Hilfe bei Deckenlift-Bahn Planung und Bau gesucht

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Nach einigen Vorfällen in der jüngsten Vergangenheit möchten wir eindringlichst darauf hinweisen keine Bilder zu posten für die keine Rechte bestehen, siehe auch Punkt 9.2 der Boardregeln.

    • Hilfe bei Deckenlift-Bahn Planung und Bau gesucht

      New

      Moin,
      ich möchte in meinem Heimkino (5x8m, 3m Deckenhöhe) eine 1:32 Digitalbahn an die Decke hängen um den Raum noch anderweitig nutzen zu können.
      Das ganze soll sich im vorderen Bereich vor der Leinwand abspielen.
      Ich habe schon mal mit einem Test angefangen mit einem Alu-Profilrahmen und einem Rollladenmotor.
      Der Rahmen ist aktuell 3x4m groß, ich vermute ich werde die 3m aber noch kürzen damit die Bahn sich nicht mit den Sitzen in der ersten Sitzreihe in die Quere kommt.
      Ein älteres Video dazu findet Ihr hier:
      <iframe width="560" height="315" src="https://www.youtube.com/embed/OrebqXkD_CY" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; clipboard-write; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen></iframe>

      Eine Besonderheit sind noch zwei Deckenlautsprecher, die durch die Platte ragen und natürlich auch beim Bahndesign berücksichtigt werden müssen.
      Hier mal ein Foto davon:
      IMG_1717.JPG

      Die Akustikelemente, die aktuell noch auf dem Rahmen liegen, sollen später unter die Platte. Das Ganze wird dann von unten mit Akustikstoff auf Alurahmen gespannt verkleidet.
      Und die gesamte Bahn muss relativ dicht unter Decke fahren, damit die LS frei spielen können. Für die Bahn an Höhe habe ich ca. 10cm (also Betondecke bis Oberkante Grundplatte der Bahn). Das sollte für eine knappe Überfahrt reichen.

      Ich würde gerne die gesamte Mechanik und die Motorgeschichte nochmal auf den Prüfstand stellen, ob das alles so Sinn macht.
      Aktuell rollen die Schnüre (aus dem Segel-Bedarf) nicht gleichmäßig, weshalb die Bahn nicht gleichmäßig auf- und abfährt.
      Ich denke hier wären Rollladengurte vlt. die bessere Wahl gewesen.

      In dem Zustand wie auf dem Foto befindet sich die "Bahn" aus Zeitmangel nun leider seit fast einem Jahr.
      Was ich bräuchte wäre idealerweise aus der Nähe von Hamburg (Süd), der mich in Planung und Fertigstellung des Liftes unterstützen kann. Und auch bei der Planung des eigentlichen Bahnverlaufs.
      Ich selbst finde einfach nicht genügend Zeit dafür. Natürlich nicht for free.
      Ich würde mich über Tipps freuen ob jemand aus der Umgebung sowas professionell anbietet oder natürlich auch gerne Hilfe aus dem Forum.

      Bei Fragen fragt gerne oder meldet Euch per PM.

      Liebe Grüße,
      Thorsten
      --
      VG, Hocky
    • ebay Werbung