MIR - Martini International Raceway oder D124 Slotten auf 524x240cm

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Nach einigen Vorfällen in der jüngsten Vergangenheit möchten wir eindringlichst darauf hinweisen keine Bilder zu posten für die keine Rechte bestehen, siehe auch Punkt 9.2 der Boardregeln.

    • MIR - Martini International Raceway oder D124 Slotten auf 524x240cm

      Hallo liebe FS-Gemeinde,

      ich bin Stefan, 26 und seit heute Mittag der glückliche Besitzer eines "Mix n Race" Vol 1 Startersets, sowie eines 26956 Ausbausets. (Frisch infiziert so zusagen)

      Ich habe mir schon das Planungstutorial durchgelesen und bin dann bei diesem Startset hängen geblieben um "erstmal" eine Bahn zum Teppichrutschen daheim zu haben, möglichst aber nichts sinnloses anzuschaffen (Tonnen an Geraden und K1 oder so etwas).

      Aktuell habe ich somit grob die folgenden Teile:
      1 CU
      1 Doppelweiche
      13 Standardgeraden
      12 R2 30
      8 R3 30
      Diverse Randstreifen

      Als "Zubehör" habe ich zwei 124er Fahrzeuge möchte die Bahn mit beiden Fahrzeuggrößen, vorrangig aber mit 124er fahren.

      Räume habe ich zwei zur Verfügung 8o , einer wäre ohne Probleme frei zu bekommen und wäre meine erste Wahl (ist bei der Regierung einfacher durch zu bekommen), der hat allerdings nur 345x220cm reine Bahnfläche.
      Mir gefiel z.B. dieser Plan ganz gut (bis auf die K1 dienlich anschaffen müsste): smartrace.de/en/carrera-strecken/5148-2/

      Ein anderer Raum würde eine Bahnfläche von 474x220 ermöglichen, sollte aber nur die "Notlösung" sein, da es wesentlich mehr Aufwand erfordern würde diesen Raum zu bekommen. 8| ;) Überzeugt

      Ich hätte gerne eine Pitlane, einige fahrtechnisch interessante Kurven, am liebsten mit vernünftigem "Fluss", sowie öffnende und schließende Kurven mit größeren Radien. Prinzipiell bin ich da recht offen, es sollte etwas sein an dem man gut und vor allem lange mit Spaß trainieren kann.

      Das ganze würde ich zum Testen dann als Teppichrutscher "probefahren" um es dann hoffentlich in einem Festaufbau zu verewigen.
      Beim Festaufbau würde ich dann eine modulare Rahmenkonstruktion wie beim Modellbahnbau vorziehen um für eventuelle Umzüge der Bahn/ Erweiterungen gewappnet zu sein. gleiswendelshop.de/category-40…rbau---Rahmenhoehe-80-mm/

      Ich hoffe es mag jemand der "Meisterzeichner" sich mal dazu äußern, mir will in der Planung irgendwie nichts "g'scheits" gelingen...

      Vielen Dank und liebe Grüße

      Stefan
      MIR - Martini International Raceway

      Planung

      Bautagebuch

      The post was edited 2 times, last by Sfz ().

    • ebay Werbung
    • Hallo Stefan

      Ich würde dir generell erst einmal raten, entscheide dich für einen Raum.
      Die beiden Maße sind zwar im ersten Blick recht ähnlich, aber glaub mir, auf der größeren Fläche ist um einiges mehr möglich. Die Tiefe von 220 ist schon nicht übel, aber der Längenunterschied ist schon sehr erheblich.
      Bei der kleinen bist du, was größere Radien angeht, doch etwas eingeschränkter.
      Aber wie gesagt, bevor jetzt Hammer-Vorschläge für die große Fläche eintrudeln und wir dir die Zähne lang machen, würde ich dir raten triff zuerst diese Entscheidung.
      Sonst bist du evtl doch etwas entäuscht.
      Grüße Marco
    • Hi Marco,

      Grundsätzlich "befürchte" ich das die Bahn im größeren Raum besser aufgehoben wäre.
      Wenn jetzt aber für den kleinen Raum ein "Hammer"-Vorschlag kommt würde ich das schon probieren, bevor ich gedanklich in den großen Raum "umziehe"... (da müsste die Nähecke meiner Frau aus meinem Hobbyraum weichen - hat jemand ein gutes Argument für mich?)...
      Ich bin äußerst gespannt auf eure Ideen/ Vorschläge, gerne auch gleich für die große Fläche.
      MIR - Martini International Raceway

      Planung

      Bautagebuch
    • Nähen wird völlig überbewertet, eine Autorennbahn ist ja wohl um einiges sinnvoller! Wenn du das deiner Frau sagst und ihr einen lieben Gruß von uns bestellst, sieht sie das bestimmt sofort ein...! :thumbup:

      Aber mal ernsthaft, was erwartest du bei einer solchen Frage in einem solchen Forum? Ist doch klar, dass dir jeder zu dem breiteren Raum raten wird, allein weil es bei einer Rennbahn kaum um die Tiefe, sondern hauptsächlich um die Breite geht - wenigstens eine lange Vollgas-Gerade, auf der man ein Auto mal bis in den virtuellen Begrenzer treiben kann, davon träumt doch jeder Slotter (inkl. mir).

      Du solltest lediglich die Toleranzschwelle deiner Partnerin kennen, denn Slotten ist ein Hobby, das nur Spaß macht, wenn die Partnerin es zumindest akzeptiert. Du verbringst viel Zeit allein oder mit Kumpels an der Bahn, besuchst ständig die unterschiedlichsten Online-Shops, kennst irgendwann jeden Postler beim Vornamen (auch die Aushilfen), richtest dir eine kleine (oder größere) Werkstatt ein, bastelst, schleifst Reifen, optimierst Fahrwerke, lernst löten, digitalisierst analoge Autos und verpasst ihnen Licht, konstruierst irgendwann eigene Autos und lackierst sie auch selbst, und, und, und - was deine Frau mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit einfach nur als "Carrera spielen" abtun wird, während sie innerlich den Kopf schüttelt. Und wenn dann auch noch alle zwei Tage der Paketdienst auf eine Tasse Kaffee vorbeikommt, führt das unweigerlich auch zu unangenehmen Fragen bezüglich der gemeinsamen Haushaltskasse.

      Wenn du all das berücksichtigst und vermeiden willst, besagte Toleranzschwelle bereits vor dem Einstieg in dieses schöne und vielschichtige Hobby überzustrapazieren, rate ich dir dazu, ihre Nähecke nicht anzurühren, um diese großzügige Geste an einem späteren Zeitpunkt zu deinem Vorteil verwenden zu können - du wirst es brauchen, glaub mir. :D

      Sollte dir das aber alles egal und du der Meinung sein, dass Partnerschaften genauso überbewertet werden, wie Nähen, dann un-be-dingt den größeren Raum nehmen - da geht viiiiel mehr und die Strecke wird definitiv noch geiler!

      Bevor sich hier aber Leute ernsthaft mit einer Streckenplanung beschäftigen, solltest du diese Entscheidung vorher treffen. In der Zwischenzeit besuchst du am besten mal hier unsere Layout-Galerie und schaust dir an, was auf beiden Maßen möglich ist.

      Viel Spaß bei der Entscheidungsfindung. Und liebe Grüße an deine Frau. ;)
    • Warum kann die Nähecke dan nicht in den Raum mit den 345x220 Maßen umziehen?
      Eventuell kannst Du ihr das mit einer größeren Ecke schmackhaft machen?

      Vielleicht zeigt Sie ich auch komprissbereiter wenn du nur 474x200 anpeilst
      und direkt niedrige aber tiefe Kommoden/Schuladenschränke unter Bahn einplanst?
      Stichwort "und wo soll ich dann mit meinem Zeug hin?"
    • Hallo zusammen,

      Gute Neuigkeiten:
      Das die "Diskussion" so leicht wird hatte ich nicht erwartet, sie hat zugestimmt wenn sie in dem kleinen Raum einen Fernseher bekommt (Klasse, der war für die Bahn verplant, aber Opfer muss man bringen) und Stauraum unter der Bahn geschaffen wird (danke für dieses sehr gute Argument).
      Ich kann mich also vom kleinen Raum verabschieden :thumbsup: und mein neues Hobby in meinen vorhandenen Hobbyraum integrieren (war schon meiner, die Nähecke war "nur" geduldet).
      Ich plane also jetzt mit 474x220 und da ist mir folgender Plan unter gekommen, was sagt ihr dazu?
      freeslotter.de/gallery/userImages/5f/41784-5fb9e729.png

      Hauptargument und eherettendes Argument No.1: Der "Lütte" und meine Frau slotten auch mit.
      Zur Toleranzschwelle:
      Die ist sehr hoch, sie kennt mich... Gehe ich etwas an, dann richtig. Ich komme aus dem Modellbahnbereich und bin gelernter Elektroniker für Auto(matisierungstechnik)/(rennbahnen), Hobbymäßig auch beim Holzmöbelbau, also schön öfter Tage und Wochenweise im Keller verschwunden.


      Sfz wrote:

      Aktuell habe ich somit grob die folgenden Teile:
      1 CU
      1 Doppelweiche
      13 Standardgeraden
      12 R2 30
      8 R3 30
      Diverse Randstreifen

      Räume habe ich zwei zur Verfügung 8o , einer wäre ohne Probleme frei zu bekommen und wäre meine erste Wahl (ist bei der Regierung einfacher durch zu bekommen), der hat allerdings nur 345x220cm reine Bahnfläche.
      Mir gefiel z.B. dieser Plan ganz gut (bis auf die K1 dienlich anschaffen müsste): smartrace.de/en/carrera-strecken/5148-2/

      Ein anderer Raum würde eine Bahnfläche von 474x220 ermöglichen, sollte aber nur die "Notlösung" sein, da es wesentlich mehr Aufwand erfordern würde diesen Raum zu bekommen. 8| ;) Überzeugt

      Ich hätte gerne eine Pitlane, einige fahrtechnisch interessante Kurven, am liebsten mit vernünftigem "Fluss", sowie öffnende und schließende Kurven mit größeren Radien. Prinzipiell bin ich da recht offen, es sollte etwas sein an dem man gut und vor allem lange mit Spaß trainieren kann.
      Zusätzlich sind dank Saturn-Rabattaktion dazugekommen:
      1 Pitlane Set
      1 Pitlane Erweiterungsgerade
      12 R1 R4/15
      Randstreifen für R1 R4 innen und außen

      Edit: Natürlich R4 und nicht R1 :whistling:

      1 CU
      1 Doppelweiche
      13 Standardgeraden
      12 R2 30
      8 R3 30
      Diverse Randstreifen

      Mehr wird (vorerst) nicht gekauft, vielleicht ein paar Teile wenn es gilt eine Planung auszuprobieren :whistling:
      MIR - Martini International Raceway

      Planung

      Bautagebuch

      The post was edited 5 times, last by Sfz ().

    • Werbung
    • Vau Acht wrote:

      Sollte dir das aber alles egal und du der Meinung sein, dass Partnerschaften genauso überbewertet werden, wie Nähen, dann un-be-dingt den größeren Raum nehmen - da geht viiiiel mehr und die Strecke wird definitiv noch geiler
      Genial! :D :D :D
    • Die Strecke ist ganz nice.

      Mir persönlich fehlt ein harter Bremspunkt nach einer mind. 5 Elemente langen Geraden.
      Dazu würde ich die Zielkurve anders herum bauen um eine schön lang öffnende Kurve zu haben.
      Bei der Tiefe würde ich eine Schnecke zumindest mal testen.


      edit:
      Ein paar Beispiele aus meiner Galerie:
      freeslotter.de/gallery/index.p…1460e2f5abd7ce25c0e423c71__freeslotter.de/gallery/index.p…1460e2f5abd7ce25c0e423c71___freeslotter.de/gallery/index.p…1460e2f5abd7ce25c0e423c71__freeslotter.de/gallery/index.p…1460e2f5abd7ce25c0e423c71__freeslotter.de/gallery/index.p…1460e2f5abd7ce25c0e423c71

      The post was edited 1 time, last by kalgani ().

    • @Sfz

      Perfekt - das sind idealste Bilderbuch-Voraussetzungen... :daumen2:
    • Na das hoffe ich doch.
      Sonst hab ich am Tutorial was net verstanden :P :thumbup:

      kalgani wrote:

      ...
      Dazu würde ich die Zielkurve anders herum bauen um eine schön lang öffnende Kurve zu haben.
      Bei der Tiefe würde ich eine Schnecke zumindest mal testen.
      ähm... ?(
      MIR - Martini International Raceway

      Planung

      Bautagebuch

      The post was edited 1 time, last by slot-xtreme ().

    • Werbung
    • wer macht denn sowas :whistling: :saint:

      Sehr nice, da müsste man mal den Schienenbedarf ermitteln *Stift und Zettel rauskram*
      MIR - Martini International Raceway

      Planung

      Bautagebuch

      The post was edited 1 time, last by slot-xtreme ().

    • Moin,

      das Layout, das du gefunden hast, ist für den Anfang schon mal viel besser als bei vielen Anderen!

      Ich hab hier noch was mit 4,4m x 2,2:
      4,4x2,2b.jpg

      Viele Grüße

      Jens
      (auch aus dem Raum Hannover... im weiteren Sinne...)
    • Bin gespannt. Hoffentlich läuft softroyal bald wieder, würde auch das Zählen und probieren erleichtern...

      Jay F K wrote:

      Jens

      (auch aus dem Raum Hannover... im weiteren Sinne...)
      Gronau bei Hannover :huh: ?(

      Das S mit umgekehrten C gefällt mir sehr 8)

      Hat jemand noch 4-6 K1 nebst Seitenstreifen? (Ganz ohne K1 geht es ja wohl doch nicht oder?)
      Files
      MIR - Martini International Raceway

      Planung

      Bautagebuch

      The post was edited 1 time, last by Sfz ().

    • ebay Werbung
    • Sfz wrote:

      Ganz ohne K1 geht es ja wohl doch nicht oder?
      Ganz ohne K1 ist die Strecke nach 3 Tagen langweilig.
      Kannst es gerne ohne mal Testweise ausprobieren.

      Aber man will ja auch mal richtig bremsen und beschleunigen.
      Das funktioniert ohne K1 nicht.

      Sonst kannst auch gerne nach Köln kommen und zu den nicht Stoßzeiten ein paar Runden über den Autobahnring drehen.
      Macht ungefähr genau soviel "Spaß".
    • kalgani wrote:

      Aber man will ja auch mal richtig bremsen und beschleunigen.
      Das funktioniert ohne K1 nicht.

      Sonst kannst auch gerne nach Köln kommen und zu den nicht Stoßzeiten ein paar Runden über den Autobahnring drehen.
      Macht ungefähr genau soviel "Spaß".
      Ok, verstehe. Mal sehen wo man die R1 mit Seitenstreifen möglichst günstig bekommt...

      Hat jemand die "Datei" zu diesem Layout?
      freeslotter.de/gallery/userImages/c9/50707-c982e387.png
      Sonst klicke ich die einfach mal nach wenn die Planungssoftware wieder läuft...
      MIR - Martini International Raceway

      Planung

      Bautagebuch