BRM RS-211 Revoslot Motor

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Nach einigen Vorfällen in der jüngsten Vergangenheit möchten wir eindringlichst darauf hinweisen keine Bilder zu posten für die keine Rechte bestehen, siehe auch Punkt 9.2 der Boardregeln.

    • BRM RS-211 Revoslot Motor

      New

      Hallo liebe Gemeinde,

      von BRM gibt es unter der Modellbezeichnung RS-211 einen Revoslot Motor. Hat hier jemand Erfahrung mit diesem Motor und wenn ja welche?

      Viele Grüße

      Foti
    • Werbung
    • New

      Das ist der normale Standardmotor, der in jedem Revoslot verbaut ist und wie alle anderen Revoslot-Ersatzteile von BRM vertrieben wird.

      In einem Revoslot leistet er mit seinen 21.000 U/min hervorragende Dienste, als Tuningmotor in einem Zwerg oder Escort & Co. empfinde ich ihn als overdosed und unpassend (hab natürlich schonmal quergetauscht, war aber zumindest auf meiner Bahn nicht das Gelbe vom Ei). Ich denke, wenn die 2.000 Umdrehungen mehr zum Charakter der Youngtimer auf normalgeoßen Heimbahnen passen würden, hätten BRM und TTS gleich den verbaut und nicht den 19.000er. Aber Versuch macht klug, darum einfach selbst mal testen. Auf einer anderen Bahn kann das alles ja schon wieder ganz anders laufen und solange du nicht in einer Serie fährst, in der nur der originale Motor erlaubt ist, ist das ja auch kein Problem.

      Ansonsten gibt es auch noch zahlreiche andere 13D-Short Can-Motoren, die du ausprobieren kannst, muss ja nicht zwingend von BRM sein. Bei manchen wirst du evtl. die Motorwelle kürzen müssen, aber das ist mit Dremel und Trennscheibe ja kein Problem.
    • New

      Hallo,

      habe jetzt mal einen Fiat-Abarth auf den Revo umgebaut und muss sagen, dass ich das ziemlich gut finde. Der Motor läuft etwas ruhiger und das Fahrzeug kann gut mit der Motorleistung zurechtkommen. Habe allerdings auch (in allen Abarths Blei in der Mitte des Fahrzeugs und die niedrigen Reifen).
      Die schnellste Zeit unter den Fiat-Abarths habe ich damit aber noch nicht gefahren.

      Grüße

      Foti

      L1070073.jpeg
    • New

      Hallo zusammen,

      wenn ich mal einen Tipp geben darf für diejenigen denen der originale blaue BRM/TTS Motor mit 19.000 U/min etwas zu wenig Leistung hat.
      Das kann schon mal sein, wenn man einen müden erwischt. Ich habe da umgestellt auf den SRP Motor mit 20.000 U/min mit der Artikel Nummer SR181G52000A . Der Motor hat eine wunderbare Leistungsentfaltung und gutes Drehmoment. Dazu streut er in der Leistung deutlich weniger als der originale Motor und die 5 Gramm mehr Gewicht an der Hinterachse beruhigen sogar noch die Fuhre. Mehr Leistung macht nicht auch mehr Spaß. Zumindest wird man nicht zwangsläufig schneller. Kleiner Bonus bei dem Motor, der ist auch noch deutlich billiger als die originalen Motoren.
      Beste Grüße,

      Ecki



      Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit waagrecht zum Ohr hin abfliessen (Walter Röhrl) :D

      spf-mittelhessen.de/

      backwoods-slotcar-racing.de/
    • New

      Hallo,

      die Leistung der blauen 19.000 U/min fand ich immer ausreichend. Mir ging es um den schöneren Lauf. Leistung steht schon bei den blauen bei 13.8 Volt auf 67% (smart race)
    • New

      Ausprobieren.
      Beste Grüße,

      Ecki



      Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit waagrecht zum Ohr hin abfliessen (Walter Röhrl) :D

      spf-mittelhessen.de/

      backwoods-slotcar-racing.de/
    • Werbung
    • New

      Ausprobieren ist der richtige Weg!
      Hängt natürlich auch von der Strecke ab.
      An der Bergprüfung sind wir uns einig das die
      serienmäßige Motorisierung perfekt zur Strecke passt!
      Gruß Henni

      Fahren Sie bitte vorsichtig... immer!

      "The Red Lantern Lounge" Home of The Crazy Red Lantern Slotter!

      Die Bergprüfung im Wiesental K1 Horror powered by Henni
      Tal der Slotter Cup 2020
      Hennis Fuhrpark


      ... und slotte in Dorsten!