Planung / Bau 6m x 6m Holzbahn

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Werbung
    • Ich bin 2spurig unterwegs, eine ähnliche Kurve mit Radius 120cm, Innen 8cm, 12cm Slotabstand, Außen dort ca 18 cm. Erhöhung dort ca..4cm.
      Geht mit meinen 124ern (Carrera und BRM) bei gutem Grip immer voll. Auch bei den meisten 132.
      Ich würde an deiner Stelle Schlitze schneiden und bei deiner Breite auf 6-7cm versuchen.
    • Ich habe mit Sprühflasche Wasser aufgespritz und das Banking gemacht,( wie oben Beschrieben ) habe ca.3,5cm Höhe Außen, für mich Heute zu wenig. Würde bei einem Neubau mehr Banking machen. Aber Geschmackssache.
      Mehr Banking ergibt weniger Aufwand beim Tunen der Fahrzeuge ! Bei Digital erleichtert es das Überholen. Wenn von einer Bergab die Kurve mit viel Banking folgt, ist das auch absolut spektakulär. Bei MDF bist absolut losgelöst von allen Plastikbahn Radien, Überfahrten, Sprunghügeln.
      Schau mal die Amis an die diese spektakulären Bahnen bauen, was die für Banking haben, ist schon wie Steilkurve bei Carrera. Die fahren mit ziemlich normalen Fahrzeugen, kein Monstertuning. Was also im Bahnbau investiert wird, sparst nachher bei den Fahrzeugen. Habe viele Fahrzeuge bei denen ich "NUR" Mossis auf Flachfelgen hinten montiert habe. Die Kisten gehen doppelt so gut wie mit Original Reifen.
      Ja und 3mm Slot und keine Magnet litze, feies fahren auf Holzbahn. Magnet kannst auf Plastik machen. Sind nur Erfahrungswerte von mir, kann man befolgen muß man aber nicht.
    • @Mc.Bier: das sind mal wieder super Tipps :thumbup:
      Wobei ich immernoch skeptisch bin, eine abfallende Steilwandkurve zu bauen... ob das funktioniert... :rolleyes:

      Hast du das MDF beidseitig eingesprüht?

      In was für einem Abstand und sie tief würdest du 12mm MDF auf der Rückseite einschlitzen?

      Wegen der Slotbreite, meinst du das mit dem Leitkiel verhaken kann an dem 4mm breiten Slot liegen, oder hat das andere Ursachen?

      Grüsse Thilo
    • Google Werbung
    • na da lese ich doch mal mit, :coffee:
      Interessantes Layout. :daumen:
      der "Ritzelburgring"

      ...und was ist Dein Projekt?
      freeslotter.de/index.php?page=Thread&threadID=74358


    • Bei 3mm ist die Führung exakter, bei 4mm ist zu viel (Luft). Hinten einschlitzen hab ich nicht gemacht, und besprühen Beidseitig aber nicht absaufen lassen. Im feuchten Zustand fixieren, wenn nach 2 tagen trocknen hält das fast alleine.
      Hab das auch bei den Amis gesehen die haben ein Oval gebaut,( Nascar Suppenschüssel ) MDF schön angefeuchtet und mit Ratschengurten in Form gebracht , Tagelang trocknen lassen und dann zusammengebaut. Vorher Schlitze fräsen.
      Slot Mods heißt die Firma die in USA die Bahnen baut, der Innhaber ist gut. Vorher schau mal durchs Netzt ,da sind bestimmt noch einige Anregungen.
      Die abfallende Steilwandkurve heißt " Corkscrew " in Brands Hatch. Schau dir die mal an. Die Mutter aller Kurven.

      The post was edited 1 time, last by Mc.Bier ().

    • ebay Werbung
    • so, einen schönen Sonntagmorgen wünsch ich...

      Ein kleines update damit ihr wich keine Sorgen machen müsst ob ich verloren gegangen bin... :D

      Der Abbau der alten Strecke im alten Zimmer ist vollbracht, Billardtisch steht sich wieder...

      Jetzt geht's ans vollenden der Planung zur neuen Strecke....
      Gar nicht einfach, die Wünsche der verschiedenen Parteien unterzubringen, aber ich arbeite daran....

      Wird zumindest eine lange Strecke, damit jeder seinen Part unterbringen kann... :saint:

      Grüsse Thilo
      Files
    • So, wahrscheinlich werd ich gleich gerupft werden wie ein altes Huhn, aber ich stell trotzdem mal den aktuellen Plansungsfavoriten für die Holzbahn ein:

      softyroyal.de/?t=5e1c5d102


      Zur Erklärung:

      Raum ist 650x630cm groß, Schrauberplatz ist in Raum Nr.2 nebenan, Verpflegung gibts im Billlardzimmer Raum Nr.3 :thumbup: , Dual geplant, 132 und 124er, Slotabstand 12cm, Curbs innen 8cm, außen 18cm,Höhe Startgerade sind 60cm, vorne an der Startgerade sind die Fahrerstehplätze, links kann man an der Anlage vorbeigehen bis zur Rückseite, wo man dann in die Anlage reinlaufen kann, zwecks Bergung der Fzg. etc.
      Die Radien werden natürlich demenstprechend variabel, öffnend, schließend gebaut, Carreraradien sind nur Anhaltspunkte...
      Ziemlich lang wenn man die Meter anschaut, ich weiß, aber ich mag das lange Fahren auf einer Runde mit vielen abwechslungsreichen Kurve und viel bergauf bergab...

      Und nun nehm ich euch mit auf eine Runde auf dem Circuit:
      Startgerade nach links, dann rechts um die Kurve und steil den Berghoch (nur leicht gekrümmte Gerade) auf 100cm dann von odrt aus über die Serpentinenkurven abwärts auf 60cm schlängeln. In dem links Knick ist eine Senke, die auf 65-70cm hoch zur Gegengerade hinter der Startgeraden führt. Anschließend langezogen die Schneckenkurve anbremsen, im inneren, engen Geschlängel, steigt es, um eine Überlappung zu vermeiden. S-Kurven und Kehre bis zur Unterführung: Die Unterführung fällt von 80cm ab auf 60cm, umd dann über die 240° Kurve auf 70cm zu steigen, dann kommt die große Steilwandkurve ca R 100-120cm, lange Gerade berghoch, und am Ende der Geraden abfallend über eine Art Cork Screw corner auf die Startgerade oder in die Box, je nachdem wie schlecht dem Fahrer ist... :D

      So, nun lasst mich am Leben und werft mir eure Meinungen und Tipps an den Kopf... :thumbsup:


      Grüße Thilo

      The post was edited 2 times, last by thilojrg123 ().

    • Also mir gefällt das ganz sehr gut. Ist genau mein Geschmack. Die Radien passt du ja noch an wie du schreibst, vor allem die lange Kurve hinten rechts am Besten in einem Radius oder gleichmäßig öffnend.
      Ich habe bei mir auch schon seit langer Zeit den Plan für eine Erweiterung am PC. Ich brauche auch etwas mehr Abwechslung in der Runde. Und auch ein paar heiklere Stellen.
      Bei dir würde sich da eventuell in der Gegengerade eine Schikane anbieten.

      Einzig der Weg ins Infield zur Bergung der Fahrzeuge könnte gutes Schuhwerk und genügend Proviant fordern!

      Edit: Das Ziel-S find ich geil, könnte eine richtig scharfe Passage werden. Die Boxengasse würde ich schon davor abzweigen.
    • ebay Werbung
    • Ja das mit dem Schuhwerk dachte ich mir auch schon... Modellsport..... 8o 8o

      Die Kurve hinten rechts gibt eine Steilwandkurve, im durchgehenden Radius...
      Und wenn es der Platz hergibt, ist der Plan tatsächlich das es vor der S Kurve schon in die Box geht...

      Mal sehen wie ich das mit der Umsetzung so hinkriege...
      Weichenbau, cockpit xp, alles Neuland für mich.... 8|
    • Das war es für mich auch zu dem Zeitpunkt.
      Ist alles zu schaffen.

      Um Platz zu schaffen für die Boxeneinfahrt könntest du ja wirklich eine Schikane in der Gegengerade zu Start Ziel bauen, das würde den nötigen Platz schon schaffen. Die Boxeneinfahrt dann noch mit einer Senke wie eine Unterführung.

      Hast du Landschaft geplant?
    • Eines noch: Slotabstand 12cm ist okay, werde ich aber bei der Erweiterung teilweise auf 10 cm reduzieren. Also flexibel gestalten. Auf Geraden enger, in engen Kurven evtl. sogar mehr.
      Innen reichen 6-7cm
      Außen aber werden 8cm zu wenig. Ich habe mich damals an die Tips von @Diogenes gehalten und 16-18 cm eingehalten. Grundsätzlich richtig und zusätzlich auch gut um später auch die Landschaft noch darauf aufbauen bzw. befestigen zu können. Teilweise ist es mir optisch auch zu viel.
      Ich werde irgendwann mal mit irgendwelchen Spielsteinen die ich in den Kurven platziere testen wo ich wie viel Platz zum triften benötige, und dann teilweise Felsen, Leitplanke,Strohhaufen und mit Wiese erweitern bzw. die Fahrbahn optisch verengen.

      Schade dass im Moment wenig Holzbahnbauspezis im Forum aktiv sind um zu helfen, da hatte ich vor 3Jahren mehr Glück.