Warummmmmm...

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Warummmmmm...

      Hallo an alle ,

      Den BRM Ford kennen wohl die meisten hier..
      Bloss warum??? wurde dieses Fahrzeug mit Ackerfahrzeug - Pneus ausgerüstet?..
      Die original Pneus mit etwas Farbe taugen nur als Streckendeko..
      Wechsel auf S-403K/S-404K Kadett/MK1 Tires, ein bisschen schleifen..
      Jetzt.. alles gut und er fährt wie die Kadetten....
      Wann kommen nun die Alfas?..

      Gruss aus der Slotscheune

      Thomas
      Files

      The post was edited 2 times, last by Slotscheune-CH ().

    • ebay Werbung
    • Ich habe gerade einen Escort White Kit fertig gemacht und mit den original Reifen eingefahren. Hinten geht es nach einer Einfahrzeit einigermaßen aber vorne wird das nix. Mit den Reifen hoppelt der vorne wie ein Hase. Das ist nur zu erklären wenn der Hersteller nie mit seinen Autos selbst fährt. Entweder die Kadett Reifen nehmen oder die FS PU. Die Funktionen sogar im Mischbetrieb mit den original BRM Gummis. Und wer noch mehr Grip braucht bekommt jetzt von FS für die Gruppe 2 Autos einen High Grip Reifen. Dann gehen die Autos richtig ab. :thumbsup:
      Beste Grüße,

      Ecki



      Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit waagrecht zum Ohr hin abfliessen (Walter Röhrl) :D

      spf-mittelhessen.de/

      backwoods-slotcar-racing.de/
    • Hallo Thomas,
      ich glaube du siehst das ein bisschen falsch. Das sind keine Ackerreifen, sonder full wett Reifen. Denn es gibt hier im Forum ja auch welche die eine Gartenbahn fahren. :kugeln: Kleiner scherz am rande. Ich denke mal das die Fahrzeuge so original gertreu wie möglich aussehen. Was anderes kann ich mir nicht vorstellen.Oder aber die haben die sehr günstig einkaufen können


      Gruss
      Thomas
    • Hm, könnte ich jetzt nicht sagen dass die Escort Reifen schlecht sind. Solange sie sauber sind, haben die bei mir sehr gute Haftung. Nicht weit weg von dem Level, das andere Fahrzeuge mit PU-Pellen haben.
    • Oenki2000 wrote:

      Ich denke mal das die Fahrzeuge so original gertreu wie möglich aussehen.
      Dachte das wären Slotcars ?

      Oder sind das Modellautos ? warum dann den Motor und......
      leeven Jrooß, Hein

      ein Wingcar ist erst schnell genug ! wenn man nicht mehr bremsen darf !!!


    • Ja sicher Slotcars. Aber es gibt immer mal wieder Slotter die legen sehr viel wert darauf das die Autos dem original so nah wie möglich kommen. So wie meiner einer. Ich liebe und betreibe dieses Hobby jetzt schon seid 10 Jahren. Aber für mich sollen oder müssen die Autos immer im original auf der echten Strecke gewesen sein. Ist ja nur meine Ansicht und Geschmack :D Ich liebe auch Fahrzeuge die nicht jeder unbedingt hat, oder mit auf der Bahn fährt. Ich denke gerade da an mein erstes Auto. Aber der ist nachher auch von einigen Herstellern später so Lackiert worden. Und dann ist es auch wieder Langweilig

      Gruss Thomas
    • Werbung
    • Hmmmm....habe überhaupt keine Probleme mit denen - weder vorne noch hinten. Grippmäßig liegen die mit den anderen BRMs gleich auf.....
      Und ich bin nicht der Einzige im Club, der damit keine Probleme hat..... ?(

      Ist eine 4-spurige C-Schiene und wird mit Gummi (NSR, Thunderslot, BRM, TTS), PU nur 1:25 (Ortmann, Frankenslot, sonstige) als auch Moosies (1:24) befahren - ohne Glue
    • Die letzten Escorts wurden mit Slicks ausgeliefert, weshalb ich schätze, dass sich die beiden Zankäpfel (und jeweiligen Chefs von BRM und TTS) wieder lieb haben. Davor gab es mit erscheinen der ersten Essies wohl... persönliche Differenzen, weshalb nur der Allan Man das schwarz eloxierte Chassies besitzt. Offenbar hat TTS deshalb bei den Escort und den beiden Erdöl-Simcas zu anderen Teilen gegriffen (oder greifen müssen), die Reifen sind da ja nur der Gipfel des Eisbergs (diese unsäglichen, selbstsichernden Schrauben-Konstrukte, die die regulären Wackelschrauben ersetzen oder die anderen Leitkiel-Halteschrauben - man könnte sie auch einfach nur billige Blechschrauben nenne - finde ich persönlich viel schlimmer).

      Die Reifen selbst funktionieren auf den Escorts bei mir aber ähnlich gut, wie die Slicks auf den Kadetten, die Vorderreifen habe ich allerdings mit Sekundenkleber versiegelt, das brachte bei mir einen ruhigeren Vorderwagen und gut 2 Zehntel auf 21 Meter Bahn (die FS-Vorderreifen sind natürlich noch effektiver, verlagern aber durch den Konus die Reifenauflage deutlich weiter nach außen und konterkarrieren damit die Schrägstellung der Vorderräder, was mit Sicherheit einen Wettberwerbsvorteil darstellt und eigentlich nicht Sinn der Achskonstruktion sein kann). Probehalber hab ich hinten auch mal auf die Slicks umgerüstet, was fast auf's Hunderdstel identische Rundenzeiten brachte, weshalb ich wieder zurückgerüstet habe.

      Was aber interessant ist: bei den beiden Escorts (Shell und Esso) wurden ebenfalls diese Reifen mitgeliefert (und alle anderen "Ungleichteile" des Escort gleich mit, inklusive einer neuen, merkwürdigen Motorhalterung) und dort funktionieren sie überhaupt nicht, auch nicht mit versiegelten Vorderrädern. Beide waren über 2 Zehntel langsamer, als alle anderen früheren Simcas. Erst nachdem ich auf die normalen Shore 30-Slicks gewechselt habe, haben sich die Rundenzeiten verbessert und auf denen der alten Simcas eingependelt.

      Aber scheinbar gehört das jetzt endlich der Vergangenheit an... wenn auch vielleicht nur bis zum nächsten Ehekrach,. :thumbup: