Prefo Aufbau

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Prefo Aufbau

      Grüße an die Slotgemeinde.

      Ich habe aus Kindheitstagen noch ein paar Prefo Fahrzeuge.
      20200531_163712.jpg
      Da ich Platzbedingt nur einen Teppichrutscher habe und diesen mit Carrera entweder Digital oder Analog aufbaue, möchte ich meine alten Schätzchen gerne wieder Fit machen, um wenigsten auf Carrera Analog fahren zu können.
      Dazu hätte ich ein paar Fragen:
      1: die Motoren sind leider etwas müde, kennt zufällig jemand einen Motor, der die Abmessungen hat?
      2: Reifen. Die sind natürlich einfach nur ausgehärtet, also bräuchte man Ersatz. Leider gibt es 3/4 Größen. Was könnte da passend sein?
      3: Schleifer. Das Blech muss weg, hat da zufällig einer Litze passend dafür gefunden?

      Danke euch für eure Hilfe.

      P.s.: Ersatzachsen/Fahrwerke Suche ich eigentlich auch noch, da ich 4 Fahrzeuge, aber nur 2x Fahrwerk habe
      Gruß Christian

      The post was edited 1 time, last by Chris1283 ().

    • Werbung
    • Hallo Chris,

      eventuell kann Ronny @prefo-RACING Dir über meine Zeilen hinaus helfen.

      Bei den Motoren habe ich die gleichen Erfahrungen gemacht. Scheinbar lässt die Magnetkraft nach. Ersatz wüßte ich wegen der runden Form jetzt keinen, eventuell ließe sich was mit den Slimline von SRP und etwas Gebastel machen. Vielleicht könnte jemand einen Adapter drucken?

      Reifen bekommst Du Ersatz als PU von verschiedenen Anbietern. Meine sind von Rainer Wild aus Kassel. M.W. hat er für alle 3 Felgentypen Reifen im Programm.

      Bei den Schleifern... probier einfach mal Meterware von MB-Slot. Sollten von der Breite in die Aufnahme passen.

      Gruß,

      Frank

      Leo Chili: Slotracing ist auch deswegen so geil, weil es so einfach ist.

      The post was edited 1 time, last by xXx ().

    • Danke dir Frank für die Antwort.
      Ich glaube, diese Reifen hatte ich sogar schon in meinem eBay-Warenkorb, war mir aber unsicher :rolleyes:
      Also dann doch diese, perfekt.

      3D Drucker ist vorhanden, aber ich habe nur PLA und PETG da, da könnte die Temperatur ein Problem sein.

      Okay, dann gibt es Meterware. Hatte bisher nur Vorkonfektionierte in meinem kleinen Bestand an Rennwagen.
      Gruß Christian
      Gruß Christian
    • Alternativ kann ich mir vorstellen, das Du wg. den Motoren bei den Eisenbahnern fündig wirst.

      Gefühlt bilde ich mir ein, es könnte von den Abmessungen was von TT passen.
      Ich weiß, die fahren lange nicht so schnell, aber als Startpunkt für eine Recherche ...

      Ansonsten kann man Magneten auch wieder aufmagnetisieren.
      :winke2: The only difference between men and boys is the price of their toys.
    • Chris1283 wrote:

      3D Drucker ist vorhanden, aber ich habe nur PLA und PETG da, da könnte die Temperatur ein Problem sein.
      Jetzt mal eine frage: werden die Motoren den heisser als 80 grad? Denn dann würde ich dir das PETG schon empfehlen. Das sollte schon halten. Also ich habe mal ein Teil aus PLA für ein Spülmaschine im Gastrobereich gedruckt. Und die läuft heute noch. Ich würde es testen

      Gruss Thomas
    • Ja, das mit den TT-Motoren kam mir auch in den Sinn. Allerdings sind irgendwie alle Nachbauten in dem Bereich auf gute Langsamfahrt ausgelegt.

      Mir hat es mal PLA auf der Heizung verzogen.
      Allerdings weiß ich nicht, wie warm so ein Slotcar-motor wird.
      Gruß Christian
    • ebay Werbung
    • Wenn ich mich recht erinnere sind auch die Prefo Leitkiele zu dick für den Carrera Slot. Also am besten die Leitkiele gegen was dünneres ersetzen und dafür dann die passenden Schleifer besorgen.
      Gruß Ralf

      :auto25: :auto3:
      "Der 2. Platz ist eine Ehrentafel auf der Damentoilette"
    • Oder Du setzt die Prefo Karosserien auf MRRC Sebring Chassis und hast preiswert und ohne lange zu suchen alle Technikkomponenten im Griff....
      behältst aber die Optik bei und musst nur die Karos einkleben.

      LG, bowser69
    • Das geht beim 6-Wheeler aber leider nicht.
      Auch der Reiz der Lenkachse geht verloren.
      Und irgendwie bin ich da doch noch nostalgisch und möchte auch das Fahrwerk mit den Rädern versuchen zu erhalten.
      Gruß Christian
    • Ja gut , Leitkiel kann man auch dünner schleifen . Ich habe vor Jahren mal versucht an so einem Prefo Auto das Chassis zu schleifen um Platz für einen größeren Motor zu schaffen aber das war schon sehr zäh zu schleifen . Keine Ahnung was das für ein Kunststoff ist aber ich habe irgendwann die Lust verloren . Das schleifen hat keinen Spaß gemacht . Das Auto liegt jetzt in der Kiste mit der Aufschrift "Honeckers Rache" :D .
      Gruß Ralf

      :auto25: :auto3:
      "Der 2. Platz ist eine Ehrentafel auf der Damentoilette"
    • ebay Werbung
    • Hallo,hab hier mal einen alten Beitrag gefunden,wie man aus einem Prefo Melkus ein richtiges "Slotcar" basteln kann.
      Wurde damals vom Autor noch auf 3L umgebaut.Geht aber auch auf 2L.
      forum.carrerarennbahn.de/viewtopic.php?p=9365
    • Mein HTS hat nen Leitpin,der passt in den Slot der Scalextric,keine Ahnung ob da schon einer rum gefuddelt hat

      Die Blechschleifer kann man einfach raus ziehen und normale einziehen ¿

      Hatte da bis jetzt etwas Skrupel,wenn da irgendwas rum schlabbert und vielleicht auch noch nen Kurzschluss verursacht

      Hab mal noch mal paar Bilder vom Chassis und Motor des HTS angehangen

      Gruss Thomas
      Files
      Gruss Thomas
    • Ja, diesen kopflosen Fahrer habe ich auch. Irgendwie schade.
      Aber die sollen zum fahren kommen. Vielleicht nicht im Vergleich mit anderen, neueren Fahrzeugen, aber so, dass eine saubere Runde möglich ist und man etwas an die früheren Zeiten im Kinderzimmer denken kann.
      Deswegen auch kein radikaler Umbau, eher ein Neuaufbau.
      Reifen habe ich gefunden, muss nur am Wochenende messen, welche ich davon brauche.
      Problem bleibt der Motor :thumbdown:
      Gruß Christian
    • Werbung
    • Es heisst zwar,Drehzahl ist nicht alles,aber 9.000 U/min kommt mir jetzt überschaubar vor,das Alter wirds sicher kaum besser machen

      Ein Kopf (für den Fahrer) is mir hier im Forum schon mal angeboten wurden ^^

      Auch sonst bisschen Schützenhilfe mit Rat und Tat,derjenige findet ja auch hier in dem Thema auch wieder bisschen Zeit für uns

      Noch mal Dank dafür :)

      Ich selber habe das Teil aber auch erstmal bei Seite gepackt,lese aber gern mit und lass mich auch gern anstecken

      Ich selber habe auch schon überlegt,den Leitpin weg zu schleifen und an der Stelle für nen Leitkiel zu bohren

      Beim HTS so zwischen der Erhöhung,wo die Kabelschuh der Motordrähte zu den Schleifern eingeschoben werden und der Halterung für die Drähte am Chassisboden sollt schon bisschen Luft sein

      Wüsste jetzt aber auch noch gar nicht,wie es dann unten von der Höhe her ausgeht und was man da wie verbaut :huh:

      Reifen würde ich zum Probieren erstmal ne Nacht in Ballistol schwimmen lassen

      Zwar auch nicht für die Ewigkeit,aber zum Probieren und erstmal Spass haben vielleicht noch gut

      Hab ich grad erst wieder bei nem knapp 40 Jahre alten Carrera gemacht,das fetzt schon :rolleyes:


      Gruss Thomas
      Files
      Gruss Thomas
    • So liebe Slotter, ich habe mal messen lassen.

      Gesucht wird ein Motor mit 17mm Durchmesser, 28mm Länge ohne Welle und 2mm Welle ?(
      Also falls da einer was im Fundus hat, ich bin für (fast) alles offen :D
      Gruß Christian
    • Hallo !

      Das wird schwierig - bei TT und Piko sind mir keine passenden Motoren bekannt. Von den Abmessungen passt ein Minimotor hinein - siehe z.B.unter slotbox.de Motorenkunde. Eventuell kannst du seinen Carbonadapter für die hintere Halterung umschnitzen ( nahe Ritzel ) und die eigenwillige Rundhalterung mit Hartgummistreifen auffüttern. Den Minimotor gibt es auch mit viel weniger Drehzahl und Drehmoment von MRRC. Ansonsten kann man bestimmt einen Adapter im 3D-Druck herstellen.

      Viel Erfolg

      Michael
    • Ich bin wahrscheinlich zu blöd, um die Abmessungen der einzelnen Motoren zu finden.
      Steht irgendwie nie dabei im Shop ;(
      Ja, Adapter wäre natürlich möglich.

      Gruß Christian
      Gruß Christian