Fragen zu Phoenix Motor

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Fragen zu Phoenix Motor

      Hallo an alle,

      Also ich frage jetzt einfach mal:

      Auf meiner Bahn der Slotscheune-ch fahren wir seid nun fast 10 Jahren Flexi.

      Wir haben zwei Klassen jeweils Unterschieden in grosser / kleiner Motor...
      Die Übersetzungen haben sich eingependelt auf:

      Grosser Motor S16D mit einer Übersetzung von 10/36
      Kleiner Motor ist der JK Hawk Motor 3031 mit einer Übersetzung von 10/36 oder 10/35 ( Neo Magnete , meist mit Koford Anker)

      Nun liest und hört man immer mehr von diesen Phoenix Motoren...

      Nun liest man auf der Packung recommended gearing 13 / 37..
      Passt diese Übersetzung „in etwa“ zu den von uns bisher gefahrenen?

      Gefahren wird bei uns Flexi bei 11V

      Vielen Dank für Eure Hilfe!

      Gruss Thomas
    • ebay Werbung
    • Hi Thomas,

      also Lange Übersetzung im Vergleich zum S16D muss sein !
      Bin Letzte Woche in Stolberg mit der Übersetzung 14/40 72P gefahren
      und immer noch Hammer beschleunigung !!!
      Werde das nexte mal Dort ein 39er Spurgear reinmachen !
      Aber trotzdem, oder gerade deswegen, Bremse auf voll.

      also die Spannung in Stolberg ? fühlte sich aber an wie immer :D
      also denke min. 12V
      leeven Jrooß, Hein

      ein Wingcar ist erst schnell genug ! wenn man nicht mehr bremsen darf !!!


    • Hallo Chopper,

      Damit sind meine „schlimmsten „ Befürchtungen eingetreten..
      Also alles auf Anfang.
      72P und nicht mehr 64P.

      Für Flexi für mich absolutes Neuland..
      Daher Danke für Deine Übersetzung.

      Gut gibt es da einen Shop den wir wohl alle kennen..
      Bis Donnerstag wird das dann wohl nichts mehr..mit dem neuen Renner.

      Vielen Dank für Deine Hilfe.

      Gruss aus der Schweiz

      Thomas
    • Hallo Thomas,

      das kannst du doch auch mit 64P fahren --> 13/36 sollte in etwa das gleiche Übersetzungsverhältnis sein. So werde ich meinen Phönix testen.

      Gruß Jürgen
    • nein Thomas nein,

      Du musst nicht unbedingt 72P fahren !!!!
      13/37 oder 13/36 ist suuper ! fast die gleiche Übersetzung !
      Da ich aber mittlerweile fast alles auf 72P umgerüstet habe,
      hatt sich das einfach so ergeben !
      leeven Jrooß, Hein

      ein Wingcar ist erst schnell genug ! wenn man nicht mehr bremsen darf !!!


    • Hallo Thomas,

      wir fahren in Stolberg S16D mit 8/37 64P bei 12,5V. Da ich kein 13er Ritzel im Bestand hatte, habe ich zum testen den Phönix mit 12/35 64P übersetzt. Das funktioniert ganz gut.
      Ich denke, du kannst die empfohlene Übersetzung von 13/37 ruhig ausprobieren. Das 13er Ritzel ist auf gar keinen Fall verkehrt.

      Der Phönix verlangt deutlich mehr Gefühl beim Beschleunigen als ein S16D. Mit den bei Euch gefahrenen 11V verhält er sich wahrscheinlich etwas zahmer.
      Ich bin den Phönix mit 12/35 auch schon auf der Blueking gefahren und konnte in den Rundenzeiten keinen großen Unterschied zu meinen S16D feststellen.
      Viele Grüße, Markus

      www.SAC-Stolberg.de
      Deutschlands ältester Slotcar Racing Club - bietet Flexi-Rennen für jedermann.
      Viele Tipps & Tricks rund ums Slotcar Racing findet ihr in unserer Boxengasse.
    • ebay Werbung
    • Je höher die pitch Zahl desto feiner die Verzahnung. Unsere Autos von Carrera und Co haben 48 pitch.

      Gruß Ralf

      :auto25: :auto3:
      "Der 2. Platz ist eine Ehrentafel auf der Damentoilette"
    • ebay Werbung
    • Racing Streethawk wrote:

      Unsere Autos von Carrera und Co haben 48 pitch.
      Wie kommst du darauf?
      Keiner macht, was er soll, jeder macht was er will und alle machen mit


    • ZB: Punkt 8.0 aus dem Regelwerk der Planet32 WM in der Klasse GT AM.

      Gruß Ralf

      :auto25: :auto3: 36E238F2-EED8-4042-9688-59436CD2BBC3.jpeg
      "Der 2. Platz ist eine Ehrentafel auf der Damentoilette"
    • Thx, die setzen ergo Modul 0,5 mit 48p gleich.....kämmt allerdings

      nicht 100%ig.
      Keiner macht, was er soll, jeder macht was er will und alle machen mit


    • Hallo, im Scalebereich sind es 50P. 48P stammt aus den USA und war bei den Flexi 1 mit 1/8 Zoll Achsen Standard. Auch heute noch bei den Womp Womps. Gruß Jürgen
    • Hi

      50P gab es nie ! das war M0,5 oder manche haben das auch als M50 bezeichnet für 3mm Achsen !
      48P gab es auch in Deutschland, auf 1/8" bzw. 3,17mm Achsen ! zb. beim Carerra Renn Kit mit dem McLaren Bodie !

      Alle AMI Kit's und ein paar RTR's von Drüben :D hatten 48P Gears drauf !
      leeven Jrooß, Hein

      ein Wingcar ist erst schnell genug ! wenn man nicht mehr bremsen darf !!!


    • Google Werbung
    • Hallo an alle,

      Heute habe ich dann mal meinen neuen Renner mit Phoenix Power fertig gemacht.
      Nach den Empfehlungen hier und der Erwähnung der Blue King habe ich für die kleine Bahn der Slotscheune.
      die längste Gerade ist da nur knapp 5m lang, die Uebersetzung noch mal geändert in 13/38 64p,bei 11V
      Und ich muss sagen, der Hammer ist der Motor nicht wirklich.
      Er verhält sich damit da wo ein gut gemachter JK 3031 sich befindet.
      Der Vorteil dieses Motors ist alleine im Gewicht, und dem RTR Gedanken im Verhältniss zum S16D geschuldet.
      Ich bin froh, fahre wir schon länger kleine und grosse Motoren getrennt...

      Wie immer nur meine Meinung..

      Gruss aus der Schweiz

      Thomas
      Files
    • Thomas,

      der Phoenix ist halt anders zu fahren ! der hat ne brachiale Beschleunígung.

      Da wo ich letzten Mittwoch das erste mal ein Rennen mit dem Phoenix gefahren bin,
      Stolberg, sind die geraden auch nicht viel länger als 5m.

      Für mich war dort 14/40 schon nen Touch zu Kurz !

      leeven Jrooß, Hein

      ein Wingcar ist erst schnell genug ! wenn man nicht mehr bremsen darf !!!


      The post was edited 1 time, last by chopper ().

    • chopper wrote:

      Hi

      50P gab es nie ! das war M0,5 oder manche haben das auch als M50 bezeichnet für 3mm Achsen !
      48P gab es auch in Deutschland, auf 1/8" bzw. 3,17mm Achsen ! zb. beim Carerra Renn Kit mit dem McLaren Bodie !

      Alle AMI Kit's und ein paar RTR's von Drüben :D hatten 48P Gears drauf !Hallo
      Hallo

      Entschuldigung...ich habe 5 von diesen McLaren M6..und alle haben 3mm Gewindeachsen..gehe stark von Modul 50 aus..

      Gruß Wilfried