Policar F1 modern

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Nach einigen Vorfällen in der jüngsten Vergangenheit möchten wir eindringlichst darauf hinweisen keine Bilder zu posten für die keine Rechte bestehen, siehe auch Punkt 9.2 der Boardregeln.

    Plan ist es am Pfingstwochenende 22.5.21 bis 24.5.21 die Software hier auf den aktuellsten Stand zu bringen. Das erfordert einen kompletten Datenimport in eine neue Installation. Da einige Dinge nicht importiert werden können ( Markt, Shop, Webdisk ) solltet ihr wichtige Daten vorsichtshalber notieren ( Kauf/Verkauf im Marktplatz ). Optisch wird sich etwas ändern, wir versuchen es so nah wie möglich am aktuellen Aussehen anzupassen. Wir müssen hier mit der Zeit gehen, die hier laufende Software wird schon seit einem Jahr nicht mehr unterstützt. Diesen Hinweis könnt ihr mit dem x rechts deaktivieren.
    Das Team von freeslotter

    • Google Werbung
    • Die werfen die Nase magnetisch ab. Oh oh, ob das nicht eine unerwünschte Hafthilfe ist. Wobei ich die Magnethalterung am Heckflügel des Ferrari 333 SP schon genial finde. Ok, ist weitab von der Schiene.
      Kelme - Pfalzrenner


    • Werbung
    • Bin gespannt was ich geliefert bekomme.
      Bzgl der Nase habe ich das auch erst so verstanden dass das optional ist - dann aber so eine Zusammenfassung gesehen aus der das auch anders zu lesen sein könnte...
    • Ich hatte gestern mal zwei zur Probefahrt auf der Bahn, also Ootb waren die recht schwierig zu fahren.

      Die Vorderachse steht ziemlich hoch, also "schön" Keilförmig auf der Bahn. Außerdem leider irgendwie völlig verzogen, hatte erst gedacht es ist das Chassis aber in meinem Fall ist es die Verstrebung der Vorderachse. Dadurch auch die Höhe. Diesen Testweise mal weggelassen, was natürlich eher unschön aussieht, aber schon deutlich besser unterwegs.

      Die Reifen fühlten sich in den ersten Runden so an wie ihr Aufdruck, hart :D Aber nach dem ersten schleifen, viel besser und dann fing es auch an Spaß zu machen.
      Gesamtgewicht mit Fahrer & Halo liegt bei 64,3g.

      Haben mich bislang nicht umgehauen, aber komplett enttäuscht auch erstmal nicht. Bin gespannt wie sich das mit der Vorderachse lösen lässt, da fehlte jetzt leider erstmal die Zeit für weitere Basteleien. Das Teil ist bei meinen beiden Versuchsfahrzeugen leider komplett verzogen. Aber ich denke hier wird sicher der ein oder andere bald auch von seinen Erfahrungen berichten.
      Files
      • IMG_0314.JPG

        (178.04 kB, downloaded 50 times, last: )
      • IMG_0315.JPG

        (74.57 kB, downloaded 40 times, last: )
    • Frage an die die so ein Schmuckstück schon haben:
      sind die fertig gebaut oder "Bausatz"?
      Die Bilder bei den Händlern sind da unterschiedlich.
      Bei Slotfun sind es Bausätze. Andere Händler wie zB Slotstore zeigen das fertige Auto.
      Viele Grüße

      Uwe
    • Die einfarbigen sind „Bausätze“ wobei das nicht viel ist.
      Flügel vorne und hinten sowie Halo anstecken.
      Cockpit besteht aus vier Teilen (Fahrer, Lenkrad, Verkleidung und „Sitz“)

      winemaker hat hier:

      Neue Slotcars von Forenmitgliedern

      den ungebauten Zustand bebildert.
    • ebay Werbung
    • Habe meinen vorhin beim Drive&Shopping in Idstein in Empfang genommen. Hätte nie gedacht, das mir mal ein OpenWheeler mit Halo ins Haus kommt, aber seit Grosjean...

      Über die Optik aktueller F1 kann man trefflich streiten, meins ist sie nach wie vor nicht. Aber Policar hat trotzdem ein hübsch umgesetztes Modell rausgebracht, welches bzgl. Detaillierung wenig Wünsche offen lässt. Beim Body stören lediglich die Formentrennlinien... da die Lackierung satt und sauber ist, werde ich mal damit leben. Mit ein bisschen Glück wird der angedachte Decalbogen das ein wenig retuschieren.

      Die Vorderachse steht auch bei meinem zu hoch, bei beiden Chassis. Das verbaute soll ja an sich für den Digitalbetrieb gedacht sein, also das andere montiert. Verzogen war glücklicherweise nichts... @DigitalRacing, Alex, ich habe den Eindruck, das die tiefgezogene Schutzabdeckung für das Modell zu knapp ausgelegt ist.

      Beim Analogchassis ist die Kabelführung zum Leitkiel nicht ganz ohne. Es fehlt die beim Digitalchassis vorhandene Öffnung im Bereich unter dem Fahrer. Momentan zwängen sich die eh viel zu dicken Kabel irgendwie zwischen Chassis und Body hindurch. Macht nix, ich mag es eh nicht, wenn die Kabel sichtbar sind... also werden sie gegen dünnere getauscht, welche oben in der Nase geführt werden und unmittelbar über dem Leitkiel zum Vorschein kommen.

      Das Chassis ist mit dem von Lotus 72, March 701 und Ferrari 312B2 bekannten Mehrstufengetriebe ausgestattet, welches in meinem Fall sauber und recht leise läuft. Die Befestigungsschrauben könnten ein wenig länger sein. Mit den verbauten traut man sich kaum, eine bewegliche Verbindung herzustellen, da man befürchten muss, das sie sich bald lösen.
      Der Rundlauf der hinteren Räder ist den Alufelgen sei Dank top, die Reifen könnten dennoch einen Schliff vertragen. Auch vorn, wo Plastikfelgen verbaut sind, ist das noch nicht optimal. Spielte aber noch keine Rolle, da die Vorderräder noch in der Luft schweben.

      Benny vom Slotcar-Warehouse stellte mir freundlicherweise seinen eigenen weißen Boliden zum testen zur Verfügung. Der Frontflügel ist noch nicht über die optionalen Magnete fixiert, sondern mit dem beiliegenden Clip und ein wenig knetartiger Klebemasse. Und was soll ich sagen... der fuhr sich bei 12V einfach nur geschmeidig. Der Gripp war zwar noch nicht so optimal, aber das war auch mit den nicht sauber aufliegenden Reifen so zu erwarten. Im Vergleich zu einem (mit 11V befeuerten) NSR fehlten ca. 5/10sek auf der 41m langen Idsteiner Bahn... für ein Rollout empfinde ich das als sehr vielversprechend.
      Danach setzte ich meinen unfertigen roten Torso auf die Bahn und war positiv überrascht... der lief auf Anhieb die gleichen Zeiten. Wobei hier der Motor spürbar mehr Dampf hat.
      Mein Fazit: trotz kleiner Mängel des Modells bin ich begeistert!

      Auf der to-do-Liste steht bei mir:

      -Überarbeitung der Vorderachsführung
      -Kabeltausch und andere Verlegung
      -längere Schrauben für den Motorhalter
      -Reifen anschleifen. Vorn versiegeln? Eher nicht... aus optischen Gründen
      -und natürlich bedecalen, klarlacken und komplettieren...

      Ach ja... ich bin gespannt, wie Policar die fertigen Modelle ausliefern wird. Komplett montiert passen sie nicht mehr in die Box... 8o

      Gruß,

      Frank

      Analoges Slotracing ist auch deswegen so geil, weil es so herrlich unkompliziert ist. :thumbup:

      The post was edited 1 time, last by xXx ().

    • Ach ja, die Italiener mal wieder... klasse gemacht mit kleinen Rätseln in Details der Ausführung.
      Frank hat alles geschrieben und auch deutlich mehr Ahnung von der Materie.
      Ich durfte ja auch damit testen... hübsche Autos, angenehmes Fahrverhalten, leise, die Hinterreifen etwas zu hart.
      Die NSR Formula bleiben eher mein Ding , wobei die Policar für mich nicht mit den NSR konkurrieren da deutlich größer, ganz anderes Design und Technik. Policar Preis-Leistungsverhältnis passt!

      Gruß, bowser69

      Ps. Frank scheinen die Dinger wirklich zu gefallen, endlich mal ein aktuelles Slotcarfoto von ihm bei dem die armen Autos nicht gleich damit zu drohen sich vom Balkongeländer zu stürzen.
    • fortunafanpfeife wrote:

      Frage an die die so ein Schmuckstück schon haben:
      sind die fertig gebaut oder "Bausatz"?
      Immer relativ...

      wenn ich bei einem Sideways Mustang noch den Heckspoiler stecken muss ist es dann auch ein Bausatz :)

      Ich denke die Thematik ist mal wieder ein Rechte-Ding wie seinerzeit die Ferrari - "Bausätze" bei Slot It.

      Im Bezug auf die Rechte unterscheiden sich hier Modellautos und Modellautobausätze

      Gruss vom Slot-Store

      Heinz
      www. slot-store.de - Seit fast 20 Jahren der kompetente Partner mit den fairen Preisen

      Slot-Store im Web : www.slot-store.de
      Slot-Store auf Facebook : facebook.com/Slot.Store/
      Slot-Store auf Twitter : twitter.com/SlotStore
    • Hallo Zusammen,

      ganz klar: der Ansatz das für evtl. lackieren und decaln nicht erst alles auseinader genommen
      werden muß ist ja auf jedem Fall richtig! Und darauf bezog sich die Frage. Vielen Dank für
      die schnellen Antworten!
      Viele Grüße

      Uwe
    • xXx wrote:

      Hätte nie gedacht, das mir mal ein OpenWheeler mit Halo ins Haus kommt

      Mach hin, Frank.

      Überwinde Dich. Steck den HALO dran und knips ein Foto :D


      Wie waren eigentlich die finalen Zeiten ? Die 10 Sekunden-Marke geknackt ?
    • ebay Werbung
    • Später im Jahr vielleicht... :D

      Bei 10,3 war gestern mit beiden Schluss, der Williams lief 9,7 tief wenn man es mal wissen wollte. Bin meinen Policar auch mal mit 12,5V gefahren, die braucht es aber nicht.
      Im Vergleich zum NSR fällt vor allem der geringere Gripp auf... nach dem abrollen waren max. 2 schnelle Runden möglich, danach gingen die Zeiten wieder hoch. Hatte kurz überlegt, mal die Räder vom NSR-Williams zu montieren... das Achsmaß hätte es eh verhindert und der Durchmesser wäre wahrscheinlich auch zu klein gewesen.

      War ja gestern nur ein Kurzbesuch, sonst wäre vielleicht ein V8-tauglicher Text bei rausgekommen. Die Dinger haben jedenfalls Potential. :thumbsup:

      Analoges Slotracing ist auch deswegen so geil, weil es so herrlich unkompliziert ist. :thumbup:
    • Also die Vorderachse kann man etwas einstellen: oben sind 2 Kreuzschlitzschrauben verbaut. Diese lösen dann kommt der vorhersagen etwas runter.
      Dann die Karo nicht ganz fest ziehen, das zieht den vorderbau auch nach oben.
      Mit den Maßnahmen und dünneren schleifern passt es dann.

      Reifen: ja wenig Grip. Die diode ist recht Weitwinkel so dass auf Grund des Grips oft zu nicht gezählten Runden kommt wenn man ordentlich auf Gas tritt und das Heck schwimmt.
      Spannung waren bei mir 13.5V digital mit 4 leds am der CU für Speed.