Cockpit-XP sinnvoll mit dem Rechner verbinden / oder doch bei SmartRace bleiben?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Bei CXP kann man die Fahrer und die Autos eingeben und dann wird ein Serienrennen erstellt bei dem jeder Fahrer mal mit jedem Auto fährt und zum Schluss werden die gefahrenen Runden addiert. Man kann wohl auch so Späße machen wie den Tankinhalt von einem Teilrennen zum nächsten mitnehmen :D

      Bei Smartrace kann man halt eine Meisterschaft erstellennund muss händisch vor jedem Teilrennen die Zuweisung ändern.

      Mein ich :fragend2:

      Edit sagt: Bei Smartrace werden dann die Punkte addiert, nicht die Runden. Wenn man bei CXP lustig ist kann man auch die Teilstriche (exakt erreichte Distanz) eingeben.
    • ebay Werbung
    • Kurvenschneider wrote:

      Bei Smartrace kann man halt eine Meisterschaft erstellennund muss händisch vor jedem Teilrennen die Zuweisung ändern.

      Mein ich :fragend2:

      Edit sagt: Bei Smartrace werden dann die Punkte addiert, nicht die Runden. Wenn man bei CXP lustig ist kann man auch die Teilstriche (exakt erreichte Distanz) eingeben.
      Achso, kenne ich so. Bin hochzufrieden damit. Nein, händisch ändere ich bei SmartRace nur die Reglerzuweisung weil die App neben Fahrzeug auch einen Controllerwechsel vorsieht was ich dämlich finde weil sich ja jeder den Regler für sich einstellt(FS WOL). Da macht Reglerwechsel keinen Sinn. Bei SmartRace muß man dann einfach die Regler aus den "Pairings" rauslöschen und genau andersrum wieder einfügen und es fährt jeder mit dem Auto des(der) Gegners aber nach wie vor mit eigenem Regler. HIER wäre es wirklich gut wenn der Dev eine Option anbieten würde jedem seinen Regler zu belassen, dann könnte man sich diesen "Kniff" ersparen. Ist doch recht mühsam, aber wenn man rechnet das dann alle wieder 100 Runden lang Spaß haben relativiert sich das "mühsam" schnell wieder. Die App benötigt noch ein bißchen was an Politur und eine gute Portion Hausverstand, dann ist sie dort angekommen wo sie sein will.

      Die Punkte werden addiert, dazu kann man angeben ob es für die schnellste Runde im Rennen Extrapunkte gibt(und wieviel) oder eben nicht. Was will man mehr. Darum eben die Frage was "Serienrennen" genau bringen sollen - also eher was für jemanden der "päpstlicher als der Papst" sein will ;) .

      Teildistanzen bzw. Restmengen an Sprit finde ich persönlich(kann mir aber vorstellen das es "Apotheker" gibt die auch diesem Aspekt eine große Wichtigkeit zurechnen :D ) unnötig aus dem einfachen Grund - wenn jemand ein Rennen mit mehr Sprit als nötig beendet dann hat er die falsche Boxenstrategie gehabt. Warum sollte er dann diesen "Vorteil" ins nächste Rennen mitnehmen? Detto bei den Runden. Soweit ich weiß rechnet nicht mal die F1 mit "Teilrunden" sondern ganzen Runden bzw. innerhalb der selben Runde mit Rückstand in Zeit.

      So werden dann Meisterschaften entschieden. Wie im echten Leben eben. So wie ein guter alter Professor vor weit über 30 Jahren mal zu mir sagte(und ich habe mir diesen Satz hinter die Ohren geschrieben) - "Teilwissen ist KEIN Wissen" - man kann es wohl hier umlegen auf "Teilrunden sind KEINE Runden" :whistling: .....

      Was man so rausliest ist die "Cockpit" was für Clubs und deren Spurwechsel alle paar Minuten um am Ende alles irgendwie "auszusortieren". Braucht der ambitioniert digitale Heimfahrer, natürlich nur nach meiner bescheidenen persönlichen Meinung nach, alles nicht. Eine Zeitlang war es ja sogar lustig wenn sich mal wieder einer mit einem DNF nach 45 Runden(von 100) bei SmartRace aus dem Rennen genommen hat. D.h. nicht mal Punkte für einen 2 oder 3 Platz sondern gar nichts, da wurden teilweise Meisterschaften damit entschieden(ob fair oder nicht sei dahingestellt) bis wir uns entschieden haben dieses "Feature" rauszunehmen.

      The post was edited 5 times, last by kris2709: REchtschreibfehler und Co. ().

    • Icelaender wrote:

      elektrische schnickschnack
      Elektrisch ist doch nur das...oder wie jetzt :D happy_004
      ...alles andere ist doch eher so "elektronisch" gesteuert... :saint:

      Wir haben uns auch an die vielen und sachlich guten Tipps und Argumente von @kris2709 gehalten, die App gekauft, eben habe ich noch den TV über die Bahn gehängt, morgen
      sollte der FIRE TV Stick kommen um es dahin zu streman und der Carreras App Connect ist auch schon auf dem Weg zu uns.
      Dann geht es los und wir sind wahnsinnig gespannt was uns erwartet...ich stand vor genau der selben Frage und es haben mir hier eindeutig ausreichend genügen Racer SmartRace empfohlen,
      abeeer...in "Teilstrichen" (echt jetzt) wird kein Rennen gewonnen, auch nicht im Slot.

      Ich sehe das so wie Kris...Runde ist Runde, und qualifiziert ist qualifiziert und eben gefinished, oder nicht...CockpitXP hat mich auch erst gereizt, nach einigen YouTube Videos aber erschien es mir zu "beratungsintensiv",
      viel ist nicht immer notwendig für zu Hause und die SmartRace Oberfläche ist UpToDate und sehr ansprechend, gerade weil sie jetzt auch noch 24H Nürburgringpartner geworden sind...alles TipTop :thumbsup:
      Beste Grüße, Michael...

      Layout:

      "Heide Raceway" Evolutionsstufen...

      The post was edited 4 times, last by Micha_Heideracer ().

    • Mit elektrisch hat er wohl den Vorteil von CXP gemeint allerhand Sensorik in das System zu integrieren( hoffe das ich da richtig liege), worin wohl der Vorteil dieses Systems gegenüber SmartRace liegt.(Aber gibt ja jetzt auch Checklanes :rolleyes: )
      Ich habe mich für die "unkompliziertere" bzw einfachere Lösung entschieden weil mir das andere auch zu elektrisch ist.Hab dafür null Händchen...will doch net löten :fragend2:
      Und sollte es mal Probleme mit SmartRace geben hat ja jeder gerade vor kurzem mehrfach hier im Forum sehen können wie schnell das mit Marcs Hilfe behoben wurde. Klasse finde ich auch das versucht wird die Wünsche und Anregungen der User umzusetzen...wie zB Serienrennen :D Kann man nur hoffen das das bei Cockpit ähnlich gehandhabt wird :thumbup: .
      Unterm Strich wird es wohl für beide Lösungen Argumente geben.
      Gibts bei Cockpit eigentlich auch eine Sprachausgabe oder muss man da auf den Monitor gucken ob der Tank leer ist und wer führt? :juhu:
      Alea iacta est.
      edit:die Lösung mit der Tastatur und Maus find ich klasse!
      :egypt: Ein Auto hat dann genug PS wenn du Angst hast einzusteigen :rallye:
    • Ich weiß doch das er "ELEKTRONISCH" meint, war auch mehr Spaß... :love
      Löten & Co. wäre kein Problem, aber der Preis und was SmartRace (wohl) kann ist doch schon überzeugend, wenn jetzt noch die Tage das spiegeln auf den alten Klapper-TV passt, um so besser.
      Ja und der Support "hört sich hier im Forum" echt gut an...und es kam bei mir, als ich CockpitXP auf YouTube sah, so ein bißchen ein Gefühl von....Aaaaaahh neee, ert so viel einstellen, hmmmm neeeööö!" auf.

      Ich mag mich täuschen und natürlich haben beide Softwarevarianten ihre Vorteile UND unbedingte Daseinsberechtigung :thumbup:
      Beste Grüße, Michael...

      Layout:

      "Heide Raceway" Evolutionsstufen...
    • ebay Werbung
    • @Micha_Heideracer, selbstverständlich wird ein Serienrennen in Teilstrichen gewonnen!

      Beispiel: 4 Fahrer, 4 Autos, jeder muss mit jedem Auto ein 5 Miuten-Zeitrennen bestreiten, nach Ablauf der Zeit wird der Bahnstrom abgeschaltet, die Autos rollen aus und bleiben stehen. 3 Fahrer sind in derselben Runde - und jetzt? Jetzt ist die Bahn je nach Länge z.B. in 50 etwa gleichlange, nummerierte Sektoren unterteilt (Teilstriche) und man schaut, wer z.B. mit dem Hinterrad welchen Sektor passiert hat und addiert das zu den gefahrenen Runden. Dasselbe im nächsten Rennen. Wieder drei Fahrer in derselben Runde, wieder werden die erreichten Teilstriche notiert und zu den vorhergehenden addiert. Anschließend werden die Autos zurück in die Startaufstellung gesetzt (dieselbe Startaufstellung wie zuvor, damit jeder dieselbe Ausgangsposition mit dem jeweiligen Auto hat) und das nächste Rennen gestartet.

      Nach vier Rennen dann folgendes Bild: ein Fahrer hat nur insgesamt 145 Runden geschafft, aber die drei anderen haben tatsächlich alle 152 Runden auf dem Zähler. Wer also ist der Sieger? Und jetzt kommen die Teilstriche ins Spiel, denn einer hat 55, der Zweite 108 und der Dritte 158 geschafft - was "übersetzt" bedeutet, einer hat zu den 152 gezählten Runden in Teilstrichen noch eine weitere geschafft, der Zweite sogar zwei und der Dritte drei. Ergo steht es trotz Rundenzählung nicht 145 : 152 : 152 : 152, sondern 145 : 153 : 154 : 155.

      Noch sinnvoller wird das mit den Teilstrichen natürlich, wenn gleichgute Fahrer an der Bahn stehen und das gesamte Rennen am Ende nur durch 7 oder 8 Teilstriche entschieden wird und der Fahrer gewinnt, der insgesamt 1,20 Meter weiter gekommen ist, als der andere.

      Diesbezüglich muss ich Dennis übrigens Recht geben: das Fehlen von Serienrennen und der Möglichkeit, Teilstriche eintragen zu können ist ein Manko von Smartrace - aber wenn ich Marc richtig verstanden habe, eins, das in absehbarer Zeit offenbar behoben wird.
    • New

      eventuell noch ergänzend zu saschas aussage: nach den 5 minuten wird dann knallhart der strom abgestellt und nicht erst noch die angefangene runde beendet. ist ein sehr gebräuchlicher rennmodus.
    • New

      Bei SmartRace kann ich auch einstellen das sofort nachdem der Sieger die Ziellinie überfahren hat geht der Strom aus, also beim normalen Rennen...
      :egypt: Ein Auto hat dann genug PS wenn du Angst hast einzusteigen :rallye:
    • New

      Oooookay...na dann werde ich mir das mal ansehen, wenn es denn verfügbar ist.
      Bis jetzt...was nicht verfügbar ist, kann mir nicht fehlen.
      Wenn es so ein gebräuchlicher Modus beim Sloten ist, gut, wieder was dazu gelernt... :thumbup:
      Beste Grüße, Michael...

      Layout:

      "Heide Raceway" Evolutionsstufen...
    • New

      Vau Acht wrote:

      @Micha_Heideracer, selbstverständlich wird ein Serienrennen in Teilstrichen gewonnen!

      Beispiel: 4 Fahrer, 4 Autos, ......
      Wow, klingt...."interessant".... :)

      Auf einer digitalen Heimbahn wird sich diese Konstellation so nicht ergeben weil das "digital" solche Probleme vermeidet.

      Und mir wird mehr und mehr klar das ich nie einem Slotclub, schon gar keinem analogen, beitreten werde ;) :D . Da ist mein Arbeitsalltag zu stressig um dann Autos bei einem Bahnrennnen alle paar Minuten entlang von Markierungen umzusetzen. Aber jedem das seine. Wenigsten habe ich jetzt den Sinn von Serienrennfunktionen kapiert.

      Da macht dann eine Cockpit sicher Sinn wenn man "Serienrennen" fahren will/muß(wobei ja sowas dann auch wohl bei SmartRace kommen soll, wohl um sich auch dieses Marktsegment zu sichern).

      Für Hobbyfahrten mit Kindern und Freunden wohl etwas zu komplex. Und das ist ja genau der Anwendungsbereich von den meisten von uns "motivierten aber nicht Hardcore Slottern".

      @michael - danke für die Blumen, ich hoffe ich habe nicht zuviel versprochen. Aber mir gefällt dieses "einfache" an der SmartRace Lösung. Will man den ganzen "KlimBim" nicht einfach BT Adapter weg und den guten alten Carrera Rundenzähler an den Port und man fährt "klassisch" Carrera Digital(habe ich eine zeitlang mit meiner kleinen Tochter so gemacht, aber sogar die wollte dann den "Bildschirm" sehen und das sie vorne ist ^^ , dann mit meinem großen Junior oder Freunden schnell den Adapter ran, Fernseher an, Telefon mit der App anschließen, Pairing zuordnen und los geht es. Ich bin nach wie vor von der Einfachheit der Lösung begeistert, ich hoffe es wird Dir auch so ergehen.

      Das Marc schon fast binnen weniger Stunden auf Emails antwortet um "Probleme"(die sehr oft zwischen den 2 Ohren des Rennbahnbesitzer lagen) zu lösen ist einfach Top. Kennt man heutzutage eigentlich nicht mehr und ist schon für mich mit ein Kaufgrund weil man solche Menschen unterstützen MUSS oder zumindest sollte.
      Ich nutze ja auch seinen Streckenplaner seit zig Jahren(auch die Vorgängerversion) und wie oft habe ich entweder einen neuen Computer gekauft oder mal den Planer runtergelöscht und immer wieder hat mir Marc sehr schnell einen neuen Aktivierungskode zugeschickt. Einfach Spitze.
    • Werbung
    • New

      kris2709 wrote:

      Auf einer digitalen Heimbahn wird sich diese Konstellation so nicht ergeben weil das "digital" solche Probleme vermeidet.
      Wie kommst du denn darauf? Die paar Serienrennen, die ich bisher mit Teilstrichen gefahren bin, waren zum größten Teil digitale Rennen mit allem drum und dran - auch da geht es schließlich um die tatsächlich erreichte Distanz die innerhalb mehrerer aufeinanderfolgender Zeitrennen erreicht wird und nicht allein um die Einzelsiege. Das hat nichts mit Hardcore-Slotten zu tun, sondern schlicht mit Chancengleichheit und Gerechtigkeit: jeder Fahrer fährt jedes Auto genau einmal und gemessen wird die gefahrene Distanz - also Rundenanzahl plus Teilstriche. So können selbst bei "nur" 6 Autos 10 oder mehr Fahrer gleichzeitig um die Krone fighten - egal ob digital oder analog.

      Dass das nichts für den normalen Alltag mit Familie ist, ist logisch. Aber spätestens wenn ein paar Kumpels zu Besuch kommen, die alle in etwa gleich gut (oder schlecht) sind, gewinnt ein Serienrennen an Bedeutung, weil eigentlich nur so der tatsächlich beste Fahrer des Abends ermittelt werden kann. So komplex ist das alles nämlich gar nicht... außer vielleicht, dass man besagte Teilstriche auf der Strecke anbringen muss. ;)


      Eben erst gesehen:

      quotschmacher wrote:

      eventuell noch ergänzend zu saschas aussage: nach den 5 minuten wird dann knallhart der strom abgestellt

      Vau Acht wrote:

      4 Fahrer, 4 Autos, jeder muss mit jedem Auto ein 5 Miuten-Zeitrennen bestreiten, nach Ablauf der Zeit wird der Bahnstrom abgeschaltet, die Autos rollen aus und bleiben stehen.
      ;) :D
    • New

      Ich habe mit Slotraser angefangen - O.K. hat hier jetzt nichts mit zu tun.

      Habe aber auch Cockpit ausprobiert.
      Ich lese hier immer bei CXP muss gelötet werden usw. geht aber auch ohne, alleine alleine Rundenzähler mit Tankfunktion und Rundenzeiten. Ist doch vollkommen O.K. für die Heimbahnen.
      An einem alten Laptop angeschlossen, mittels S-VGA Kabel an den Fernseher und gut ist.

      Ich werde mir Irgendwann CXP zulegen, da ich dort nichts mit dem Handy machen muss und gegenüber Slotraser man dort schön viele Fahrzeugdaten einpflegen kann, sozusagen auch als Fahrzeugverwaltung auf anderer Art.
    • New

      Ist schon erstaunlich, dass Serienrennen offenbar viele Slotter garnicht kennen. In meiner 13-jährigen Slotter-Zeit bin ich noch nie was anderes gefahren. Allerdings addieren wir die Nachlaufzeit auf.
      Zwischenzeitlich hatte ich auch mal ne Digitalbahn. Für mich waren Serienrennen so selbstverständlich, dass ich bei der Wahl der Rennsoftware garnicht darauf geachtet habe, ob die Wunschsoftware das kann. Dementsprechend war dann die Ernüchterung recht groß...
      Das hat mich so geärgert, dass ich dann eine eigene Rennsoftware programmiert habe. Da unser Teilnehmerkreis mittlerweile ziemlich geschrumpft ist, wäre das vielleicht garnicht notwendig gewesen. Aber der Grund war auch der, dass ich die Bahn mit knappen 16m zu kurz fand, um die größtmögliche Anzahl an Fahrzeugen einzusetzen. So kannte meine Software dann nur den Serienrennmodus für genau drei Fahrzeuge. Klingt zwar irgendwie spartanisch, aber war genau das, was wir brauchten.....
    • ebay Werbung
    • New

      splits11 wrote:

      Ist schon erstaunlich, dass Serienrennen offenbar viele Slotter garnicht kennen.
      Ja, das wundert mich auch immer wieder. Das ist eigentlich ideal, vor allem weil man es
      vorbereiten und nachträglich auch noch Fahrer für hinzufügen oder rausnehmen kann.
      Das geht sogar innerhalb einer Serie, wenn an einem Rennabend mal nicht alle da sind
      oder noch Gäste dazustoßen.

      Es ist wie es ist. Jeder nimmt was er möchte. Mir gefällt gerade die Möglichkeit von
      Cockpit-XP es mit der Zeit mitwachsen zu lassen. Es analog UND digital nutzen zu können.
      Mir bei Bedarf eigene AddOns zu programmieren oder jemanden zu bitten, mir das zu
      schreiben, etc.

      Ich muss ja den ganzen Umfang nicht nutzen. Kabel in die CU und den Rechner, Rennbahn
      mit CU auswählen, loslegen.

      Wer nicht löten will, bestellt die Schienen fertig mit Kabelwunschlänge bei Peter. Was
      er nicht im Shop hat, fertigt er auf Anfrage auch an. Man muss sich nur überwinden,
      ihn mal direkt anzuschreiben oder anzurufen. Kontaktmöglichkeiten auf der Homepage.

      VG
      Thomas
      Niveau ist keine Creme und Stil nicht das Ende vom Besen. :tongue:
      __________________________________________________________________________


      2016 - Linden Park Speedway - Planungsthread
      2016 - Linden Park Speedway - Bauthread
      bis 2015 - Linden Park Speedway 2010-2015
    • New

      Also ich habe ja gestern meinen TV an der Bahn aufgehängt...

      und habe den bestellten Amazon Fire TV Stick (zum spiegeln der SmartRace Software vom IPad und vom Android Smartphone) installiert.
      IPad funktionierte wunderbar mit einer zusätzlichne App auf dem Stick, Android sollte laut Amazon so funktionieren.
      3 Stunden hab ich min. getüdelt und es hat genau EINMAL funktioniert...ich war richtig angexxxx und wollte schon alles "weggschmeißen" und CockPitXP
      bestellen...ABER...es lag an der FritzBox 7530 die irgendwas nicht durchgelassen hat im WLAN (mit Schlüssel), mit WPS ging es dann immer sofort und
      wunderbar easy.

      Morgen kommt "Carrera App Connect" und dann kann es endlich losgehen...und ich werde berichten wie es bei mir läuft.
      Files
      Beste Grüße, Michael...

      Layout:

      "Heide Raceway" Evolutionsstufen...
    • New

      Ich glaube du wirst dann ein update der CU vornehmen müssen...mach das mit android und nicht mit apple...nur so als Tipp ;)
      :egypt: Ein Auto hat dann genug PS wenn du Angst hast einzusteigen :rallye: