Fahrzeugvorstellung: Lancia Stratos Gruppe 5

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Nach einigen Vorfällen in der jüngsten Vergangenheit möchten wir eindringlichst darauf hinweisen keine Bilder zu posten für die keine Rechte bestehen, siehe auch Punkt 9.2 der Boardregeln.

    • Werbung
    • Hi zusammen
      Das mit den Gewichten hab ich schon getestet aber war nicht so gut. Zudem wollte ich sie verschrauben und nicht nur kleben. Und optisch sieht es Besch.... aus wenn sie mit der bodenplatte sind, da ich die Karo höher legen musste wegen den reifendurchmesser.
      Aber mal testen wie er sich auf den anderen Strecken so macht. War bisher sehr zufrieden.
      Grüße Michi
      ----------------------- :auto23: ------------------------
      ------------------ :auto2: ------------------------------
      --------------------------------- :auto26: --------------
      -------- :auto4: ----------------------------------------

      Vier Spuren sind mehr wie zwei



      [Blocked Image: http://www.schwaben-slot.de/Grafik/Vorlagen/schwaben-slot-logo.gif]
    • Huhu habe vor nächstes Jahr im Westen die 245 zu spielen und habe hier auch der Gruppe 5 Stratos liegen und der hat mir schon so einiges an Zeit versucht....

      Da hier viele mit Plafit fahren da das wohl besser/schneller ist/sein soll ....aber das will nicht so recht passen ....

      Oder hat das schon wer gemacht mit Plafit?....

      Aber es sind 2 schöne Fahrzeuge ...Glückwunsch dazu

      Grüße Stefan ....der Viehtreiber vom BRO
    • hu hu Stefan,

      zwei gute Ratschläge für die 245/West:

      a) Bleib' für's erste/ zweite Jahr bitte erst 'mal bei fahrsicheren Autos mit eher langem Radstand.
      'n Stratos beim nächsten Lauf in Siechburch (die Gripverhältnisse der letzten Jahre dort unterstellt) wäre für'n Rookie (und nicht nur für den!) die perfekte Anleitung zum Unglücklichsein ;)
      Sollte die Challenge in den Folgejahren dann nicht mehr hoch genug sein, kannst Du immer noch verkürzen . . .

      b) Rein technisch orientiere Dich bitte an den Vorgaben der 245/West.
      245/Süd fährt nicht nur anderes Reifenmaterial, sondern hat tw. auch eine andere Sicht auf zugelassenes Material . . .

      Rein inhaltlich geht kurzer Radstand auch mit'm S24SLP - sowohl das "T" als auch das "U" gibt's in drei Varianten; die kürzeren Ausführungen sind hier zielführend. Falls Du's tatsächlich umsetzen willst, gehe ich nachschauen und ermittle die konkreten Bestellnummern . . .

      CU
      Ralf
    • ebay Werbung
    • HUHU Ralf .... Ratschläge angenommen ....

      Werde denn aber trotzdem Bauen ....und irgendwann auch fahren auch wenn er sich nicht so gut fahren lässt ist mir das erstmal egal ich mache das aus Spass da es ein Hobby ist ....und möchte gerne was anderes fahren als m 1 in Gruppe 4 das als Beispiel ....

      Und ob ich letzter werde oder weiter vorne ist mir noch egal .... :D

      Und in Gruppe 2 ist der Grund warum ich mit euch spiele.....und der Kommt versprochen und wahrscheinlich schon in Siegburg.

      Ich liebe die Schweden
      Grüße Stefan ....der Viehtreiber vom BRO
    • Servus Stefan,

      falls Du noch nach einem Gr4 Fahrzeug bis, welches jetzt noch nicht soooo verbreitet ist wie ein M1 oder Jota, dann kann ich Dir einen Datsun 240 Z in der FullWorks-Variante empfehlen.
      1999.co.jp/eng/10118296
      Ich glaube, der ist bei euch im Westen jetzt auch nicht so präsent. Von den Maßen her paßt der prima. Ich selbst fahre den auch auf einem S24 und konnte ihn in der Vergangenheit schön öfters aufs Treppchen hier im Süden stellen.

      Gruß
      Nils
    • ok ist interessant aber ob der Ralf den zulässt?

      Bin gespannt


      Grüße

      The post was edited 1 time, last by VOLVO V70 R ().

    • Google Werbung
    • ...alles schon 'mal dagewesen

      grp245_4g4-240z-lb[1].jpg
      Datsun / Nissan Gr.4 anno 2014 . . .

      Auch ATH hat die Kiste so ca. 2016 bis Anfang 2017 einige Rennen lang bewegt.
      Ich sach mal so: Mit'm "Panthera" ist er danach erfolgreicher unterwegs gewesen ;)

      Es bleibt beim Rat für Stephan: Im Anfang erst 'mal 'was Fahrsicheres - i.e. langer Radstand !!!!!
      ( ...und es gilt weiterhin: "Süd" ist nicht "West" ! )

      CU
      Ralf

      The post was edited 1 time, last by sog. alter Mann ().

    • Ich hab ja nicht behauptet, das es das nicht schonmal gab....irgendwie gab es schon fast alles irgendwann mal.... ;)
      Ich habe mich nur an dem aktuell bei euch gefahrenen Gr4 Fahrzeugen orientiert (soweit ich es aus euren Ergebnislisten herauslesen konnte. Wer was im Training fährt oder sonst noch so im Koffer hat, weiß ich natürlich nicht ;)
      Der Pantera wäre natürlich auch eine Alternative da er nicht so häufig unterwegs ist. Jedoch habe ich da die Maße gerade nicht zur Hand.
      Vom Datsun 240Z in der oben gezeigten Version aber schon....welch Zufall....hahahaha...gemessen an meinem Datsun
      Also, Radstand ziemlich genau 100mm, Spurbreite vorne 76,2mm, hinten 77,8mm. Und das Ganze bei ewig viel Platz für den Leitkiel....

      LG
      Nils
    • Jou, anhand des Ergebnisses der Gruppe um Jan S. konnte man ganz gut erahnen, was ihr im Westen so leistet. Ich habe das Gefühl, ihr da oben betreibt richtigen Modellrennsport, während wir uns nur treffen, um ein nettes Wochenende zu haben und zu schnacken. Mann mann, der Jan ist uns sowas von um die Ohren gefahren :)

      greetz

      der butz
      - Denken ist wie googeln, nur krasser -
    • Jungs, Aufsteiger . . .

      nun bleibt doch 'mal cool!
      JanS oder Sebastian fahren uns hier auch um die Ohren - und dazu auch noch'n paar andere . . .
      ( Und solche Folks gibt's im Süden auch - vlt. nur nicht in der 245/Süd ! )
      Und wenn sie das einmal nicht tun, ist's weil Sie in der 245/West bisweilen auch 'mal eine weniger gelungene "Architektur" einsetzen!

      Meine Message war aber nicht diese!
      "Süd" fährt eine andere Bereifung, die zu anderer Gewichtsverteilung im Car führt, die ein anderes Gripverhalten hat, die sogar eine Gripverlaufskurve kennt . . .
      Dazu hat's andere Strecken Layouts - z.B. 4-spurige (die nie so extrem wie 6- oder 8-spurige sind).
      Ferner sind einige technische Rahmenbedingungen gänzlich anders: Die Chassis-Homologation, die Zualssung von Karosserien, Ausgleichsgewichte in Karos usf. . . .

      Da war lediglich meine Bitte an einen absoluten 245/West-Rookie
      - sich a) an den technischen Gegebenheiten von 245/West zu orientieren
      - und b) für den Anfang mehr auf einsteigerfreundliches Material zu setzen

      Ich würde NIE bezweifeln, dass unter den Rahmenbedingungen der 245/Süd beispielsweise ein 934 turbo ein absoluter Burner in der GT-Klasse ist. Denn ich kenne ebendiese Rahmenbedingungen überhaupt nicht!
      Ich kann allerdings aus nun mittlerweile 11 Jahren Erfahrung mit ausgegebenen Scaleauto ProComp-3 Pneus in der 245/West ganz entspannt behaupten, dass es hier schon einen Sebastian oder JanS braucht, um mit solch einem Car in 245/West dauerhaft vorne zu fahren.
      Und genau das war der Rat an Stephan... vlt. mit den extrem kurzen Radständen noch 'n Jährchen oder zwei zu warten.
      Denn es ist eh für jeden Einsteiger schwer, den Anschluss ans Feld zu finden - da muss man sich das Leben nicht auch noch durch die Fahrzeugwahl schwer machen ;)


      CU
      Ralf
    • ebay Werbung
    • sog. alter Mann wrote:

      Ich würde NIE bezweifeln, dass unter den Rahmenbedingungen der 245/Süd beispielsweise ein 934 turbo ein absoluter Burner in der GT-Klasse ist. Denn ich kenne ebendiese Rahmenbedingungen überhaupt nicht!
      Ich kann allerdings aus nun mittlerweile 11 Jahren Erfahrung mit ausgegebenen Scaleauto ProComp-3 Pneus in der 245/West ganz entspannt behaupten, dass es hier schon einen Sebastian oder JanS braucht, um mit solch einem Car in 245/West dauerhaft vorne zu fahren.
      Und genau das war der Rat an Stephan... vlt. mit den extrem kurzen Radständen noch 'n Jährchen oder zwei zu warten.
      Denn es ist eh für jeden Einsteiger schwer, den Anschluss ans Feld zu finden - da muss man sich das Leben nicht auch noch durch die Fahrzeugwahl schwer machen
      Stimmt alles! Und das wäre doch ein Grund, mal bei uns vorbeizuschneien und sogar als sogenannter alter Mann mit ungewohntem Material mit uns zu düsen ;-). Natürlich muß dann auch unser Süd-West-Botschafter Kalle mal wieder reinschneien, um die Beziehung weiter zu festigen.

      Das mit den Radständen kann tatsächlich auf unseren kompakteren Clubbahnen ein weniger heftiger Faktor sein. Momentan baue ich selbst einen weiteren Gruppe 4-Zwerg (92mm), der nächste Resin-K3 (95,5mm) ist unterwegs und noch ein recht kurzer Gruppe5-Turbo mit unbekanntem Radstand wird gerade vom Michi G. fürs Abformen vorbereitet. Kurz ist sexy und Vielfalt Trumpf!

      greetz

      der Regionalligist butz XD
      - Denken ist wie googeln, nur krasser -
    • tja Butz,

      et iss allet nich mehr wie früher . . . ;-))

      Es war einmal... vor laaanger, laaanger Zeit... also in etwa zu der Zeit, als noch niemand ein Smartphone hatte...
      Da gab's drei Jahre lang gemeinsame Läufe von 245/Süd und 245/West.
      Aus West setzten sich Karawanen gen Süd in Bewegung - aus Süd waren diese etwas Kleiner; es ging ja auch bergauf!
      Das war dann nicht mehr gewollt - 245/West hat seine Kamele damals folgerichtig verkauft ;)
      Wenn Du mehr wissen magst, musst Du die Altvorderen befragen - mir fällt da bei Euch zuvorderst "Käthe" ein; er hat zwei Expeditonen mitgemacht und überlebt. Bei uns sind's übrigens auch nur noch max. 2-3 Leuts, die aus der smartphone-losen Zeit berichten können . . .

      Und auch bei mir ist der Lack ab . . . ;)
      Ich bin heuer erstmals wieder alle bisherigen Läufe mitgefahren - aber eigentlich auch nur, um zumindest die drei Startgruppen halbwegs hinzubekommen. In 2017 und 2018 waren's z.B. jeweils nur zwei Läufe . . .
      Mir reicht's i.d.R. völlig aus, die "Pflegefachkraft" für unseren Kindergarten zu geben - das lastet schon recht gut aus ;)
      Von daher ist mit'm Drive, sich neue, unbekannte Welten zu erschließen, nicht mehr weit her.
      Und ich fürchte dazu, dass unser Fuhrpark weder in allen Bereichen 245/Süd-kompatibel ist, noch ohne größeren Aufwand auf die anderen Bedingungen anzupassen ist. Das ist mir schlichtweg zu viel Aufwand - und Neubauten zu diesem Zweck wären's erst recht. (nur am Rande: Die letzte Team S² Neubauflotte lief in 2016 für die "Zwergen-Katgeorie" vom Stapel.)
      Ich sag's ja: Lack ab!


      Zum "kurzen Radstand": Willst Du bei uns in den Gr.4 oder 5 (die Tourenwagen sind eine eigene Welt!) vorne mithalten und zählst nicht zu den o.a. Überfliegern, braucht's ein eng definiertes Gripfenster. Mit zu wenig (Bahn-)Grip bis Du tod-unglücklich und mit zu viel (Bahn-)Grip bringst Du Dich um . . . Da steht selbst unseren Überfliegern bisweilen der Schweiß auf der Stirn bzw. 's klappt nicht mit'm "um die Ohren fahren".
      Wir fahren heute halt im Normalfall flächendeckend deutlich mehr Runden als früher mit den PUR-Pneus; und das mit derselben Technik, teilweise sogar mit denselben Autos! Und da die Motoren / die Bahnspannung sich nicht geändert haben, liegt der Unterschied halt zwangsläufig in den Kurven ;)


      CU
      Ralf
    • Hey Ralf,

      auch ich bin in der nicht-playstaischen-Zeit groß geworden. Allerdings war ich persönlich im Süden nicht über die Landkreisgrenzen hinaus unterwegs. Ein gewisser Jürgen aus der Schwäbisch-Gmünder Ecke kam etwa 2004 mit ein paar 245-Wägen an der Clubbahn an und zeigte die Boliden her. Was? 50km fahren für ein Rennen, 3 Autos vorbereiten? Nicht mit mir! 10 Jahre später fing ich dann auch an mit dem Blödsinn :)

      Insgesamt spürt man selbst bei solch einer Einsteiger-Rennserie, daß es den Jungs ein wenig an Motivation fehlt. Drei Autos kann man locker ein paar Saisons lang fahren, ein sauber vorbereiteter slot.it whitekit macht kaum weniger Arbeit, als ein großer Turbo. Abstimmung und Reifen kann man von Kollegen abschauen und die Fahrerei ist halb so wild dank Fahrgemeinschaften. Trotz allem, wie Du sagst, bei einigen ist der Lack ab.

      Letztendlich sollte man nicht jammern und hier im Forum rumheulen (damit meine ich jetzt mich selbst) , sondern weiter begeistert basteln und fahren, solange es noch ein Hobby gibt, das uns Jungs immer wieder zusammenbringt!

      greetz und gute Nacht!

      der butz
      - Denken ist wie googeln, nur krasser -
    • Genau!


      aber zurück zu Stefan......Du machst das schon. Hast ja gute Lehrmeister an der Hand. Und wer weiß....vielleicht wirst Du dann der nächste Seb oder Jan ;)
      Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Spaß bei den 245-Jungs.
      Und ich für meinen Teil freue mich auch schon wieder tierisch auf die neue Saison. Also keinerlei Anzeichen von "Lack ab".

      Gruß aus dem Süden der Republik
      Nils