Doppelseitiges Klebeband auf der Carrera Plastik Bahn ?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Doppelseitiges Klebeband auf der Carrera Plastik Bahn ?

      Hallo,
      Was habt ihr für Erfahrungen mit Klebeband auf der Plastik Bahn? Es sollte sich leicht von der Bahn lösen lassen, und nicht zu stark die Reifen festhalten.
      Könnt ihr da was empfehlen?
      Bisher ziehe ich die Reifen bei Bedarf an der Kleberolle ab. Meine Überlegung ist, ob es nicht praktischer ist, zum Beispiel auf der Pitstop Lane, doppelseitiges Klebeband aufzubringen, und das dann zu wechseln, wenn es verbraucht ist.

      Gruß
      Homeslotter
    • Werbung
    • Manch einer macht das, sowohl in der Pit, als auch auf der normalen Strecke, meist auf der S/Z-Geraden.

      Persönlich find ich das (wenn überhaupt) nur sinnvoll, wenn die Vorderreifen ordentlich versiegelt sind - sind sie das nicht, wäre eine gewisse Verschmutzung durchaus von Vorteil und auch gewollt, damit vorne kein Grip entsteht... was ich mir mit dem Klebeband auf der Strecke aber zwangsläufig kaputt mache.

      Auch habe ich jede Menge Autos, die mit frisch abgezogenen Reifen erheblich kippliger sind und sich schwieriger fahren lassen, als mit etwas "Dreck" - zu viel Grip ist gerade bei magnetlos betriebenen Autos mit vernünftigen Gummis oder auch PUs genauso kontraproduktiv, wie zu wenig.

      Ganz am Anfang hab ich das auch so gemacht, bin aber schnell davon weg - auch weil man das Klebeband viel zu oft wechseln muss, wenn es überhaupt wirken soll (egal ob mit einem langen Streifen, der allerdings auch stärker bremst, oder mehreren kurzen nacheinander). Das bedarfsgerechte Abziehen mit dem Klebeband - "auf Links" mit der Rolle, mit nem Fusselroller oder einfach einem an einer Fensterscheibe o.ä. hängenden längeren Streifen - ist meiner Meinung einfach sinnvoller, zielführender und dosierbarer.

      @Mehi

      Bei Rennen mach ich das auch so, aber im freien Training oder im Qualify zieh ich schon bisschen häufiger ab... ^^
    • M.E. reicht das Abziehen der Reifen. Zu Trainingsbeginn eben häufiger, also alle 3 bis 10 Runden, dann weniger. Man kann die Notwendigkeit an den Rundenzeiten messen. Sollten die Rundenzeit sich nicht verbessern lassen, dann kann es erforderlich sein die Reifen abzuziehen. Innerhalb der nächsten 10 Runden müsste sich die Verbesserung einstellen. :daumen3:
      Georg
    • Hi Zusammen,

      eine immer saubere Bahn und PU-Reifen ... da braucht es kein Klebeband.
      ... diese ständig nervende Abzieherei ist erst im Umlauf, seitdem Moosies gefahren werden.

      Bei den NASCAR Rennen mit GP Tyres im Westen mit Manni Stork werden um gerechte Bedingungen
      auf der ausgewählten Bahn zu gewährleisten
      an zwei Stellen die Reinigungsstreifen mit dünnem
      Doppelklebeband aufgebracht.
      Manni hat dazu auch ein passendes Schneidebrett dabei, damit die Bandbreite exakt auf die Reifenbreite
      angepasst wird.

      Der Fragesteller sollte ruhig mal die Doppelklebeband Lösung im verdeckten Bahnbereich versuchen,
      und dann mal die Verschmutzung kontrollieren. Wenn ein leichtes Slotcar dort zum Stehen kommt,
      kann es sein, dass es haften kann.

      VG Ingo
      Soko-Keller die Bahn im Herzen von Düsseldorf, LG Ingo

      Slotten im Bergischen Verbund - auf den Bahnen in - Duisburg - Düsseldorf - Haan - Heiligenhaus - Velbert
    • Ich hab das mit dem Klebeband in meiner Boxengasse.
      Ich bilde mir ein das ich nach dem Tanken 2 3 Runden besser in den Kurven bin.
      Weil ja die Reifen doch ein wenig sauber werden
    • ebay Werbung
    • Du solltest auf keinen Fall das doppelseitige klebeband in der Boxengasse anbringen. Da kann es sein dass das Auto dann nicht mehr losfährt weil es festklebt.

      Bei Manni Stork wird wie Ingo schon schrieb mit doppelseitigem Klebeband gearbeitet wenn die Bahn nur mäßigen Grip bietet. Das Klebeband wird zu Beginn der Trainingssession aufgebracht und bleibt bis zum Ende des Rennens auf der Bahn. Gerade bei den Trainingssessions wenn das Klebeband noch frisch ist kommt es immer mal wieder vor das ein Auto bei der Bahnstromabschaltung auf dem Klebeband ausrollt und dann nicht mehr selbsttätig anfährt. In der Regel kein Problem weil Bahnstromabschaltung auch Spurwechsel bedeutet. Wenn aber nur wenige Fahrer an der Bahn sind bleiben schonmal alle auf ihrer Spur und dann gibt´s halt dieses Problem. Im Rennen passiert das eher selten weil da das Klebeband schon abgenutzt ist. Außerdem passen die Einsetzer meist bei Chaosunterbrechungen auf und schieben das Auto notfalls an.
    • Poldi wrote:

      Du solltest auf keinen Fall das doppelseitige klebeband in der Boxengasse anbringen. Da kann es sein dass das Auto dann nicht mehr losfährt weil es festklebt.
      Nicht direkt in der Boxengasse. Das Klebeband ist am Ausgang der Box.
      Vom Tanken bis zur Ausfahrt sind es noch 1,5m
    • xXx eigentlich ist meine Bahn fast Staubfrei, da mein Raum immer schön abgeschlossen ist und immer gereinigt wird. Vor Inbetriebnahme wird auch die Bahn gereinigt (Nebelfeucht) dann läuft das.
      ABER ich kenn auch Bahnen da sieht man die freigefahrene Staubspur.
    • ebay Werbung
    • Okay, das ist natürlich optimal. Ich kenne es vielerorts halt so, das die Spuren schnell sauber gefahren sind, dann aber im Bereich der Randstreifen noch Staub und Reifenabrieb liegt. Fliegt man ab und rollt dort hindurch, sammeln speziell auch Moosies alles auf. Abrollen ist dann meist unumgänglich...

      Leo Chili: Slotracing ist auch deswegen so geil, weil es so einfach ist.
    • Hallo zusammen,
      also bei uns im Club machen wir das auch immer. Wir kleben auf einer Standartgeraden immer ein paar Streifen doppelseitiges Klebeband. Dieses bleibt den gazen Rennabend drauf. Ob das nu wirklich was bring oder nich kann ich nicht 100% sagen. Ich weiss nur das die Streifen am ende eines Rennabend kommplett schwarz sind, und das obwohl wir die Bahn vor Rennbginn immer reinigen. Wir wollen aber immer auf der sicheren Seite sein, dass doch kein Staub oder Schmutz auf den Reifen ist. Also ich würde jedem sagen ausprobieren und eigene Erfahrung sammeln. Danach kann man ja immer noch entscheiden ob man es machen möchte. Ach ja wir nehmen ganz normals Klebeband aus dem Baumarkt. Keine besondere Sorte.

      Gruss Thomas
    • Jeder wie er meint, ich habs nur kurz probiert und dann wurds verbannt; warum, weil ich auch die vorderen Reifen reinige, die versigelt sind, und dann die Versigelung auch abgehen kann, außerdem zieh ich ja nur die Antriebsreifen ab, also, was solls bei den VR ?( .

      Bei den Moosis, kann ich mir's deshalb vorstellen, da hier meist auch vorn harte Reifen aufgezogen sind, die nicht versigelt sind, so ich das richtig sehe.

      Außerdem, fahr mal dauernd über die gleiche Stelle drüber, das tuste beim Bandabziehen ja auch nicht, da suchste ja auch immer die saubere Stelle, also kannste auf der Bahn das gleich ganz lassen.
      Hast du ein starkes Klebeband, dann lässt ja die Wirkung auch nach ein paar mal drüberfahren nach - so m.M.

      Gruß Lister
      Das Wissen verfolgt mich - doch ich bin schneller!
    • Bei uns wird auch nix auf die Bahn geklebt!
      Gruß Henni

      Fahren Sie bitte vorsichtig... immer!

      "The Red Lantern Lounge" Home of The Crazy Red Lantern Slotter!

      Die Bergprüfung im Wiesental K1 Horror powered by Henni
      Tal der Slotter Cup 2020
      Hennis Fuhrpark


      ... und slotte in Dorsten!

      The post was edited 1 time, last by Henni ().

    • Haben wir immer gemacht und hat immer eine Unmenge an Abrieb aufgesammelt. Sechs Mann und 5h fahren und die Dinger waren schwarz und ich hab meine Bahn alle zwei Wochen abgesaugt und mit Wasser mit nem Schuss Alkohol gereinigt. Saubere Bahn war eine gute halbe Sekunde schneller. 40m C digital ohne Magnete mit Frankenslotreifen.
    • ebay Werbung
    • Lister wrote:

      Bei den Moosis, kann ich mir's deshalb vorstellen, da hier meist auch vorn harte Reifen aufgezogen sind, die nicht versigelt sind, so ich das richtig sehe.
      Wo Moosies gefahren werden, liegt im Normalfall auch ordentlich Abrieb vor... die Fahrspur wird sichtbar und baut Gripp auf. Was würden unversiegelte Vorderreifen jetzt bedeuten? Richtig, sie würden ebenfalls Gripp aufbauen.

      Wenn die Reifen ordentlich mit Sekundenkleber versiegelt und poliert sind, dann hält das auch problemlos dem Klebeband stand.
      Auch Vorderreifen müssen hin und wieder gesäubert werden, da sie irgendwann dann doch anfangen, Dreck aufzunehmen. Das macht man dann zwar mit Feuerzeugbenzin o.ä. um eben nicht mit Klebeband Gripp "aufzubringen", aber ein kurzfristiges Überfahren von doppelsetigem Klebeband während des Trainingsbetriebs schadet auch nicht...

      Leo Chili: Slotracing ist auch deswegen so geil, weil es so einfach ist.

      The post was edited 1 time, last by xXx ().