Hilfe, die Pellen lösen sich

  • Hallo zusammen,
    Nachdem wir eine Woche mit den 132ern auf der Oster-Teppich Bahn rumgezuckelt sind, haben wir uns gestern an die dicken Brummer 124 gewagt.
    Leider löst sich schon nach wenigen Runden der rechte hintere Reifen am Ferrari (458 Italia GT3 Black Bull). Original C Bereifung. Ist aber schon etwas abgelagert.
    Scheint so, das er in der links Kurve durch den Wagen „verschoben“ wird. Allerdings mal nach innen, mal nach außen. Außerdem sieht die Kante ziemlich zerschlissen aus. Habt Ihr ne Idee, woran das liegt, und wie ich das kurzfristig mit Hausmitteln korrigieren kann? Dürfte ja dauern bis Ersatz zu bekommen ist.
    Kleben? Wenn ja womit?
    Tauschen links/rechts vorne/ hinten?
    Grüße schacky_ickx

  • Google Werbung
  • Huhu je nach Belastung kommt das vor


    Sekundenkleber drauf und jut is


    Grüsse Stefan der Viehtreiber vom BRO

  • Bevor du alte Reifen verklebst schleif die erst mal kurz ab.
    evtl ist die Oberfläche hart und deshalb schiebt der so.
    wennst leicht geschliffen hast wird der Reifen ein bisschen weicher.

  • @strezi


    Wenn der hart ist rutscht der auf der Bahn nur rum und schält sich dabei von der Felge.....


    Jetzt schleift er den Reifen und der bekommt richtig gripp.....was glaubst du wie lange der auf der Felge ist ?


    Felgen und Reifen vorsichtig mit Sekundenkleber Zahnstocher auftragen ...


    Und ein Rollen am besten auf dem Tisch hin und herollen .


    So würde ich das jedenfalls machen



    Grüsse Stefan der Viehtreiber vom BRO

  • ebay Werbung
  • Huhu nochmal,
    Danke für den Hinweis der handwerklichen Verarbeitung.
    Habe den Wagen jetzt mal aufgemacht und den Reifen runtergenommen. Tatsächlich ist die Konsistenz eher an Knete, als dass ich das Gefühl hätte es wäre zu hart.
    Würde sich auch mit dem Eindruck beim fahren decken, dass die Felge über den Reifen nach außen schiebt.


    @Stretzi
    Die Empfehlung mit dem Kleben kam, weil ich auf der Suche nach einer schnellen Lösung war, Mangels vorhandenen Ersatzreifen.
    Leider ist der Sekundenkleber auch im ganzen Haushalt nicht aufzutreiben (wo hatte ich den bloß- oder war der doch durchgehärtet?)


    Behelfe mir jetzt, bestelle Reifen, und mach mal wenigstens die scharfen Spritzgussrestkanten aus dem Radkasten.
    Gruß Schacki

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!