Vorstellung BRM / TTS Ford Escort MK 1 "Hundeknochen"

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ein Bild sagt eben mehr als 1000 Worte! :daumen2:
    • ebay Werbung
    • Das Reifenthema ist ja schon lang diskutiert, möchte aber noch mein Setup vorstellen:
      Vorne harte Moosgummi auf Original Felge, gerade ohne Konus geschliffen.
      Hinten Moosgummi von den BRM Zwergen aufgezogen, leicht übergeschliffen.
      Zahnrad 2.38 von Slot.it auf der drehmaschine auf 3mm gehont.
      Kippt nicht und ist durch den eher schwachen Motor auf meinem Kurs sehr schnell. Der Motor wird demnächst gegen Fox getauscht...
      Mal sehen ob s dann besser ist
      weniger ist mehr...
    • Hallo Slotter,

      auch ich möchte die Felgen/Reifenkombi meines BRM Escorts vorstellen...

      2019-11-03 12.47.41.jpg2019-11-03 12.48.33.jpg

      Nachdem der Escort mit den org. Reifen auf meiner Holzbahn nicht wirklich schön zu fahren war, habe ich mich entschlossen, komplett auf Moosgummi umzustellen.
      Dazu habe ich Racing Felgen (17mm Aussen) von slotpoint mit harten Moosis vorne und Blackmagic hinten geordert.
      Vorne sind die Reifen mit Sturz geschliffen. Hinten bin ich auf 11mm Breite (wie im Orginal) gegangen.
      Mit dieser Kombi läßt sich der Escort schnell und sicher um meinen Kurs bewegen.

      Die Felgeneinsätze sind eine Sonderanfertigung von einem befreundeten Slotter! Vielen Dank :D

      Gruß
      Tom
      Verkaufe 132er Slotcars verschiedener Hersteller. Für Liste bitte PN!


      Baubericht Siefenring in Holz
    • Teile mit Tom diese Erfahrung.
      Habe meine harten Moosis vorn aber nicht auf Sturz sondern einfach gerade geschliffen, aber kein Problem, der Escort liegt Sau cool kein kippen...
      Mein castrol war super Laut wie eine U-Bahn , dazu habe ich ein 2.38 anglewinder auf 3mm aufgehont...jetzt ist es gut...der Alan Mann dagegen ist leise..
      weniger ist mehr...
    • New

      Anfangs war ich einer der ganz wenigen, die für die "Messinghülsen-selbstsichernde Mutter-Methode" gesprochen hatten. DAS hat sich inzwischen erledigt, denn mein Escort fing die Tage an, in den Kurven grauenhaft metallisch zu quietschen. Also immer dann, wenn der Wackel Aktion hatte.

      Das war dann wohl wirklich nur eine Notlösung und keine "Evolution" wie ich naiverweise zu Anfang angenommen hatte.

      Ich habe mir dann die bekannten und bewährten T-Hülsen als Ersatzteil besorgt und umgebaut. Vieeeeel besser!

      Das Hauptzahnrad habe ich inzwischen auch gedreht und meine auch hier noch eine gewisse Verbesserung zu bemerken, obwohl mein "Alan Mann" nach dem einlaufen eh schon leise war, für einen BRM.

      16.jpg

      The post was edited 1 time, last by Bazookajoe ().