Harrel Schienen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Nach einigen Vorfällen in der jüngsten Vergangenheit möchten wir eindringlichst darauf hinweisen keine Bilder zu posten für die keine Rechte bestehen, siehe auch Punkt 9.2 der Boardregeln.

    • Harrel Schienen

      New

      Hallo,

      weil ich das Konzept gut fand ein variables Konzept zu haben habe ich mit dem Harrel-Support gesprochen und dieser hat mir freundlicherweise zwei Testschienen und zwei Randstreifen zu gesendet.
      Ich muss gestehen, ich bin ein wenig entsetzt hinsichtlich der Fertigungsqualität und Passgenauigkeit. Alleine die Kurve ist in sich verzogen und wenn ich mit einem Leitkiel durch den Slot fahre, bleibt der beim Schienenübergang hängen.

      Ich habe mal ein paar Bilder gemacht und da kann ja jeder selbst entscheiden.

      Aber alleine die Möglichkeit keine Zusatzeinspeisungen mehr zu benötigen ist für mich in keiner Weise ein wichtiges Argument. Zusatzeinspeisungen sind schnell gemacht und erfordern in keiner Weise einen größeren Aufwand.
      Ein Wichtiges und das für mich wichtigste Argument wäre die Passgenauigkeit. Ich möchte kein Rattern und ein schönes gleichmäßiges ästhetisches Fahren. Das wäre für mich das einzige Argument das den hohen Preis der Schienen rechtfertigen würde.

      Grüße

      Foti

      L1070147.jpegL1070148.jpegL1070149.jpegL1070151.jpegL1070154.jpeg

      The post was edited 1 time, last by Foti ().

    • ebay Werbung
    • New

      SlotcarRacer wrote:

      Hallo Foti,

      hast du denn bei Harrel einmal nachgefragt und auf die Missstände aufmerksam gemacht?
      Ich habe die Schienen heute erhalten und werde das natürlich noch mit Harrel ausführlich besprechen. Ich habe aber bei dem sehr netten Gespräch mit dem Herren von Harrel (der den gleichen Vornamen wie ich hat), ausführlich über die hervorragende Passgenauigkeit gesprochen. Um so mehr wundert mich jetzt, was ich da leider, leider sehen muss.
    • New

      Ja aber das hat ja dann auch was mit dem Leitkiel (Eintauchtiefe) zu tun...
      Kann dir bei Carrera oder einer HoBa auch passieren.
      Daher messen manche Racer ja die Slottiefe, bevor sie ein Auto auf die Bahn setzen.

      ;)


      Zu meinem Holzbahnlayout-Album

      Herr, gib mir Kraft, Dinge zu tun, die ich ändern kann.
      Gib mir Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann.
      Und gib mir die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden!
    • New

      Diogenes wrote:

      Ja aber das hat ja dann auch was mit dem Leitkiel (Eintauchtiefe) zu tun...

      ;)
      Ja, aber das hat auch etwas mit einer Passgenauigkeit zu tun. Schau Dir auch mal den seitlichen Versatz an!
    • ebay Werbung
    • New

      Ja schon, aber jetzt schau’n wa mal, was die Jungs von Harrel an Entwicklung betreiben.

      Geben wir ihnen doch einfach mal ne Chance, anstatt darauf zu gieren was nicht gut läuft.

      Harrel ist zwar nicht mein Ding (ich brauch MDF und ne Fräse zum glücklich sein :P ), aber ich freue über eine bunte Slotcarwelt.


      Zu meinem Holzbahnlayout-Album

      Herr, gib mir Kraft, Dinge zu tun, die ich ändern kann.
      Gib mir Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann.
      Und gib mir die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden!
    • New

      Grundsätzlich interessiert mich so ein neues und innovatives Schienensystem ja. Aber hier muß ich sagen, wenn der Preis Premium ist, sollte es die Qualität auch sein. Immerhin ist Harrel ja nicht mehr ganz neu. Und solch eine Qualität zur Vorführung des Produktes zu verschicken ist nicht besonders klug.
      Aber das ist nur meine bescheidene Meinung ;)

      Gruß Thomas
    • New

      Diogenes wrote:

      Ja schon, aber jetzt schau’n wa mal, was die Jungs von Harrel an Entwicklung betreiben.

      Geben wir ihnen doch einfach mal ne Chance, anstatt darauf zu gieren was nicht gut läuft.

      Harrel ist zwar nicht mein Ding (ich brauch MDF und ne Fräse zum glücklich sein :P ), aber ich freue über eine bunte Slotcarwelt.
      Harrel wäre genau mein Ding wenn es genau gemacht wäre, würde ich schon dafür sparen! Ich würde mich über so ein innovatives Konzept aus Germany total freuen und bin um so enttäuschter dass es so aussieht. Ich bin grundsätzlich für "modulare" Konzepte, die ich stetig anhand meiner Erfahrungen verändern kann. Genau das wäre Harrel gewesen. Ich habe ja nicht umsonst die zeit geopfert mich sehr langr darüber auszutauschen und auch so einige Videos dazu zu schauen und habe nicht aufgegeben. Ich werde zu Harrel fahren und mir die Sachen dort anschauen und mit Harrel reden.
    • New

      ich freue mich mit Erstaunen zu lesen , wie Ihr hier über Harrel - Qualität ohne Konsequenzen Eure Meinung äußert...

      Gruß
      Heavy,


      DADDY der 1:18 Heavy Metal Slotcars
    • New

      Kommt einem Rufmord gleich, bevor die ersten Produktionsfehler ausgemerzt sind.
      Gebt Harrel Zeit, ohne sie gleich in der Luft zu zerreißen.
      Ich gehe davon aus, das nur ein Bruchteil derer, die sich hier, in den ganzen Berichten zu Harrel, negativ äußern, überhaupt wirkliches Kaufinteresse haben.
      Wirklich Interessierten möchte ich mit meinem Text nicht zu nahe treten, die anderen sollen sich den Schuh anziehen wenn er passt.
      Grüße und viel Spaß beim Slotten. :fahrer:

      Robert

      The post was edited 1 time, last by neuwulmstorfer ().

    • ebay Werbung
    • New

      Nabend.

      Zu vorharrelischen Zeiten musste man sich ja,
      wenn man keine aufwändige Holzbahn wollte,
      zwangsläufig eine schwarze Plastikwurst in die Bude legen.

      Das ist ja grundsätzlich keine schlimme Sache.
      Im Gegenteil,
      funzt prima
      und das seit vielen Jahrzehnten.

      Aber es sieht auch aus wie Plastik,
      fühlt sich an wie Plastik,
      riecht wie Plastik
      und hört sich nach Plastik an.

      Dann kamen die ersten Berichte von „der Straße“,
      quasi ne Plastikwurst aus Holz.
      Bingo!

      Ich hatte Interesse
      und bin dann auch mit nem Sack voll Freeslottern und zwei Niederländern
      bei Harrel in Solingen ausgiebig Probe gefahren.

      Alles fein!
      Hat allen mächtig Spaß gemacht!

      Die Bahn sah super hochwertig aus.
      Alles passte zusammen.
      Sie war leise, hatte nen guten Grip, der Stromfluss war prima
      und sie ließ sich wunderbar befahren.

      Das man sich von Herstellerseite noch keine Gedanken über Überfahrten gemacht hatte,
      das es noch keine Digitalkomponenten gab,
      das noch nicht alle Arten von Randstreifen zur Verfügung standen,
      das war erstmal egal.

      „Die fangen ja gerade erst an, die brauchen noch ein wenig Zeit...“

      Immerhin gab es da ja schon die Adapterschiene für Carrera
      und da ich mir sowieso keine ganze Bahn auf einmal hätte leisten können,
      war die Überlegung,
      so nach und nach das Plastik durch „die Straße“ zu ersetzen.
      Irgendwann dann würde es ja bestimmt auch alle Teile, die ich mir wünschte, geben.

      Ich war angefixt.

      Aber irgendein Gefühl, das ich nicht richtig beschreiben kann,
      hielt mich dann davon ab, mit diesem Projekt zu beginnen.
      Zugegebenermaßen kam auch die Überlegung dazu,
      ob es die Firma mit ihrem hochpreisigen Nischenprodukt überhaupt solange gibt,
      bis ich meine Bahn komplett zusammen habe.

      Lange Rede, kurzer Sinn...

      Ich habe immer noch keine einzige Harrelschiene.
      Und wenn ich mir zum Beispiel die ausführlichen und durchaus wohlwollenden Bemerkungen von mad tse
      zum Thema Produktqualität und Fertigungstoleranzen durchlese,
      hab ich für mich alles richtig gemacht.

      Ich möchte nicht an sündhaft teuren Schienen feilen, biegen, schnitzen, kleben, spachteln....
      Dann könnte ich mir ja gleich ne Holzbahn selber bauen.
      Von einem so teuren Produkt erwarte ich,
      dass es hochwertig produziert wird und zusammenpasst.

      Wenn das aber nicht so ist,
      dann darf ich,
      finde ich,
      ruhig mal sagen, dass das Mist ist.

      Und das hat nichts mit Rufmord oder öffentlicher Steinigung oder sonst was zu tun.

      Da muss Harrel einfach nochmal bei...

      Übrigens ist es jetzt fast eineinhalb Jahre her, das ich das System ausprobiert habe.
      Also Zeit für Verbesserungen wäre schon gewesen....

      Und nochmal übrigens...habe ich immer noch Interesse an „der Straße“,
      nur eben nicht so...


      edit: hab dann jetzt auch mal Fertigung mit „f“ geschrieben.
      Gruß
      Thorsten


      Kein Alkohol ist auch keine Lösung

      The post was edited 1 time, last by frauBrause ().

    • New

      Hallo Thorsten,

      ich hoffe Du fühltest Dich nicht auf den Schlips von mir getreten.
      Du hattest Interesse an dem System, aber ich kann mich nicht entsinnen, das Du in irgend einem Deiner Post´s, Dich wirklich diskriminierend, sondern immer konstruktiv und fair geäußerst hast.
      Der Ton mach die Musik. "Die Qualität überzeugt mich nicht" ist zwar negativ, aber nicht diskriminierent wie viel andere Äußerungen.
      Man muss sich nur immer Bewust sein, das öffentliche Medien wie dieses Forum, mit jedem Wort das geschrieben wird, positive wie negative Aktionen losbrechen kann.
      Grüße und viel Spaß beim Slotten. :fahrer:

      Robert
    • New

      frauBrause wrote:


      Ich war angefixt.
      Aber irgendein Gefühl, das ich nicht richtig beschreiben kann,
      hielt mich dann davon ab, mit diesem Projekt zu beginnen.
      Zugegebenermaßen kam auch die Überlegung dazu,
      ob es die Firma mit ihrem hochpreisigen Nischenprodukt überhaupt solange gibt,
      bis ich meine Bahn komplett zusammen habe.

      Lange Rede, kurzer Sinn...

      Ich habe immer noch keine einzige Harrelschiene.
      Und wenn ich mir zum Beispiel die ausführlichen und durchaus wohlwollenden Bemerkungen von mad tse
      zum Thema Produktqualität und Fertigungstoleranzen durchlese,
      hab ich für mich alles richtig gemacht.

      Ich möchte nicht an sündhaft teuren Schienen feilen, biegen, schnitzen, kleben, spachteln....
      Dann könnte ich mir ja gleich ne Holzbahn selber bauen.
      Von einem so teuren Produkt erwarte ich,
      dass es hochwertig produziert wird und zusammenpasst.

      Wenn das aber nicht so ist,
      dann darf ich,
      finde ich,
      ruhig mal sagen, dass das Mist ist.

      Und das hat nichts mit Rufmord oder öffentlicher Steinigung oder sonst was zu tun.

      Da muss Harrel einfach nochmal bei...
      Genau! - so finde ich es auch - leider!
    • ebay Werbung
    • New

      Eben!

      und der hohe Preis beruht auch darauf, dass die Entwicklungsphase noch Refinanziert werden muss.
      Lass Harrel mal größere Absätze machen und dann schauen wir mal.


      Zu meinem Holzbahnlayout-Album

      Herr, gib mir Kraft, Dinge zu tun, die ich ändern kann.
      Gib mir Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann.
      Und gib mir die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden!