht sollen sein. 8|
      Aber danke für den Rennbericht, als wäre man dabei gewesen. :love: :thumbsup:
      Gruß Stefan

      Ich leide nicht unter Geltungssucht, möchte einfach nur weiterhelfen... :rolleyes:
    • ebay Werbung
    • Team -Taunus -Slot "On Tour",
      wie schon seit längerem angekündigt, hat die Harrel RS Manufaktur in Solingen am vergangenen Samstag das erste Mal ihre Fertigung für das interesierte Slotter Puplikum geöffnet. TTS hatte per Mail einen Einladung erhalten und den Termin am 15. Juni wargenommen.
      Pünklich um 10:00 Uhr standen wir vor der dem Showroom und wurden von Andreas Betten und Harald Dannert freundlich empfangen.

      Der Eintritt in die "heiligen Hallen" von Harrel war schon mit Spannung von uns herbeigesehnt worden. Wollten wir doch endlich einmal die Neuentwicklung einer Slotcarschiene mal in der Hand fühlen. Und ... sie fühlte sich gut an, wie Ihr den folgenden Fotos entnehmen könnt,
      hat sich Herr Dannert sehr viel Zeit genommen, uns die Idee zu einer solchen Entwicklung, die Ihre Ursprünge schon 2004 hatte, näher zu bringen.
      Man spürt, das in jedem Detail viel Denkarbeit steckt und ein großes Know how in Sachen Kunststoffverarbeitung dahinter steckt.

      Wer sich für Details interesiert... sollte mal auf die Harrel Homepage schauen, oder hier im Freeslotter in den Thread
      "Mal was neues Harrel" reinschnuppern.

      2 Grüße aus Solingen...jpg 10.jpg


      12.jpg 11.jpg

      7.jpg 19.jpg

      16.jpg 15.jpg


      Es war ein sehr informativer Trip nach Solingen, auf der Heimfahrt haben wir die Eindrücke gebündelt und erste Konzepte für ein eigenes
      "Harrel RS Slotracingcenter" gesponnen. ;) :thumbsup:

      Grüße von Olli, Benny, Thomas und Andi

      The post was edited 3 times, last by Solitude ().

    • New

      Finale Kampfzwerge 2.0 Saison 2018/19
      Teil 1
      Nach dem Rennen ist vor dem Rennen
      ,
      die Sommerpause ist zu Ende, die ersten Rennveranstaltungen finden schon wieder Zulauf und mit der Kampfzwergeserie geht es in die 3. Saison.

      Aber fehlt da nicht noch was?
      Klar der 8. Saisonlauf und damit das Saisonfinale fand am Sa. 29. Juni in Ferdis Garage statt.

      (Leider mußte der Schreiber dieser Zeilen seinen Teilnahme kurzfristig absagen und das, obwohl noch die Option auf dem 3. Platz im Finalen Punktestand möglich war.)


      Zum Finale auf dem Bockenheimring hatten sich wieder einige Teilnehmer angemeldet, so das tatsächlich 18 Starter zum Freien Training um 11:00 Uhr antraten.

      Das Orga-team der Taunus Slotter mit Oliver, Benny und Thomas begrüßte die Gäste und das Training wurde bis 13:00 Uhr erweitert.

      4.jpg
      1.jpg 3.jpg

      Gastgeber Ferdi, Orga- Team Oliver , Thomas und Benny

      Dann war es Zeit, die teilnehmenden Fahrzeuge, durch Benny`s kritischem Auge, abnehmen zu lassen, wobei er das Fahrzeug des Meisterschaftsführenden Harald,
      ganz besonders unter die Lupe nahm. ;)

      5.jpg

      Nach der Qualifikation und einer kurzen Mittagspause wurde der 8. und letzte Lauf der Saison 2018/19 gestartet.
      Gefahren wurde in 3. Startgruppen, wobei wie gehabt, die schnellsten aus dem Qualli, sich in der letzten Startgruppe trafen.

      Das gesamte Starterfeld, es waren wieder alle Fahrzeuge vertreten. Allerdings setzten die meisten auf den Simca.

      6.jpg 22 (5).jpg 9.jpg

      Die Vorfreude auf den Finallauf war groß, einige bereiteten sich mental darauf vor, andere tauschten sich noch mal aus.

      22 (2).jpg 22 (18).jpg 22 (26).jpg

      The post was edited 4 times, last by Solitude ().

    • New

      Finale Kampfzwerge 2.0 Saison 2018/19
      Teil 2
      Es wurden wie bewährt gehandhabt, jeder mußte die 6 Spuren des Bockenheimring hinter sich bringen.
      Hier die drei Startgruppen:
      14.1.jpg
      22 (63).jpg

      14.2.jpg 22 (25).jpg


      14.4.jpg 22 (65).jpg

      Impressionen:



      22 (28).jpg 22 (16).jpg 22 (66).jpg 22 (67).jpg

      The post was edited 4 times, last by Solitude ().

    • New

      Finale Kampfzwerge 2.0 Saison 2018/19
      Teil 3
      Das spannende an der vergangenen Saison ist, das wir über die 8 Rennen eine Gesamtteilnehmerzahl von tatsächlich 35 Zwergentreibern hatten.
      Davon fuhren zum Finallauf noch 20 Teilnehmer in Wertung.
      9 Starter hatten jeweils einen Wertungslauf, 3 Starter je zwei Läufe, 4 Starter je 3 Läufe, immerhin 8 Starter vier Läufe, Florian hat fünf Wertungsläufe,
      Dieter, Ecki, Markus B., Axel, Hatzi und Mike jeweils sechs Wertungsläufe, Benny, Andy V., Wolfgang K. und Harald je sieben Wertungsläufe und nur Thomas und Oliver Hö. sind bei alle acht Wertungsläufe angetreten.

      Um so erstaunlicher ist, das Mike F. mit nur 6.Rennen den 3. Gesamtrang erreicht hat, er hatte so gut vorgelegt, das er zum Finale die weite Anreise aus München nichtantreten musste um sich trotzden den dritten Platz zu sichern.


      Hatzi brauchte nur 6. mal anzutreten um mit dem 2. Platz auf dem "Stockerl" abzuschliesen. Allerdings hatte er seinen Finalteilnahme eigendlich abgesagt und so hätten

      " Kunzebub und Andy V." einen harten Kampf um den 3. Gesamtrang austragen dürfen, welcher jedoch warscheinlich durch die wirklich tolle Leistung von Wolfgang K. im Finale, zu seinen Gunsten ausgegangen wäre.
      So war es Hatzi, der durch seinen spontane Teilnahme, Mike in Abwesenheit auf den dritten Gesamtrang verwies.


      Den Gesamtsieg mit 7. absolvierten Rennläufen erreichte mal wieder kein anderer als unser Harald. Dazu unsere herzlichen Glückwünsche und von uns die Vorgabe, bei erneutem Antritt zur Zwergensaison 3.0 in 2019/20 nur anzutreten, wenn wir Dir den rechten Arm auf den Rücken binden dürfen. ;) :D
      Hier die erstplatzierten der Saison 2018/19
      .
      22 (43).jpg 22 (47).jpg 22 (76).jpg 54624535-6ca1-4351-800d-9f575aba772d - Kopie.jpg

      Die Siegerfahrzeuge------------------------- 2. Platz Hatzi------------- 1. Platz HaMi ----------3. Platz Mike

      Das Team-Taunus-Slotter hofft, das es allen Teilnehmern der Serie genausoviel Spass gemacht hat wie uns und das wir die unheimlich freundschaftliche Atmosphäre während der Veranstaltungen herrschte, auch in die kommende Saison tragen können.
      Vielen Dank sagen, Oliver, Benny, Thomas und Andy

      Impressionen:
      22 (3).jpg 89.jpg

      22 (38).jpg 22 (41).jpg 22.jpg

      The post was edited 9 times, last by Solitude ().

    • New

      Sehr schön das es noch so einen schönen Bericht gibt noch bevor die neue Saison startet.... hoffe das ich zu einigen Starts komme, so viele wie letzte Saison werden es wohl leider nicht:(

      LG, bowser69

      Ps. etwas gestauchtes Foto von mir...:)
    • Werbung
    • New

      "Freunde der Kampfzwerge" 3.0, die dritte Rennsaison der Kampfzwerge steht an, dieses Mal unter der Überschrift


      BRM-TTS Kampfzwerge HessenCup 2019/20

      Die ersten Termine für stehen schon mal fest, schaut mal drüber und tragt sie euch fest in Euren Terminkalender ein

      Der Zeitplan für die Veranstaltungen bleibt bei dem bewährtem Format.
      11:00-12:30 Uhr freies Training
      ca. 12:30-13:30 Uhr Pause und parallel Abnahme
      ca. 13:30-14:00 Uhr Qualifikation
      ca. 14:00 Uhr Rennbeginn
      optimale wäre Rennende und Siegerehrung je nach Starterzahl zwischen 17:00 und 18:00 Uhr


      2019 BRM Kampfzwerge Lauf 1-4

      1. Rennlauf Sa. 28.September AMC Nassauerland Diez (4 Spur Carrera) (Stand 16.Sept. 15 Vornennungen)

      2. Rennlauf Sa. 19. Oktober Ferdis Garage Frankfurt (6 Spur Carrera)

      3. Rennlauf Sa. 09.November H+T Racing Darmstadt (8 Spur Holzbahn)

      4. Rennlauf Sa. 14.Dezember SPF Mittelhessen Gießen (6 Spur Holzbahn)


      Wer interesiert ist, bei uns mal mitzufahren, kann sich über persönliche Nachrichten bei uns melden. Gerne nennen wir Euch dann, auch die genauen Anschriften der Bahnstandorte. Selbst wer nur mal zum schauen kommen möchte,oder das Format für eine eigene Zwergenrennserie übernehmen möchte, ist gerne eingeladen, nur halt möglichst mit vorheriger Kontaktaufnahmen. Informationen über das Reglement findet Ihr auf der Homepage des Raceway Frankfurt. Anmelden könnt Ihr Euch auch, über H+T in Darmstadt. Kurt Petry leitet Eure Anfragen an uns weiter.

      Wir freuen uns auf Euch
      Team-Taunus-
      Slotter
      Olli, Benny , Thomas ,Andy