Carrera Evolution oder Carrera Digital

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • New

      Ob D132 oder 124 ist egal, die Schienen sind die Gleichen
      und auch bei 132 würde ich nicht auf Randstreifen verzichten.

      Wir wissen ja nicht wie groß dein Platz ist,
      aber auch auf kleinem Raum lassen sich tolle analoge Vierspurbahnen
      bauen falls mehrere Leute bei Dir unterwegs sein sollten.

      Das ist aber meiner Meinung nach alles noch blanke Theorie solange Du das nicht
      mal irgendwo probiert hast.
      Man kann sich das ohne Erfahrung wirklich schwer vorstellen,
      da sollte mir hier jeder zustimmen,
      wenn er sich daran erinnert wie die erste Bahn aufgestellt und ausprobiert wurde.

      Wuppertal ist nicht ganz aus der Welt.

      Wenn Du lust hast bist Du gerne eingeladen mal einen Montag bei uns
      in die analoge Welt reinzuschnuppern.

      Ist ja einfach nur die A43 rauf bis Haltern.
    • ebay Werbung
    • New

      Irgendwie hab ich den Eindruck, du zäumst das Pferd von hinten auf. Du schreibst von Wettkampf und Rennen, aber bist du denn überhaupt schon mal richtig gefahren? Weißt du, was den Reiz des digitalen Fahrens ausmacht und wie es ist, wenn bis zu sechs Leute auf nur zwei Slots gleichzeitig mit Tankstrategie fahren, Boxenstops absolvieren, sich gegenseitig überholen oder versuchen, auf der Ideallinie zu fahren, um schnell zu sein? Bist du schon mal ein analoges Kopf-an-Kopf-Rennen auf zwei oder mehr Spuren gefahren und hast dabei gemerkt, wie anders sich analoges Fahren doch anfühlt im Vergleich zu digitalem?

      Dann schreibst du, dass du die Autos auch tunen willst, aber hast du dich denn an anderer Stelle schon mal darüber informiert, wo die Eigenheiten der beiden zur Wahl stehenden Maßstäbe liegen? Über die verschiedenen Hersteller, die es da gibt, sowohl jene der Autos selbst, als auch der Tuningteile, die man dafür kaufen kann?

      Die Fragen, die du hier stellst, wirst nur du selbst beantworten können und das auch nur, wenn du möglichst vieles vorher ausprobierst. Da das aber gerade als absolut unerfahrener Neueinsteiger mitunter alles andere als einfach ist, kann ich dir in Anbetracht deiner Pläne im Moment nur raten, dir als ersten Schritt einen Streckenplaner anzuschaffen (oder darauf zu warten, dass irgendwann Softy Royal wieder online verfügbar ist), hier in der Galerie nach Strecken zu suchen, die dir gefallen und diese dann an deine Platzverhältnisse anzupassen. Ob nun analog oder digital, 1/32 oder 1/24 ist dabei zweitrangig - erst kommt das Layout, dann das System und dann der Maßstab. Wenn du mit Carrera planst, wirst du für jede Kurve Außenrandstreifen benötigten und für K1 und K2-Kurven auch Innenrandstreifen. Wenn das gegeben ist, kannst du beides fahren, 1/32 und 1/24. Willst du später überholen können oder legst du auf Boxenstops wert, solltest du direkt auch eine Boxengasse mit einplanen - je nach Platz auch eine mit zwei oder mehr Tankplätzen.

      Das Wort "Dualumbau" ist hier bereits gefallen, damit erübrigt es sich, dich einzuschränken: fängst du mit einem digitalen Layout an, kannst du bei entsprechender Vorbereitung jederzeit mit überschaubarem Aufwand einen Dualumbau durchführen (oder deine Bahn gleich so aufbauen) und dann zwischen digital und analog wechseln. Fängst du mit einem analogen Layout an, wirst du es vielleicht verändern müssen, weil digitale Komponenten beim Fahren ohne HH gewisse Eigenheiten haben, auf die man bei analogen Strecken keine Rücksicht nehmen muss (wie z.B. dass vor jeder Weiche oder der Boxengasseneinfahrt mindestens eine SG sitzen muss, damit die Diode des aus der Kurve kommenden Autos den Fototransistor in der Weiche auch wirklich trifft und ausreichend Strecke hat, auf der es sich aus einem Drift wieder fangen und gerade stellen kann).

      Hast du ein Layout, das dir gefällt und zu deinen Platzverhältnissen passt, beginnt das große Testen, Umbauen, Testen, Umbauen, usw. - und dann weißt du dann in der Regel auch, welches System du fahren willst: analog, digital oder dual - danach regelt sich alles von allein. Denn du kannst mit 1/32 analog anfangen, dann auf digital wechseln, dann mal 1/24 ausprobieren und auch da von analog auf digital wechseln. Und du kannst damit anfangen, die Magnete auszubauen und die Autos zu optimieren - Magnete sind nicht nur Hafthilfen, sie verschleiern meist auch die Defizite der Fahrwerke. Dabei wirst du merken, das es bei 1/32 um einiges anspruchsvoller ist, ein Auto ohne HH vernünftig fahrfähig, geschweige denn schnell zu bekommen, während das bei 1/24 tatsächlich etwas leichter ist und das höhere Gewicht durchaus von Vorteil sein kann beim magnetlosen Fahren.

      Aber all das musst du selbst erfahren und kannst du nicht durch die subjektive Meinung anderer erfragen - Analogos werden dir immer zu analog raten, Digitalos zu digital, 1/32-Fahrer immer zu 1/32 und 1/24-Fahrer immer zu 1/24. Was ich schade finde, weil analog nicht besser ist als digital und digital nicht besser ist als analog - beides macht tierisch Spaß und ich bin froh, dass ich beides auf meiner Bahn fahren kann. Angefangen hab ich mit 1/32, bin dann übergegangen zu 1/24, komme aber trotzdem immer mal wieder auch zurück zu 1/32 und fahr einfach beide Maßstäbe gerne - warum soll ich mich auf einen Maßstab beschränken, wenn ich doch beide haben kann?

      Ich bin jedenfalls gespannt, was bei dir für deinen Einstieg in dieses Hobby herauskommt - und noch viel gespannter, wie sich das in einem Jahr dann bei dir weiter entwickelt hat. ;)
    • New

      Wie ich deiner Frage entnehme, hast du dich ja schon für das Schienensystem von Carrera entschieden.

      Da schlage ich jetzt mal ganz unkonventionel vor:

      Kauf dir ne preiswerte Evolution Startpackung, eine preiswerte D124 Startpackung und noch zwei preiswerte D132 Fahrzeuge.

      Dann kannst du alle Schienen zusammenstecken
      und entweder mit der CU oder der analogen Anschlußschiene (falls du nicht direkt einen Dualumbau wagen willst)
      analog und digital mit beiden Maßstäben fahren und schauen was dir am besten gefällt.
      Du brauchst dann auch erstmal kein LNT, weil du ja schon beide Netzteile hast.

      Wie gesagt etwas unkonventionell, aber wenn du gar nicht weißt wo es hingehen soll, ist das die wohl beste Lösung. :)

      Natürlich kannst du als Wuppertaler bei slotcarhaeven in Vohwinkel vorbei schauen (analog 1/24)
      und in der Umgebung gibt es ja auch noch ne ganze Menge andere Bahnen, die sich sicherlich über Besucher freuen.
      Gruß
      Thorsten


      Ein Slotcar kann niemals besser fahren, als der Typ am Drücker.
    • New

      Es gibt preiswerte D124-GruPas? :fragend2: ;)

      Im Forum gibt es doch die Benutzerkarte - schau doch mal, ob du da nicht jemanden aus dem Forum in deiner Umgebung findest und klopf nett bei ihm an. Vielleicht lädt er dich ja mal auf ein paar Runden auf seiner Bahn ein und plaudert etwas aus dem Nähkästchen - und wenn nicht, frag mal bei einem Club in der Nähe, die freuen sich eigentlich immer über neue Leute mit Interesse am Hobby.

      Aber was auch immer du machst: zuviel Kopf und Theorie bringen dich nicht weiter - irgendwann muss man auch einfach mal mit irgendwas anfangen, selbst wenn man seine Prioritäten später neu definiert. ^^
    • ebay Werbung
    • New

      Ist jetzt zwar kein Tipp bezgl. der Systemauswahl aber in der Zeit von Montag den 9.12.2019 bis einschließlich Freitag den 13.12.2019 gibt es jeden Tag bei Carrera eine Aktion mit täglich wechselnder Produktlinie (einen Tag D132, einen D124 etc.). Hier gibt es Rabatte auf Grundpackungen.
    • New

      carrera-toys.com/de/product/20025230-ferrari-trophy

      carrera-toys.com/de/product/20025218-extreme-power

      Bei der Ferrari Trophy ist noch ein Logo bzgl. des Driftens abgebildet und ein Hinweis darauf, dass die Schienen im Maßstab 1:24 sind.

      Es soll unnötig jedem Fall zunächst eine Evolution werden. Nachrüsten kann ich noch immer. Mir ist wichtig auch an den Fahrzeugen (nach einem weit verbreiteten Reglement) zu basteln.
    • New

      Redflash1975 wrote:

      Mir ist wichtig auch an den Fahrzeugen (nach einem weit verbreiteten Reglement) zu basteln.
      Weit verbreitete Reglements gibt es zwar,
      aber ich denke nicht für Carrera Evolution Autos.
      Mir ist zumindest keine Rennserie damit bekannt!

      Da würden sich dann Autos von z.B. NSR anbieten.


      Aber da sind wir wieder bei dem ursprünglichen Problem...
      Eigentlich brauchst Du nur ein paar Schienen, ein Netzteil...
      Nee, eigentlich brauchst Du nichts
      und fährst bei Anderen ein wenig mit und lernst die verschiedenen
      Fassetten des Slotten erstmal kennen!

      In welche Richtung das dann geht wirst Du dann merken.

      Die ersten Autos, der erste Regler, das sind Dinge die dann automatisch kommen.
      Zum Schluß kaufst Du nur noch ein paar Schienen und eine passende Zeitmessung
      fertig ist der Siegellack!

      Du kannst natürlich auch eine Evo Bahn kaufen.
      Da findet man aber oft genug in top Zustand in den Kleinanzeigen.

      Problem, Du kaufst Regler, Netzteil, Autos und Schienen die Du auf Dauer nicht nutzt!

      Wir drehen uns im Kreis, besuche erstmal andereSlotter und lasse dich von den
      Eindrücken umhauen! :D
    • ebay Werbung
    • New

      Dann habe ich mich falsch ausgedrückt. Ich suche ein weit verbreitetes Reglement und ich möchte mir selbstverständlich dann das entsprechende Fahrzeug kaufen, z.B. von slot.it ... oder, oder, oder.

      Die heimische Bahn wird zunächst zum Testen und Herantasten genutzt. Wie sich dies dann entwickelt, wird sich zeigen. Mir geht es wirklich im das Regelkonforme Tunen/Basteln.
    • New

      ich denke mal am verbreitetesten wird wohl die GT3 Serie von NSR sein.
      Wobei da auch viele gern ihr eigenes Süppchen kochen,
      will sagen die passen das Regelwerk ein wenig auf die eigenen Ansprüche an! :D
    • New

      Hi, ich glaube das beste wäre, wenn Du auch rennen fahren willst nach einem Reglement, such Dir einen Club/Verein in deiner Nähe! Dort werden Rennen und Rennserien gefahren nach Reglement. Da kannst Du dann deine Autos entsprechend vorbereiten und tunen!
      Ein Club/Verein......Da wird dir geholfen ;)
    • New

      Ohne vernünftiges Feedback vom TE ist es leider sinnlos, sich hier weiter zu beteiligen.