Airbrush, was brauche ich alles

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Airbrush, was brauche ich alles

      Hallo zusammen,
      Habe mir ein Airbrush System zugelegt, jetzt weiß ich nicht was ich alles brauche.
      Was für Farben benutzt ihr?
      Welche Verdünnung?
      Woher weiß ich wie viel ich verdünnen muss?
      Was nimmt man zum reinigen der Airbrush? ?(
      Bis denne auf der Renne :thumbup:
    • ebay Werbung
    • Oder sich mal den Workshop bei Michael Niemas gönnen.
      Gruß Stefan

      Ich leide nicht unter Geltungssucht, möchte einfach nur weiterhelfen... :rolleyes:
    • @Staubfinger

      Was hast du Dir denn gekauft? Wenn man das weiß, kann man Dir leichter den Rest empfehlen.

      Der Einsteigerleitfaden von Roland ist eine lange Liste mit Fragen und einigen Antworten. Mir hat sie nur wenig gebracht.

      Bei den Farben musst du dich entscheiden, ob die geruchsarme, wasserlösliche Variante oder die lösungsmittelhaltige bevorzugst. Beide gibt es in sprühfertig, das sagen die Hersteller dann auch dazu. Ich habe für mich herausgelesen, dass die wasserlöslichen Farben eher im Standmodellbau verwendet werden und die lösemittelhaltigen die stabileren sind und bei einem Slotcar mehr aushalten.
      Zum Klarlack gibt es einen Haufen Philosophien: Wasserbasis, 1K, 2K........

      Der Verdünner muss zur Farbe passen! Und der Reiniger für die Airbrush auch; dazu gibt es dann noch ein paar Bürsten, Nadeln und spezielle Reinigungs- oder Aussprühgefässe.

      Zubehör ist aber auch der Kompressor, Handschuh, Maske oder Absaugung und Schleifmittel, Grundierung, ........

      Bei Youtube gibt es zu fast allen Farben und Airbrushsystemen ein Video.

      Gruss

      Michel
      Richtig Lesen! Im richtigen Buch!
    • DAS ist eine SEHR kurze Antwort.....

      Jetzt hast du also eine Timbertech double action.....

      Kompressor/Druckluftquelle (Dose, Fahrradreifen) wäre absolut noch notwendig; dazu noch eine Maske/Handschuhe oder besser eine Absaugung (kann man selbst bauen oder kaufen), ein Reinigungsset wäre schön.

      Ein paar Farben wären hilfreich...... Schon entschieden, ob es eher Wasserbasis, z.B. Revell Aquacolor, Vallejo, AK, Ammo, wird oder Lösemittelbasis (z.B. Zero-Paints)? Dazu dann Verdünner/Reiniger, Grundierung, Klarlacksystem.

      Schleifvlies (z.B. micro-mesh), Abklebeband hilft auch ungemein...

      Und dann üben, üben, üben, eine Karo verhunzen, vielleicht noch eine und dann die erste wieder entlacken und von vorn....

      Viel Spass

      Michael
      Richtig Lesen! Im richtigen Buch!
    • Werbung
    • Hallo Staubfinger,

      da ich ja weiß was Du lackieren möchtest empfehle ich dir
      die Farben von "Slotracing-Werk oder von Slotpoint.
      Die sind Airbrush mäßig spritz fertig gemischt.
      Nach Trocknung kannst du die Decals aufbringen und mit 2 K Klarlack versiegeln.
      Den Klarlack beziehe ich von RH Motorad Lacke.
      meine Filmchen

      Nascar Filmchen
      LG

      Ulli

      verschiebe nichts auf morgen, was genausogut auf übermorgen verschoben werden kann
    • Timbertech Airbrush-Set mit Kompressor, Double Action Airbrush Pistole und Zubehör (Düsen, Schlauch etc..) amazon.de/dp/B00LO4PKY2/ref=cm_sw_r_cp_apa_i_hKdqEb0YZWKGH

      Das ist der Link zu dem Artikel den ich mir besorgt habe. Ich möchte gerne Karosserie lackieren.

      @Schlottman danke. Bei Slotpoint sind alles Farben startklar ohne mischen?
      Bis denne auf der Renne :thumbup:
    • na dann gebe ich auch mal meinen Senf dazu
      Ich kann dir die Farben von ZeroPaints empfehlen, bekommst Du in sehr vielen Farbvarianten !
      Sind jedoch Lösemittelhaltig und riechen natürlich.
      Die Farben können direkt in die Airbrush und müssen nicht weiter verdünnt werden.

      Bei der Verarbeitung empfehle ich dir entgegen der Meinung von Ulli, noch eine Schicht Klarlack vor dem decaln aufzubringen.
      Auch hier gibts ne super Lösung von ZeroPaints ! Ist zwar kein 2K Klarlack, jedoch für einen Anfänger recht einfach zu verarbeiten.

      All die schönen Sachen könntest Du bei Fola käuflich erwerben.

      slotfabrik.com/index.php?cat=c…-Farben--Zero-Paints.html

      Gruß
      Dirk
    • Werbung
    • Double Action ist schon mal super dann die Farben die schon erwähnt worden sind , die Zero paints sind spitze , es gibt ein Video auf you Tube wo Michael N. Das super erklärt , wichtig die Farbe viel schütteln wirklich viel und dann , so habe ich das gemacht eine alte Karo zum Testen , dein set reicht vollkommen aus , hilft nur üben , üben ...... ich verwende den Roma 2k Lack , der ist spitze , was du unbedingt brauchst sind Pipetten dann kannst du die Farbe schön in die Airbrush füllen und eine absaugen ist empfehlenswert , da sich sonst der lackiernebel wieder auf deinem Objekt absetzt ......
      Grau , ist das schönere Schwarz.....
    • grmpf, ja Poldy hat er. Hoffentlich die Richtige. Ich rede hier nicht von der Marke. Bei Schulungen habe ich immer wieder feststellen müssen das ein tausch des Systems den Spaß für dieses Hobby zurück brachte.
    • Da gebe ich dir Recht Dieter !
      Ich habe bisher immer super Erfahrung mit der Triplex gemacht, sehr zu empfehlen gerade für Anfänger wie ich finde !
      Mittlerweile nutze ich ebenfalls eine Evolution Infinity und bin mit beiden Guns sehr zufrieden.
    • Das war ja wieder so eine Frage, wo mann 1000 unterschiedliche Antworten bekommt.

      Ich wollte nach gut 40 Jahren wieder mit Airbrush anfangen. In jugendjahren benutzte ich die Anfängerpistole mit Druckdose von Revell.
      Mir war klar das mich das mir das nicht mehr reicht.
      Bevor ich willenlos kaufte, machte ich mich in den einschlägigen Quellen im Netz schlau (oder auch nicht ^^ ).
      Ein Freund bekam dann zwei Double Aktion Pistolen, Kompressor und diverses Zubehör gerbt und fragte mich ob wir mal was lackieren wollen.
      Endergebnis:
      Beide Pistolen versaut beziehungsweise, beim Reinigen, eine unbrauchbar gemacht.

      In den Slotblog Videos wurde die Triplex vorgestellt. Diese Pistole fand ich in der Handhabung und Reinigung perfekt.
      Den Kauf der selbigen bereue ich nicht.
      Ich verwende die Vallejofarben und als Klarlack den 1K SprayMax aus der Dose.

      Lackieren absolut easy.
      Meine Probleme liegen noch beim Abkleben für zweifarbig und meine Hände und Augen sind zu alt für die Decals. :huh:

      So, das war dann die 999zigste Empfehlung.
      Grüße und viel Spaß beim Slotten. :fahrer:

      Robert

    • @Comix Es ist eine double action. Und vielen Dank für die tollen Tipps. Mit den Farben habt ihr mir schon super weiter geholfen. Eine Absaugung habe ich auch schon
      Bis denne auf der Renne :thumbup:
    • ebay Werbung
    • Urumbel wrote:

      Oder sich mal den Workshop bei Michael Niemas gönnen.
      Kein Oder.
      Wenn Slotcars lackiert werden sollen und keinerlei Vorkenntnisse vorhanden sind, lernt man dort alles was man braucht und wissen muss.
      Und falls jetzt die Kosten für den Workshop als Gegenargument gebracht werden...
      Die Fehler die man ohne dieses dort vermittelte Wissen macht, sind deutlich kostspieliger.
      Gruß, Wolfgang