Carrera Evolution oder Carrera Digital

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Carrera Evolution oder Carrera Digital

      Hallo,

      ich möchte gerne in die Welt des Slotracings einsteigen und ich interessiere mich für folgende Systeme:

      Carrera Evolution und
      Carrera Digital

      Ich bin mir nicht sicher, welches System am besten zu mir passt und welcher Maßstab. Mein Interesse liegt auf dem Tuning der Fahrzeuge (diese müssen nicht von Carrera sein) und wenn sich die Möglichkeit ergibt, wäre auch ein Fahren gegen andere sehr nett. Die Bahn zum Üben und Tunen wäre bei mir nur stets temporär aufgebaut. Was denkt Ihr, welches System ist geeigneter? Ggf. verkauft jemand aktuell ein „Starterset“? Welche Fahrzeughersteller könnt Ihr empfehlen?
    • ebay Werbung
    • hallo, da doch sehr viele digital fahren, tendiere ich zu einem digotalsystem ... Das kannst als komplettset zu günstigen preisen auch neu bei Händlern kaufen ...Metz Modellbau und die slotcarscheune haben ein paar günstige sets im Angebot .... Metz mit zusatzschienen, die slotcarscheune das retro race set mit 3 echt coolen Autos für 270 euronen ...zum anfangen sicher nicht das schlechteste ....will aber keine Werbung machen ..
    • Ganz klar: Digital mit dualumbau. Da kannst du dann auch analog fahren, wenn du möchtest und es ist auch kein technisches Meisterwerk. Stichworte hierfür wären dual nach slotbaer oder pro-x Udo (ich verlasse mich jetzt auf die anderen hier im forum bezüglich links).
      Ansonsten: du kannst mit Evolution einsteigen und solltest du feststellen, analog ist dir zu langweilig, kannst du noch immer zu Digital erweitern.
    • Ich würde sagen das Du erst mal probierst was Dir Spaß macht,
      bevor Du in was auch immer Geld versenkst!
      Aus welcher Gegend bist Du?
      Es gibt bestimmt auch in deiner Nähe irgendwelche Freeslotter
      bei denen Du vorher mal testen darfst ob das jeweilige System
      deinen Vorstellungen entspricht!
    • Schade, das Bergische Land ist dann wahrscheinlich ein wenig weit weg,
      was nicht heißt Das Du nicht trotzdem gerne mal bei uns vorbei schauen darfst!

      Ich glaube bei den Größen und Systemen gibt es keine Regel,
      nur viele verschiedene Vorlieben!
    • Werbung
    • Redflash1975 wrote:

      Welcher Maßstab (analog und digital) wird denn in der Regel gefahren? 1:24, 1:32
      ganz klares "ja!!". ich war bisher bei einem verein zu besuch und bin in einem verein mitgleid - beide vereine fahren beides, schwerpunkt allerdings auf 1:32. bei privatleuten war ich auch, da war priorität auf 1:24. das gute ist ja: wenn du dir carrera schienenmaterial kaufst, kannst du beides ausprobieren.
      ansonsten kannst du ja auch mal in der karte schauen, ob jemand aus deiner gegend kommt freeslotter.de/index.php?user-map/
    • Auf deine Frage(n) gibt es keine richtige Antwort. Eine falsche allerdings auch nicht. Nur subjektive Meinungen die dir in der Regel nicht weiterhelfen.

      Wenn du noch nie einen Berührungspunkt hattest, dann solltest du diesen mit verschiedenen Systemen erst einmal machen BEVOR du Geld in die Hand nimmst.

      Im Marktplatz hier gibt es so einige Pakete zu kaufen von Leuten die gedacht haben : DAS isses, war es dann aber doch nicht.

      Hör nicht sofort auf jeden der dir sagt: Das hier ist das Beste ! Sicher gibt es ein paar Sachen/Hersteller vor denen man schon im Vorfeld warnen/abraten muss,
      aber das perfekte System gibt es nun mal nicht.

      Die 4 Großen sind sicher : 1:24 Analog/1:24 Digital/1:32 Analog/ und 1:32 Digital

      1:24 Digital gibt es nur von Carrera, Fremdhersteller müssen mit Decodern nachgerüstet werden.

      1:24 Analog gibt es nur wenige Hersteller. Neben Carrera die man sowohl digital als auch analog fahren kann gibt es noch Scaleauto, BRM und TTS. Sollte ich jetzt hier einen vergessen habe, dann baut der sicher nicht die besten Autos in 1:24 :D Nebenbei werden auch viele 1:24 bzw. 1:25 Modelle komplett selbst gebaut, aus Bausätzen z.B. Revell oder Fujimi sowie aus Resine oder Gfk und Metallchassis von unzähligen Herstellern.

      1:32 Digital: Hier gibt es verschiedene Systeme, in deutschsprachigem Raum ist Carrera das verbreitetste. Auch hier gilt wie bei 1:24 Dig. Fremdhersteller muss man mit Decoder nachrüsten (lassen).

      1:32 Analog Hier gibt es unzählige Hersteller von Fahrzeugen, die meistgenutzte Schiene ist bei uns wiederum die Carreraschiene welche im übrigen für 1:24 und 1:32 gedacht ist. Sehr gute Fahrzeuge bauen die Firmen NSR, Slot.it, Thunderslot aber auch Carrera je nach dem ob man sehr schnell sein will, oder eher sehr scalig oder robust ... wie gesagt es gibt viele Richtungen in die man gehen kann. Jede hat halt ihre Berechtigung.
      Gruß Jörg


      Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen. (Walter Röhrl)

      Magnete: Einsteigerfahrhilfe, die über Gauß-Kräfte den Fahrspaß in Kurven verhindert (Jürgen Kellner - JimHuntMagazin)
    • quotschmacher wrote:

      Ganz klar: Digital mit dualumbau. Da kannst du dann auch analog fahren, wenn du möchtest und es ist auch kein technisches Meisterwerk. Stichworte hierfür wären dual nach slotbaer oder pro-x Udo (ich verlasse mich jetzt auf die anderen hier im forum bezüglich links).
      Ansonsten: du kannst mit Evolution einsteigen und solltest du feststellen, analog ist dir zu langweilig, kannst du noch immer zu Digital erweitern.
      Auch ich bin vor etwas mehr als einem Jahr durch den "Black Friday" nach vielen Jahren wieder in die Slotcarwelt eingestiegen und habe mich auch für einen Dualumbau von Slotrace & more entschieden und bin super zufrieden.
    • Google Werbung
    • Also ich empfehle analog, also Evolution. Wieso? Weil die Auswahl an Fahrzeugen schier unendlich ist. Die Schienen sind in 1:24 und du kannst da Autos von 1:43 bis 1:24 drauf fahren ohne Fremdfabrikate mit Decodern umbauen zu müssen. Umsteigen kannst du immer noch, die Schienen sind die gleichen. Bloß Weichen, Regler und so Zeug nachkaufen und du kannst digital fahren.
      Besuch doch mal einen Club in deiner Nähe und fahre mal ein paar Autos in verschiedenen Maßstäben. ZB in Overath oder Wermelskirchen.

      Gruss Ralf

      :auto25: :auto3:
      "Der 2. Platz ist eine Ehrentafel auf der Damentoilette"
    • ... meiner Meinung nach ist die Frage analog oder digital grundsätzlich zu beantworten - und das von jedem selbst!

      Bei analog kommt es darauf an,sein Fahrverhalten und Fahrzeug ohne wenn und aber auf die Strecke abzustimmen, keiner der einem in die Quere kommt oder eine Taktik die aufgeht oder nicht.

      Wer hingegen genau das mit der Taktik / Ghostcar / Tankstop usw. liebt, in Verbindung mit dem Spurwechsel der ist digital richtig aufgehoben. Ein Vorteil: mit mehreren auf einer Zweispurigen Bahn fahren zu können.

      Genügend Autos und Systeme findet man auf beiden Seiten ...

      LG Tim
    • Ich bin vor vier Jahren zu Jaspeed nach Wermelskirchen gefahren, um mich "umzuschauen".
      Mir schwebte ein möglichst günstiges System vor, als Kind hatte ich eine Universal, also Evolution 1:32 - mehr brauch ich nicht.
      Den Laden verlassen (manche ahnen es) habe ich mir einer D124 Grupa und zwei weiteren Autos (wir sind ja zu Viert zu Hause!)
      Jetzt kann man sagen: "Superverkäufer, der Guido", stimmt wahrscheinlich sogar.
      Aber ich fühlte mich sehr gut beraten und bin nach wie vor mit "meiner" Entscheidung 100%ig zufrieden.
      So würde ich dir auch zu D124 raten, vor allem würde ich dir aber raten, ein Fachgeschäft aufzusuchen und dich dort schlau zu machen.
      Vielleicht gibt's ja eins in deiner Nähe...
      Lars
    • Na jetzt hast Du ja einige Vorschläge bekommen.
      Das Schlimme, so kann es jetzt noch Wochen weiter gehen! :thumbsup:

      Mein Vorschlag wäre übrigens 1:24 analog! :D

      Du wirst es schon gemerkt haben,
      wirklich helfen werden dir nur selbst gemachte Eindrücke

      The post was edited 1 time, last by HuGorrera ().

    • In Leverkusen gibt es auch noch den Overdrive bei dem man schnuppern kann.
      Fand die Beratung dort auch sehr kompetent.

      Bin mit D132 wieder eingestiegen, kann mit 124 nicht viel anfangen ist mir einfach zu groß.
      Würde mir wünschen das ich mit analog 132 inklusive einer vernünftigen Zeitmessung eingestiegen wäre.
      Layout v8: 09.06.2018 - 28.07.2018: softyroyal.de/?t=18874e62
      Layout v9: 29.07.2018 - 01.05.2019: Bild
      Layout v10 seit 02.05.2019: Bild

      Attic Raceway im freeslotter.de
    • ebay Werbung
    • Hallo, ich habe mit 132 digital , mit Magneten angefangen ; jetzt kann ich das gar nicht mehr, nur noch 124er, magnetlos... :daumen:

      Bin da bei Henni, hier wirst Du alles zu lesen bekommen, bzw. hast Du schon.

      Der Weg zum perfekten Slottern ist ein harter, aber der Weg ist das Ziel.... :angel:

      VG Thomas
    • Hallo und nochmals vielen Dank für Eure Antworten.

      Ich tendiere zu

      Carrera Evolution

      Die meisten Fahrzeuge (auch von den vielen Drittanbietern wie Slot.It) sind im Maßstab 1:32, oder? Auch Fahrzeuge selber aufbauen ist im Maßstab 1:32 vielfältig möglich, oder?

      Mir geht es im ersten Schritt primär um die Fahrzeuge (Tuning, Bauen etc.) und darum die Rundenzeit stets zu verbessern. Ein Umbau der Bahn (nicht der Fahrzeuge) ist später ja auf Digital möglich.

      Außerdem werden auch Wettkämpfe in der Regel mit Fahrzeugen im Maßstab 1:32 bestritten, oder?
    • Der Fahrzeugbau scheint bei den 124 weiter verbreitet, gefühlt.

      Bei 132 ist das mit den Chassis nicht so einfach, zumindest tue ich mir da sehr schwer was passendes zu finden.
      Wenn es um WhiteKits geht gibt die auch in 132 eigentlich zu vielen Modellen (Slot.it, Sideways & NSR von jeder Form)
      Layout v8: 09.06.2018 - 28.07.2018: softyroyal.de/?t=18874e62
      Layout v9: 29.07.2018 - 01.05.2019: Bild
      Layout v10 seit 02.05.2019: Bild

      Attic Raceway im freeslotter.de