Nürburgring GP Circuit - 11,5 x 4 m - Carrera Digital 124

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Nach einigen Vorfällen in der jüngsten Vergangenheit möchten wir eindringlichst darauf hinweisen keine Bilder zu posten für die keine Rechte bestehen, siehe auch Punkt 9.2 der Boardregeln.

    • ebay Werbung
    • Mein Entwurf aus ner "Spielzeit"
      Files
      • 1.png

        (62.59 kB, downloaded 21 times, last: )
    • Der Platz ist riesig :D , für alleine Top :D , für Rennen 2-4 Leute viel zu groß.

      Ich würde mit Sonderschienen ein Teilstück einplanen, 1x Strecke für alleine, 1x Teilstück für Rennen.

      Gruß

      Bernd
    • Danke für die tollen Varianten und Ideen.

      Die Kurvenvariationen von Mcbeth schau ich mir später nochmal genauer an. Auch die Variante mit zwei Boxenslots.

      Warum ist dass für mehrere Fahrer zu groß Tabs?

      Die Idee mit dem Alternativkurs finde ich großartig. Mal schauen ob sich dies realisieren lässt. Wenn ich mich recht erinner ist dies auf dem GP Teil des Nürburgring ja auch bereits vorgesehen.

      The post was edited 1 time, last by Papinjo ().

    • Muss sagen dass mit das letzte Design von dir Mcbeth sehr gut gefallen. Hab es mal etwas wirken lassen und es gefällt mir zunehmend. Was ich nicht will ist Start und Ziel verschieben, macht mir nichts auss dass man die Tankspots dann nach Start Ziel hat.

      Die Idee den Kurs variable zu gestalten geht mir gerade durch den Kopf.

      sprintstrecke-fim-variante-45.png
      Dies würde die Orginal Strecke ja auch hergeben. Wo ich allerdings überfragt bin ob es in der Slotwelt solche Weichen gibt die dies hergeben. Also die man dann über CXP USB Box für eine bestimmte Strecke schalten kann.
    • klar gibt’s sowas. Burkhard (Homegrandprix) oder Pitslot bauen Dir was Du willst...
      Oder bisschen warten auf die 3D gedruckten Sonderweichen von Cameo....

      Aber nochmal: Bei all dem Ehrgeiz und Materialeinsatz, wenn am Ende die Strecke langweilig zum Fahren wird (kein SLA, zu viele Meter um spannende Kopf and Kopf Duelle auszufechten) sollte man evtl. Vorher doch mal wo anders noch testen ;)

      LG
      Thomas.
    • Werbung
    • Ob die Strecke langzeitlich Spass bereitet kann ich natürlich nicht sagen. Der jetzige Kurs mit recht vielen K1 ist auf jeden Fall sehr unterhaltsam, dies auch mit 3 Fahrern. Aber eben genau weil ich nicht weiß wie sich da die Meinung zu entwickelt, habe ich mich für eine modulare Bauweise entschieden und gegen eine Holzbahn. Also Ende offen ,)

      In Würdigung von Mcbeth Streckenprofil v2 folgt jetzt die Versione mc0.7 :)
      softyroyal.de/?t=ca210afb4

      mc0_7.jpg
      Wie man erkennen kann habe ich einen Großteil von Mcbeth Variante 2 übernommen. Die Boxengasse sieht klasse aus, und lässt sich auch mit der Orginalstrecke überein bringen. Hier habe ich auf die Evolution Spurwechsel Variante umgestellt. Start Ziel wurde zurück gesetzt und die Boxen Tank Spots entsprechend angepasst, somit hat man nur einen Runden Messpunkt in der Boxengasse.

      Zudem habe ich Ford Kurve zu Dunlop Kehre noch 15° gedrecht, dass diese mehr in Flucht mit Start Ziel liegen, wie bei der GP Strecke.

      SLA ist meiner Meinunge nach bei dem Kurs zu vernachlässigen, da Rechts und Links Kurven in einem gutem Verhältniss liegen.

      Ich glaube langsam sind wir auch an dem Punkt wo nur noch Spezialkurven wie z.b. 7,5° Varianten von Comeo eine gravierende Verbesserung darstellen. Slotman hatte ich mir einmal im Netz besorgt, aber auch in der Version 11.x fand ich den Einstieg recht unintuitiv. Ich kam erstmal garnicht zurecht, an 7,5° Kurven selber darin nachbauen konnte ich erst recht nicht denken.

      Kurven Flow vom jetzigen Stand werde ich mir kommend noch einmal anschauen, da ich öffnende und schließendes Kurvenprofil schon jeweils einmal verbaut haben wollte. Aber dazu brauch ich erstmal etwas Abstand. Dies kommt vermutlich in den nächsten Tagen.

      Bleiben die Kurs Varianten die ich nun umbedingt mit umsetzen will. Hier werde ich wohl nach Beendigung der Planung die zwei genannten Ansprechpartner kontaktieren und schauen was hier geht. :)
    • Moin,
      ich persönlich finde die Idee sehr gut, allerdings bin ich mir nicht sicher ob das im Digital Bereich gut funktioniert.
      Ob es da spannende Duelle gibt, keine Ahnung, nur Versuch macht kluch.
      Bei Analog fährt man ja jede Spur x Minuten, da kann man das eher machen und nenn SLA vernachlässige (siehe Fusselring Siegburg).
      Aber wegen der Größe, da braucht man sich auch keine Gedanken machen, da gibt es eigentlich keine Probleme (siehe "dicke Berta" Siegburg), wenn Du Platz hast, warum nicht...
      __________________________________________

      Bis dann mal !!! :rallye:

      Gruß,

      Michael

      der “Slotbahnschleicher“ :coffee: 8|

      Dualbetrieb Heizer :rock:

      BRO, “The Racing BROthers“

      HvK, die "Hölle von Kölle" Homepage
    • Ein Update zu meiner Grundlagen"forschung".

      Nachdem ich mir eine große Karte des Nürdburgring bestellt habe, musste ich feststellen dass dieser noch ein paar Kniffe bereithält bis zu einer stimmigen Umsetzung (z.b. ein leicher Knick nach Start Ziel vor der ersten Kurvenkombination. Meine urspüngliche Positionierung von Start/Ziel entspricht ebenfalls nicht ganz der Realität, da sind die letzten Näherungen schon besser. Ein Höhenprofil habe ich mittlerweile ebenfalls gefunden, so ergibt sich langsam ein Gesamtbild. Interessant wird die Karte bestimmt wenn es in Richtung Modelbau gehen sollte, da Gebäude, Tribünen etc. allesamt eingezeichnet sind... schauen wir mal.

      Probeweise habe ich eine K3 15° von Comeo anfertigen lassen und gestern erhalten. Das Resultat ist mehr als überzeugend! Derzeit tendiere ich dazu das letzte Design mit den "Hybrid/Mischkurven" noch einmal zu reviewen auf Basis der neu gewonnenen Informationen und dies dann umzusetzen.

      CXP habe ich die ersten Schritte gemacht und meine CU um den CU Adapter erweitert. Dreifach-Weichendrücken für Chaos finde ich sehr optimal. In der nächsten Session werde ich eine Doppelweiche mit AKS versehen und diese dann An/Ausschaltbar machen über ein Relais mit Vorschaltung. Die dafür notwendigen Bauteile hab ich schon alle zusammengebaut bzw. CXP USB Box erhalten.

      Zudem sind 3fach Sensoren in der Planung, dass man Weichen und Messpunkte auch an Driftstellen zuverlässig einsetzen kann. Hier sollte ich ein paar Platinen in den kommenden Tagen erhalten.