Feines Werkzeug

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Wie ich gelesen habe, sollte jede Werkstatt Endmaße rumliegen haben :D

      Aber im Ernst, die gibt es auch preiswerter.

      Aber ich frage mal in die Runde, wer tatsächlich seine Runden hier so konstant aufs Hundertstel oder gar Tausendstel fährt, das er einen Unterschied in den Zeiten merkt, falls die Achsabstände rechts 0.12mm größer oder kleiner sind.

      Den größten Vorteil dieses Werkzeuges sehe ich darin, das Chassis auf die Schnelle zu kontrollieren oder neu zu richten. Ein heftiger Einschlag und schon kann vieles schepp sein.

      Für 99% der geneigten Leser hier spielen diese Zentel bei der Messung wohl keine Rolle. (Wenn es nicht sogar mehr als 99% sind :D )
    • ebay Werbung
    • Na ich behaupte mal jeder Maschinenbaubetrieb der eine konventionelle Fräsmaschine besitzt, hat auch einen Endmaßkasten im Portfolio seiner Ausstattung.
      Ich habe keinen Fräsbetrieb und besitze sowas trotzdem, bin halt gelernter Maschinenbauer und habe einen Bezug zu Werkzeugen.

      Um das geht es aber nicht, du kannst auch ein Stück Flacheisen beidseitig plan fräsen und von rechts nach links kontrollieren.
      Es geht halt leichter als mit kleinen Meßspitzen der Schieblehre, wenn man den Umgang nicht gewohnt ist.
      Ich wollte damit nur sagen, man muss keine Zahlen ablesen, zum Vergleich. Ventile sofern diese heut noch eingestellt werden, werden ja auch mit ner Fühlerblattlehre eingestellt.

      Ich würde aber keine 180€ ausgeben, wenn das Werkstück ungenau ist
      viele Grüße von der Slotcar-Factory

      slotmike
    • @slotmike

      Dem ist aus meiner Sicht, als studierter Maschinenbauer, nichts mehr hinzuzufügen................

      Gruß
      Heavy


      Nur soviel zum Thema 1:18 heavy metal Slotcars:
      "...natürlich sollte man nie ein Urteil über etwas fällen, bevor man es nicht selbst probiert hat."
      Zitat von Sebastian Vettel
    • Alles was mehr Abweichung als 3 Hundertstel hat, da biegt dein Auto ab. Stell mal das Chassis auf eine Schräge Ebene und lass das da runterlaufen. Das biegt in die Richtung ab wo die (Lenkung) hinzeigt, also weniger Abstand ist. Da läuft die Karre absolut nicht Optimal. Bei 2 oder 3 Hundrtstel und versiegelten Vorderädern hast einen Geradeauslauf.
    • Toto wrote:

      Aber ich frage mal in die Runde, wer tatsächlich seine Runden hier so konstant aufs Hundertstel oder gar Tausendstel fährt, das er einen Unterschied in den Zeiten merkt, falls die Achsabstände rechts 0.12mm größer oder kleiner sind.
      da magst Du vielleicht Recht haben.
      Aber darum geht es nicht.
      Es geht darum das ein teures Werkzeug nicht das macht was es soll.
      Warum dann dafür Geld ausgeben?
      Gruß Henni

      Fahren Sie bitte vorsichtig... immer!

      "The Red Lantern Lounge" Home of The Crazy Red Lantern Slotter!

      Die Bergprüfung im Wiesental powered by Henni
      Tal der Slotter Cup 2020
      Die Banane sucht Dich!


      , , , und slotte in Dorsten!

      The post was edited 1 time, last by Henni ().

    • Henni wrote:

      Ich bin der meinung das wir solche Themen
      von der EU
      Warum dann dafür Geld ausgeben?
      weil ich mir vorstellen kann, das bei der manuellen Methode alleine durchs festschrauben der Achsböcke diese sich leicht verschieben können. Da sind schnell ein paar Zentel, oder von mir aus Hundertstel drin.

      Aber wie gesagt: ich sehe den Vorteil in der Zeitersparnis und Einfachheit sein Chassis zu montieren.

      Aber jeder wie er mag :)
    • ebay Werbung
    • Toto wrote:

      ich sehe den Vorteil in der Zeitersparnis und Einfachheit sein Chassis zu montieren.
      Und das sehe ich anders.
      Einfach wäre es wenn es genau würde und dafür würde ich auch Geld ausgeben.
      Aber wenn ich nach der Benutzung eines Einstellwerkzeugs
      nachträglich noch nachjustieren muß ist das komplett überflüssig!


      Toto wrote:

      Aber jeder wie er mag
      Da bin ich wieder voll bei Dir! :thumbup:
      Gruß Henni

      Fahren Sie bitte vorsichtig... immer!

      "The Red Lantern Lounge" Home of The Crazy Red Lantern Slotter!

      Die Bergprüfung im Wiesental powered by Henni
      Tal der Slotter Cup 2020
      Die Banane sucht Dich!


      , , , und slotte in Dorsten!
    • Ich überlege gerade, wie exakt im Rechtenwinkel meine HA zur Grundplatte ausgerichtet sind? :rolleyes:

      Hmmmm......

      Mehr Augenmerk legte ich bislang auf die Parallelität der VA und HA.

      Jetzt weiß ich, warum ich immer hinterher fahre......der Ursprung meiner Messorgie sitzt bereits schief. Ich hab aber auch noch keine Möglichkeit gefunden, wie ich die HA aufs Zentel in 90 Grad zu Grundplatte ausrichte.....

      Da ich auch zukünftig keine Geduld für dieses Hin-und Herrichten habe (man denke mal an die Berichte hier bzgl BRM Zwerge, wie lange die Leuts hier an ihren Achsböcken rumschrauben bis die Achse sauber läuft) , würde mir so ein Tool mächtig helfen. Ungenauer als meine unbeholfenen Messtechniken wirds schon nicht sein :D
    • jo, für mich war eben auch kaufentscheidend, das das Gerät mir beim Chassisaufbau eine genaue Einstellung nicht nur vereinfacht, sodern überhaupt erstmal ermöglicht. Habe mich da nur mit Messschieber bewaffnet echt schwer getan.


      ..nagut...und es sieht auch cool aus! :)


      Dennoch werde ich mir das Einstelltool von Slotpoint trotzdem zulegen, sofern es denn wieder Lieferbar ist. Nicht messen müssen, sondern den Achsabstand einfach ablesen, das finde ich auch nicht so schlecht.
      Wieso wird jemand beim Biathlon zweiter? Man hat doch ein Gewehr....
    • PradaWilly wrote:

      Was habt ihr nun wegen der Massabweichung gemacht?

      Also ich sehe für mich keinen Handlungsbedarf. Meins scheint o.k. zu sein und somit bin ich zufrieden mit dem Gerät.

      Wer oder wie viele hatten denn jetzt alles Maßabweichungen?
      Wieso wird jemand beim Biathlon zweiter? Man hat doch ein Gewehr....
    • Werbung
    • Mahlzeit
      Also mich hatte Fola direkt noch am Montag angeschrieben das ich das Tool zur Kontrolle bitte zu ihm schicken soll was ich dann auch gemacht habe

      Aber die toleranz hatte ich vorher noch mit nen digi Schieber gemessen

      DSC_0845-4488x2525.JPG

      Schieber locker auf Anschlag gestellt und tariert :D


      DSC_0846-4488x2525.JPG

      Schraube vom Schlitten angezogen ohne Werkzeug nur von Hand und dann locker gemessen und ganze 0,4mm Differenz =O

      Ohne angezogene schraube sind es ca 0,12mm
      So bringt dieses Tool aber leider nichts :/

      Bin ja mal gespannt was Fola macht ?(
      ------------------------------------------MfG------------------------------------------
      -----------------------------------------Luzen-----------------------------------------
      :mua: wer Recteshchbiehlehr fniedt draf dseie bheltaen :mua:

      :kugeln: Wer zweideutig denkt hat eindeutig mehr Spaß :kugeln:

    • Luzen wrote:

      und ganze 0,4mm Differenz

      ui....da kannste ja ne Mütze durch schmeissen.... wie man früher so sagte....

      ..das is natürlich fürn A....
      Wieso wird jemand beim Biathlon zweiter? Man hat doch ein Gewehr....
    • Ich möchte erst ein Chassis aufbauen und dann kontrollieren, wie groß die Abweichung in der Praxis am lebenden Objekt bzw. ob sie dann immer noch vorhanden ist. Danach Gegenprüfung mit dem Tool von Slotpoint und dem von DoSlot und erst wenn es dann spürbare Differenzen auf beiden Seiten gibt, werde ich Fola damit auf die Nerven gehen.

      Ich will niemanden verrückt machen, nur weil das Tool im "Trockenmodus" ohne Chassis eine Abweichung von 1/10 mm hat. Wichtig ist, was hinten rauskommt, wenn das Teil den Job macht, für den es gebaut wurde.
    • Dann fang mal an. 1/10 ist 1/10. Als Beispiel bei den SSR24. Hier wird 1/10 Achsspiel für die Hinterachse empfohlen. Machst du mehr, merkst du das beim Fahren, genauso wie wenn du es auf 0 stellst. Einmal ist es nervöser zu fahren, beim anderen kommst nicht auf die Rundenzeiten.
      2. Beispiel: Leikiel, hier werden 0,3 mm Spiel empfohlen für ein ausgewogenes fahren. 0,2 macht ihn stabiler, 0,4 schneller aber auch empfindlicher beim Gas geben aus der Kurve.
    • New

      Spiel kann die Achse hinterher ja in den lagern haben, die Lager sollte aber schon in einer Linie ausgerichtet sein und die Achsen parallel.
    • Google Werbung