Das leidige Problem mit den Reifen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Falsch? Was ist falsch? Aus der Nummer kommst Du jetzt nicht raus. Erkläre mir, was falsch daran ist.
      Mir ist bewußt, dass es eine sehr große Anzahl an verschiedenen PU-Reifen gibt. Allerdings vergisst Du dabei, dass Beispielseweise ein ST 1408RC auf die unterscheidlichsten Wagen drauf passt, wo man bei z.B. Ortmann 8-10 verschiedene Reifen zur Auswahl hat.

      Du sagst einem Anfänger, er soll PU oder ST nehmen.....der weiß doch meist gar nicht, wovon Du schreibst....

      Ach, jetzt soll ich mich raushalten?
      Und ich schreibe meinen Senf? Das kann ich von dir ebenfalls behaupten.
      Sorry, aber wenn jemand eine Frage stellt, die ich gerne beantworte, dann mache ich das auch.
      Das er gerade mal "ein" Posting stehen hat und die Art der Frage, zeigt doch, dass er Anfänger ist und da gleich mit PU-Reifen anzufangen, ist für mich der falsche Weg. Da sollte man die Leute echt mal an die Hand nehmen und ihnen schnelle und "unkomplizierte" Lösungen bieten.

      - Und Silikonreifen gibt es nicht nur von Supertires, sondern Beispielsweise auch von Slot.it oder Slot-Angels.

      - Und fahren wie auf Schienen.....Sorry, aber wenn man schnell und ohne Magnet unterwegs ist, fährt man auch mit Supertires nicht wie auf Schienen. Die gehen genauso im drift, wie andere Reifen auch.

      - Händler....gibt es einige. Mir fallen beim Schreiben gerade 4 ein, ohne groß nachzudenken, wer die noch im Shop hat. Früher gab es sie in EU nur bei Umpfi, da er sie hier bekannt gemacht hat und Importeur war. Aber das ein Händler, der selber PU-Reifen herstellt und verkauft, diese aus geschäftlichen Gründen nicht anbietet, ist auch klar.


      Viele Grüßé
      Stephan
      Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten........

      Ihr findet mich auch hier:
      slotkaoten.de
    • ebay Werbung
    • stephan2 wrote:

      Ich finde solche Diskussionen überflüssig, wo ständig versucht wird, jemandem zu erzählen, dass sein Weg der falsche ist.
      Das machst Du anders herum mit PU-Reifen aber auch, denk mal drüber nach. ;)

      Ich komme gerade auch von den PU´s runter, weil für meinen Bedarf komme ich mit den Carrera-Reifen gut klar. Ich fahre aber auch in einer anderen Liga als Du :D

      So hat jeder seine Meinung und Erfahrungen.
      MfG Olaf
      ---
      "Wenn Motorsport einfach wäre, würde es ja Fussball heißen" - Olli Martini, Streckensprecher VLN
      ---
      Slotten im Garten: Borussia-Ring 4.0 - Ja, es geht in den Garten! Abbau im Herbst: Borussia-Ring 4.0 - Ende im Gelände...
    • stephan2 wrote:

      Ich finde solche Diskussionen überflüssig, wo ständig versucht wird, jemandem zu erzählen, dass sein Weg der falsche ist.

      stephan2 wrote:

      da gleich mit PU-Reifen anzufangen, ist für mich der falsche Weg.
      Finde den Fehler!
    • Danke für die vielen Antworten und Tipps. Leider hat sich das Ganze doch wieder zu einer Grundsatzdiskussion entwickelt, die mich schon in den anderen Threads verwirrt hat, weshalb ich also diesen hier aufgemacht habe, obwohl es schon einige zum Thema gibt.


      Ich halte mal fest - das Reifenproblem hat Carrera noch nicht gelöst, bei Ersatzreifen von C blüht mir also irgendwann das Gleiche. Andere Reifen haben den Nachteil, dass es sie nur für die Hinterachse gibt und ich für vorne doch wieder das Original benötige, was für mich wirtschaftlich Unsinn ist. Und ja, ich werde die Wagen nicht mehr auf den Reifen lagern. Ist ja bei richtigen Autos auch so. Das war mir schon vorher selbst klar geworden, als ich das Drama gesehen habe.

      Was wäre denn die günstigste Quelle für original Ersatzreifen?


      @stephan2, ich würde gern auf dein Angebot zurückkommen. Ich stelle mal die Fahrzeuge zusammen, die es betrifft.


      Nochmal danke an alle für die Antworten.
    • ft297 wrote:

      Was wäre denn die günstigste Quelle für original Ersatzreifen?
      In der Regel der Carrera Club. Da bekommst Du auf die Reifen 10% Rabatt als Clubmitglied.
      Allerdings ist das mit der Verfügbarkeit eine Sache für sich. Das gilt aber grundsätzlich.
      Vieles gibt es dort ohne umfangreiche Recherche, aber eben nicht alles.

      VG
      Thomas
      Niveau ist keine Creme und Stil nicht das Ende vom Besen. :tongue:
      __________________________________________________________________________


      2016 - Linden Park Speedway - Planungsthread
      2016 - Linden Park Speedway - Bauthread
      bis 2015 - Linden Park Speedway 2010-2015
    • Werbung
    • Ich hab an meinen Carrera Fahrzeugen (immerhin 12 Stück) alle vorne mit original und hinten mit Ortmann-PU.
      Gelagert werden die "aufgebockt" und hab keine Probleme mit zerfallen Carrera-Original-Vorderreifen.
      Bin nun aber auch erst seit 3 Jahren wieder mit dem Hobby dran und weit von "Reifen-Nerd" entfernt.
      Layout v8: 09.06.2018 - 28.07.2018: softyroyal.de/?t=18874e62
      Layout v9: 29.07.2018 - 01.05.2019: Bild
      Layout v10 seit 02.05.2019: Bild

      Attic Raceway im freeslotter.de
    • New

      Bei den BRM Reifen gibt es diesen Verfall nicht wie bei den original Carrera Reifen. Räder in der Luft ist aber Basic und sollte schon sein.

      Wenn wer nur wenige Wochen im Jahr fährt und sich da nicht Gedanken um die Reifen machen will, dem bleibt meiner Meinung nur ein Silikon wie Supertire oder Slotangel. Die größte Auswahl gibt es bei PU(Ortmann).
    • New

      SlotCarDreams.at wrote:

      Bei den BRM Reifen gibt es diesen Verfall nicht wie bei den original Carrera Reifen. Räder in der Luft ist aber Basic und sollte schon sein.

      Wenn wer nur wenige Wochen im Jahr fährt und sich da nicht Gedanken um die Reifen machen will, dem bleibt meiner Meinung nur ein Silikon wie Supertire oder Slotangel. Die größte Auswahl gibt es bei PU(Ortmann).
      Jetzt hast du auch vier Reifensorten in einem Posting genannt.

      Also BRM? Gehen die auch für vorne? Auf deiner Seite steht "Der 20 x 11 Reifen ist im 132 Sektor ein Mädchen für alles und passt auf extrem viele Modelle.". Also auch auf alle C132 Autos außer F1?
    • New

      Kochkaesschnitzel wrote:

      @ft297

      Wenn man fünf Leute fragt, bekommt man sechs verschiedene Antworten. :D

      Teste doch einfach und finde heraus was für dich die besten Reifen sind!
      Genau das will ich eben nicht. Ich will nicht x Sorten testen, ich will nicht schleifen/lackieren/kleben, ich will eine preiswerte Lösung, damit die Autos wieder fahren. Es geht nicht um Performance, es ist zwar eine Bahn mit Vollausstattung und 12 Metern Länge, aber wenn die Kinder nach ein paar Wochen wieder die Lust verlieren, dann will ich nicht noch mehr Geld verbrannt haben als nötig. Den Hauptfehler mit dem stehend lagern habe ich ja nun auch erkannt.
    • New

      ft297 wrote:

      Genau das will ich eben nicht. Ich will nicht x Sorten testen, ich will nicht schleifen/lackieren/kleben, ich will eine preiswerte Lösung
      Bei der Erziehung meiner Tochter sagte ich immer, 3 Sätze mit "ich will" ist schon verloren :D .
    • ebay Werbung
    • New

      Da Du auf der Vorderachse möglichst wenig Grip haben willst (vermute ich einfach mal), wirst Du da mit dem BRM-Reifen auch Probleme haben.
      Da bleibt Dir dann nur, diese zu versiegeln. Oder Du nimmst Zero-Grip Reifen, da muss dann nix versiegelt und geschliffen/poliert werden.

      Zero-Grip Reifen gibt es auch von diversen Herstellern (ohne jetzt wieder auf die "Grundsatzfrage" einzugehen).

      Wenn Du die Liste mit den Fahrzeugen hast, meldest du dich am besten per Mail oder PN bei mir.......dann helfe ich gerne.


      Gruß
      Stephan
      Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten........

      Ihr findet mich auch hier:
      slotkaoten.de
    • New

      Der Reifenkrieg ist voll entbrannt und die Eingangsfrage trat in den Hintergrund. Also, wenn der Wagen länger in der Garage steht einfach AUFBOCKEN. Dann noch ein Tipp, wenn möglich immer nur mit einem Reifenhersteller in die Rennsaison (gilt nur für Zuhause) gehen.
    • New

      Jetzt aber, Reifenkrieg da muß ich mit. Wie schon geschrieben leg die Wägelchen aufs Dach oder stell hinten was unter daß die Reifen nicht am Boden aufliegen. Was der richtige Reifen ist mußt warscheinlich selber rausfinden. Da gehen verschieden Autos mit den gleichen (selben) auch unterschiedlich.
      Also nimm einen Wagen und dann testen mit verschiedenen Reifenmischungen. Zum Schluß hast Moosis drauf. Das ist so ein Hobby wo Du ohne Selbsterfahrung nur bedingt weit ( schnell) kommst. Die Grundlage hast jetzt, also mach Dich ans testen. Viel Erfolg und immer im Schlitz bleiben ( wow ist der Zweideutig.
    • New

      Ich glaub, in diesem Fred liegt allgemein ein Missverständnis vor: nicht der TE ist hier der Slotter, sondern seine Kinder - und die slotten nicht, die spielen. Und wie bei Kindern eben üblich, verlieren sie nach geraumer Zeit auch wieder die Lust am Spiel.

      Ergo braucht er Reifen, die er möglichst nur ein einziges Mal kaufen muss, um nicht immer dann, wenn die Kids mal wieder Carrera spielen wollen, vor demselben Reifenproblem zu stehen.

      Und auch wenn ich kein großer Fan davon bin, halte ich hier Supertires und Slot.it-Zero Grip für die einzig logische Wahl (auch wenn ft297 vermutlich vom Stuhl kippt, wenn er mal zusammenzählt, welche Kosten da auf ihn zukommen).

      Wer sich maximal nur um die Reinigung des Fahrzeugs kümmern will und darum, dass es halbwegs vernünftig läuft, wird kaum eine haltbarerer und sorgenfreiere Lösung finden.

      Und da vermutlich eh alle Autos noch ihre Magnete haben, ist der anfänglich extrem schlechte Grip auch kein allzu großes Problem - aber Stephan wird ihm da sicher noch den einen oder anderen Tipp mit auf den Weg geben, damit der Umstieg ohne Probleme klappt.
    • ebay Werbung
    • New

      Herrlich!

      Mal wieder ist ein anfangs unwissender Fragesteller zum Verwirrten geworden.

      Wir sind echt Experten. :thumbsup:
      Gruß
      Thorsten


      Ein Slotcar kann niemals besser fahren, als der Typ am Drücker.
    • New

      Mc.Bier wrote:

      Also nimm einen Wagen und dann testen mit verschiedenen Reifenmischungen.
      Genau das will der TE ja gerade nicht.

      Vau Acht wrote:

      Ich glaub, in diesem Fred liegt allgemein ein Missverständnis vor: nicht der TE ist hier der Slotter, sondern seine Kinder - und die slotten nicht, die spielen. Und wie bei Kindern eben üblich, verlieren sie nach geraumer Zeit auch wieder die Lust am Spiel.

      Ergo braucht er Reifen, die er möglichst nur ein einziges Mal kaufen muss, um nicht immer dann, wenn die Kids mal wieder Carrera spielen wollen, vor demselben Reifenproblem zu stehen.
      Genau!!!
      Und unter diesen Prämissen sind Supertires oder SlotAngels für hinten eine gute Möglichkeit: Etwas höhere Anschaffungskosten, aber dann keinerlei Arbeit mehr damit. Kein Reinigen der Autos, der Bahn oder wo immer auch ansonsten Reifenabrieb von anderen Reifentypen hinbröselt. Und nur einmal Geld investiert (allerdings deutlich mehr, als für andere Reifentypen).

      Für Vorderreifen muss ich mich aber raushalten, da fehlt mich (noch) das Wissen.
      Beste Grüße
      krischan

      ==============
      2004 - 2017 SCX Digital
      2015 - 2017 SCX WOS
      seit 2017 Carrera Digital 124 (siehe auch carreraspass.de )
    • New

      Ich fahre leider nur 124, Vorderräder versiegelt sollte eine Weile mit auszukommen sein.

      Wenn ich die günstigste Lösung für Kinder suche, original C Räder, bei nicht spielen Autos ohne Druck auf die Reifen einpacken, nach jedem halben Jahr einmal über Schmirgelpapier laufen lassen, fertig.


      Dann kann man die Kinder fahren lassen, nach 1-2 Jahren Reifen tauschen, entweder finden die Kinder oder der TE gefallen, dann kann man immer noch umstellen. Vorne versiegeln.

      Hängt natürlich davon ab, wie oft und lange die Kinder spielen.


      Gruß

      Bernd
    • New

      Für ein Fahrzeug wird der doch 3 oder 4 Paar Hinterreifen sich anschaffen und testen. Ansonsten muß er schwarze runde draufmachen und passt.