Leistungsverlust bei Slot-Motoren mit zu nehmender Erwärmung

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Nach einigen Vorfällen in der jüngsten Vergangenheit möchten wir eindringlichst darauf hinweisen keine Bilder zu posten für die keine Rechte bestehen, siehe auch Punkt 9.2 der Boardregeln.

    • Wohl war.

      Und dann gibt es da in Grevenbroich noch so einen Bekloppten, der baut da sogar zwei Motoren ein. :lach:


      Aber wie auch immer, ich liebe die Kiste.
      Wie für mich gemacht.
      Gruß
      Thorsten


      Kein Alkohol ist auch keine Lösung
    • Google Werbung
    • Als DDR Kind habe ich ne Menge Trabi's live gesehen.
      Aber muß denn diese Farbe sein?
      Gibt viel, viel bessere Farben und die Räder sind ja auch nicht original nach empfunden! Zu breit und Sturz stimmt auch nicht!
      Außerdem, wenn das Profil abgefahren war, man also Slics hatte, durfte man einen Antrag auf neue Reifen stellen und leise hoffe, das man neue Reifen bekommt, bevor die Karkasse zu sehen war.
      Ein Tag, an dem man nichts lernt, ist ein verlorener Tag. :fragend2:
    • Oliver78 wrote:

      Außerdem, wenn das Profil abgefahren war, man also Slics hatte, durfte man einen Antrag auf neue Reifen stellen und leise hoffe, das man neue Reifen bekommt, bevor die Karkasse zu sehen war.
      Da ich selber Kind der DDR bin: das haste Dir jetzt aber selbst ausgedacht. ^^ Oder galt das nur für den Bez. Cottbus?

      Neue Reifen waren zwar (wie so vieles) Mangelware, aber extra beantragen mußte man die nicht. Kam aber wohl durchaus vor, das man das Auto längere Zeit stehenlassen mußte , bis eben neue Puschen verfügbar waren...

      Edit: Die Bodengruppe, der Rahmen und noch ein paar Teile mehr waren auch beim Trabi aus Stahlblech...

      Leo Chili: Slotracing ist auch deswegen so geil, weil es so einfach ist.
    • Das nächste Paradoxum: Beim Trabbi-Modell ist die Bodengruppe aus Plaste........... happy_004 happy_004

      Gruß
      Heavy


      Nur soviel zum Thema 1:18 heavy metal Slotcars:
      "...natürlich sollte man nie ein Urteil über etwas fällen, bevor man es nicht selbst probiert hat."
      Zitat von Sebastian Vettel
    • Mein Vater hat das immer erzählt.
      Mein Stiefvater war ja Grenzsoldat und damit den MfS unterstellt. Da lief die Verteilung etwas anders.
      Lustig war ja immer das anstellen für Bananen :laola: :laola: :laola:
      Ein Tag, an dem man nichts lernt, ist ein verlorener Tag. :fragend2:
    • Werbung
    • @xXx Frank, ich habe mir gerade vorgestellt wie der sich gefahren hätte wenn der Rahmen und die Bodengruppe auch aus Plaste gewesen währen. :lach:
      Beste Grüße,

      Ecki



      Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit waagrecht zum Ohr hin abfliessen (Walter Röhrl) :D

      spf-mittelhessen.de/

      backwoods-slotcar-racing.de/
    • Na ja, das Fahrverhalten von einem Serien-Trabbi war/ist wohl nicht so dolle. laut Aussage meiner besseren Hälfte....

      Aber da kann man was dran machen, besonders mit HTN - Felgen aus meiner ehem. Produktion. :thumbsup:



      Urland-Ronny-Trabant-P-601-3.jpg

      Gruß
      Heavy


      Nur soviel zum Thema 1:18 heavy metal Slotcars:
      "...natürlich sollte man nie ein Urteil über etwas fällen, bevor man es nicht selbst probiert hat."
      Zitat von Sebastian Vettel
    • Ich stehe nicht auf Trabbis, so einer hat mich voriges Jahr in Oschersleben abgeschossen. Aber schnell können sie sein , auch mit dem Zweitakter drin. Die fahren auf Material, ist wohl zu billig. Der oben hat meines Wissens einen Hayabusa Motor drin, also gute 200PS. Bei uns in der GlpPro fährt ein Zweitakter mit über 100 PS. Der ist echt schnell. Da haben Porsche Leute mit dran gearbeitet.
      Abarth Historic Driver

      The post was edited 1 time, last by Abarth ().

    • Um mal kurz auf ursprüngliche Theme zurück zu kommen.
      Hab das im Internet gefunden Screenshot_20200214_180802.jpg Die Rede ist von einem Alu Tabe zur kühlung des Motors.
      Ein Tag, an dem man nichts lernt, ist ein verlorener Tag. :fragend2:
    • ebay Werbung
    • Abarth wrote:

      Hayabusa Motor drin, also gute 200PS
      Damit wäre er aber ziemlich untermotorisiert.
      Meines Insider Wissens: 2,2 Liter Honda-Motor mit 270 PS.
      mit zusätzlichem NOS ( Lachgas) beachtliche 380 PS..

      Keep on racing, Ronny...................

      Gruß
      Heavy


      Nur soviel zum Thema 1:18 heavy metal Slotcars:
      "...natürlich sollte man nie ein Urteil über etwas fällen, bevor man es nicht selbst probiert hat."
      Zitat von Sebastian Vettel
    • Mal Testergebnisse mit Eisspray.

      Getestet mit einem 1:18 metal mit 2 Stück Slotdevil 5030 Motoren. (geschlossenes Gehäuse)

      nach ca. 50 Runden wurden beide Motore deutlich "heiß"
      und die Rundenzeiten wurden um 1/10 langsamer.

      Dann wurden die heißen Motore im eingebauten Zustand reichlich mit Eisspray "geduscht".
      Das Spray kondensiert auf dem Motorgehäusen, kühlt von außen bis schließlich nichts mehr zu sehen ist.

      Wie weit die Kühlung bis ins Innere der Motore reicht konnte nicht ermittelt werden.

      Tatsache ist, dass direkt nach der Kühlung mit Eisspray die Rundenzeiten wieder auf dem ursprünglichem Niveau lagen.
      Eine Beschädigung, oder gar Rissbildung, ( wie von einem anderen User behauptet) war nicht festzustellen.........

      Das Eisspray hat nun einen festen Platz an meinem Fahrerstand............... :thumbsup:

      Gruß
      Heavy


      Nur soviel zum Thema 1:18 heavy metal Slotcars:
      "...natürlich sollte man nie ein Urteil über etwas fällen, bevor man es nicht selbst probiert hat."
      Zitat von Sebastian Vettel
    • Mit diesem brutalen Wechsel von heiß auf kalt machst du jedes Material früher oder später kaputt. Die Risse kommen nicht beim einmaligen Abkühlen. Aber jedes Mal wird das Material extremen Belastungen ausgesetzt. Innen ist es noch heiß und damit ausgedehnt. Außen wird es plötzlich um 70-80° herunter gekühlt und will sich zusammen ziehen. Das geht aber nicht, weil es innen ja noch heiß ist. Also kommt es zu extremen Spannungen im Material und damit früher oder später zu Ermüdungen und Rissen.

      Lass es lieber oder lebe damit, dass die Motoren das nicht lange aushalten.
      Axel Umpfenbach
      Slotbox
      Rehwinkel 4, 51491 Overath
      02206/82811
      slotbox.de
      slotdevil.de
    • Absolut richtig ! Als erstes werden die Magnete die Grätsche machen.
      Ich bin aber mal gespannt wie viele Abschreckvorgänge so ein Motor bzw. die Magnete das Aushalten.
      Beste Grüße,

      Ecki



      Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit waagrecht zum Ohr hin abfliessen (Walter Röhrl) :D

      spf-mittelhessen.de/

      backwoods-slotcar-racing.de/
    • umpfi wrote:

      die Motoren das nicht lange aushalten.


      das muss man längerfristig im Auge behalten.............

      Ich bin Techniker genug, um zu wissen, dass dies eine außergewöhnliche Materialbelastung ist.........

      Muß ja auch keiner nachmachen.

      Ich, für mich, teste auch Aussergewöhnliches, wo andere sagen, das geht doch gar nicht"...........


      Ich werde nach den Tests wissen, wie lange so ein Motor das mit macht.
      Erst danach entscheide ich (für mich) wie ich damit umgehe...........

      Gruß
      Heavy


      Nur soviel zum Thema 1:18 heavy metal Slotcars:
      "...natürlich sollte man nie ein Urteil über etwas fällen, bevor man es nicht selbst probiert hat."
      Zitat von Sebastian Vettel
    • ebay Werbung
    • Hat jemand schon Kühlrippen ausprobiert?
      Ein Tag, an dem man nichts lernt, ist ein verlorener Tag. :fragend2:
    • @Oliver78

      Kühlrippen = noch mehr Gewicht :wacko:
      leeven Jrooß, Hein

      ein Wingcar ist erst schnell genug ! wenn man nicht mehr bremsen darf !!!


    • Oliver78 wrote:

      Hat jemand schon Kühlrippen ausprobiert?


      ja, ich vor Jahren.

      die werden auch nur heiß und kühlen letztlich nicht, weil die wärme nicht abgeführt wird, z.B. durch Fahrtwind..................




      P1060909.JPG

      Gruß
      Heavy


      Nur soviel zum Thema 1:18 heavy metal Slotcars:
      "...natürlich sollte man nie ein Urteil über etwas fällen, bevor man es nicht selbst probiert hat."
      Zitat von Sebastian Vettel
    • Längere Motorwelle und dort Propeller aufstecken. Z.B. Propeller von kleinen RC-Helis

      Oder einfacher, falls genug Platz, zwischen Motor und Ritzel einen Propeller dranfummeln.