Sonderschienen mit 3D Druck (C kompatibel)

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • New

      @Schacki_Ickx nein ich drucke nicht mit einen HP jet xxxxx . Das hatte jemand anderes ins Gespräch gebracht in einem anderen Thema. Da war aber eine K5 bei über 100,-€ soweit ich mich erinnere.
      Ich drucke die Schienen auf einen selbst gebauten Voron 1.6 mit einer besonderen Druckplatte für die passende raue Oberfläche mit ABS Filament. Kostenpunkt rund 1000,-€.
      Du musst auch nicht selber drucken wenn Du Deine Bahn mit Sonderschienen erweitern willst. Übernehme das gerne solange es keine 3-stellige Stückzahl ist. ;)

      Und danke für das Lob. Es macht im Moment auch richtig Spaß das zu zeichnen.
      Carpe Diem
      Sebastian



      ein Stall wird zur Rennbahn
    • Google Werbung
    • New

      Hi Comeo,
      sieht auch so aus, als ob Du nicht das erste mal mit 3D software arbeitest. Ich schätze, wenn man mal das Grundgerüst beisammen hat und die Systematik erkannt, läuft es ganz flüssig.

      Ich liebäugele immer mal wieder mit einem 3D Drucker, wobei die Slot-Schienen dabei nicht im Vordergrund stehen. Ich hätte gedacht, daß man in der Preislage 1.000-1.500€ schon ein ganz ordentliches Modell bekommt. Der Ultimaker liegt ja deutlich drüber.
      Und wenn ich das mit dem Voron richtig verstehe, läßt man sich die Teile irgendwo drucken / kauft andere (nicht druckbare) dazu und bastelt komplett selbst zusammen?
      Aber bevor ich Deinen schönen Thread off-Topic vollschreibe, verlegen wir das irgendwo anders hin oder lassen es dabei bewenden. Wenn ich nochmal konkretere Fragen habe, suche ich einen oder mache einen neuen Kaufberatung 3D Fred auf.
      Und danke für das Angebot zum Druck! Evtl komme ich mal darauf zurück.

      Viel Spaß weiterhin
      Gruß Schacki
    • New

      Moin Schacki,
      finde es nicht schlimm wenn man immer mal wieder etwas abschweift. Zudem geht es ja darum Schienen auf einem 3D-Drucker herzustellen, welche man nicht beim C kaufen kann.
      Hatte meine Meinung zum Kauf eines Druckers vor ein paar Tagen schon mal in einer PN kundgetan.
      1. Als ersten Drucker keinen Selbstbauprojekt wie z.B. Voron.
      2. Egal was Du kaufst unter 1000,-€, es íst ein Bastelobjekt, was noch etwas Feinschliff braucht.
      3. Ich bevorzuge Core XY System, wo man den Bauraum schließen kann. Grund ist, das ich die Schienen aus ABS drucke (daraus sind auch die Schienen vom C) und da braucht man etwas Temperatur ums Bauteil rum.

      Meine Empfehlungen, wobei ich keinen der Drucker jemals selber besessen habe. Die würde ich mir aber kaufen wenn es zu Frage stände.:
      Wenn es unter 1000,-€ ausgehen soll, ist der Two Trees Sapphire Plus. Aber da muss dann einiges verbessert werden. Druckt aber erstmal gut.
      Wenn es über 1000,-€ sein darf, dann einen S235 von Kiss3D. Der kommt wenn man möchte von der Mechanik her komplett zusammengebaut und die ist aller erste Sahne meiner Meinung nach. Da kann man also keine Fehler machen. Man muss aber noch die Elektrik inkl. Motoren und Spindeln nachrüsten.
      Carpe Diem
      Sebastian



      ein Stall wird zur Rennbahn