Zerofarben

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Moin moin
      Ich möchte hier bei den Topguns mal Fragen mit welchen Drücken ihr bei den Zero Paints arbeitet. Ich habe meist eine ziemlich raue Oberfläche , die ich dann mit 1500 glätte. Vom Gefühl her kommt die Farbe schon trocken an , was dann wohl diesen rauhen Effekt hat. Wie kann ich dagegen Arbeiten, gibt es eine Lösung?
      Gruß Stefan
    • ebay Werbung
    • Moin,
      das muss nicht unbedingt schlecht sein. Beim klarlacken habe ich die Erfahrung gemacht, dass es keine große Rolle spielt. Bei dem Klarlack, den ich verwende (RH) hat man das nicht gesehen.
      Ich lackiere allerdings auch lieber nass in nass, weil ich möglichst schnell deckend die Farbe drauf haben will.

      Ich bin da zwar kein Profi, aber ich arbeite mit ca. 2,2 Bar und mit relativ großer Düse (0,5)
      Das "versanden" hatte ich, als ich mich mit der so oft empfohlener 0,2er Düse lackiert hatte - da kam einfach zu wenig Farbe raus. Das mit zu viel Druck hat diese rauhe Oberfläche verursacht (Farbe trocknet schon in der Luft) und ich brauchte 3-4 Durchgänge, um überall richtig deckend Farbe drauf zu haben.

      ...allerdings habe ich bisher noch nicht mit ZERO PAINTS gearbeitet. Diese sind ja schon recht dünnflüssig und spritzfertig, wenn ich da richtig informiert bin...?