P 997 vs P 991

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • P 997 vs P 991

      Hallo Leidensgenossen,

      könnt ihr mir evtl. mitteilen wie sich ein direkter Vergleich der beiden o.g Probanden verhält?
      Ein Spezl war letzte Woche bei mir und setzte einen P 991 auf meine Bahn.
      Das Ergebnis war eher ernüchternd....alles Serie, Magneten raus, FS PU's waren drauf...Das wars.
      In den Kurven war er recht stabil aber auf einer Geraden...In Sachen Beschleunigung und Topspeedmessung
      kein Reißer sozusagen.
      Bitte teilt mir eure Erfahrungen hierzu mit.
      Danke schon mal vorweg.
      mfg
      sepp



      ===> alles geht...nur der frosch hüpft <===
    • ebay Werbung
    • Ich glaub du erreichst mehr Leute wenn du Porsche Gt3 vs aktuellem Porsche Rsr schreibst. Kennt nicht jeder die internen Bezeichnugen.

      Ich finde der 997 stach aus der Maße durch sein Anspruchsvolles Fahrverhalten heraus. Wenn man damit umgehen kann ist der Karren sehr schnell. War immer mit das schnellste GT Auto auf meinen Bahnen.

      Der 991 kommt ja vom Fahrverhalten auf das des Ford GT Racecar. Das ist quasi Idiotensicher zu fahren. Leider nicht mehr so Anspruchsvoll. Kurvenlage gut. Auf Grund des hohen Gewichts aber nicht so agil und es fehlt ein wenig der Antritt..
    • Ja Sepp, mal ehrlich "alles Serie" ist im Prinzip ja Kinderspielzeug. Sollten die Kisten gut fahrbar werden muß schon ein Eingriff erfolgen. Wie weit der Eingriff erfolgt, kommt drauf an, wie gut fahrbar die Teile werden sollen.
    • Bei uns sind alle ohne magnet mit FS Kit und 5020 Motor

      Der 991 RSR ist Rundenzeit technisch der schnellste bei uns, jedoch im Rennen fahre ich gerne den 997 mit ganz wenig Blei da er so leicht ist kann mann immer etwas knapper anbremsen und so den vorder mann stark unter Druck setzen und somit ein fahrfehler provozieren.
      Das Gewicht merke ich auch beim speed und Beschleunigung ist einfach ein kleiner zaken schneller als die "grossen" 124er
    • Bei mir hat der neue rsr keine Chance gegen den alten gt3.

      Ich rüste alle Fahrzeuge mit 5020 Motoren aus bis auf den alten gt3, mit dem 5020 macht der neue rsr viel Spass (ich habe das Inlet noch entfernt).


      Ich fahre ohne Magnet mit neuen Achsen und ST Reifen.

      Gruß

      Bernd
    • @ Dennis,

      stimmt, da magst Du schon recht haben. Aber das was ich hier schon im Ansatz lese
      spiegelt meine Erfahrung vom letzten Sonntag wieder.
      Der GT3....hat wirklich einen starken Antritt und ist mit einer der Schnellsten überhaupt.

      @ Mc Bier
      naja...mehr als das FS HA Kit wird bei uns nicht gemacht..mit den FS-PU´s m.M. nach völlig ausreichend
      für den privaten Bereich. Aber stimmt schon...das höhere Gewicht macht ihn auch träger.

      @'Fix59fifty
      nun ja...wenn ihr gleich den starken Motor reinpackt sieht die Sache gleich wieder ganz anders aus
      das will ich gerne glauben.
      mfg
      sepp



      ===> alles geht...nur der frosch hüpft <===
    • ebay Werbung
    • Redet ihr von 132 oder 124?

      Da die beiden bei uns (132) in der Magnetbomber-Riege fahren, kann ich mein Urteil nur dafür abgeben. Den 997 hat in unserer Truppe ziemlich jeder, modifiziert mit Ortmann und FS-Leitkiel war das lange Zeit und bevor die ersten NSR kamen das ultimative Gefährt. Da wurde auch die Serienstreuung bei den Motoren sehr deutlich.
      Der erste 991 hat dann mit den selben Modifikationen fast an den Zeiten meiner NSR GT gekratzt und gezeigt, dass zumindest mit Magnet der E200 zu lahm ist. Meiner ist mit nem Shark 21 unterwegs und damit auf einem Level mit dem von nem Kumpel mit 2024, der dritte 991 in unserer Truppe mit E200 kommt da nicht mit.
    • Hallo Famulus36

      Sorry...Mein Fehler...Ich spreche natürlich von 124 er Boliden....Alle Magnete raus.
      Zwar sind auch die 132er ohne Magnet fahrbar...aber die Zeiten gehen dann in den Keller...
      Bei Carrera 132er wohlgemerkt.
      mfg
      sepp



      ===> alles geht...nur der frosch hüpft <===
    • Tabs wrote:

      Ich rüste alle Fahrzeuge mit 5020 Motoren aus bis auf den alten gt3, mit dem 5020 macht der neue rsr viel Spass (ich habe das Inlet noch entfernt).
      Hallo Tabs,

      der 5020....hat vermutlich etwas mehr Drehmoment als der Serienmotor...???
      Würde bei deinem kurvenreichen Track schon Sinn machen meine ich...
      Das Inlet machst raus und fährst dann ohne Inlet ???
      Dann kannst / wirst untenrum noch etwas Blei reinpacken und ab geht´s???
      Mit den ST Silikonreifen...fangt dein 997 da nicht zum hoppeln an in der Kurve...???
      Denk die haben ja mega Grip.
      mfg
      sepp



      ===> alles geht...nur der frosch hüpft <===
    • Hallo,

      die ST Reifen fahre ich nur, weil ich nicht immer die Reifen gleich schleifen will, der Unterschied für ein schnelles Rennen war zu groß.

      Mit PU Reifen sind noch etwas bessere Zeiten zu erzielen, aber ist mir zu viel Arbeit mit der Schleiferei und zu viel Dreck an der Bahn.



      Ja, ich fahre ohne Inlet, eventuell lackiere ich die Scheiben von Innen mit mattem, durchsichtigem Klarlack, muss ich mal testen.

      Mit Blei habe ich noch keine Versuche unternommen, folgt eventuell später.

      Der Spassfaktor ist mit dem 5020 noch größer.

      Gruß

      Bernd
    • Stell die beiden Boliden mal auf die Waage......wir reden von rund 30g Mehrgewicht beim 991.
      Wenn wir Porsche bei uns fahren, nehm ich meinen 997 sonst hab ich gegen die Jungs kaum eine Chance.
      Bis auf den Motor, die 10:50 Übersetzung und die Karrosserie ist alles an Tuningteilen drin was so geht.
      Trotzdem wird der 991 kein Rennpferd
      Grüsse aus dem wilden Süden
      Christian
      freeslotter.de/gallery/index.p…3e93e2d854189c58e6acd2e1b
    • ebay Werbung
    • Deswegen fahre ich beim neuen Porsche ohne Inlet.

      Allerdings werden die beiden Modelle nur untereinander gegeneinander gefahren.

      Wir fahren aktuell folgende Rennserien - Audi R8 mit 5020, Porsche 911 alt mit C Motor.

      Dazu kommt, wenn genug vorhanden neuer 911 mit 5020, an DTM mit 5020 denke ich noch nach.

      Alle Modelle ohne Magnet, FS Achsen und ST Reifen.

      Eventuell baue ich mal eine Serie mit anderen Decodern um, um die Fahrzeuge noch näher zu bringen.

      Gruß

      Bernd
    • Hallo Kameraden,

      habe gestern mal 2 meiner Krücken, den F575 und den F599XX von ihren Inlets befreit.
      Rund 20gr. kamen auf der Waage zum Vorschein.
      Machte gleich mal 2 bis 3 1/10 aus.
      Wobei der F599XX bei Lastwechsel schneller aus dem Schlitz fliegt als zuvor... :(
      Werde hier mal bisschen mit Blei experimentieren.
      Evtl. hat jemand hier rein zufällig Erfahrung mit dem F599XX bzw. mit dem ausbleien eines solchen Typs...???
      Der F575 ist in den Kurven einen Tick schneller...V max blieb gleich.
      Der F599XX konnte sein V max ( auf meiner Heimbahn ) noch etwas steigern. Drum evtl. jetzt auch die Entgleisungen ?
      Evtl. bringt beim F599XX auch eine Stahl VA + Alu´s noch was ???
      Beim F575 lasse ich es da hier ja noch diese Kippelachse drin ist.
      mfg
      sepp



      ===> alles geht...nur der frosch hüpft <===
    • Tabs wrote:

      Hallo,

      die ST Reifen fahre ich nur,

      Ja, ich fahre ohne Inlet, eventuell lackiere ich die Scheiben von Innen mit mattem, durchsichtigem Klarlack, muss ich mal testen.
      Das geht leider nicht da ja dann die oberste Schicht. Also die Scheibe immr noch glatt ist matt ist ja eigentlich nur ne rauhe nicht spiegelnde Fläche wenn du aber von hinten lackiert bleibt dass aussen glänzig.
      Müsstest von aussen matt färben oder von innenmitnem smoke spray dann Hasst du schön getönte scheiben
    • Google Werbung
    • Dann mach eine Farbkopie des Inlets und klebe die mit Tesa von Innen rein.
      Im Gegensatz zu Lack kannst du die rückstandsfrei wieder durch das Inlet ersetzen.
    • @hitman

      Bevor du den 599 wieder schwerer machst, nachdem du ihn eigentlich erleichtern wolltest: hast du das kleine Federblech noch drin, das den Schwingarm nach unten drückt? Nimm das mal raus und schau danach, ob er immer noch so schnell deslottet.

      Ich hatte dieses Problem Anfangs mit den DTMs, bis mir ein erfahrener "Extrem"-Slotter denselben Tipp gab. Und siehe da, plötzlich blieben die Autos im Slot und ich konnte mir jegliches Zusatzgewicht schenken. :daumen2: