*Nach mehr als 12 Monaten, der erste kurz vor der Hochzeit* Erster Resin Versuch mit modifizierter Golf „Kamei“ Version 1:24

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Nach einigen Vorfällen in der jüngsten Vergangenheit möchten wir eindringlichst darauf hinweisen keine Bilder zu posten für die keine Rechte bestehen, siehe auch Punkt 9.2 der Boardregeln.

    • Ein paar Fehlstelle können mit dieser Methode leider dennoch passieren. Beim zweiten Versuch habe ich den Innenkern anders eingelegt und so Blasen erzeugt oder ungünstig eingeschlossen.

      DSCN2038.JPG - V2 - DSCN2039.JPG

      Die Blasen an der Motorhaube konnte ich bei V3 vermeiden. Im Inneren jedoch nicht. Von Außen ist aber nix zu sehen. Am Heck ist die "Gummilippe" für die Scheiben etwas dünn geworden.

      DSCN2034.JPGDSCN2041.JPGDSCN2035.JPG


      DSCN2037.JPG V1 - V2 - V3

      Spiegel und Felgen hab ich natürlich auch noch da :D

      DSCN2025.JPGDSCN2033.JPG

      Die Felgen muss ich allerdings noch mal abdrehen und eine neue Form von machen. So passen Sie noch nicht in die SD-Felge.

      Das Kit wird immer größer :D :whistling:
    • Google Werbung
    • Mit V3 habe ich ein wenig weiter gemacht und musste mit erschrecken feststellen :cursing: das ich es irgendwie geschafft habe den Achsbstand einzukürzen.

      Als mögliche Ursache konnte ich nur eine leichte Wölbung der Frontpartie ausmachen. Diese muss aber schon beim Urmodell vorhanden gewesen sein.

      Das Ursprungsmodell von Tamiya hat einen Achsabstand von 99mm. Bei meinen bin ich jetzt bei 97mm. Zumindest sitzen so die Räder besser in den Radkästen.DSCN2046.JPGDSCN2048.JPG Ein wenig Tiefer kommt die Karo noch, da Sie noch gerade geschliffen werden muss.

      DSCN2049.JPGDSCN2050.JPGDSCN2052.JPG

      Zwei brauchbare Reifeninlays konnte ich bisher abdrehen.

      DSCN2054.JPGDSCN2053.JPG

      DSCN2055.JPGDSCN2056.JPG

      Die Vorderräder wirken nun etwas zu klein mit Ihren 21.8mm ?(
    • Für die Lufteinlässe habe ich nun auch was gefunden ... Besser gesagt auch ich habe eine "Beste Frau der Welt".... diese hat wieder Ausgemistet und so konnte ich mein Lüftungsgitter ergattern :D
      DSCN2057.JPGDSCN2058.JPG
      Files
      • DSCN2059.JPG

        (2.55 MB, downloaded 8 times, last: )
    • Ja da geht bestimmt was nur glaub ich gibt es nichts größeres für die Felgen. Vorne 51B und hinten 49aog Ortmänner
    • OK halt stimmt nicht... 51f wäre bei 24mm. Oder ich müsste auf Supertires 1107mit 26,7mm ?( ?(
    • ebay Werbung
    • Also ich nehme für Eigenbauten fast immer Flachfelgen, die gibt es mindestens in mm Abstufungen von diversen Herstellern und Händlern. Dann noch einen passenden PU Reifen für Flachfelgen, gibt es ebenfalls von verschiedenen Herstellern, auch Ortmann falls du darauf bestehst. Um das Reifen-Schleifen kommt man meist nicht rum, leider.

      Die von dir genannten Ortmann Reifen 51B sind für Slot.it Gruppe C Fahrzeuge....im Maßstab 1:32. Beide Reifen, 51B und 49aog, sind sicher "Allrounder" für diverse Stegfelgen, aber wie gesagt im Maßstab 1:32. Den 51F kenne ich jetzt nicht.

      Gruß Alex
    • Ich denke auch das ich auf was anderes zurück greifen muss. Diese hatte ich für die ersten Umbau meiner beiden Revellmodelle gekauft, dabei erschienen die mir recht nahe am Original zu sein. Die Felge ist eine SD Stegfelge 18,5x9,5

      Okay dann werde ich mal auf die Suche gehen nach was passenderes... :whistling:
    • Wirkt halt so klein weil da so wenig Gummi immer bei den Slot Räder drauf ist, 18,5 ist ja schon recht groß.
      Habe bei meinem Capri mir halt Reifen zum Aufkleben besorgt und dann von den 29mm bzw. 31mm herunter geschliffen bis es optisch passt.
      weniger ist mehr...
    • Sieht aber schon richtig gut aus, ob mit oder ohne verkürztem Radstand :thumbsup:
      Die Räder dürften wie schon gesagt mit mehr Gummi auch besser aussehen ;)
      Aber ansonsten Top :thumbup:
      Wer Rechtschreibfehler findet darf die gerne behalten :thumbsup:
    • Um nicht die falschen Felgen zu kaufen, hab ich mir einen kleinen Felgenhelfer überlegt. Noch auf Papier .... aber demnächst dann in 1.5mm VA

      Dazu habe ich mir im CAD einfach unterschiedliche Reifendurchmesser in 0.5 Abstufungen gezeichnet. Dazu noch kleinere für die Felgen ab Innendurchmesser 14.

      Felgenhelfer Set.pdf

      Einfach 1:1 ausdrucken und ausschneiden :D

      EDIT: Kann gerne noch welche hinzufügen...
    • ebay Werbung
    • Jetzt wollte ich euch meine neuen geschliffenen Reifen zeigen, mit meiner erweiterten Brettchenmethode.....

      DSCN2066.JPGDSCN2068.JPGDSCN2069.JPG

      Aber leider ist die Stromversorgung mit einem 9Volt Block schon am Ende. Nun muss ich mir doch ein regelbares Netzteil zulegen.
    • 3 von 6 müssen noch ein wenig nach gearbeitet werden.

      DSCN2077.JPGDSCN2078.JPG
      Vordere Reihe: V3-V4-V5
      Hintere Reihe: V6-V7-V8
    • Wenn man denkt man hat genug Zeit um noch ein paar Überrollkäfige zu spritzen....

      DSCN2079.JPG

      Kommt sowas bei raus... :bummm:

      Zum Glück war das ein 10er Pack ^^
    • 24 Felgeninlays und 1152 Bohrungen später kann ich die Dinger fast nicht mehr sehen.... <X

      DSCN2096.JPG

      Aber auch nur fast 8)


      An klaren Resin habe ich mich noch nun doch versucht...

      DSCN2087.JPG

      Beim befüllen sieht alles gut aus. Durch die relative lange Verarbeitungszeit kann man Blasen auch noch gut rausfischen.

      DSCN2090.JPG

      Beim Aushärten allerdings haben sich wieder Blasen entwickelt... ?( Der 2.Versuch war auch nicht besser... ;(

      DSCN2103.JPGDSCN2112.JPG
      Files
      • DSCN2107.JPG

        (2.51 MB, downloaded 12 times, last: )
      • DSCN2108.JPG

        (2.5 MB, downloaded 9 times, last: )
    • Hallo @RobertM.,

      versuch es mal mit rütteln.
      Kann man z.Bsp. mit einer elektrischen Zahnbürste. :thumbup:
      Beste Grüße,

      Ecki



      Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit waagrecht zum Ohr hin abfliessen (Walter Röhrl) :D

      spf-mittelhessen.de/

      backwoods-slotcar-racing.de/
    • ebay Werbung
    • Das wird schwierig... aber ein guter Tipp.

      Verarbeitungszeit ist 45-60min
      Klebefrei nach 16h
      Grifffest 24-48h
      Endfest 8Tage bei 20C°
    • Ich könnte mir vorstellen, das Staubsaugerunterdruck zum Luftblasen raussaugen reichen sollte.
      Die befüllten Formen in ein vorbereitetes Gefäß stellen und mit einem Deckel mit draufgefriemelten Staubsaugeranschluss verschließen.
      Dann mit dem Staubsauger den Unterdruck erzeugen und die Blasen sollten von selber aus Deinem PU rausgehen.

      Viel Erfolg!

      Sven
      :winke2: The only difference between men and boys is the price of their toys.
    • @MiMiMi

      Danke für den Tipp.

      Hätte ich ja ich drauf kommen können... Die Idee wollte ich eigentlich schon bei meiner zweiteiligen Form für die Golf´s probieren.

      Nur ne Stunde den Sauger laufen lassen... X/
    • RobertM. wrote:


      ...

      Nur ne Stunde den Sauger laufen lassen... X/

      Nein Teufelchen! Das was Du mir jetzt einredest ist nicht Jugendfrei! Das kann ich so unmöglich posten.
      Kopfkino geh aus!

      Ich weiß nicht, ob ein PC Lüfter auch genügend Unterdruck erzeugen würde.
      Weiterhin ein Föhn in der Kaltstufe rückwärts

      Je länger ich drüber nachdenke, fallen mir sicher noch ein paar Haushaltssauger ein ;)

      Viel Erfolg!
      :winke2: The only difference between men and boys is the price of their toys.