Reifenschleifmaschine

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ich kann nur Gutes über die TR berichten. Und bei D124 fragt ihr John nach den „Schuhen“. Die hat er damals auf meinen Auftrag entwickelt.
      Support, Service und Lieferzeit waren absolut OK. Das Ding war nach weniger als 2 Wochen da. Und beim Zoll, ja mei, ist halt so....aber Im Moment sollte die Einfuhrumsatzsteuer ja auch auf 16% gesenkt worden sein und wenn Du da vorbereitet hingehst kannst den Zoll selbst auf ~1% bekommen da Zubehör für Elektrospielzeug.
      Aber ist halt wie so oft, ich muß es halt auch wirklich wollen und es ist a bisserl mehr Aufwand.

      LG
      Thomas.
    • Werbung
    • bevor die RMS 3.1 komplett unter geht von den amis 8o
      Kan ich jetzt mal mein ergebnis ganz kurz aufzeigen.
      Hab ja heute schon geschrieben, dass auch meine RMS einseitig schleift. Und mich auch stört, aber es gibt immer eine Lösung hab ich mal gelesen :thumbsup:
      Also wollte ich heute mal tests durchführen, mit verschiedenen unterlagen.
      Versuch 5 war dan :thumbup: kan aber noch etwas verfeinert werden.

      1. War mit einem 40g/m2 Pharma papier
      WAR ZUWENIG
      2. Ein 0,5mm graukarton
      WAR ZUVIEL
      3. Zwei 40g/m2 Pharma papier
      WAR ZUVIEL
      4. Ein 0,3mm pappe
      WAR ZUVIEL
      Dan sah ich noch ne rolle klebeband transparent, und dachte mir da muss doch was gehen.
      Und siehe da, nach drei versuchen
      1 streifen
      2 streifen
      Und beim 3. Streifen übereinander hats dan ZIEMLICH gut geklappt.
      Ist noch ausbaufähig aber da 4 aufeinander wieder zuviel waren muss ich dan morgen einmal messen und wieder testen.
      Versuche schon die ganze zeit ein Video hochzuladen aber steht immer zu gross X(
      :daumen3:
    • Videos kannst nur über Youtube hochladen und hier dann als Direktlink einstellen.
    • Nilson wrote:

      Tja, schon das das einer zur sprach bringt,,
      Habe die RSM 3.1 auch erworben, und ich bin auch ein wenig frustriert, für den Preis hatte ich mehr erwartet, wie schon gesagt, das Schleifen der kombletten Carrera Achsen läßt sich ohne sie zu wenden nicht bewerkstelligen,, Schade.
      Meiner Meinung nach liegt es an der Regulierschraube, die zu weit links steht, die Macher hätte dieses Teil anders konstruieren sollen, sodas beide Seiten Druck bekommen,,
      Was heisst, schön das mal einer zur Sprache bringt? Da dieses Problem wohl vielen, den meisten bekannt ist, zudem auch in fast jedem YouTube Video erwähnt wird, kann man es auch hier öffentlich besprechen, denn nur so führt es im besten Fall zu einer Nachbearbeitung der Kosntruktion.
      Ich bin mittlerweile auch so weit, das ich den Verkäufer anschreiben werde und ihm die ganze RSM 3.1 als Beanstandung (es wird ja erst zur Reklamation) melde. Kann ja nicht sein, auch wenn sie günstiger, aber auch einfach als andere ist, dürfte sie schon funktionieren.
      UND...die Begründung zu den OOTB Carrera Tolleranzen zu den Achsen lasse ich nicht gelten...bei einer, ja evtl., bei zweien okay kann mal sein, aber spätestens DANN ist eine Achse auch mal gerade und müsste sich gleichmäsig schleifen lassen.


      RomanEgger wrote:

      bevor die RMS 3.1 komplett unter geht von den amis 8o
      Kan ich jetzt mal mein ergebnis ganz kurz aufzeigen.
      Hab ja heute schon geschrieben, dass auch meine RMS einseitig schleift. Und mich auch stört, aber es gibt immer eine Lösung hab ich mal gelesen :thumbsup:
      Also wollte ich heute mal tests durchführen, mit verschiedenen unterlagen.
      Versuch 5 war dan :thumbup: kan aber noch etwas verfeinert werden.
      Unterlagen??? Wo jetzt, unter die eine Seite des Schleipads, oder wie? :huh: :)


      Tante Edith: Ich habe jetzt dem Overdrive-Shop geschrieben, das Problem geschildert und bin jetzt mal gespannt was an ANtwort kommt UND vorallem WANN!
      Denn die letzte Reaktion auf das vermurkste Gewinde kam erst eine Woche nach Anschreiben zurück.
      Beste Grüße, Michael...

      Layout:

      "Heide Raceway" Evolutionsstufen...

      The post was edited 1 time, last by Micha_Heideracer: Beanstandung/Reklamation gemeldet! ().

    • Ja, das ist doof, dass man beide Reifen auf den gleichen Durchmesser bekommt. Hilft nur messen, messen und messen. Spricht ja nichts gegen tauschen, links rechts. Aber ohne Anschlag einfach doof. Vielleicht sollte man über einen Adapter für die Hudy nachdenken, mit dem man Carrera Achsen einlegen kann. So ein Patent ist ja auch schnell umgangen.
    • ebay Werbung
    • Bin mal gespannt welche Reifenschleifmaschinen, die eine komplette Achse schleifen können ab Oktober 2021 auf den Markt kommen - da läuft das Patent für die RSM aus ;)
      T - City heisst warten auf einen Internetanschluss seit dem 08.03. ....
    • @RomanEgger ...hast Du die Reifen zuvor "bemalt" um das ungleiche Schleifen sichtbar zu machen?
      Bei Dir schleift es also rechts deutlicher/mehr?
      Beste Grüße, Michael...

      Layout:

      "Heide Raceway" Evolutionsstufen...
    • @slottolution

      Ich glaub, wenn es so "einfach" wär, hätte das schon jemand gemacht. Aber anscheinend ist das Patent auf die RSM sowas von wasserdicht, dass sich keiner mehr an die Entwicklung einer wie auch immer gearteten Schleifmaschine für Komplettachsen gewagt hat (es geht dabei weniger darum, wie oder womit eine Komplettachse geschliffen wird, sondern darum, dass eine ausgebaute Komplettachse überhaupt geschliffen werden kann).

      Falls dir da aber dennoch was für die Hudy einfällt, wär ich trotz meiner TR durchaus nicht uninteressiert... :D


      @herbie_79

      Kann man Patente nicht verlängern? Wenn nicht, wird es sicherlich spannend zu sehen sein, wer da mit welchem Ansatz als Erster nach vorne pirscht und dann hoffentlich mal eine Maschine an den Markt bringt, die ohne drehen der Achse funktioniert. :)
    • Meine RSM ist etwa 12-13 Jahre alt und seit dieser Zeit sind die Probleme bekannt.

      Seit etwa 12 Jahren nutze ich sie mehr, da ich auf Alu-Felgen umgestiegen.

      Aber ich wundere mich schon sehr, dass es in all den Jahren nicht gelungen ist, dieses Problem zu lösen.

      Es sei denn, es wurde gar nicht versucht......

      Solange es dankbare Abnehmer gibt.... ^^
    • ebay Werbung
    • fs350 wrote:

      Ich setzt mich am We mal ran und schreibe was dazu. Ein wenig lässt sich da schon was machen.
      Moin @fs350...

      ...das wäre super. freut mich, evtl. bekomme ich sie dann noch so hin, damit ich zufrieden und ausreichend damit arbeiten/schleifen kann,
      ansonsten geht sie zurück...wahrscheinlich :whistling: :saint:

      Tante Edith:
      Zusätzlich habe ich Jon auch wegen des Preises angefragt und er hat den KOntakt zu einem Shop in den USA bereitet, war das bei Euch auch so, das es über einen Händler lief?
      Ich bin gespannt was für ein Preis unterm Strich aufgerufen wird.
      Langsam macht es evtl. Sinn für ihn, hier auch einen vertrieb anzubieten, oder kreuzt sich das mit dem Patent der OVERDRIVE 3.1?
      Beste Grüße, Michael...

      Layout:

      "Heide Raceway" Evolutionsstufen...

      The post was edited 2 times, last by Micha_Heideracer ().

    • Micha_Heideracer wrote:

      @RomanEgger ...hast Du die Reifen zuvor "bemalt" um das ungleiche Schleifen sichtbar zu machen?
      Bei Dir schleift es also rechts deutlicher/mehr?
      Ja hab sie angemalt damit man es besser Sieht ja.
      Bei mir war VOR dem unterlegen von klebeband, die linke seite die mehr abgeschlifen hat. Jetzt Okeee ist es links etwas mehr. Aber wie gesagt das kan man jetzt ja noch etwas verfeinern. Bin ja noch in der probe :D
      Aber zumindest kan ich sagrn es KAN daran liegen.
      :daumen3:
    • @Micha_Heideracer

      Früher hat Jon noch selbst verschickt, ich kann mir aber vorstellen, dass das bei dem Shop, über den er die Maschine ebenfalls vertreiben lässt, nicht sooo gut ankommt und/oder der internationale Versand in Zeiten von Trump und Corona für ihn nicht gerade vereinfacht wurde,

      Schätze mal, der Link führt zu Carreraslots, oder? Denk aber dran, dass du die "Schuhe" zum Schleifen von 124er-Achsen mitbestellst, sofern der Shop die ebenfalls anbietet (früher konnte man die nur bei Jon kaufen, darum besser im Shop nachfragen).


      @RomanEgger

      Das Problem beim Unterlegen ist, dass du das jedesmal bei jeder Achse neu ausloten musst, weil ja jede Achse "nen anderen Schlag" hat und das, was du für Achse A als optimal ausgetüftelt hast bei Achse B schon nicht mehr genauso gut passt. Bei der TR kannst du den Achshalter von unten mit zwei Stellschrauben in seiner R/L-Neigung feinjustieren und damit jede Achse schnell und unkompliziert ziemlich genau so einstellen, dass beide Reifen gleichzeitig und sauber geschliffen werden.

      Wenn man die RSM irgendwie begradigen will, dann wird das vermutlich eher über den Arm erfolgen müssen und nicht über den Schleifbock. Bin echt gespannt, wie fs350 das gelöst hat, auch wenn ich mir keine RSM mehr anschaffen werde, weil ich mit der TR absolut zufrieden bin - sie ist einfach die bessere RSM 3.1, auch wenn sie dank Zoll und Steuer etwas mehr kostet.
    • da geb ich dir recht @Vau Acht die TR wäre schon besser oder ne Hudy... aber zum Homesloten reicht die RMS auch :thumbsup:

      Wie schon gesagt, bin noch am tüfteln. Ob es dan wirklich mehr bringen wird als achs wenden. :huh:
      Aber das mit dem Arm hab ich auch schon im kopf gehabt, das die von der produktion her ev. Nicht genau eingemittet wurde. Da müsste man schauen ob jede Maschine nur den Linken oder rechten reifen schleift. Wen ja müsste man um es genau zu haben die bohrung des armhalters neu machen... denke ich...
      :daumen3:
    • Werbung
    • herbie_79 wrote:

      da läuft das Patent für die RSM aus
      Das Pantent wurde ja schon mal verlängert.Ist also möglich.Das erste mal 2001 von den Erfindern Balke u.Feistkorn aus dem alten DSCF. Das war die RSM1 made in Germany.Später ging dann das Patent an die Fa.Overdrive mit der RSM2 und 3.
      Ich habe meine RSM1 von dem Erfinder Balke aus seinem Besitz für 100 Euro mit allem Zubehör hier aus dem Markplatz neu gekauft,und bin immer noch zufrieden.Die wurde ja für den Heimgebrauch entwickelt.Für alle 132/124 Achsen und Zoll Maße.
      Das man die Achse mal um 180 Grad wenden sollte stand ja schon damals in der Anleitung.

      The post was edited 1 time, last by wolsad ().

    • Vau Acht wrote:

      @slottolution

      Ich glaub, wenn es so "einfach" wär, hätte das schon jemand gemacht. Aber anscheinend ist das Patent auf die RSM sowas von wasserdicht, dass sich keiner mehr an die Entwicklung einer wie auch immer gearteten Schleifmaschine für Komplettachsen gewagt hat (es geht dabei weniger darum, wie oder womit eine Komplettachse geschliffen wird, sondern darum, dass eine ausgebaute Komplettachse überhaupt geschliffen werden kann).

      Falls dir da aber dennoch was für die Hudy einfällt, wär ich trotz meiner TR durchaus nicht uninteressiert... :D
      patents.google.com/patent/DE10152873C1/de

      Theoretisch müsste man nur:
      - die Reifen einzeln schleifen. Dann eben über einen verstellbaren Anschlag, was sowieso besser wäre
      - die Achse nicht einfach einlegen, sondern verschrauben in den Schwenkarm
      - Riemenscheibe zweiteilig und geschraubt, anstatt mit Öffnung.
      - Schleifrolle anstatt verschiebbare Schleifklötze

      ...sollte eigentlich schon ausreichen, um das Patent zu umgehen.

      Das passt aber nicht auf die Hudy, wie meine kurze Recherche ergeben hat. Ausser mit zig Umlenkungen, dass der Riemen mittig der Achse ist. Aber dann ist eben nichts mehr mit einfach einlegen und losschleifen. Riemenscheibe montieren, dann in Schwenkarm einlegen und verschrauben, Rad auf Maß schleifen und Anschlag einstellen. Dann Achse drehen und zweites Rad schleifen. Ob das Ergebnis wirklich gut ist oder besser einer RSM bleibt Spekulation.
      Aber ich will da ja grundsätzlich keine Probleme mit jemand anderem, deshalb lass ich da erstmal die Finger davon.
    • Vau Acht wrote:

      Schätze mal, der Link führt zu Carreraslots, oder? Denk aber dran, dass du die "Schuhe" zum Schleifen von 124er-Achsen mitbestellst, sofern der Shop die ebenfalls anbietet (früher konnte man die nur bei Jon kaufen, darum besser im Shop nachfragen).
      Ja, genau...das ist der Shop.

      Firmal Overdrive hat sich auf meine Beanstandung auch gemeldet und ich darf die Maschine kostenfrei zurücksenden, nach Prüfung wird dann evtl. eine neue zugesandt.
      Er hat ja (leider) das Recht dreimmal nachzubessern, ich versuche es zuvor nochmal fototechnisch festzuhalten UND WENN tatsächlich ein Umtausch oder eine Rückabwicklung stattfindet,
      dann sollten sich alle anderen "unzufriedenen RSM 3.1 Kunden" Gedanken darüber machen den selben Weg zu gehen, geschieht das nämlich öfter wird er seine Produktion/das Produkt überdenken... ;)
      Beste Grüße, Michael...

      Layout:

      "Heide Raceway" Evolutionsstufen...
    • slottolution wrote:

      ...Theoretisch müsste man nur:
      - die Reifen einzeln schleifen. Dann eben über einen verstellbaren Anschlag, was sowieso besser wäre
      - die Achse nicht einfach einlegen, sondern verschrauben in den Schwenkarm
      - Riemenscheibe zweiteilig und geschraubt, anstatt mit Öffnung.
      - Schleifrolle anstatt verschiebbare Schleifklötze
      ...
      Hallo Alex,

      Hab auch im Patent gestöbert.
      Eine zweiteilige Riemenscheibe ist im Patent explizit mit Bild erwähnt und Bestandteil des Anspruchs.
      Weiterhin ist der Antrieb der Achse durch jeden wie auch immer gearteten Riemen wie auch über Zahnräder mit abgedeckt.

      Mit diesen Ansprüchen wirds echt schwierig bzw. kaum bezahlbar.
      :winke2: The only difference between men and boys is the price of their toys.